Schweizer Löhne

167 posts / 0 new
Letzter Beitrag
fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Schweizer Löhne

Mali-P wrote:

also ich bin en polymechaniker, 2 Jahre nach LAP

...

Ich als 20 Jähriger Büezer kann mich nicht beklagen,

Ist das nicht eine vierjährige Lehre? Hast du mit 14 angefangen?

Gruss

fritz

Mali-P
Bild des Benutzers Mali-P
Offline
Zuletzt online: 12.10.2012
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 1'195
Schweizer Löhne

Biggrin genau, jetzt bion ich NOCh 20, im november 21.

Die lehre war 4 Jahre lang

equity holder :"Meine Empfehlung fürs daytraden":

http://www.youtube.com/watch?v=G1RYH9bJkps&feature=related

PowerDau:"Ouw shit, das giit Ohrächräbs!Mach das niemeh"

Gitane
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Zuletzt online: 29.09.2012
Mitglied seit: 30.05.2007
Kommentare: 506
Schweizer Löhne

@Fritz

Willst du denn dein jetziges Geschäft endgültig dicht machen ?

Gibt es da nicht eine Uebergangslösung bis wieder bessere Zeiten da sind ? (z.B. reduzierte Oeffnungszeiten, dafür temporärer Teilzeitjob)

So wie du dein Business beschrieben hast, denke ich es bräuchte seine Zeit bis sich das genug herumgesprochen hat und das könnte eine Goldgrube werden. (würde nicht auch in Sachen gezielter Werbung noch was drinliegen ?)

Ich finde es einfach jammerschade wenn so spezielle Nischengeschäfte dichtmachen müssen, während all die 08 15 Pommes Kebab und Chiemsee buden florieren wie blöd.

Wer andern eine selbst hinein !

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Schweizer Löhne

Gitane wrote:

@Fritz

Willst du denn dein jetziges Geschäft endgültig dicht machen ?

Das ist noch nicht definitiv entschieden. Ich bin noch mit einem potentiellen Investor im Gespräch. Eventuell würde er das Geschäft weiterführen und ich wäre dann Angestellter und würde endlich mal wieder was verdienen. Biggrin

Ansonsten müsste sich jetz der Umsatz recht schnell verbessern. Das Problem ist folgendes: Wenn es so weitergeht, wie bisher, dann kann ich noch etwa ein halbes Jahr durchhalten, danach werde ich keine Ware mehr haben und auch kein Geld mehr, um neue Ware zu kaufen. Da ich containerweise importiere, ergibt das immer eine grössere Summe.

Wenn ich hingegen rechtzeitig die Notbremse ziehe, kann ich noch einen grossen Ausverkauf machen und damit hoffentlich noch etwas verdienen, damit ich dann nicht mit einer blanken Null dastehen werde.

Wie gesagt, entschieden ist noch nichts, aber ich muss mir langsam Gedanken machen, wie es weitergehen könnte, wenn ich zumache.

Natürlich wäre es schade um den Laden, umsomehr die Leute alle begeistert sind, aber verhungern fände ich auch schade... :oops:

Übrigens, einen kleinen Nebenjob habe ich ja noch, ich gebe Nachhilfestunden in Englisch und so..., genau davon lebe ich jetzt.

Gruss

fritz

Spekulantin
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Zuletzt online: 09.04.2010
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 243
Schweizer Löhne

oder du suchst dir für den einstieg jemanden, der sich damit auskennt Wink

das könnte sich bei deiner alles anderen als einfachen konstellation durchaus bezahlt machen.

sehr freundlich, kompetent und ausführlich auf recht tiefgehende, komplexe fragen, habe von marcel widmer

http://www.jobblog.ch/schwarze-schafe-gibts-auch-in-personalabteilungen-...

bekommen.

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 17.06.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'086
Schweizer Löhne

deepblue wrote:

guter Link für Lohniveau's:

http://www.lohnrechner.ch/usage/branche.php?l=D

Das ist für mich der Link des Tages.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Schweizer Löhne

fritz wrote:

Wenn ich hingegen rechtzeitig die Notbremse ziehe, kann ich noch einen grossen Ausverkauf machen und damit hoffentlich noch etwas verdienen, damit ich dann nicht mit einer blanken Null dastehen werde.

ZIEH DIE NOTBREMSE bzw. suche Jemanden, der Dein Geschäft übernimmt und der die grosse Hoffnung/Traum hat,alles besser (als der Vorgänger..) zu machen und damit ganz schnell sehr viel Geld zu verdienen... 8)

Solche Leute gibt es Massenhaft...! Solchen Leuten wirst Du sicherlich im Ausland auch schon oft begegnet sein.Ob Tauchshop,Resort,Restaurant usw. gibt es immer Leute die Ihren Traum "ausleben" wollen.DU kannst Ihnen nun dabei helfen ... Lol :oops:

P.S..Inserat im Style von "Wegen Auswanderung (familiärer Situation/Todesfall usw.) gut gehendes Geschäft der gehobenen Mittelklasse zu verkaufen usw.bla,bla,bla.. und schon wird Dir die Bude "eingerannt".. 8)

weico

Spekulantin
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Zuletzt online: 09.04.2010
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 243
Schweizer Löhne

Elias wrote:

Das ist für mich der Link des Tages.

darf ich fragen warum?

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 17.06.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'086
Re: Schweizer Löhne

fritz wrote:

Solch ein Glücksfall wäre z.B. eine Firma, die jemanden für Einkauf und Qualitätskontrolle vor Ort sucht, oder eine Firma, die neu eine Niederlassung in Indonesien eröffnen will und jemanden braucht, der das Land kennt, Sprache spricht, etc.

Aber Glücksfälle sind eher selten und darum werde ich wohl nicht drum herum kommen als schon bald einen Job in der Schweiz zu suchen.

Aufgrund dieses Wortlauts kannst du eigentlich die einschlägigen Firmen anschreiben. Tönt gut. Aber warum nur in der Schweiz? Mindestens der gesamte deutschsprachige Raum kommt doch da in Frage.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Schweizer Löhne

Elias wrote:

deepblue wrote:
guter Link für Lohniveau's:

http://www.lohnrechner.ch/usage/branche.php?l=D

Das ist für mich der Link des Tages.

Bei meinem Beruf kommt zwar ziemlich exakt der doppelte Lohn raus, aber für ein Lohnverhandlungsgespräch ist das wirklich ein lustiger Link. Lol

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Schweizer Löhne

weico wrote:

ZIEH DIE NOTBREMSE bzw. suche Jemanden, der Dein Geschäft übernimmt und der die grosse Hoffnung/Traum hat,alles besser (als der Vorgänger..) zu machen und damit ganz schnell sehr viel Geld zu verdienen... 8)

Solche Leute gibt es Massenhaft...! Solchen Leuten wirst Du sicherlich im Ausland auch schon oft begegnet sein.Ob Tauchshop,Resort,Restaurant usw. gibt es immer Leute die Ihren Traum "ausleben" wollen.DU kannst Ihnen nun dabei helfen ... Lol :oops:

P.S..Inserat im Style von "Wegen Auswanderung (familiärer Situation/Todesfall usw.) gut gehendes Geschäft der gehobenen Mittelklasse zu verkaufen usw.bla,bla,bla.. und schon wird Dir die Bude "eingerannt".. 8)

Ja, im Ausland kenne ich viele davon, hier weniger. Ich glaube kaum, dass in der Schweiz in der jetzigen Krise jemand ein neues Geschäft anfangen will, das offensichtlich noch nicht die ganz grossen Gewinne einfährt. Das zu überprüfen ist relativ einfach.

Ich weiss, dass bei dir auf den Flipsen jede Menge solcher Typen rumlaufen (bist du überhaupt noch dort?), da geht es meistens um kleinere Einsätze und um ältere Typen im Ruhestand, die lieber eine eigene Bar besitzen, an der sie selber jeden Tag den Umsatz verdreifachen können, als beim Nachbarn zu saufen. Das gibt einem das Gefühl, beschäftigt zu sein. Kenne ich alles, ich hatte auch schon mal ein Restaurant in den Tropen. Wink

Hier ist das schwieriger, wenn nicht der Erfolg schon da ist. Und der wird erst kommen, wenn man bereit ist, grössere Beträge aufzuwerfen, z.B. für Stände an den grossen Messen.

Gruss

fritz

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Schweizer Löhne

Elias wrote:

Aufgrund dieses Wortlauts kannst du eigentlich die einschlägigen Firmen anschreiben. Tönt gut. Aber warum nur in der Schweiz? Mindestens der gesamte deutschsprachige Raum kommt doch da in Frage.

Angeschrieben habe ich schon viele, telefoniert auch schon mit vielen. Bisher mit wenig Erfolg. Warum das so ist, merke ich, seit ich meinen eigenen Laden habe. Ich bekomme auch täglich Telefone und Mails von Leuten, die etwas verkaufen wollen, eigentlich wären mir die lieber, die etwas kaufen... Uns so geht es den anderen auch.

Der richtige Ort, um mit den passenden Leuten in Kontakt zu kommen, sind die Messen, die liegen aber ausserhalb meines Budgets.

Die meisten Möbelgeschäfte sind ziemlich konservativ, sie kaufen seit 20 Jahren bei den gleichen Lieferanten ein und wollen das nicht ändern, sie bezahlen lieber hohe Preise, können dafür aber kleine Stückzahlen bestellen, als das sie bei mir viel tiefere Preise bekommen, dafür aber ganze Container bestellen müssen.

Die grossen Importeure (meistens in Deutschland oder Holland) haben schon ihre Einkäufer vor Ort.

Gruss

fritz

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
Schweizer Löhne

Fritz, wie alt bist du eigentlich?

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Schweizer Löhne

tschonas wrote:

Fritz, wie alt bist du eigentlich?

Irgendwann musste diese Frage ja kommen.... :oops: :roll: :x

Ich sehe aus wie 28, fühle mich wie 17 und in meinem Pass steht Jahrgang 1967....

Gruss

fritz

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Schweizer Löhne

fritz wrote:

tschonas wrote:
Fritz, wie alt bist du eigentlich?

Irgendwann musste diese Frage ja kommen.... :oops: :roll: :x

Ich sehe aus wie 28, fühle mich wie 17 und in meinem Pass steht Jahrgang 1967....

Gruss

fritz

In meinem auch. Da hast du mit deinen Haaren aber doch Glück gehabt Wink

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Schweizer Löhne

fritz wrote:

tschonas wrote:
Fritz, wie alt bist du eigentlich?

Ich sehe aus wie 28, fühle mich wie 17 und in meinem Pass steht Jahrgang 1967....

Gruss

fritz

Jetzt musst Du nur noch handeln als wärst Du 42 und alles kommt gut..! 8)

weico

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Re: Schweizer Löhne

fritz wrote:

Elias wrote:
Mal abgesehen von der Lohnfrage:

Unter welcher Branche läuft dein Geschäft? Wo liegen die Probleme? Vielleicht hat der eine oder andere dazu noch eine Idee.

Bist du bei Xing dabei? Kann auch hilfreich sein.

https://www.xing.com/

Bei Xing bin ich nicht dabei, dafür bei LinkedIn, aber auch da habe ich das gleiche Problem wie bei Stellenbörsen: Ich passe in keine Schablone...

Meine jetzige Branche könnte man am besten mit Lifestyle-Artikel beschreiben, ich importiere Möbel, Dekorationsartikel und noch vieles mehr aus Indonesien und anderen asiatischen Ländern, diese Artikel gehören so knapp zum Gebiet der Luxusartikel, stehen also jetzt in der Krise nicht zuoberst auf der Einkaufsliste. Die Leute springen zwar alle vor Begeisterung, aber gekauft wird wenig.

Dieses Geschäft ist für mich ein Versuch, das Resultat dieses Versuches ist, dass es als Nischenmarkt absolut erfolgreich sein kann, aber deutlich mehr Zeit und Kapital braucht, als ich gehofft habe. Ich war mir des Risikos von Anfang an bewusst.

Meine Stärke liegt darin, dass ich jetzt den kompletten Ablauf kenne, von der Produktion (ich habe früher eine Möbelfabrik in Indonesien geleitet) bis zum Endverkauf. Ich kenne eine Grosszahl der Produzenten von kleinen Heimbetrieben bis zu Fabriken, mit anderen Worten, ich weiss bei (fast) jedem gewünschten Produkt den richtigen Hersteller zu finden.

Ausserdem habe ich wie gesagt im Maschinenbau gearbeitet, habe Windräder und Solaranlagen auf Bali aufgestellt und viele Jahre im Tourismus gearbeitet.

Das alles wird mir aber wenig bringen, wenn ich nicht durch einen Glücksfall auf jemanden stosse, der genau dies sucht.

Solch ein Glücksfall wäre z.B. eine Firma, die jemanden für Einkauf und Qualitätskontrolle vor Ort sucht, oder eine Firma, die neu eine Niederlassung in Indonesien eröffnen will und jemanden braucht, der das Land kennt, Sprache spricht, etc.

Aber Glücksfälle sind eher selten und darum werde ich wohl nicht drum herum kommen als schon bald einen Job in der Schweiz zu suchen.

Gruss

fritz

@fritz

ich habe den job für dich melde dich bei der 3s. oder werde selbstständig,mit deinen fähigkeiten eigentlich easy möglich. ansonste hätte ich noch ein par andere tips auf lager,aber naja alles verate ich nicht,man mus nur flexibel sein. BiggrinWink


 

<gelöscht>
Schweizer Löhne

@ Fritz:

"Ich sehe aus wie 28, fühle mich wie 17 und in meinem Pass steht Jahrgang 1967...."

Cool, genau wie ich! Ich habe im übrigen vorletzten Monat meine zweite Ausbildung mit eidg. Diplom - glücklicherweise bei vollem Lohn - abgeschlossen. Man sei bekanntlich nie zu alt um Neues zu lernen, das gilt auch für Dich!

Darauf trinken wir doch bald etwas zusammen in meinem Lieblingsrestaurant Frizz in Phom Phen und gönnen uns auch noch einen feinen Vogelspinnen-Snack nach Khmer-Art:

http://www.frizz-restaurant.com/cambodia-food/spiders.html

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Schweizer Löhne

freebase wrote:

ich habe den job für dich melde dich bei der 3s.

Bitte nur seriöse Angebote!

freebase wrote:

oder werde selbstständig,mit deinen fähigkeiten eigentlich easy möglich.

Ich bin jetzt ja selbständig... :roll:

Gruss

fritz

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Schweizer Löhne

Cambodia wrote:

Man sei bekanntlich nie zu alt um Neues zu lernen, das gilt auch für Dich!

Ich bin auch ständig dran, irgend etwas zu lernen, z.B. kamen in den letzten Jahren ausser der Holzverarbeitung, etc. auch die ganzen Sachen mit den Speditionen dazu.

Im Moment sitze ich gerade hinter zwei dicken Büchern zum Thema CMS (Joomla) und HTML. Das führt dazu, dass ich von allem ein bisschen weiss, aber bei nichts ein Spezialist bin - ausser eben beim Sourcing in Indonesien, da gibt es kaum einen Schweizer (oder eigentlich nicht mal weltweit), der mir das Wasser reichen kann - nur interessiert das niemanden...:cry:

Cambodia wrote:

Darauf trinken wir doch bald etwas zusammen in meinem Lieblingsrestaurant Frizz in Phom Phen und gönnen uns auch noch einen feinen Vogelspinnen-Snack nach Khmer-Art

Diese Spinnen kenne ich, die werden ja hauptsächlich in der Gegend von Kampong Cham und Kampong Thom verspiesen. Jedesmal wenn der Bus dort anhält, gibt es die von fliegenden Verkäufern, die Leute im Bus knabbern alle mit Riesenfreude an diesen schwarzen haarigen Dingern. Ich habe mich noch nie dazu überwunden, obwohl ich sonst auch schon einiges probiert habe...

Hast du die wirklich gegessen? Wenn die schön durchgebraten sind, müssten die eigentlich ähnlich knusprig sein wie die Grillen. Aber irgendwas hat mich bisher davon angehalten.

Ja, ich träume schon lange davon, mal wieder nach Kambodscha zu reisen, wird aber kaum in den nächsten Wochen der Fall sein. Und beim nächsten Mal werde ich natürlich auch "mein" Restaurant besuchen.

Gruss

fritz

<gelöscht>
Schweizer Löhne

Ich Spinnen und Heuschrecken essen? Mai au khrap (Thai = nein danke), aber im äussersten Notfall würde/müsste ich es wohl tun!

Für Neuankömmlinge in Südostasien - vorallem in Thailand - gilt der Verzehr von gegrillten Heuschrecken als Mutprobe, welche jeweils mit übermässig Alkohol hinuntergespühlt werden! Jedesmal werde ich nachher gefragt, wie ich diese Gaumenfreude damals empfunden haben. Meine Antwort ist immer gleich:

Schau, dort auf der anderen Strassenseite hat es einen seven/eleven-Minimarkt und so lange es fast an jeder Strassenecke in Thailand so einen Minimarkt hat, esse ich solche "Snacks" nicht... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Schweizer Löhne

Also die Heuschrecken schmecken gut und sind gesund. Smile Die vermisse ich fast so sehr wie die Tom-Yam-Khung-Suppe und all die feinen Gewürze. Da kann nichts aus dem 7-11 mithalten.

Aber bei den Spinnen braucht es doch etwas mehr Überwindung...

Gruss

fritz

<gelöscht>
Schweizer Löhne

Tom-Ka-Gai liebe ich noch mehr!

http://www.jadeturtle.com/thai2001/tomkagai.jpg

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Schweizer Löhne

also ich verdiene weniger als ich an der Börse verloche...vielleicht hilft dir das weiter...

LolLolLolLolLol

Geht mit Gott, aber geht!

<gelöscht>
Schweizer Löhne

@ yzf:

Ging mir etwa 15 Jahre so, aber danach konnte ich von den wohlhabenden zu den schönen Frauen wechseln... LolLolLol

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Schweizer Löhne

yzf wrote:

also ich verdiene weniger als ich an der Börse verloche...vielleicht hilft dir das weiter...

Wahrscheinlich mache ich einfach etwas falsch. Meine früheren Schulfreunde haben Häuser, Autos, ex-Ehefrauen, Kinder, Hunde, einen gut gefüllten Weinkeller und riesige Schulden.

Ich habe nur ein zwanzigjähriges Velo und sonst gar nix, nicht mal Schulden. (Im Moment habe ich natürlich noch grosse Mengen an Holz, Stein, Glas und Bronze, aber solange die keiner will, sind die nichts wert...)

Gruss

fritz

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 17.06.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'086
Schweizer Löhne

fritz wrote:

Wahrscheinlich mache ich einfach etwas falsch. Meine früheren Schulfreunde haben Häuser, Autos, ex-Ehefrauen, Kinder, Hunde, einen gut gefüllten Weinkeller und riesige Schulden.

Ich habe nur ein zwanzigjähriges Velo und sonst gar nix, nicht mal Schulden. (Im Moment habe ich natürlich noch grosse Mengen an Holz, Stein, Glas und Bronze, aber solange die keiner will, sind die nichts wert...)

http://www.myvideo.ch/watch/1524579/Mein

http://www.youtube.com/watch?v=zT6HdlW-LM8

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Schweizer Löhne

fritz wrote:

yzf wrote:
also ich verdiene weniger als ich an der Börse verloche...vielleicht hilft dir das weiter...

Wahrscheinlich mache ich einfach etwas falsch. Meine früheren Schulfreunde haben Häuser, Autos, ex-Ehefrauen, Kinder, Hunde, einen gut gefüllten Weinkeller und riesige Schulden.

Ich habe nur ein zwanzigjähriges Velo und sonst gar nix, nicht mal Schulden. (Im Moment habe ich natürlich noch grosse Mengen an Holz, Stein, Glas und Bronze, aber solange die keiner will, sind die nichts wert...)

Gruss

fritz

Ist doch schön! Was willst du? Willst du noch die eine oder andere Kiste-Hypothek von mir?

LolLolLolLolLol

Geht mit Gott, aber geht!

plenaspei
Bild des Benutzers plenaspei
Offline
Zuletzt online: 17.06.2019
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 885
Schweizer Löhne

Fritz hat geschrieben:

Hier ist das schwieriger, wenn nicht der Erfolg schon da ist. Und der wird erst kommen, wenn man bereit ist, grössere Beträge aufzuwerfen, z.B. für Stände an den grossen Messen.

Hallo Fritz

Wenn Dir das Geld für einen guten POS fehlt, solltest Du vieleich nach Möglichkeiten im Zwischenhandel suchen.

Ich war 20 Jahren im Marketing tätig, meine Aufgabe war es immer neue Absatzwege zu finden, Bedürfnisse zu suchen und zu wecken.

Da ich der Meinung bin, dass der Konsument nur sehr eingeschränkte Entscheidungsmöglichkeiten hat, er kann nur von der Warenpalette aussuchen die der Zwischenhandel und die Grossverteiler als geeignet ansehen, empfehle ich Dir es im Zwischenhandel zu versuchen. Je nach Preissegment und erforderlicher Absatzmenge, bieten sich z. Bsp. grosse Blumengeschäfte an, diese haben jetzt alle Zwischensaison und können es sich schlecht leisten den ganzen Laden mit verderblichen Schnittblumen zu füllen und fast alle haben im Oktober oder November eine Ausstellung und wären vermutlich für einen zusätzlichen Hinkuker zu begeistern.

Globus macht auch jedes Jahr Themenwochen im Herbst-Winter, der Vorteil bei Globus ist, dass sie in einem guten Preissegment aktiv sind und sich um ein anderes, attraktiveres Sortiment bemühen als ihre Mitbewerber, wenn deine Produkte nicht für den Wiederverkauf in Frage kommen sind sie vielleicht für das Deco-Team interessant.

Bei einem bekannten Geschenke-Internetservice könnte es auch klappen, sie bieten dein Produkt an, haben eine Verkaufsprovision das Ausliefern wäre dann deine Sache.

Es gibt Grossisten bei denen kleine Geschäfte wie Bäckereien, Papeterien, Blumengeschäfte, Bastelshops etc. einkaufen vielleicht wäre das ein POS für deine Produkte.

Ich wünsche Dir viel Glück

Plenaspei

P.S. auch Jahrgang 1967

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Schweizer Löhne

Willkommen im Forum,plenaspei!

Einzelne meiner Artikel werden schon in anderen Geschäften verkauft, es ist natürlich auch mein Ziel, das noch zu verstärken.

Aber wie gesagt, es ist schwierig, ausserhalb von Messen, an solche Händler ranzukommen. Die werden schon den ganzen Tag von Leuten bedrängt, die etwas verkaufen wollen.

Für den Internetverkauf sind nur wenige meiner Artikel geeignet. Es sind hochwertige Produkte deren Qualität man nicht unbedingt auf einem Foto sehen kann.

Ein paar Stücke gibt es aber schon bei http://www.luxusprodukte.ch/ und bei http://www.erotikversand.ch/ zu kaufen.

Ich bin auch daran, einen eigenen Webshop zu machen, werde dort aber nur wenige, ausgewählte Artikel anbieten.

Gruss

fritz

Seiten