Swissquote & co?

16 Kommentare / 0 neu
25.03.2009 14:29
#1
Bild des Benutzers 3ckv
Offline
Kommentare: 463
Swissquote & co?

Hallo zusammen

ich möchte auch beginnen, über einen Internet Broker wie Swissquote o.ä einige Aktien zu Kaufen.

bin absoluter beginner.

Ich denke, dass ich zu Anfang nur kleiner Posten kaufen werde. ich denke mal so 500.- - 1000.-

und danach monatlich immer ein wenig mehr.

welche Tips habt Ihr?

so wie ich das sehe, ist Swissquote, was die Kosten angeht, bei den Leuten, oder seht ihr dies anders?

ich bedanke mich jetzt schon für Eure Tips.

Gruss 3ckv

Aufklappen
Wie macht man an der Börse ein kleines Vermögen?



Indem man ein großes mitbringt.
08.04.2009 17:59
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Re: Swissquote & co?

Hot-Tactics wrote:

Vorallem würde ich dir nicht empfehlen im Aktienhandeln einzusteigen. Im jetztigen Mark, wo eine hohe Volatilität besteht und Trendindikatoren über Bord geworfen werden!

Wenn du mit CFD handelst, hast du die Freiheit auf long oder short zu gehen, ohne das dir die Zeit davon läuft wie bei Optionen! Zusätzlich kannst du auch mit CDF's mit Hebel 1 investieren. Hebel 1 ist gleich grosses Risiko wie bei Aktien! Du spekulierst 1:1 mit dem das was der Markt sich bewegt.

Es geht hier um einen Anfänger, da sind weder Optionen noch CFD zu empfehlen.

In einem Bärenmarkt mit Aktien zu handeln ist auch nicht gerade ideal, auch wenn wir zur Zeit in einer Bärenmarktrally sind.

Am besten ist es wohl mit ein paar imaginären Trades anzufangen und so etwas Erfahrung zu sammeln. Die Erfahrung mit richtigen Trades kann das natürlich auch nicht ersetzen, denn wenn es ans eigene Geld geht, reagiert man meistens anders als bei Probe-Trades.

Im Moment ist Cash wohl am besten.

Gruss

fritz

07.04.2009 16:53
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Swissquote & co?

Hot-Tactics wrote:

www.hansetrader.de

Da ich international trade ist ein Euro Konto das beste für mich.

Ich habe seit anbegin mit CFD's getradet Ich muss einfach schauen das der Hebel sehr klein bleibt.

Also Hanseatic schaut mir sehr nach Introducing Broker aus, die eine White Label-Plattform eines anderen Anbieters brauchen. In diesem Falle wohl CMC Markets, wenn ich mich nicht täusche.

In jedem Fall würde ich wegen der erwähnten Nachschusspflicht (und laufenden Finanzierungskosten, wenn man länger als einige Tage CFDs hält) diese Instrumente Anfängern nicht empfehlen.

07.04.2009 09:38
Bild des Benutzers Hot-Tactics
Offline
Kommentare: 18
Swissquote & co?

Quote:

In der Schweiz gibt es meines Wissens nur wenige CFD-Anbieter, welche würdest Du denn empfehlen bzw. brauchst Du ?

Ich Trade schon seit Jahren mit fogendem Broker und bin sehr zufrieden. Keine Ausfälle, Sehr günstig und vom Service her, sehr zuvorkommend.

www.hansetrader.de

Da ich international trade ist ein Euro Konto das beste für mich.

Ich habe seit anbegin mit CFD's getradet Ich muss einfach schauen das der Hebel sehr klein bleibt.

Erfolgreiche Menschen prüfen jedes Angebot, denn es könnte das Geschäft des Lebens sein! Henry Ford

07.04.2009 04:30
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Re: Swissquote & co?

Hot-Tactics wrote:

Wenn du mit CFD handelst, hast du die Freiheit auf long oder short zu gehen, ohne das dir die Zeit davon läuft wie bei Optionen! Zusätzlich kannst du auch mit CDF's mit Hebel 1 investieren. Hebel 1 ist gleich grosses Risiko wie bei Aktien! Du spekulierst 1:1 mit dem das was der Markt sich bewegt. :idea:

In der Schweiz gibt es meines Wissens nur wenige CFD-Anbieter, welche würdest Du denn empfehlen bzw. brauchst Du ? Bei CFDs gibt es schwarze Schafe, Du bist bei der Kursstellung und den erforderlichen Margen dem Anbieter ausgeliefert, gleich wie bei Forex.

PS: Einem Anfänger würde ich (trotz möglichen kleineren Hebeln, wie Du erwähnt hattest) keine CFDs empfehlen, vor allem auch wegen der Nachschusspflicht.

05.04.2009 18:24
Bild des Benutzers Hot-Tactics
Offline
Kommentare: 18
Swissquote & co?

Quote:

Swissquote ist Top für Anfänger! Einfach zu bedienen und alles im Überblick! Auch sind die Courtagen für weniger grosse Investitionen(zb. -500 CHF) in Ordnung!

Die Welt ist RosaRot - Solange mann die Augen geschlossen hält und keine anderen Ansichten gemacht hat! :twisted:

Erfolgreiche Menschen prüfen jedes Angebot, denn es könnte das Geschäft des Lebens sein! Henry Ford

05.04.2009 17:34
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Kommentare: 1849
Re: Swissquote & co?

Hot-Tactics wrote:

3ckv wrote:
Hallo zusammen

ich möchte auch beginnen, über einen Internet Broker wie Swissquote o.ä einige Aktien zu Kaufen.

bin absoluter beginner.

Ich denke, dass ich zu Anfang nur kleiner Posten kaufen werde. ich denke mal so 500.- - 1000.-

und danach monatlich immer ein wenig mehr.

welche Tips habt Ihr?

so wie ich das sehe, ist Swissquote, was die Kosten angeht, bei den Leuten, oder seht ihr dies anders?

ich bedanke mich jetzt schon für Eure Tips.

Gruss 3ckv

Swissquote finde ich für kleine Positionen eine Akzockerei!

Da gibt es andere, billigere Broker...

Vorallem würde ich dir nicht empfehlen im Aktienhandeln einzusteigen. Im jetztigen Mark, wo eine hohe Volatilität besteht und Trendindikatoren über Bord geworfen werden!

Wenn du mit CFD handelst, hast du die Freiheit auf long oder short zu gehen, ohne das dir die Zeit davon läuft wie bei Optionen! Zusätzlich kannst du auch mit CDF's mit Hebel 1 investieren. Hebel 1 ist gleich grosses Risiko wie bei Aktien! Du spekulierst 1:1 mit dem das was der Markt sich bewegt. :idea:

Swissquote ist Top für Anfänger! Einfach zu bedienen und alles im Überblick! Auch sind die Courtagen für weniger grosse Investitionen(zb. -500 CHF) in Ordnung!

05.04.2009 17:19
Bild des Benutzers Hot-Tactics
Offline
Kommentare: 18
Re: Swissquote & co?

3ckv wrote:

Hallo zusammen

ich möchte auch beginnen, über einen Internet Broker wie Swissquote o.ä einige Aktien zu Kaufen.

bin absoluter beginner.

Ich denke, dass ich zu Anfang nur kleiner Posten kaufen werde. ich denke mal so 500.- - 1000.-

und danach monatlich immer ein wenig mehr.

welche Tips habt Ihr?

so wie ich das sehe, ist Swissquote, was die Kosten angeht, bei den Leuten, oder seht ihr dies anders?

ich bedanke mich jetzt schon für Eure Tips.

Gruss 3ckv

Swissquote finde ich für kleine Positionen eine Akzockerei!

Da gibt es andere, billigere Broker...

Vorallem würde ich dir nicht empfehlen im Aktienhandeln einzusteigen. Im jetztigen Mark, wo eine hohe Volatilität besteht und Trendindikatoren über Bord geworfen werden!

Wenn du mit CFD handelst, hast du die Freiheit auf long oder short zu gehen, ohne das dir die Zeit davon läuft wie bei Optionen! Zusätzlich kannst du auch mit CDF's mit Hebel 1 investieren. Hebel 1 ist gleich grosses Risiko wie bei Aktien! Du spekulierst 1:1 mit dem das was der Markt sich bewegt. :idea:

Erfolgreiche Menschen prüfen jedes Angebot, denn es könnte das Geschäft des Lebens sein! Henry Ford

27.03.2009 13:01
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Kommentare: 2026
Swissquote & co?

Hi danke erstmals fürs Feedback

Die Hotline wurde sofort angerufen als es passierte, denoch vergesst es bez. Ersatzklagen etc, steht ausdrücklich in den FAQs das bei Störungen SQ keinerlei Haftung übernimmt Wink

querschuesse.de

26.03.2009 19:05
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Swissquote & co?

Das steht doch eh alles da :roll:

Wertschriftengebühren: Jahresgebühr 0.1% pro Jahr (min CHF 20 pro Semester)

Was versteht man da nicht :?:

26.03.2009 17:36
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Swissquote & co?

3ckv wrote:

Ich habe noch ne Frage,

die Depot Gebühren, ist diese einmalig, Egal wieviel

verschieden Aktien mann hat, oder ist der mindest Satz pro Posten zu verstehen?

http://www.swissquote.ch/index/index_contact_d.html

26.03.2009 09:42
Bild des Benutzers 3ckv
Offline
Kommentare: 463
Swissquote & co?

Ich habe noch ne Frage,

die Depot Gebühren, ist diese einmalig, Egal wieviel

verschieden Aktien mann hat, oder ist der mindest Satz pro Posten zu verstehen?

Wie macht man an der Börse ein kleines Vermögen?

Indem man ein großes mitbringt.

26.03.2009 08:29
Bild des Benutzers cidix
Offline
Kommentare: 429
Swissquote & co?

Touni wrote:

Ich würde sonst mal bei Interesse ein kleines Tutorial über die TraderWorkstation von IB schreiben?

Ja, sehr gerne, möchte auf Ende Jahr auch dorthin wechseln.

25.03.2009 15:18
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Swissquote & co?

Touni wrote:

Interactive Brokers und Profis..? Jein, nicht unbedingt.

Die Mindestkontogrösse kann man umgehen. NP und das Tool ist ehrlich gesagt gar nicht mal so schwer zu bedienen. Am Anfang sieht es ein bisschen Mächtig aus aber eigentlich ganz easy.

Ich würde sonst mal bei Interesse ein kleines Tutorial über die TraderWorkstation von IB schreiben?

Das stimmt eigentlich, doch gerade die vielen Orderarten bei Interactive Brokers - und davor schon der Anmeldungsprozess mit 1000 Formularen, ok, ich übertreibe jetzt ein bisschen Smile - überfordern meiner Meinung nach einen Anfänger.

Bei der Mindestgrösse meinst Du die 10k USD, da könnte man dann wieder einen Teil abheben ? Ich weiss nicht, wie lange das IB noch offen lässt. Bei der Eröffnung müssen jedenfalls 10k einbezahlt werden soweit ich mich erinnere.

Tutorial. Warum nicht, gerne Smile

25.03.2009 15:12
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Swissquote & co?

Interactive Brokers und Profis..? Jein, nicht unbedingt.

Die Mindestkontogrösse kann man umgehen. NP und das Tool ist ehrlich gesagt gar nicht mal so schwer zu bedienen. Am Anfang sieht es ein bisschen Mächtig aus aber eigentlich ganz easy.

Ich würde sonst mal bei Interesse ein kleines Tutorial über die TraderWorkstation von IB schreiben?

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

25.03.2009 14:43
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Swissquote & co?

Hallo,

Hatte das grad gepostet, aber hier nochmals der Ueberblick:

http://www.modern-banking.ch/vergleich_brokerage.php

Swissquote finde ich für Einsteiger sehr gut, ab und zu haben sie auch Aktionen mit Gratistransaktionen für Neumitglieder.

Auch gut sind ihre kostenlosen Seminare, unbedingt besuchen und/oder zuerst auf Papier handeln. In den Seminaren wird alles erkärt inkl. Bedienung ihrer Webseite.

Detail: Kommen jeweils 0.85 CHF für Realtimekurse dazu bei Swissquote.

Saxobank oder Interactive Brokers richten sich eher an Profis, haben noch bessere Gebühren.