trailing stops/ folgender stop

4 Kommentare / 0 neu
18.02.2009 20:02
#1
Bild des Benutzers marco
Offline
Kommentare: 3802
trailing stops/ folgender stop

Wie sind eure Erfahrungen, auf muss man achten, wie nahe sollte man bei den indexen/forex die stop nachfolge einstellen?

:?:

23.02.2009 22:38
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Kommentare: 1820
trailing stops/ folgender stop

the boss wrote:

Andere Meinungen / Erfahrungen über trailing stops würden mich sehr interessieren :?: Biggrin

Bin momentan etwas am pröbeln mit Trailing stops. Benutze es vorerst nur bei meinem Demo-Konto, jedoch hab ich ausschliesslich nur gute Erfahrungen damit gemacht. Sobald du in der Gewinnzone bist mit deinem Trade kannst du ohne Probleme nen Trailing Stop reinstellen. Die Gewinne laufen weiter, die Verluste werden begrenzt. Von mir gibts für dieses Instrument eine gute Note! Wink

23.02.2009 16:53
Bild des Benutzers the boss
Offline
Kommentare: 1560
trailing stops/ folgender stop

Andere Meinungen / Erfahrungen über trailing stops würden mich sehr interessieren :?: Biggrin

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

18.02.2009 20:31
Bild des Benutzers the boss
Offline
Kommentare: 1560
trailing stops/ folgender stop

Wichtig von mir aus ist vor allem dass dein Kursziel immer mindestens 2 oder sogar 3 mal grösser ist als dein Stop Loss. Also z.B. bei einem Stop von 15 Punkten im DAX sollte dein Ziel mindestens 30 bis 45 Punkte sein, sonst ist das Ratio Gewinn / Risk nicht interessant genug und du solltest auf diesen Trade verzichten.

Also immer zuerst Potenzial vom Trade abschätzen (z.B. 30 Punkte bis zum nächsten wichtigen Widerstand, oder Bollinger Band, etc.) und aufgrund von diesem theoretischen Kursziel Stop bestimmen (z.B. 1/3 vom Kursziel = 10 Punkte im Beispiel).

Stop danach +/- 5 Punkte aufgrund von der letzten Unterstützung verfeinern (also z.B. DAX steht auf 4233, Stop Loss = ca. 4223, wichtiger Widerstand auf 4221, Stop einige Punkte unter dem Widerstand = z.B. 4218) Biggrin

Sobald in der Gewinnzone, ein Teil der Gewinne mit trailing stop sichern. Ein Gewinn darf nicht mehr ein Verlust werden :!:

Verschiedene Möglichkeiten für den trailing stop:

:arrow: Nur aussteigen beim Signal von technischen Indikatoren (z.B. MACD, close > MA, MA crosses,...)

:arrow: trailing stop fix, z.B. immer die letzten 20 Punkte Gewinn sichern

:arrow: knapp unter dem letzten wichtigen support (eigentlich ein sehr kluger stop, leider kann sich die Lage so schnell ändern dass du zu wenig Zeit hast um richtig zu reagieren)

:arrow: trailing stop aufgrund der Volatilität bestimmen, z.B. jeweils xxx ATR (siehe Van Tharp), sehr gute / logische Stops da mehr entfernt bei erhöhter Volatilität / weniger entfernt in einem trading range

:arrow: andere Lösungen wie z.B. immer xxx % vom Gewinn sichern, immer ab xxx Punkte Gewinn verkaufen, vor einem resistance verkaufen, vor einer runden Zahl verkaufen (z.B. 4250), vor wichtigen News verkaufen, etc.

Stops sind natürlich immer abhängig von deinem Tradingstil und Zeithorizont (scalping, swing trading, day trading,...

Hoffe habe dir ein wenig geholfen :roll: Wink

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg