Umfrage: Militärische Dienstgrade

42 Kommentare / 0 neu
01.07.2008 22:13
#1
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Ich weiss, es ist nicht von Belang, aber interessieren würds mich trotzdem:

Wer hat welchen Grad?

ich mache mal den Anfang:

Wachtmeister 8)

Geht mit Gott, aber geht!

20.08.2008 16:19
Bild des Benutzers yihi
Offline
Kommentare: 353
Umfrage: Militärische Dienstgrade

yzf wrote:

Quote:
Ich krieg jetzt schon Magenkrämpfe und Würganfälle...

machst du denn das nicht freiwillig?

Tja, wie das so mit der Freiwilligkeit ist im Militär... Ich wurde damals in der RS vor die Wahl gestellt: "Entweder Offizier bei den Sanitätstruppen oder Militärarzt". Gut, sie hätten mich höchstens zum UO zwingen können, aber darauf hätte ich noch weniger Lust gehabt.

Ausserdem lockte etwas mehr Geld und ich konnte nach 13 Wochen RS wieder nach Hause gehen, was damals sehr attraktiv wirkte. Biggrin

20.08.2008 06:25
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Quote:

Ich krieg jetzt schon Magenkrämpfe und Würganfälle...

machst du denn das nicht freiwillig?

Geht mit Gott, aber geht!

19.08.2008 23:46
Bild des Benutzers yihi
Offline
Kommentare: 353
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Touni wrote:

Militärarzt cool. Wie ist das so..? Smile

Keine Ahnung, werden wir sehen.

Soll aber recht chillig sein. Ich kenne Leute, die im WK dann zuhause übernachten und während der Präsenzzeit im Gang Golf spielen. Biggrin

Ich persönlich hoffe, dass ich dann jeweils die 4 Wochen/Jahr für wissenschaftliches Arbeiten werde brauchen können, um auf der Karriereleiter weiter vorwärts zu kommen.

Erstmal muss ich aber noch ein bisschen weiterstudieren. Bin momentan erst im 5. Jahr (von 6).

19.08.2008 23:29
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Militärarzt cool. Wie ist das so..? Smile

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

19.08.2008 23:11
Bild des Benutzers yihi
Offline
Kommentare: 353
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Ich "darf" am 1. September für 8 Wochen in die Offiziersschule, heisst heutzutage "Kaderkurs II für Militärärzte". Entsprechend bald neugebackener Leutnant...

Ich krieg jetzt schon Magenkrämpfe und Würganfälle...

Ich kann leider nur eine bestimmte Menge Blödsinn an einem Tag ertragen, entsprechend bin ich im Militär spätestens ab der 2. Woche kein sehr ausgeglichener Mensch mehr... Biggrin

05.08.2008 23:21
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Passend zum Militär

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

04.08.2008 01:05
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Kommentare: 506
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Danke Strom für deine Schilderung, deiner Erlebnisse in der Armee.

Meine waren wesentlich kürzer, nur 10 Tage RS. Aber was ich in diesen 10 Tagen erlebte, ergäbe genug Material für einen Dokumentarfilm mit dem Titel:

"Wie Verhalten sich primitive Lebensformen wenn ihnen Macht über andere Lebensformen gewährt wird" oder:

"Wie verhalten sich primitive Lebensformen, denen Macht über ander Lebensformen gegeben wurde, wenn plötzlich eine ebenso primitive Lebensform auftaucht denen noch mehr Macht verliehen wurde"

Eigentlich würde man denken, es handle sich um das Machtverhältnis zwischen Schimpansen, Gorillas und Orang Utahs.

In der Armee ist es das Machtverhältnis zwischen Rekruten, UOfs, Leutnants, zwei Spaghettis, Nudeln und Gemüse.

Etwas positives hatte die Erfahrung: Die Affäre Nef hat mich nicht gross erstaunt, warum sollten da oben keine Schweine sitzen wenn sonst lauter Schweinereien abgehen.

Ah ja, was ich fast vergessen hätte, mein Dienstgrad: ich wurde ein Jahr nach der abgebrochenen RS als Dienstuntauglich erklärt, weil ich mir eher selbst die Kugel gegeben hätte, als da nochmals hinzugehen.

Wer andern eine selbst hinein !

03.08.2008 21:28
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Also die Schilderung von Strom ist ja wirklich krass! Da wars bei uns um einiges einfacher. Aber ich spür auch heute noch die Kriegsverletzungen :roll:

Geht mit Gott, aber geht!

03.08.2008 07:36
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Umfrage: Militärische Dienstgrade

God wrote:

cooler beitrag, und ich hab das ganze noch vor mir....

THX!

Ach so, Gott ist noch nicht mal 20... von wem hat uns denn vor 30 Jahren der Pfarrer immer erzählt...

Jetzt mal im ernst: Kannst du nicht endlich mal deinen Nick-Name ändern!

Ich sage ja nicht, dass du deinen richtigen Namen verwenden musst (mach ich ja auch nicht), und ich bin auch nicht wirklich religiös, aber dass du dich God nennst, ist trotzdem eine Frechheit.

Den genannten Beitrag habe ich auch mit Interesse gelesen, und habe mich dabei an meine RS erinnert, da gab es ähnliche Vorfälle, zum Glück wenigstens keine Toten.

Aber wie kannst du sowas als "cool" bezeichnen??? :? :oops: Die Armee ist ein leider notwendiges Übel und absolut "uncool".

Du kannst glücklich sein, dass du erst gehen musst. Heute ist das ganze um einiges lockerer als zu der Zeit, die Strom 5514 beschreibt.

Gruss

fritz

03.08.2008 00:48
Bild des Benutzers God
God
Offline
Kommentare: 302
Umfrage: Militärische Dienstgrade

cooler beitrag, und ich hab das ganze noch vor mir....

THX!

Alles ist möglich...

02.08.2008 23:23
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
ja es war eine sehr strube zeit

gut habe ich diese hinter mir...

ausgehoben und ausgebildet als minenwerfer kannonier mit dem vorschlag zum weitermache....

5 WK gemacht als kannonier und danach in die stabs kp zu den funker eingeteilt worden.

rs in Aarau:

ich mag mich noch gut erinnern, der erste tote gab es bei uns schon am ersten tag im schachen aarau (herzversagen)...

der zweite folgte in der verlegung in boniswil (unfall) und der dritte auf dem glaubenberg (erschöpft und ausgekotzt zusammen gebrochen). das dank eines oberst leutnand namens Schoder.....

ich selber habe mir in der 7ten woche rs eine blutvergiftung bei gezogen das vom putzen des Patronenlagers beim 57er Stgw mir die finger aufgeschlitzt hatte. und da ich immer im kampf war hatte ich keine zeit zum schonen. eigentlich suchte ich nach aufforderung des Zugssanis das kz auf. die haben mich aber nach einrücken vom wochenendurlaug (22:55 Uhr) zurückgewiesen mit der begründung sie nehmen keine pazienten mehr an bis zum nächsten morgen. da drehte ich den spiess um und habe mich danach geweigert in das kz zu gehen. oh hat das eine sache gegeben. das gin wirklich hart auf hart. der zugführer konnte mich dann nach ein paar tagen wegen seiner macht davon überzeugen doch ins kz zu gehen.

die zweite blutvergiftung folgte in der 11ten woche nach einem überraschungsmarsch und trug dabei gestrickte socken...

die ferse auf der rechten seite war bis zur sehne aufgeribst... aber den marsch hatte ich zähnebeissend zuende geführt.

es war danach mühsam morgens aufzustehen. und in die schuhe zu steigen davon ganz zu schweigen. das dauerte 15 minuten und musste danach ein richtiges einlaufen machen solange bis die verkrustungen wieder anfingen zu saften und danach ging es auf in den kampf...

dummerweise kam dann noch die "überlebungswoche".....

das war der absolute horor mir meinen füssen, danach in die verlegung nach glaubenberg.... dort in der dritten woche hatten wir ein nachtschiessen... ich war geistlich schon garnicht mehr richtig da... war aber als kannonier am werk und hatte irgendwie im dillirium den schuss zu früh abgefuert weil ich gemeint hatte dass der feuerbefehl kam. der leutnand wahr sehr sauer weil er wusste das er von weiter oben natürlich auch einen zs bekommen wird...

nach dieser übung haben wir natürlich noch im moor übernachtet. ich musste die dritte wachtablösung machen... das war von 01:00 uhr bis 03:00 uhr und sollte danach der nächste kammarad aufwecken der die wacht übernimmt. aber irgendwie bin ich im dillirium eingeschlafen und weckte den kammaraden dann so um 06:00 uhr. danach wusste ich, der krieg ist für mich zu ende... habe meine ordonazschuhe ausgezogen und dann schrie mich so ein korpis an ich soll die schuhe auf der stelle wieder anziehen. ich hatte diese schuhe dann aber im hochen bogen in die botanik geworfen... das war danach ein bisschen merkwürdig das habe ich nicht mehr ganz begriffen, der zugführer hatte aus dem nichts das kz fahrzeut organisiert und wurde ohne grosses drama ins kz geliefert. dort wurde ich operiert und medizinisch versorgt und war eine woche im kz... die spuren davon spüre ich übrigens heute nach 20 jahren noch... wenn ich zwei bis drei tage hohe schuhe trage so spüre ich die druckstellen sofort wieder und das ganze kommt in mir wieder hoch...

eines weiss ich, nach all den wks die ich noch erlebte, heute wäre ich ein dienstverweigerer. ich wahr noch stolz darauf in der aushebung die maximalpunkte zu schaffen, ich war stolz drauf während dem wk alle abzeichen zu machen die man dann auf den ausgänger montieren konnte. hute aber bin ich der art verhasst dass ich nicht mal mehr zur aushebung antreten würde....

ich mag mich noch erinnern als der oberst kuster in genf (bewachen von botschaften) zu uns sprach und sagte er wäre stolz auf uns und würde ohne zu zögern mit uns in den krieg gehen weil er weiss das er diesen mit uns gewinnen würde...

so ein quatsch, ich wäre mit keinem vorgesetzten in dieser schweizerarmee in den krieg gezogen da ich spürte das es alles irgendwie nur versager sind und meinen das der krieg nur mit unnützigen befehlen und schikanen gewonnen werden kann. also wäre ich wenn überhaupt alleine in den krieg gezogen aber sicher nicht mit diesen aufgeblasenen weicheiern von vorgesetzten...

und ich wahr froh konnte ich den vorschlag dazumal noch rechtzeitig rückgängig machen... das war in meiner karriere das beste was ich getan hatte...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

02.08.2008 21:30
Bild des Benutzers Vladimir
Offline
Kommentare: 206
Umfrage: Militärische Dienstgrade

War ehemals bei den Sani-Truppen. Auch "Mit bestem Dank für die geleisteten Dienste entlassen", d.h. sie haben mir schlussendlich 5 WKs geschenkt. Biggrin

Bezahlen musste ich nur für zweimal WK-Verschiebung.

01.08.2008 16:27
Bild des Benutzers starup
Offline
Kommentare: 702
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Wäre Stabs-Führungsassistent geworden... oder so, habs nicht mehr richtig im Kopf Smile ... Bin dann aber mit Ärztlichem Gutachten (Militärarzt) "untauglich" geworden (uff.. bin eigentlich froh darüber.. jetzt da viele Freunde im Militär sind)

01.08.2008 13:46
Bild des Benutzers Don Wildi
Offline
Kommentare: 111
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Ter Gren, jetzt bei der Kapo und dienstbefreit 8)

01.08.2008 09:30
Bild des Benutzers daniuser
Offline
Kommentare: 133
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Ich war Gefreiter bei einer Schützeneinheit als Mitrailleur.

Habe meine Zeit abgeleistet und bin jetzt in Pension, grins.

05.07.2008 18:59
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Scheint mir wirklich so zu sein, dass das Gros der Herren Cash-Forum-User entweder UT oder Kriegsdienstverweigerer sind :roll: Klar, wenn man an der Börse erfolgreich anlegen will, kann man auch nicht 3 Wochen oder mehr fehlen Biggrin

P.S. Habe während meinem vorletzten WK (November-Dezember 2007) 5 Mille gemacht. Etwas gekauft vor dem WK, eine utopische Verkaufsorder eingegeben und siehe da, nach 2 Wochen Dienst war das Teil weg und ich etwas reicher. Musste schliesslich das Minus ausgleichen, das durch die ständigen Restaurantbesuche entstanden war Lol 8) Biggrin :roll: Wink

Geht mit Gott, aber geht!

05.07.2008 15:28
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Kommentare: 496
Umfrage: Militärische Dienstgrade

MarcusFabian wrote:

NasdaqRob wrote:

Kriegsdienstverweigerer Lol

naja Respekt hab ich dafür nicht verdient...

bin als Füsilir ausgehoben worden und bin dann im Sommer 2004 auch in Biere eingerückt. Nach 7 Tagen war das Abenteuer RS fertig. Ein wenig Herzprobleme hier (ein altes Herzgeräusch das plötzlich wieder auftrat ) und noch Fam. Probleme die mir beim Onkel Doc. die Greencard gaben.

Eigenlich wäre ich mehr oder weniger fit gewesen. War Jungschütze (sogar recht gut), gab auch Zeiten da waren die Panzergrenadiere mein Ziel :roll:

Aber man wird älter und überlegt halt mal über gewisse Dinge eher zweimal nach... und nun bin ich offziell "UT". Nun zahle ich halt meine Wehrpflichtersatzabgaben - zur zeit noch ein wenig "zähneknierschend" aber doch mit einem lächeln.

Und wenns mit der Börse gut läuft, juckt mich das ganze sowieso nicht mehr. Die 3 Wochen WK alle Jahre, auf die kann ich getrost verzichten, da geh ich lieber jobben 8)

mfg Rob

there is one future: go green!

05.07.2008 15:22
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Umfrage: Militärische Dienstgrade

arunachala wrote:

...beim zweiten Mal psychiatrisch ausgemustert dank Fliegenpilz- und Bilsenkraut-Gemurmel

Lol

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

05.07.2008 15:17
Bild des Benutzers chrigi@cash
Offline
Kommentare: 550
Aufklärer

Truppengattung - Aufklärer

Dienstgrad - Soldat

21 Wochen Rekrutenschule geleistet, danach 1 WK, die letzten 3 WK's verschoben da ich immer Prüfungen hatte.

Nun aber auf dem besten weg den UT Stempel zu erhalten und in den frühzeitigen militärischen Ruhestand zu tretten...

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

05.07.2008 15:09
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Kommentare: 832
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Militärdienstverweigerung, 4 Monate Gefängnis bedingt, beim zweiten Mal psychiatrisch ausgemustert dank Fliegenpilz- und Bilsenkraut-Gemurmel. Jahre später zwei Stunden Zivilschutz-Einführung, nochmals Jahre später unter mehrmaliger Entschuldigung für das Versäumnis fünf Franken Sold erhalten ... Jawoll, korrekt sind die Landesverteidiger!

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

03.07.2008 00:42
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Revinco wrote:

Reservetruppe Biggrin

(Markus, du musst noch Dienst leisten ? :shock: )

Gott behüte Lol Bin 46

War damals ganz witzig als ich noch im Pentagon (also im Generalstab, in der Zentrale in Bern) auf dem Militärparkplatz parkiert hatte:

Weisser 190er Mercedes mit leuchtend-pinkem GSoA-Kleber Wink

NasdaqRob wrote:

Kriegsdienstverweigerer Lol
02.07.2008 22:23
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Umfrage: Militärische Dienstgrade

UT und froh darüber Lol

so sry, aber das sind ja 50%

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

02.07.2008 21:54
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Wir haben bis anhin also: Einen Leutnant, einige Badmeister 8), einen Haufen Soldaten und einige Veteranen

Fazit: Für einen Zug würs knapp reichen, jetzt brauchen wir bloss noch den Kadi Lol

Geht mit Gott, aber geht!

02.07.2008 20:40
Bild des Benutzers patrick
Offline
Kommentare: 70
Umfrage: Militärische Dienstgrade

ich bin richtstrahlpionier...

02.07.2008 16:50
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Kommentare: 2525
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Bürogummi-Soldat

02.07.2008 16:44
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Kommentare: 741
Umfrage: Militärische Dienstgrade

sapoteur

zum weitermachen gezwungen(ja so wars früher noch!)

gnadengesuch abgelehnt>>>

ergo:notausgang auf der couch

seither im wohlverdienten ruhestand.

segeln und bullen jagen

02.07.2008 16:42
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Slin wrote:

Habe letztes Jahr das Dienstbüchlein bekommen mit einem Kleber drinn: "Mit bestem Dank für die geleisteten Dienste entlassen"

Den Kleber sollte ich mir auch mal abholen. Ich habe mich vor 17 Jahren aus dem gleichen Grund abgemeldet...

Gruss

fritz

02.07.2008 15:01
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Das was ich nachzahlen musste kommt etwa gleich dem was ich an Lohnausfall während der RS gehabt hätte. Somit habe ich eigentlich nichts bezahlt.....

Gruss SLIN.

02.07.2008 14:56
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Das ist scheisse, wenn du zahlen musst. Ich musste auch schon etwa dreimal blechen, weil ich nicht gehen konnte. Da ich die Diensttage aber bis zum 34. gemacht haben werde, kann ich die Knete von Vater Staat zurückfordern Blum 3

Freu mich aber auch auf die Entlassung Biggrin

Geht mit Gott, aber geht!

02.07.2008 13:43
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Umfrage: Militärische Dienstgrade

Hatte mich vor 11 Jahren als Weltenbummler abgemeldet und erst 2007 wieder angemeldet obwohl ich damals nur 4 Monate unterwegs war. Musste dann für 2004/5/6/7 nachzahlen, der Rest war verjährt. Habe letztes Jahr das Dienstbüchlein bekommen mit einem Kleber drinn: "Mit bestem Dank für die geleisteten Dienste entlassen" LolLolLol

Gruss SLIN.

Seiten