Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

18 Kommentare / 0 neu
25.03.2009 12:02
#1
Bild des Benutzers holdencaulfield30
Offline
Kommentare: 219
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

Wie geht ihr mit verpassten Chancen um?

Kurze Story dazu:

Am Montag, 9.3 hab ich mir den Bär-Call "BAEEQ" angeschaut. (Der Titel stand bei unblaublich tiefen 20.70) Wollte 100'000 Stk. zu 0.16 kaufen, hab sogar schon "überprüfen" geklickt ... aber dann aus Feigheit doch nicht gekauft.

Am Dienstag, 10.3 war die Option bei 0.21.

=> Aber der Kopf hats mir nicht zugelassen, einen Tag später 5'000.- mehr für dasselbe zu zahlen als einen Tag zuvor.

Tja, vorgestern hätt ich die Optionen, die ich vor ca. 2 Wochen beinahe für 16K gekauft hätte, für 47K verkaufen können ...

=> diese verpasste Chance schmerzt mich mehr als effektive Verluste (hab vor paar Monaten mal 5K - ca. 25% - innert 20min verloren mit nem DJ-Zock).

Wie kommt ihr über solche "Dummheiten" hinweg?

Bin gespannt auf eure Erfahrungen ...

Aufklappen
27.03.2009 08:46
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

@Schloc

hab ich mal auf privater Devisenhändler geändert. Wink

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

27.03.2009 08:40
Bild des Benutzers Schloc
Offline
Kommentare: 156
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

@ Touni

Was arbeitest du, wenn man fragen darf, dass du den ganzen Tag auf Trades warten kannst und nur 2-3 Minuten abgelenk wirst? Bei dir im Profil steht Schüler, was ja dann kaum stimmen kann I-m so happy 8)

Die Zukunft ist wichtig, die Vergangenheit ist wichtig, das einzige was zählt ist die Gegenwart.

26.03.2009 23:53
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Kommentare: 476
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

richtig gut trade ich eigentlich nur mit kleinen Einsätzen, ich bin viel entspannter und objektiver als bei grösseren Beträgen. Ich habe mich daher auf diese Taktik verlegt, mehrere kleine Trades, diese genau beobachen und so kommts besser.

Es gibt immer wieder ärgerliche Situationen, das lässt sich nicht vermeiden. Ich habe Helvetia angeschaut und es war mir absolut klar, das Ding geht jetzt ab. Aufgrund meiner Regel, nicht zuviel in einen Trade zu stecken, habe ich so zwar einen netten Gewinn erzielt (etwa 400%), der volle Einsatz hätte mir aber ein paar 10'000.- gebracht (dies hätte mein Portfolio schlagartig ins Plus gehievt...) trotzdem, es war ein geiler Trade, man muss sich auf das Positive konzentrieren.

25.03.2009 15:01
Bild des Benutzers Touni
Offline
Kommentare: 1664
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

Ah, so schlimm ist das nicht. Ist ja nur Geld.

Ich verpasse jeden Tag irgendeinen Trade. Weil ich so ein laueri bie... Wink

Heute Morgen 09:40 short GPB/USD oder um 11:35 short EUR/USD

Ist halt schon ärgerlich wenn man die ganze Zeit auf einen Trade wartet und dann verpasst man ihm weil man schnell für 2 - 3 Minuten abgelenkt ist... Sad

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

25.03.2009 14:53
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

dann würd ich an deiner stelle folgendes machen: einen betrag x pro monat festlegen, den du entbehren bzw. investieren kannst (ein hohes einkommen ist da natürlich hilfreich :mrgreen:).

von diesem betrag x würde ich nur noch 1/3 zum traden verwenden. die andern 2/3 auf die seite legen, bis jeweils ein volumen erreicht ist, mit dem sich ein investment an der börse in ausgesuchte titel lohnt. damit dürften in den nächsten paar jahren anständige zuwächse zu erzielen sein. mit dem ersten solchen langfristigen investment würd ich jetzt noch etwas zuwarten - glaube nicht, dass wir die definitiven lows schon gesehen haben.

25.03.2009 14:34
Bild des Benutzers holdencaulfield30
Offline
Kommentare: 219
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

reckefoller wrote:

hätte ich alle chancen genutzt, wär mein depot das zehnfache wert.

entscheidend ist aber die gesamte, langfristige vermögensentwicklung, und da zählt nicht nur die börse,sondern auch das übrige einkommen, vermögensdiversifikation etc etc. oder lebst du nur von der börse?

Hast Recht: "Hätte, hätte, Fahrradkette", wie Stromberg schon gesagt hat. Oder: Hätte meine Tante nen Dödel wär sie mein Onkel."

=> Jammern im Nachhinein bringt nix!

Ne, mach Börse nur zum Spass, seit ca. 15 Monaten. Manchmal 2 trades/tag, dann wieder 6 Wochen gar nix.

25.03.2009 14:31
Bild des Benutzers holdencaulfield30
Offline
Kommentare: 219
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

Azrael wrote:

(p.s. hättest du den warrant effektiv bis zu den 47k gehalten? ich bezweifle es...)

hehe, obwohl wir uns nie getroffen haben, scheinst du mich zu kennen ... hast wohl recht diesbezüglich.

25.03.2009 14:16
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

hätte ich alle chancen genutzt, wär mein depot das zehnfache wert.

entscheidend ist aber die gesamte, langfristige vermögensentwicklung, und da zählt nicht nur die börse,sondern auch das übrige einkommen, vermögensdiversifikation etc etc. oder lebst du nur von der börse?

25.03.2009 14:15
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Kommentare: 5133
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

hätte ich 2003 bei 4 trades meine eigenen vorgaben und tradingpflichten eingehalten wäre ich heute multimillionär...

hätte ich baer bei 20 gekauft, hätte ich gleichentags für 31 verkauft (nur die aktie)

da gabs noch viele solche beispiele...

nimms positiv und lern daraus. was hätte dich dazu bewogen zu kaufen / oder was war der grund für das zögern? analysier dein verhalten, deine gedanken und handle nächstes mal anders.

zudem: ich handle oft, wenn praktisch nicht immer intraday. das heisst, ich cleare meine non-KO warrants ende tag! damit ziehe ich immer einen schlussstrich und habe stets reinen tisch. lebt sich / schläft sich sehr gut damit denn der nächste tag bietet wieder eine chance (es geht ja immer obsi, nidsi). demnach kühlen kopf bewahren und wieder rein ins getümmel Biggrin

(p.s. hättest du den warrant effektiv bis zu den 47k gehalten? ich bezweifle es...)

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

25.03.2009 14:09
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Kommentare: 1820
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

Ich seh's jeweils so: Lieber eine Chance verpasst, als einen riesen Verlust erlitten. Es gibt ja auch das umgekehrte, dass man kaufen möchte, es jedoch nicht tut und darum auch noch froh ist zum Schluss.

25.03.2009 12:55
Bild des Benutzers fanuel
Offline
Kommentare: 136
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

Wenn das Wörtchen wenn nicht währ, währ ich schon längst Millionär.

Will niemanden beleidigen oder so und muss auch wirklich jeder selber wissen über was er hier drin schreibt. Aber so ein blödes Thema. :oops: sorry :oops:

25.03.2009 12:50
Bild des Benutzers dobry
Offline
Kommentare: 859
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

it's just money

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

25.03.2009 12:48
Bild des Benutzers spiderman
Offline
Kommentare: 172
@holdencaulfield30

Hey Ciao

Das ist bei den meisten so. Sie ärgern sich meistens über eine verpasste Hausse als über mögliche Verluste.

Ich denke die Märkte werden weiter Volatil bleiben.

Halt das nächste mal

25.03.2009 12:45
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Kommentare: 1332
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

Diese (Zweifel-)Prozesse sind ganz normal: wir haben es mit Markteinschätzungen (Chancen/Risiken) zu tun (und nicht mit absoluten Gewissheiten). Eine gewisse Angst und Hemmung, Dinge zu tun (od. Dinge nicht zu tun) ist völlig normal (da es sich um Abwägungen handelt). Was man aber daraus lernen kann: Nach einer klaren Analyse sollte man in der Lage sein, einen Entscheid zu treffen (ob der Entscheid allerdings richtig oder falsch war stellt sich immer erst später heraus).

25.03.2009 12:29
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Kommentare: 1849
naja

starke Performance

Aber selbst ich hätte mit einem Knock-out Warrant

auf Zürich Financial Services viel Geld machen können.. Habs nicht getan, tröste dich indem du einen anderen Titel anschaust der das gegenteil gemacht hätte...

25.03.2009 12:29
Bild des Benutzers beat.
Offline
Kommentare: 323
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

Handelt sich eigentlich nicht um "Aktien Schweiz"

Wenn du's aus Feigheit verpasst hast, dann war es besser nicht einzusteigen. Feigheit/Mut haben bei solchen Entscheidungen nichts verloren... Also noch mal Glück gehabt!

Chancen sind nicht Mangelware... Manchmal ist man lieber irgendwo nicht drin, wo man drin sein möchte, als irgendwo drin zu sein wo man nicht drin sein möchte.

25.03.2009 12:27
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Verpasste Chance - wie geht ihr damit um?

Verpasste Chancen hinter sich lassen und aus den Fehlern lernen. Passiert ist passiert.

Schnellstmöglich vergessen und bei einer ähnlichen Situation das nächste mal konkreter handeln. Somit weiss man wie das nächste Mal vorzugehen wäre. Man lernt nie aus.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.