Verschuldet weil übernommen

11 Kommentare / 0 neu
01.11.2010 19:01
#1
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Verschuldet weil übernommen

Hallo Leute

Wie ihr vielleicht heute gelesen habt, wird MGM (James Bond-Betreiber) umstrukturiert, da ihre Schuldenlast zu gross wurde.

In der NZZ von heute steht am Schluss:"MGM ist hoch verschuldet, seit eine Gruppe von Finanzinvestoren das Studio 2005 für knapp 3 Mrd. $ gekauft hat und ihm die Kosten der Übernahme aufgehalst hat."

Mir fehlt das praktische Wissen, um mir sowas vorstellen zu können. Wie kann man einer übernommenen Firma die Schulden aufbürgen? Am besten wären Beispiele mit Buchungssätzen, um dies zu verstehen.

Wie kann man Schulden als Holding einer "Tochtergesellschaft" aufbinden? Werden da Kredite aufgenommen lautend auf MGM, um der Holding Nennwertrückzahlungen auszahlen zu können? Andere Ideen?

Ich wäre echt dankbar darüber, da mich diese Frage schon länger beschäftigt.

Vielen Dank für eure Antwort.

Gruess

Aufklappen
03.12.2010 13:23
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Verschuldet weil übernommen

Quote:

Verurteilte dürfen künftig keine RS mehr absolvieren

Auch offene Verlustscheine, ein hängiges Konkursverfahren oder andere Umstände, welche die Eignung in Frage stellen, sollen dazu führen, dass der Führungsstab von der Rekrutierung oder einem Aufgebot absehen kann.

http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/schweiz/schweiz_rs_verbrechen_veru...

Jugendverschuldung ist ein Dauerthema

Somit eignen sich wohl in Zukunft nur noch die reichen Schnösel für die RS. Dafür haben wir aber zu wenig Reiche in der Schweiz. Einbürgern müsste man die auch noch.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

06.11.2010 18:01
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Verschuldet weil übernommen

Hier steht es, wie es geht. Hab dank euch selber den Pfad gefunden Wink

http://blog.habluetzel.net/index.php?itemid=5

03.11.2010 22:23
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Verschuldet weil übernommen

schubert wrote:

So viel ich weiss wurde das selbe doch auch bei Manchester United gemacht. Wurde von einer Investorengruppe gekauft und die Kosten der Übernahme wurden am Ende ManU belastet...

Oder in einem aktuellen Beispiel:

http://www.cash.ch/news/front/usfilmstudio_mgm_ist_pleite_-966453-449

Das Studio gehört eigentlich einer Gruppe von Finanzinvestoren und Medienunternehmen, darunter der japanische Elektronikkonzern Sony und der Kabelanbieter Comcast. Sie hatten MGM 2005 für 5 Milliarden Dollar übernommen und dafür einen Kredit aufgenommen. Wie bei solchen Geschäften üblich, bürdeten sie dem Zukauf die Schulden auf.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

03.11.2010 11:50
Bild des Benutzers schubert
Offline
Kommentare: 204
Verschuldet weil übernommen

So viel ich weiss wurde das selbe doch auch bei Manchester United gemacht. Wurde von einer Investorengruppe gekauft und die Kosten der Übernahme wurden am Ende ManU belastet...

02.11.2010 20:24
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Verschuldet weil übernommen

What Does Leveraged Buyout - LBO Mean?

The acquisition of another company using a significant amount of borrowed money (bonds or loans) to meet the cost of acquisition. Often, the assets of the company being acquired are used as collateral for the loans in addition to the assets of the acquiring company. The purpose of leveraged buyouts is to allow companies to make large acquisitions without having to commit a lot of capital.

http://www.investopedia.com/terms/l/leveragedbuyout.asp

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

02.11.2010 20:13
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Verschuldet weil übernommen

Jodellady wrote:

ps am Rande: Eine Unternehmung aufzuteilen generiert aber noch keine Schulden ;).

Nein...aber es ist das Ziel der Raider Wink

So wird fast Risikolos Geld verdient

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

02.11.2010 19:23
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Verschuldet weil übernommen

Vielen Dank für eure Antworten. Es gab mir erste Inputs, die mir beim rechechieren weiterhelfen können.

Gruess

ps am Rande: Eine Unternehmung aufzuteilen generiert aber noch keine Schulden ;).

01.11.2010 23:07
Bild des Benutzers felix.w
Offline
Kommentare: 173
Verschuldet weil übernommen

Nach älteren Standards war es möglich die Transaktionskosten zusätzlich zum Kaufpreis zu aktivieren. Beim Käufer werden diese Kosten einfach zum Kaufpreis auch addiert, das übernommene Unternehmen ist um den Betrag mehr wert auf der Aktivseite. Auf der Passivseite würde das als Goodwil verbucht.

Aber neu ist das nicht mehr erlaubt, Transaktionskosten sind sofort Aufwand beim Käufer.

Ich bin aber nicht sicher wie es beim Übernommenen in den Büchern aussehen würde.

MGM veröffentlicht ja keine Abschlüsse da privately owned.

01.11.2010 22:49
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Verschuldet weil übernommen

JohnnyP:

Hast 'ne PN

01.11.2010 22:45
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Verschuldet weil übernommen

Das ist die "Heuschrecken methode", die die HFs so in Verruf gebracht hat. Meist wird der gekaufte Konzern nach kurzer Zeit zerschlagen und in Einzelteilen verhöckert. Oft sind die einzelnen Teile mehr Wert als das Unternehmen im gesamten. Sogenannte Raider methode. Ähnlich wie Heuschrecken hinterlassen diese Banditen eine Spur der zerstörung.

Siehe auch http://www.amazon.de/Die-Nabisco-Unternehmen-gepl%C3%BCndert-Sachbuch/dp...

http://de.wikipedia.org/wiki/Corporate_Raider

wohl der bekannteste:

http://de.wikipedia.org/wiki/Guy_Wyser-Pratte

Deine eigentliche Frage ist sehr schwierig zu beantworten:

Lies mal das durch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mezzanine-Kapital

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer