Wahlen 2011

162 posts / 0 new
Letzter Beitrag
fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Wahlen 2011

Nachdem ich in den letzten Jahren immer im Ausland war, werde ich diesmal auch wieder wählen gehen.

Bisher habe ich mich aber noch wenig damit beschäftigt, muss mir also erst noch eine Meinung bilden.

Parteien sind mir eigentlich egal, deren Profilierungskampf finde ich absolut unnötig.

Sicher werde ich nicht die zwei Parteien wählen, die mir jetzt ständig den Briefkasten mit Müll füllen, obwohl klar drauf steht, dass ich sowas nicht haben will.

Besonders eine davon ärgert mich auch täglich mit ihren omnipräsenten Plakaten. Ist denn unsere Schweiz so hässlich, dass man sie mit Gesichtern von Blocher und Konsorten zupflastern muss. Am Strassenrand sind die sogar gefährlich. Wurden die von den Karroseriespenglern gesponsort?

Und jetzt mal ehrlich: Hat schon mal einer von euch aufgrund eines solchen Plakates jemanden gewählt?

Haben die keine bessere Verwendung für ihr überschüssiges Geld? Hier ein paar Gedankenanstösse, wie man dieses Geld besser verwenden könnte:

1. den Hungernden in Somalia spenden

2. der SBB geben, damit die mehr Personal zur Reinigung einstellen können

3. dem Kinderspital in Siam Reap spenden

4. der Forschung für alternative Energien geben

5. für alle Schweizer einen Teil der Fernsehgebühren bezahlen

6. alles mir geben, damit ich nicht noch länger einem jungen, motivierten, arbeitswilligen Schweizer den Job wegnehme

Also werde ich wohl eher Personen als Parteien wählen.

Dabei könnte mir http://smartvote.ch eine Hilfe sein, sofern das wirklich unabhängig ist.

Ich habe da schon mal auf die Schnelle ein paar Sachen reingetippt, da kommen dann zuoberst Kandidaten von der CVP. :roll: Aber soll ich denn wirklich eine Partei wählen, die schon im Namen Politik und Religion vermischt? :?

Wie entscheidet ihr?

Gruss

fritz

Realist
Bild des Benutzers Realist
Offline
Zuletzt online: 26.09.2011
Mitglied seit: 08.08.2009
Kommentare: 122
Wahlen 2011

Meine Freundin füllt die Unterlagen für mich aus. Wink

Was sie ankreuzt, kontrolliere ich nur sporadisch. Smile

Gruss Beat

PS. Grundsätzlich tendiere ich eher zu den Links-Parteien. Wenn ich jedoch etwas ablehne, kann ich ziemlich sicher sein, dass die Vorlage nach kurzer Zeit in leicht abgewandelter Form erneut zur Abstimmung gelangt.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Re: Wahlen 2011

fritz wrote:

Wie entscheidet ihr?

..ich wähle schlicht die Personen bzw, Partei,die für MICH (und meine direkten Nachkommen) einen "Mehrwert" bieten (wollen).

SP ist für mich,mit ihrer "Kapitalismusüberwindung", Umverteilungspolitik,Technologie-und Eigentumsfeidlichkeit,damit ein absolutes "No-go". 8)

weico

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Wahlen 2011

weico wrote:

[

SP ist für mich,mit ihrer "Kapitalismusüberwindung", Umverteilungspolitik,Technologie-und Eigentumsfeidlichkeit,damit ein absolutes "No-go". 8)

Einverstanden. SVP ist aber ebenso ein No-go.

Das macht es echt schwierig ... :oops:

melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Wahlen 2011

@fritz

Find ich doch eine gute Idee, mal eine neutrale polit-Seite, wo es nicht um Parteipolitisches Gezänk geht.

Also meine Stimme gebe ich den Grünen. Die find ich auch nicht in allem ideal. Aber ich hab ja nur eine Stimme. Und der Grundgedanke der Nachhaltigkeit, find ich richtig.

Früher hab ich jeweils noch Stimmen geschoben. Mach ich aber nicht mehr, ist mir zu unübersichtlich geworden und verwässert ja auch die eine Stimme, die ich habe.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'165
Re: Wahlen 2011

fritz wrote:

Nachdem ich in den letzten Jahren immer im Ausland war, werde ich diesmal auch wieder wählen gehen.

Bisher habe ich mich aber noch wenig damit beschäftigt, muss mir also erst noch eine Meinung bilden.

Parteien sind mir eigentlich egal, deren Profilierungskampf finde ich absolut unnötig.

Sicher werde ich nicht die zwei Parteien wählen, die mir jetzt ständig den Briefkasten mit Müll füllen, obwohl klar drauf steht, dass ich sowas nicht haben will.

Besonders eine davon ärgert mich auch täglich mit ihren omnipräsenten Plakaten. Ist denn unsere Schweiz so hässlich, dass man sie mit Gesichtern von Blocher und Konsorten zupflastern muss. Am Strassenrand sind die sogar gefährlich. Wurden die von den Karroseriespenglern gesponsort?

Und jetzt mal ehrlich: Hat schon mal einer von euch aufgrund eines solchen Plakates jemanden gewählt?

Haben die keine bessere Verwendung für ihr überschüssiges Geld? Hier ein paar Gedankenanstösse, wie man dieses Geld besser verwenden könnte:

1. den Hungernden in Somalia spenden

2. der SBB geben, damit die mehr Personal zur Reinigung einstellen können

3. dem Kinderspital in Siam Reap spenden

4. der Forschung für alternative Energien geben

5. für alle Schweizer einen Teil der Fernsehgebühren bezahlen

6. alles mir geben, damit ich nicht noch länger einem jungen, motivierten, arbeitswilligen Schweizer den Job wegnehme

Also werde ich wohl eher Personen als Parteien wählen.

Dabei könnte mir http://smartvote.ch eine Hilfe sein, sofern das wirklich unabhängig ist.

Ich habe da schon mal auf die Schnelle ein paar Sachen reingetippt, da kommen dann zuoberst Kandidaten von der CVP. :roll: Aber soll ich denn wirklich eine Partei wählen, die schon im Namen Politik und Religion vermischt? :?

Wie entscheidet ihr?

Gruss

fritz

Der von Personen wählen ist bei Proporzwahlen ein absoluter Witz! Was zählt ist die Liste die du einlegst, Du wählst also auf alle Fälle eine Partei. Wobei man noch schauen muss welche Listenverbindungen die von Dir gewählte Partei eingegangen ist. Wenn Du z.b. EDU wählst kommt Deine Stimme ziemlich sicher der SVP zu gut usw.

Besser reich und gesund als arm und krank!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Wahlen 2011

Genau da liegt das Problem. :?

Ich kann einfach keine Partei finden, die meine Meinung einigermassen abbildet. Am ehesten noch die neuen Parteien GLP und BDP, aber auch nicht so richtig...

Gruss

fritz

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wahlen 2011

Ich wähle SVP, streich die Bauern weg, und fülle die leer gewordenen Zeilen mit rechten FDP-Politiker/innen auf. Tja, seit es die NA um Valentin Oehen und Markus Ruf nicht mehr gibt, ist das Wählen echt schwierig geworden... :mrgreen:

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'165
Wahlen 2011

fritz wrote:

Genau da liegt das Problem. :?

Ich kann einfach keine Partei finden, die meine Meinung einigermassen abbildet. Am ehesten noch die neuen Parteien GLP und BDP, aber auch nicht so richtig...

Gruss

fritz

Ich wähle SP, war früher auch in der Partei und hatte während rund 20 Jahren ein Mandat in einer Behörde von denen. Ich will heute einfach nicht mehr jedes Jahr tausende von Franken für Parteibeiträge ausgeben, ich setze das Geld lieber in Hilfe für die dritte Welt ein.

Scheint mir persönlich, als Nichtmillionär, die Partei zu sein welche die Interessen der breiten Masse am besten vertritt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

melchior
Bild des Benutzers melchior
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 11.08.2011
Kommentare: 696
Wahlen 2011

Kapitalist wrote:

Ich wähle SP, .

Kapitalist........du bist mir einer, wählst SP. Bei deinem Pseudo würde man darauf zu Letzt tippen.

In meiner Jugend hab ich SP gewählt.

Aber heute find ich die etwas abgehoben.

Die Idee den Kapitalismus zu überwinden ist ja mutig.

Aber was denn dann kommen soll, sind sie bis jetzt schuldig geblieben.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'165
Wahlen 2011

melchior wrote:

Kapitalist wrote:

Ich wähle SP, .

Kapitalist........du bist mir einer, wählst SP. Bei deinem Pseudo würde man darauf zu Letzt tippen.

In meiner Jugend hab ich SP gewählt.

Aber heute find ich die etwas abgehoben.

Die Idee den Kapitalismus zu überwinden ist ja mutig.

Aber was denn dann kommen soll, sind sie bis jetzt schuldig geblieben.

Das mit dem Kapitalismus abschaffen wird jetzt so hochgespielt, das ist in der SP sicher nicht prioritär, das ist eine Forderung unter vielen.

Und nur weil andere Wertsysteme bis jetzt nicht funktioniert haben, heisst nicht dass sie nie funktionieren. :idea:

Und die Vermögen sind in der Schweiz sehr ungerecht verteilt, die Schere zwischen Arm und Reich geht immer mehr auf, die reichsten 1% besitzen mehr als die restlichen 99%!:

http://www.blick.ch/news/schweiz/1-prozent-der-schweizer-besitzt-mehr-ve...

http://www.wirtschaftslehre.ch/Wohlstand/wohlstand-6.htm

Besser reich und gesund als arm und krank!

Leonator
Bild des Benutzers Leonator
Offline
Zuletzt online: 22.10.2017
Mitglied seit: 29.07.2007
Kommentare: 552
Wahlen 2011

Schenke meine Stimmen der Piratenpartei Schweiz (PPS) Wink

http://www.piratenpartei.ch/

--------------------------------------------------------------------


http://www.biotechinvestorsnetwork.com/#!top-gainers/c7py

Felixx
Bild des Benutzers Felixx
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 21.06.2011
Kommentare: 84
Wahlen 2011

Malina wrote:

Ich wähle SVP, streich die Bauern weg, und fülle die leer gewordenen Zeilen mit rechten FDP-Politiker/innen auf.

Guter Vorschlag, werde ich auch so machen. SVP ist schon eine vernünftige Wahl, vor allem um Gegensteuer zu geben. Leider hat sie auch ein paar Macken:

- Landwirtschaftssubventionen

- Minarettverbot

- Armeewaffen

Leider gibt es bei uns keine echten Liberalen à la Ron Paul.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'858
Wahlen 2011

ALLES AUSSER SVP!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'165
Wahlen 2011

Zyndicate wrote:

ALLES AUSSER SVP!!!

:!: Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Scettico
Bild des Benutzers Scettico
Offline
Zuletzt online: 20.01.2015
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 153
Re: Wahlen 2011

weico wrote:

fritz wrote:

Wie entscheidet ihr?

..ich wähle schlicht die Personen bzw, Partei,die für MICH (und meine direkten Nachkommen) einen "Mehrwert" bieten (wollen).

SP ist für mich,mit ihrer "Kapitalismusüberwindung", Umverteilungspolitik,Technologie-und Eigentumsfeidlichkeit,damit ein absolutes "No-go". 8)

weico

Diesen Spagat kriegst Du nicht hin. Entweder Du wählst wie ein Daytrader oder wie ein Anleger, kurz oder langfristig. Am umverteilen führt kein Weg vorbei und an linkem Gedankengut auch nicht.

Reicher Mann und armer Mann

standen da und sah’n sich an.

Und der Arme sagte bleich:

Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich!

Bertolt Brecht

Lieber gelegentlich eine Dummheit machen als nie etwas Gescheites

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wahlen 2011

Zyndicate wrote:

ALLES AUSSER SP!!!

Gute Wahl! Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'858
Wahlen 2011

Malina wrote:

Zyndicate wrote:
ALLES AUSSER SP!!!

Gute Wahl! Wink

Danke Malina, dass du meinen Post abgeändert hast mit dem "zitat-Button"!!!

Kein Wunder, bist du in diesem Forum so unbeliebt!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Scettico
Bild des Benutzers Scettico
Offline
Zuletzt online: 20.01.2015
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 153
Wahlen 2011

Malina wrote:

Zyndicate wrote:
ALLES AUSSER SP!!!

Gute Wahl! Wink

Könntest recht haben, mir ist die SP auch zu sehr in der Mitte.

http://www.pda.ch/pda/

Lieber gelegentlich eine Dummheit machen als nie etwas Gescheites

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wahlen 2011

Man kann alles wählen, das nicht mit "S" anfängt und mit "P" aufhört Wink

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wahlen 2011

Zyndicate wrote:

Kein Wunder, bist du in diesem Forum so unbeliebt!!!

Ich fordere Dich auf, als Zeichen des Respekts gegenüber dem grossen Malina, in Zukunft das Du gross zu schreiben! :!:

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'858
Wahlen 2011

Malina wrote:

Zyndicate wrote:
Kein Wunder, bist du in diesem Forum so unbeliebt!!!

Ich fordere Dich auf, als Zeichen des Respekts gegenüber dem grossen Malina, in Zukunft das Du gross zu schreiben! :!:

KANNST FROH SEIN, DASS ICH ÜBERHAUPT DU GESCHRIEBEN HABE LIEBES manila!!!

Könnte dich auch mit das ansprechen usw...

Egal jetzt, hab kein bock auf eine Diskussion mit dir, ich sehe ja, wie kindisch du dich gegenüber Kapitalist verhälst!!!

Schöns Tägli no du du du!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wahlen 2011

Gibt es eigentlich ausser iGwt irgend jemanden, mit dem das Malina nicht im Clinch liegt? Biggrin

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wahlen 2011

Zyndicate wrote:

KANNST FROH SEIN, DASS ICH ÜBERHAUPT DU GESCHRIEBEN HABE LIEBES manila!!!

...also Sie wäre mir auch lieber!

Take care and have a good time! Wink

PS: Kapitalist ist aus der Sicht des Anlegers ein ganz grosser Verlierer! :?

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Wahlen 2011

MarcusFabian wrote:

Gibt es eigentlich ausser iGwt irgend jemanden, mit dem das Malina nicht im Clinch liegt? Biggrin

Ja, das Cambodia, aber das ist nicht mehr aktiv im Forum.

Gruss

fritz

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'526
Wahlen 2011

In meiner aktuellen Stimmung werde ich wohl die Piratenpartei unterstützen.

Ärgere mich gerade mit der ProLiteris herum.

Abgaben für Kopierer und Netzwerk sind heutzutage ein Witz.

Der Chef von ProLiteris verdient mehr als 300K, die rund 25 Mitarbeiter verschlingen auch nochmals über eine Million

Quote:

Befreiung unserer Kultur (Urheberrecht)

Als das Urheberrecht ursprünglich geschaffen wurde, regelte es nur das Recht eines Urhebers als solcher anerkannt zu werden. Später wurde es erweitert, um die gewerbliche Vervielfältigung von Werken abzudecken sowie die natürlichen Rechte privater Bürger und gemeinnütziger Organisationen zu begrenzen. Diese Verschiebung des Gleichgewichts ist der Grund für die heute festgestellte, inakzeptable Entwicklung. Wirtschaftliche und technologische Entwicklungen haben die Urheberrechtsgesetzgebung aus dem Gleichgewicht gebracht. Aus ihr folgen ungerechte Vorteile für wenige grosse Wirtschaftsakteure auf Kosten von Verbrauchern, Urhebern und der Gesellschaft im Ganzen. Millionen klassischer Musikstücke, Filme und Bücher werden als Geiseln in den Tresoren riesiger Mediengesellschaften gehalten, von ihren Zielgruppen nicht stark genug nachgefragt, um sie erneut zu veröffentlichen, aber potenziell zu einträglich, um sie freizugeben. Unser kulturelles Erbe muss befreit und allen zugänglich gemacht werden, bevor die Zeit alle zerstört. Immaterielle Gesetze können immateriellen Werten materielle Eigenschaften zusprechen. Ideen, Wissen und Information sind aber von Natur aus nicht-exklusiv und ihr gemeinsamer Wert liegt in der ihnen innewohnenden Fähigkeit geteilt und verbreitet zu werden.

Urheberrecht

Das Urheberrecht muss auf seine Ursprünge zurückgeführt werden. Die Gesetze müssen so geändert werden, dass ausschliesslich die gewerbliche Nutzung und das Vervielfältigen geschützter Werke reguliert werden. Kopien zu teilen oder Werke für den gemeinnützigen Gebrauch anderweitig zu verbreiten oder zu nutzen, darf niemals illegal sein, da solch ein fairer Gebrauch der ganzen Gesellschaft zugutekommt.

Herabsetzung der Schutzdauer

Die Dauer des gewerblichen Urheberrechtsschutzes, d.h. des Monopols der Vervielfältigung eines Werkes zu gewerblichen Zwecken, muss herabgesetzt werden. Es ist insbesondere unverständlich, dass Urheberrechte noch Jahrzehnte nach dem Tod der Urheber Bestand haben sollen. Die Rechte, abgeleitete Werke herzustellen, sollten so angepasst werden, dass allen die Freiheit zur sofortigen Herstellung derselben eingeräumt wird. Jede Ausnahme von dieser Regel, zum Beispiel die Übersetzungen von Büchern oder die Nutzung geschützter Musik in Filmen, sollte im Gesetz abschliessend aufgezählt werden.

http://www.piratenpartei.ch/parteiprogramm

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'165
Wahlen 2011

fritz wrote:

MarcusFabian wrote:
Gibt es eigentlich ausser iGwt irgend jemanden, mit dem das Malina nicht im Clinch liegt? Biggrin

Ja, das Cambodia, aber das ist nicht mehr aktiv im Forum.

Gruss

fritz

Dann müsste er ja mit sich selber streiten, aber selbst das ist bei Schizophrenen natürlich möglich. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Re: Wahlen 2011

Scettico wrote:

Am umverteilen führt kein Weg vorbei und an linkem Gedankengut auch nicht.

..ich finde den Weg,wie bisher.., ganz bestimmt... Lol

weico

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'165
Wahlen 2011

Malina wrote:

Zyndicate wrote:
ALLES AUSSER SVP!!!

Gute Wahl! Wink

Jetzt wird sogar Malina wieder normal. LolLol

Besser reich und gesund als arm und krank!

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 04.07.2012
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 832
Wahlen 2011

ich bemühe mich, diejenigen zu wählen welche am wenigsten schaden anrichten und das kleinste übel darstellen. somit werden es diejenigen sein, welche sowieso nicht gewählt werden, abgesehen von höchstens einer ausnahme. :shock: mit dieser vorgehensweise lässt sich das üble allerdings auch nicht verhindern.

in the kingdom of the blinds, the one-eyed are the kings. (william blake)

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 19.10.2017
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Re: Wahlen 2011

weico wrote:

..ich wähle schlicht die Personen bzw, Partei,die für MICH (und meine direkten Nachkommen) einen "Mehrwert" bieten (wollen).

Im Prinzip gilt das ja wohl für fast alle Wählenden, es sei denn sie sind gehören zur Sorte "Pestalozzi". Man nennt das Egoismus.

Das "(wollen)" würde ich allerdings eher durch "versprechen zu tun" ersetzen. Und dann "lasst alle Hoffnung fahren".....

weico wrote:

SP ist für mich,mit ihrer "Kapitalismusüberwindung", Umverteilungspolitik,Technologie-und Eigentumsfeidlichkeit"

weico

Für mich ist SP auch nur bedingt wählbar. Aber so lange die Mitte/Rechts eine Mehrheit hat, ist es für mich die einzige Alternative. Denn wehe, wenn Rechts, Mitte/Rechts oder auch Links die absolute Macht hat. Also schon nur um Bremse und Kontrolle zu wahren, bleibt nichts anderes als links zu wählen.

So lange, bis das Verhältnis kippt. Dann wähle ich etwas weiter rechts....... :oops:

Grundsätzlich wundere ich mich etwas, lieber weico, dass Du, der du so gut Bescheid weisst, so Schlagworten aufsitzt. Auch SP-Wähler sind Egoisten, weder ist die SP technologiefeindlich, schon gar nicht eigentumsfeinlich. Und die "Umverteilungspolitik von oben nach unten" ist doch bestenfalls ein (meist erfolgloser) Versuch die seit Jahrzehnten dauernde von "unten nach oben Umverteilungspolitik" der Mitte/Rechts-Mehrheiten zu bremsen. Und zwar über Instrumente, welche auch dem Mittelstand helfen und nicht nur den untersten 10k, im Gegensatz zu Mitte/Rechts, die meist nur die Vermögenselite im Blick hat.

Ich nehme es Dir allerdings auch gar nicht ab, dass Du das nicht durchschaust. Aber genauso nehme ich eben an, dass Du diese Kalviatur der Manipulation beherrschst, bei der es gilt, eisern Dinge zu bestreiten, welche offensichtlich sind.

Und bitte, keinen link zu irgendwelchen Schriften, Büchern, Texten, die beweisen, dass wir in der Schweiz unter einer Links-Mehrheit leiden..... :roll:

Seiten