Warrants

8 Kommentare / 0 neu
08.06.2007 17:25
#1
Bild des Benutzers domi
Offline
Kommentare: 24
Warrants

Hallo zusammen,

bin neu hier in der Gemeinde sowie der Börsenwelt und verfolge schon seit einiger Zeit manch interessanten Threat... :shock:

Kann mir mal einer genauer erklären, was es sich mit den Warrants genau auf sich hat? Wie das ganze funktioniert?

Habe bereits im Internet ein bisschen gesucht, jedoch nichts brauchbares gefunden. Ich suche eine einfache (auch für Layen) verständliche Erklärung.

Danke für eure Hilfe.

gruss,

Domi

Aufklappen
::::: An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil :::
15.06.2007 16:22
Bild des Benutzers domi
Offline
Kommentare: 24
Warrants

Vielen Dank für euere wertvollen Tipps... Werde mich in nächster Zeit mal ein bisschen damit befassen und vorerst einmal Warrants beobachten bevor ich mich ins Getümmel werfe...

gruss, Domi

::::: An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil :::

14.06.2007 10:58
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Warrants

Wenn es Dich jetzt juckt, dann mach es doch einfach.

Nichts kann Erfahrung ersetzen, da lernst Du am meisten, besonders bei negativer Erfahrung. Am Anfang wirst Du öfters Verluste haben, da ist es wichtig, dass Du dir überlegst, warum Du Verluste eingefahren hast, warum die Kaufentscheidung falsch war, am besten notierst Du dir beim Kauf, aufgrund welcher Zeichen Du gekauft hast, so kannst Du besser sehen, was Du falsch gemacht hast.

Aber das gilt alles genauso bei Aktien wie bei Optionen.

Übrigens bin ich seit 1998 an der Börse aktiv (allerdings mit geringem Zeitaufwand), und habe mich bis heute noch nie an Optionen gewagt, weil mir das Grundwissen, die Zeit und die Risikobereitschaft immer noch fehlen, und auch weil es bisher auch meistens mit Aktien Gewinnmöglichkeiten gegeben hat.

Vielleicht würde ich mich an Optionen wagen, wenn ein langer anhaltender Bärenmarkt in Aussicht steht, weil man dann mit Aktien nicht mehr gewinnen kann, ausser mit Leerverkäufen, aber auch das ist riskant.

Ich warte zwar schon seit Monaten auf eine etwas grössere Korrektur, und glaube immer noch, dass dies bald der Fall sein wird, aber einen mehrjährigen Bärenmarkt wird es sicher nicht geben.

Gruss

fritz

13.06.2007 21:59
Bild des Benutzers rolup
Offline
Kommentare: 49
Re: Merci für die Tipps...

domi wrote:

Ist es überhaupt nicht ratsam, auch als Anfänger mal klein in Optionen einzusteigen? Oder bringt dies überhaupt nichts und man die muss Materie wirklich verstehen?

Hallo Domi

Zum Thema muss man die Materie verstehen:

Ich wage mal die provokative Aussage, dass die Mehrheit der Forumsteilnehmer sich zwar für die Materie interessiert, aber wirklich verstehen tun's wahrscheinlich die wenigsten (ich inklusive). Ansonsten wären wir alles Millionäre. Zudem hab ich kürzlich von einer Studie gelesen (sorry, Quelle weiss ich nicht mehr und "seriösität" auch nicht), dass die erfolgreichsten Leute an der Börse entweder die Vollprofis an der Quelle mit tlw. Insider wissen sind, oder diejenigen, welche sich nach dem Kauf von Aktien etc. nicht mehr dafür interessieren. Interessierte Laien, wie wahrscheinlich die meisten im Forum, fahren am schlechtesten, da sie sich tlw. zu sehr von den Presseberichten und der Euphorie/Angst leiten lassen.

Zum Thema als Anfänger in die Optionen einsteigen?

Wenn du eine Spielernatur bist und auf eine "kleine", ich betone "kleine" Menge deines Geldes, dass für Aktieninvestitionen vorgesehen war, auf nimmer wiedersehen verzichten kannst, viel Glück! Beachte die Tradingkonditionen deiner Bank.

Wenn du z.B. 500.- in eine Option investierst und für Kauf/Verkauf je 25.- Gebüren hast, muss die Option 10% steigen, damit du schwarze Zahlen schreibst.

In diesem Sinne: Die Bank gewinnt immer Wink

11.06.2007 22:26
Bild des Benutzers domi
Offline
Kommentare: 24
Merci für die Tipps...

Erstaunlich, wie hilfsbereit Leute in diesem Forum sind. Ich finde es wirklich cool, wenn man sich mit erfahrenen Personen austauschen sowie durch Tipps von Ihnen profitieren kann.

Zurück zu den risikoreichen Warrants:

Ich habe mich mit dem Artikel auf Phil's Website befasst und muss sagen, dass das ganze erstaunlich gut und einfach erklärt war.

Hier noch ein kleines Beispiel, welches die Sache erklärt:

Ein Getreidehändler plant den Kauf einer bestimmten Menge an Getreide zur zukünftigen Erntezeit. Er will sich dagegen versichern, dass bis dahin der Getreidepreis steigt. Also kauft er eine Kaufoption auf diese Getreidemenge. Sollte bis zur Erntezeit der Preis des Basiswertes tatsächlich über den Ausübungspreis steigen, dann muss der Verkäufer der Option ihm diesen Preisanstieg für die festgelegte Menge ersetzen. Der Getreidehändler hat sich durch die Zahlung einer Optionsprämie, die versicherungsmathematisch zu berechnen wäre, gegen einen Getreidepreisanstieg versichert.

Ist es überhaupt nicht ratsam, auch als Anfänger mal klein in Optionen einzusteigen? Oder bringt dies überhaupt nichts und man die muss Materie wirklich verstehen?

Werde mir ebenfalls man ein Buch reinziehen was mir sicherlich enorm weiterhelfen wird.

gruss

::::: An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil :::

09.06.2007 14:29
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Warrants

fritz wrote:

Schau mal noch in den Bücherthread, ich würde zuerst mal ein paar Bücher zum Thema lesen, bei Optionen ist das noch viel wichtiger als bei Aktien.

Falls Du aber noch keine Erfahrung mit Aktien hast, würde ich dort erst mal Erfahrung sammeln.

Mit Optionen glücklich zu werden, ist nicht ganz so einfach. Damit Du verstehst, wie die sich verhalten, musst Du zuerst wissen, wie sich Aktien verhalten.

Gruss

fritz

Fritz hat absolut recht...du musst zuerst die Aktien verstehen bevor du dich an Optionen ranwagst...

Das Problem ist, dass Optionen soooo günstig aussehen und soooo verlockend sind und man soooo viel Gewinn mit ihnen machen kann...

Der Witz ist einfach....wenn du gleich mit Optionen anfängst...dann ist das in etwa so zu vergleichen:

Du bist bist jetzt noch nie Ski gefahren...und anstatt bei einem kleinen Hang zu beginnen, gehst du gleich freestyle auf einen 4000m hohen Berg...

Du wirst sehr viel über den Markt erfahren wenn du mit Optionen handelst, denn deine Aufmerksamkeit wird sich zwangsmässig täglich mehrmals auf die Kurse lenken...aber bedenke immer die Risiken...

Ich persönlich habe mich in diesem Business einigemale bös verschätzt....

Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne via meine Homepage kontaktieren...ich helfe dir gerne...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

09.06.2007 11:06
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Warrants

Schau mal noch in den Bücherthread, ich würde zuerst mal ein paar Bücher zum Thema lesen, bei Optionen ist das noch viel wichtiger als bei Aktien.

Falls Du aber noch keine Erfahrung mit Aktien hast, würde ich dort erst mal Erfahrung sammeln.

Mit Optionen glücklich zu werden, ist nicht ganz so einfach. Damit Du verstehst, wie die sich verhalten, musst Du zuerst wissen, wie sich Aktien verhalten.

Gruss

fritz

08.06.2007 17:39
Bild des Benutzers rolup
Offline
Kommentare: 49
Warrants