Was macht Coop mit seinem Gewinn?

2 Kommentare / 0 neu
27.10.2011 16:09
#1
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Kommentare: 3
Was macht Coop mit seinem Gewinn?

So ist Elias auch zufrieden

 

 

 

Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....

WWW.Venganza.org

 

25.11.2014 12:11
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715
Eine S-Bahn für Lebensmittel

Novum in der Branche: Die Coop-Tochter Railcare transportiert Waren auch für kurze Strecken mit der Bahn. Wie das geht.

Im Inlandverkehr lautet die Faustregel, dass ein Zug mindestens 300 Kilometer absolvieren muss, ehe er wirtschaftlich wird. Railcare hebelt diese Gesetzmässigkeit aus: Das Unternehmen setzt nämlich auf kurze Züge, die Lücken im täglichen Personenverkehr ausnutzen und wegen ihrer maximalen Länge von 250 Metern im öffentlichen Personenverkehr «mitschwimmen können», wie Wegmüller sagt. «Unsere Züge erreichen eine Geschwindigkeit von 120 Kilometern. Das genügt, damit wir hinter einer S-Bahn herfahren können», erläutert er. Ziel ist es, dass der Anteil der Schienenkilometer immer höher ist als der auf der Strasse.

Der Vorteil sei, dass auf diese Weise Trassen genutzt werden, die für klassische Güterzüge nicht ausreichen würden. Kommen Letztere bei ihrer Fahrt durch die Schweiz auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von lediglich 50 Kilometern pro Stunde, erreichen die Railcare-Züge ein mittleres Tempo von 90 Stundenkilometern.

Minus 300 Lkw

Im Jahr 2013 transportierte Railcare auf diese Weise 50'000 Sendungen und absolvierte 825'000 Schienenkilometer. «Das entspricht täglich rund 300 Lkw weniger auf der Strasse», sagt Wegmüller, der betont, dass die Wirtschaftlichkeit der Antrieb bei Railcare für die Verlagerung von Gütersendungen auf die Schiene sei. Mittelfristig sollen die Mengen mindestens verdoppelt werden

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Eine-S...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin