Wie bringe ich meine AG an die Börse?

5 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Petrosilius Zwa...
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 17.03.2013
Kommentare: 403
Wie bringe ich meine AG an die Börse?

Hi zusammen,

 

nehmen wir an, ich hätte eine kleine AG.

Welches sind die Voraussetzungen und Abläufe, dies an die schweizer Börse zu bringen?

Darf ein StartUp an die Börse?

Wo kann ich das nachlesen?

 

Weil das stell ich mir geil vor:

 

Ne Software-Firma gründen, neue Aktien im Wert von 1 Million ausgeben und ab an die Börse damit.

Es ist natürlich klar, dass die Firma danach nicht mehr mir gehört.

 

Petrosilius Zwa...
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 17.03.2013
Kommentare: 403

http://www.six-exchange-regulation.com/admission_manual/03_01-LR/de/9007...

Ok, Art. 15 des Kotierungsreglementes sagt, dass das Eigenkapital min. 25 Mio. CHF betragen muss, ok.

 

 

Gut, dann ändere ich die Frage:

 

Nehmen wir an, ich hätte eine AG, mit einem bestimmten Geschäft und einem Aktienkapital von 100'000 CHF.

 

 

Darf nun diese AG auf ihrer eigenen WebSite quasi die eigenen Aktien zum Handel anbieten?

Also quasi eine selbstprogrammierte Börse, die nur für den Handel der XY AG funktioniert?

 

Dh es gibt die XY AG, mit der Domain xy.ch.

Dort stellt die Firma normal ihre Geschäftstätigkeit vor.

Dann klickt man auf "Aktien", und dort auf "Aktien handeln".

Und dann könnte man mit einem User-Account quasi ein Verkaufs- oder Kaufsgebot abgeben. Man sieht auch die anderen Gebote und es hat schöne Charts, die den bisherigen Kursverlauf anzeigen.

Kommt ein Kauf zu Stande, würde zB via PayPal  bezahlt. Hat die Bezahlung funktioniert, haben die Aktien den Besitzer gewechselt und auf der WebSite steht bei ausgeführten Transaktionen sowie im Chart der neue Kurs und das Volumen drin.

Ist das rein rechtlich zugelassen?

Alternativ könnte man ja auch zB auf ricardo.ch die Aktien handeln (sofern die nichts dagegen haben).

Im Beschriebungstext würde man den Link (sofern das erlaubt ist) zur Firmen-WebSite mit den zuletzt bezahlten Kursen zeigen.

Weil dann würde ich von den 100'000 CHF einfach ein paar Aktienpakete zu verschiedenen Kursen zum Kauf anbieten.

Wenn es zB 1 Million Aktien sind, würde ich einfach mal 100 Aktien zu 10 CHF anbieten. Oder 1'000 Aktien zu 95 CHF. Oder 10'000 Aktien zu 800 CHF.

Auf der WebSite würde seriös auch das KBV und das KGV dabei stehen.

 

Muss dann nur schauen, dass ich den Verdienst dann als Einkommen versteuere.

Besser wäre es vielleicht sogar, gleich mit mehreren Leuten eine AG zu gründen.

 

Könnte ich dieselbe Idee auch mit einer noch nicht gegründeten AG umsetzen?

Verkauft würden quasi Anteile der künftigen AG. So gäbe es auch schon eine Kursentwicklung. Wenn 100'000 CHF Zusagen beisammen sind, ginge es an die Gründung und danach könnte über dieselbe Plattform weiter gehandelt werden.

 

Ginge das?

 

 

 

Gruss

PZ

 

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

Zuerst eine GmbH, nun eine Aktiengesellschaft?

Du backst viel zu kleine Brötchen. Ich meine, was willst Du Dich mit Unternehmensgrössen von läppischen Fr. 100'000 herumschlagen?

Warum nicht gleich von Anfang an einen internationalen Milliardenkonzern aufbauen? Suchst Dir ein paar reiche Russen, Araber, Asiaten, begeisterst die Abu Dhabi Investment Authorities (die haben pro Jahr immerhin $120 Mrd. zu verteilen) und am besten holst Du noch die Chinesen an Bord.

Software lässt Du in Indien produzieren, reale Güter in China. Verteilung, Logistik in Dubai. Management und Buchhaltung erledigt Deine Zentrale in Zug.


Das schöne dabei: Wenn Du mal in Schwierigkeiten gerätst, dann hast nicht Du ein Problem sondern die Banken, die Dir Geld geliehen haben. Jetzt bist Du systemrelevant und wenn es ganz dumm kommt, findest Du einen noch dümmeren Staat, der Dich bail-outet.

 

Also: Think big! Alles andere ist Nasenwasser!

Biggrin

Unternehmer50
Bild des Benutzers Unternehmer50
Offline
Zuletzt online: 10.11.2013
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1
Börsengang

Hallo,

schau die mal diese Seite an:

http://swissco.li/Boerse/

ist sehr interessant.

Schönen Sonntag

SVP Bremgarten
Bild des Benutzers SVP Bremgarten
Offline
Zuletzt online: 27.04.2014
Mitglied seit: 13.01.2014
Kommentare: 115

Es gibt in Deutschland den "Open Market", wo auch ausländische (also schweizerische) AGs kotiert werden können, mit nur sehr geringen Auflagen.

 

Wird leider immer wieder betrügerisch gebraucht.

Das wäre aber durchaus ein interessanter Weg.

Abgesehen davon will ich wohl nicht an die Börse.

 

Habe aber eine andere geniale Idee:

Ich könnte entweder eine Art Konkurrenz zu BitCoin aufmachen (heikel wg. Hacker-Angriffen).

Oder eine Privat-Börse für AGs aufmachen...

Wobei einfacher ist schon die virtuelle Währung:

Bit Gold.

Die Frage ist halt, wie man sowas sicher macht.

Ich wäre emittent von Bit Gold, es gäbe davon fix 1 Million Stück.

Aber dazu in separatem Thread mehr.