Aufspaltung UBS

6 Kommentare / 0 neu
04.04.2008 09:36
#1
Bild des Benutzers anon
Offline
Kommentare: 123
Aufspaltung UBS

Luqman Arnold, ehemaliger VRPräsident der UBS, fordert die Aufspaltung der Bank und hat bereits Kontakt mit Sergio Marchionne aufgenommen.. :!:

Was meint Ihr zu dieser Meldung?

30.04.2008 21:33
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Kommentare: 3470
Eilmeldung: Fed senkt Leitzins um 25 Basispunkte

30.04.2008 - 20:15

New York

– Die US-Notenbank Fed hat den Leitzins um 25 Basispunkte auf 2,00 Prozent gesenkt.

Quelle; © BörseGo AG 2008

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

21.04.2008 11:59
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Kommentare: 1631
Aufspaltung UBS

nicht zu vergessen, dass der arnie damals eine palastrevolution gegen ospel angezettelt hat, im vr dessen suspendierung verlangte, dann aber einerseits rausgeschmissen wurde. ist doch klar, dass der jetzt auf der matte steht, um der ubs leitung eins auszuwischen und ospels fall genüsslich auszukosten.

21.04.2008 02:39
Bild des Benutzers ecoego.
Offline
Kommentare: 466
Lukewarm Luqman

Nach dem sprachverschlagenden Milliarden rip-off, inszeniert von einer Investmentbanker-Elite (auch wahlweise genannt: big swinging dicks, City-trash oder Wallstreet-garbage), nach dem unheimlichen, endless Abschreiber-Brocken kotzen, kann man jetzt die Faeden sehen die der hunkered down VR der UBS zu was Konstruktivem webt:

Rekapitalisierung: Waren Singapore und das Mid-East Phantom noch etwas suspect so ist die von Goldmann Sachs & Co fest uebernommene Kapitalerhoehung eine Meisterleistung (irgendwie riecht das nach financial Weltklasse Kochkunst, inszeniert in der Shell-kitchen mit Fiat und Alinghi ingredients?).

Zero socializing Losses: Keine direkten Steuergelder, keine foolish Natibank asset Uebernahme a la Fed, kein Verstaatlichungs Suendenfall a la UK, gute Chance Kurserholung. Sieht fast so aus es bleibt dabei. Wenn ja: Bravo.

VR Praesi: Ein gewiefter Bankenlawyer, unter Aufsicht der top VR Seilschaft, scheint gute Medizin im Moment. Siehe FBI, SEC, class- und individual legal actions avalanche, made in US. Die fuer ein all-weises, all-wissendes Banker-Genie lamentierenden Leute tun dies wohl aus verzweifelter Verzweiflung. Erfolgreiches Investmentbanking, M & A, Nostrohandel, Marketmaking, Fixed income, derivative Produkte Entwicklung haben sehr wenig mit „Bankers“ zu tun aber viel mit Management, Trading, IT, Mathematik, Sales & Marketing – und sehr, sehr viel mit Lawyers die jedes Papierli, jede PR, alle Meeting Minutes, Finanz-Konstrukte, Kontrakte und Prospekte absegnen muessen. So – who rules the Bank?

Timing 1 Q Results: Come April fools day hat man schon die ganze Misere publiziert. Schneller kann s nicht gehen. Man erleidet wohl kurz den vollen Media-Hurricane aber dann ist es vorbei, zurueck an die Arbeit.

Die headlines machen jetzt die Anderen. Auch UK Banken. Anscheinend sind da noch einige disasters-in-waiting:

FT: “…it was surprising that UK banks had held off from raising capital while European and US banks had raised fresh capital…(UK banks) emerge as some of the most weakly capitalised banks…”

Also, denkt man, auf seinem home turf gaebe es fuer einen Banken-Wundermann wie Luqman A sicher genug zu tun, einige opportunities. Warum offene Briefe an die UBS? Bei naeherem hinschauen wird s peinlich klar:

Man sucht einen job – und bezahlt auch dafuer. Und man war, trotz penetrantem public Gepushe, bis jetzt, daheim im UK, nicht so erfolgreich:

Website von Luqman s fledgling Olivant, quoting die FT „…planning to achieve returns through hands-on management of the companies in which it invests …”

Er hat es bei Northern Rock versucht:“… introduction of expertise … Luqman Arnold …to be … appointed Executive Chairman … with immediate effect … Kirk Stephenson … to be appointed as Non-executive Director…”

Pikant: Sein Kumpel, der Kirk Stephenson „…was most recently Chief operating officer of …, the law firm” Na ja, was gemaess Luqman s Olivant gut sein sollte fuer Northern Rock ist ploetzlich nix gut fuer UBS mit Peter Kurer, dem Bankenlawyer? Oder hat der Lukemann einfach eine hot-cold fixation mit Lawyers? Aus einem Weltwoche Interview: “…die Konzentration von Anwaelten und Juristen … scheint uns alles andere als einladend…“

Vielleicht taete er der financial Menschheit einen besseren Dienst sich um seine ex-Bank, die Abbey National (an Santander verscherbelt) zu kuemmern. Die schreiben auf ihrer mortgage webseite:

“Your home may be repossessed if you do not keep up repayments on your mortgage”.

Well, Mr. Arnold, warum in die Ferne schweifen? Here you go – some immediate hands-on jobs are waiting for you!

bye

NB: Quotes in extenso nachzulesen bei http://www.olivant.com/press-releases/

und http://tinyurl.com/3dc27b

Pers Meinung, e & o moeglich

04.04.2008 10:11
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Aufspaltung

Fachlich kann ich mich dazu nicht äussern. Aber dieser Arnold verwaltet 0.7% der Aktien und muss für die Eigentümer aktiv sein. Die Aktien steigen fürs erste und er hat damit schon etwas gewonnen.

Aufspaltung wäre vielleicht nicht schlecht aber wieso wollen die das Tafelsilber im dümmsten Moment verkaufen? Im Moment hat keiner Kohle einen vernünftigen Preis zu bezahlen.

Irgendwie sehe ich schon wieder ein Link zur Swiss, die wurden auf im dümmsten moment verscherbelt.

04.04.2008 09:48
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Aufspaltung UBS

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin