Berufswahl

3 Kommentare / 0 neu
05.12.2006 11:43
#1
Bild des Benutzers -Adrian-
Offline
Kommentare: 73
Berufswahl

Hallo liebe Börsenfreunde,

ich bin neu hier und habe bereits eine Frage. Vielleicht kennt sich einer von euch damit aus und kann mir dabei weiterhelfen.

Ich bin 20 Jahre alt und schliesse dieses Jahr die Kantonsschule ab. Das heisst, ich muss bis Februar ca. meine Universität/Fachhochschule/Hochschule auswählen.

Seit sicher 5 Jahren ist die Börse und der Wertpapierhandel ein Hobbie von mir und bereitet mir viel Freude und für mich ist klar, dass ich in dieser Branche später beruflich Tätig sein werde/möchte.

Ich habe mich informiert, möchte aber trotzdem mal hier nachfragen.

Was habe ich für Möglichkeiten um in diesem Gebiet tätig zu werden? Was für eine Ausbildung brauche ich dazu?

Ich danke euch vielmals im voraus und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Liebe Grüsse

Aufklappen
18.12.2006 22:59
Bild des Benutzers ecoego.
Offline
Kommentare: 466
Berufswahl

Hallo Adrian,

Du scheinst voller Tatendrang, mit dem Ziel, Dein hobby, die Boerse, den Wertschriftenhandel, als Beruf zu waehlen. Ich bin sicher, dass Du viel gut gemeinte aber auch unkritische Ratschlaege bekommst. Zur Abwechslung darum hier etwas contra Meinungen und issues zum ueberlegen:

Wenn schon in die Finanzbranche, dann sich fragen: Wie und wo kann ich fuer Kunden am besten echten Mehrwert schaffen, reale Serviceleistungen erbringen, helfen Risiko zu vermindern? Dazu braucht es Unternehmer, Macher, Dienstleister-Naturen, ohne Attitudes, Feierabend und Weekends. Oder ist mein Traum mein Leben in einem glorifizierten Wettbuero vor dem screen zu verbringen? Dann musst Du hier nicht weiter lesen.

Der naechste down cycle wird kommen. Die EU, die US werden Druck auf die Steuerpolitik, Bankgeheimnis weiter verstaerken. Man wird noch jammern und zetern von Zuerich bis Genf. Die CH ist ein limitierter Markt. Die CH Boersen koennen sich dem Konsolidierungssog auch nicht entziehen. Also sich vorbereiten. Wichtig dazu: Flexible sein, Sprachen lernen und so jung und so schnell wie moeglich ins Ausland, international Erfahrungen sammeln, Netzwerke, verschiedene Spezialwissen aufbauen. Nicht nur ein paar Monate. Einige Jahre.

Educational trivia: Wer nocht nicht hat soll Frank Partnoy lesen. Immer noch – oder wieder sehr aktuell. Sueffig und realistisch wie es in der Traderwelt zugehen kann. Hier Rezension auf Deutsch http://www.zeitreport.de/fiasco.htm

Ausbildung von Partnoy? Fuer die exotischen strukturierten Produkte bei Morgan Stanley zu kreieren und zu verstehen nuetzten ihm seine degrees in mathematics and economics. Sein law degree von Yale war gut fuer den Verkauf, die Prospekte und Kontrakte und dann auch um nicht von Prozessen erdrueckt zu werden als er das Maul aufmachte, sein erstes Buch schrieb. Ueberigens, sein Oberboss damals war John Mack (the knife), ex CS, jetzt wieder MS. What goes around...

Natuerlich kann nicht jeder eine Ausbildung a la Partnoy absolvieren aber es zeigt wie verschieden die nuetzlichen backgrounds sein koennen, von Mathematik bis Recht. Ein Kollege und erfolgreicher Trader hat ein Kapitaenspatent fuer Tanker. Ein guter Banker ist Mineningenieur. Gute Basis, was immer, und dann die Hauptsache: Sprachen und move around in the world, gleichzeitig Ausbildung und Arbeiten, wenn moeglich. Jetzt, in Deinem Alter. Nachher wirds lukewarme und schnell zu spaet.

bye

NB: Woher meine Weisheiten? Neben anderen Laender war meine Biz Basis 15 Jahre (als Nicht-Banker) vis a vis der Trinity Church in NY. Verbrachte manche happy hour mit den x-change traders, bankers und brokers vieler Nationen in den drinking holes rund um die WS. Das bildet – auf eine gewisse Weise.

Pers Meinung, e & o moeglich

17.12.2006 21:54
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Re: Berufswahl

-Adrian- wrote:

Hallo liebe Börsenfreunde,

ich bin neu hier und habe bereits eine Frage. Vielleicht kennt sich einer von euch damit aus und kann mir dabei weiterhelfen.

Ich bin 20 Jahre alt und schliesse dieses Jahr die Kantonsschule ab. Das heisst, ich muss bis Februar ca. meine Universität/Fachhochschule/Hochschule auswählen.

Seit sicher 5 Jahren ist die Börse und der Wertpapierhandel ein Hobbie von mir und bereitet mir viel Freude und für mich ist klar, dass ich in dieser Branche später beruflich Tätig sein werde/möchte.

Ich habe mich informiert, möchte aber trotzdem mal hier nachfragen.

Was habe ich für Möglichkeiten um in diesem Gebiet tätig zu werden? Was für eine Ausbildung brauche ich dazu?

Ich danke euch vielmals im voraus und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Liebe Grüsse

Da scheinen wir ja einige Gemeinsamkeiten zu haben Biggrin

Ich meine, Möglichkeiten gibt es viele...

Was du kurzfristig machen kannst, ist die Börsenlizenz an der SWX...kostet dich CHF 1'500...den zu lernenden Stoff gibt es direkt auf der Homepage... www.swx.ch

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS