BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

11 Kommentare / 0 neu
25.06.2009 11:33
#1
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Kommentare: 3470
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

Bundesrat Merz's Betroffenheit über SP-Mann Müntefering's Aussage;

"früher hätte man Soldaten hingeschickt",

habe ich damals sofort als ein ungehörige Unverschämtheit - immerhin aus Deutschland - empfunden, mich gewundert, dass vom Gesamtbundesrat keinerlei heftige, mutige und ritterliche Zurechtweisung erfolgt ist, wie sich dies für "Männer" mit Vorbildfunktion eben gehört.

Dies hat nun offenbar BR-Merz nachgeholt,

vielen Dank Herr Merz,

vgl. seine nachfolgende Stellungnahme;

"Merz warnt Steinbrück vor Illusionen

Steuerstreit beendet - Merz bezeichnet Steinbrück als «Freund»

OECD: Neue Massnahmen gegen Steuerflucht

25.06.2009 09:44

Der deutsche Finanzminister Peer Steinbrück kann nach den Worten von Bundesrat Hans-Rudolf Merz nicht mit Millionen an Steuerzahlungen aus der Schweiz rechnen.

«Die Hunderte von Millionen, die da kommen sollen, werden nicht zusammenkommen, das ist Träumerei», sagte Merz der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» vom Donnerstag.

Steinbrück hatte beim Steuergipfel der OECD am Dienstag die Verluste für den deutschen Fiskus durch Steuerhinterziehung und - betrug auf rund 100 Mrd. Euro geschätzt.

Merz sagte, im vergangenen Jahr seien 137 Mio. Fr. nach Deutschland geflossen. Nach neuesten Zahlen seien etwa 5400 Mrd. Fr. Vermögen in der Schweiz angelegt. «Die Hälfte davon sind institutionelle Anleger, die gar keinen Grund haben, Geld zu hinterziehen oder zu betrügen.»

Zum Indianer-Vergleich von Steinbrück sagte Merz, dieses Bild habe ihn nie verletzt. «Als Junge in Appenzell war ich zur Fastnacht oft Indianer, der mit Stolz den großen Federhut und ein Jutekleid trug.»

Persönlich sehr getroffen» habe ihn dagegen die Aussage des SPD- Vorsitzenden Franz Müntefering («Früher hätte man dort Soldaten hingeschickt»).

»Denn die frühere Generation fand Zuflucht in der Schweiz vor deutschen Soldaten. Sie fand auch Schutz in unserem Bankgeheimnis - nicht nur als Zuflucht jüdischer Vermögen, sondern vieler, vieler Menschen. Uns das im Nachhinein ausgerechnet aus Deutschland vorzuwerfen, halte ich für inakzeptabel», sagte Merz."

Aufklappen

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.



Frei nach I Ging

23.09.2010 18:14
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

Elias wrote:

Der hat nach dem Lachanfall seinen Job verloren, weil die Betroffenen nicht amused waren

http://www.youtube.com/watch?v=1qfAa6c7mlM&feature=related

Ist für die Betroffenen wirklich total Kacke.

Quatsch :!:

War nur ein simpler Sketch.. :roll:

http://en.wikipedia.org/wiki/In_De_Gloria

P.S...aber schon herrlich bzw. beängstigend, wie solches dann jahrelang als ECHT in Foren und Internet "rumgeistert".

Man denke nur an Uralt-Storys wie :

"Protokolle der Weisen von Zion" usw...

:oops:

weico

23.09.2010 17:51
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

Johnny P wrote:

Elias wrote:
Hans-Rudolf Merz - Bündnerfleisch

http://www.youtube.com/watch?v=E5agWxzWTsc

Schön das er das so witzig findet :roll: Die betroffenen Kalbermäster werden wohl gar nicht amused sein.

Der hat nach dem Lachanfall seinen Job verloren, weil die Betroffenen nicht amused waren

http://www.youtube.com/watch?v=1qfAa6c7mlM&feature=related

Ist für die Betroffenen wirklich total Kacke.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

23.09.2010 15:27
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

Der darf sich doch endlich auf seine Ferien freuen, da gibt's auch ein paar spontane Lacher.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

23.09.2010 13:42
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

Elias wrote:

Hans-Rudolf Merz - Bündnerfleisch

http://www.youtube.com/watch?v=E5agWxzWTsc

Schön das er das so witzig findet :roll: Die betroffenen Kalbermäster werden wohl gar nicht amused sein.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

23.09.2010 13:24
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

Hans-Rudolf Merz - Bündnerfleisch

http://www.youtube.com/watch?v=E5agWxzWTsc

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

06.08.2010 12:03
Bild des Benutzers Leonator
Offline
Kommentare: 552
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

Eilmeldung: 6. August 2010, 11:59 Bundesrat Merz erklärt seinen Rücktritt

Um 11 Uhr 30 ist Bundesrat Merz vor die Bundeshausmedien getreten und hat seinen Rücktritt auf Anfang Oktober erklärt. Damit bestätigen sich die Meldungen über seine bervorstehende Demission, die seit Donnerstagabend bereits in Bern die Runde gemacht haben.

bbu. «Ich habe der Nationalratspräsidentin mein Demissionschreiben eingereicht» erklärte Bundesrat Merz vor der versammelten Bundeshauspresse im Medienzentrum des Bundeshauses. Er werde auf Anfang Oktober aus der Landesregierung zurücktreten. Während der Sommerferien habe er, wie angekündigt, eine Bilanz gezogen, erklärte Merz. Aufgrund dieser Bilanz sei er zu seinem jetzigen Entscheid gekommen.

Dies bedeutet, dass es keinen Doppelrücktritt mit Bundesrat Leuenberger geben wird. Dieser hatte vor einem Monat ebenfalls seinen Rückzug aus der Landesregierung angekündigt, bleibt aber noch bis Ende Jahr im Amt.

Anzeige

Kurze Bilanz von Amtszeit

Der Finanzminister wies in einerm kurzen Rückblick auf seine Amtszeit auf die Erfolge bei der Sanierung der Bundesfinanzen hin und erwähnte auch die Rückkehr der Schweizer Geiseln aus Libyen. Merz zählte als erreichte Ziele insbesondere das Erreichen von schwarzen Zahlen im Bundesbudget und den dadurch möglichen Schuldenabbau, den Abschluss von zehn Doppelbesteuerungsabkommen und den vom Parlament genehmigten Staatsvertrag mit den USA hin.

Medienspekulationen bestätigt

Merz stellte klar, dass ihm der Beschluss zum Rücktritt nicht leicht gefallen sei. Erste Meldungen über eine bevorstehende Rücktrittserklärung des Vorstehers des Finanzdepartements hatte am Donnerstagabend bereits das Westschweizer Fernsehen verbreitet. Nach der Ankündigung einer Medienkonferenz von Merz auf Freitagmorgen, 11 Uhr 30 ohne eine Angabe von Themen hatte es kaum noch einen Zweifel gegeben, dass eine Demission unmittelbar bevorsteht.

In Bern war zuvor darüber spekuliert worden, dass der Finanzminister mit einer Rücktrittserklärung bis zum 18. August warten würde, wenn der Bundesrat aus den Sommerferien zurückkehren wird. Merz hatte während seines Präsidialjahres 2009 vor allem wegen der lange schwelenden Libyen-Affäre und der Rettung der angeschlagenen Grossbank UBS im Rampenlicht gestanden.

Merz stellte in Abrede, dass er von seiner Partei zum Rücktritt gedrängt worden sein. Selbstverständlich hätten aber Gespräche mit Vertretern der FDP stattgefunden, fügte er hinzu. Ein Doppelrücktritt mit Leuenberger sei für ihn nicht zur Disskussion gestanden. Der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Merz dürfte in der kommenden Herbstsession gewählt werden.

http://www.nzz.ch/

--------------------------------------------------------------------


http://www.biotechinvestorsnetwork.com/#!top-gainers/c7py

05.08.2010 23:58
Bild des Benutzers Leonator
Offline
Kommentare: 552
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

5. August 2010, 23:25, NZZ OnlineBundesrat Merz tritt möglicherweise am Freitag zurück

Unbestätigte Meldung des Westschweizer Fernsehens TSR

hoh. Laut einer Meldung des Westschweizer Fernsehens TSR will Bundesrat Hans-Rudolf Merz am Freitag seinen Rücktritt erklären. Der Finanzminister wolle im Verlauf des Morgens eine Medienorientierung abhalten, heisst es beim Internetportal des Senders TSR. Von offizieller Seite wurde die Meldung, die am späten Donnerstagabend publiziert worden war, nicht kommentiert.

Nachdem der amtsälteste Bundesrat, Moritz Leuenberger, Anfang der Sommerpause seinen Rücktritt auf Ende des Jahres bekannt gab, wurden die Stimmen, die einen Rücktritt von Finanzminister Merz fordern, lauter.

Merz stand während seines Präsidialjahres 2009 vor allem wegen der Libyen-Affäre und der Rettung der angeschlagenen Grossbank UBS im Rampenlicht gestanden.

--------------------------------------------------------------------


http://www.biotechinvestorsnetwork.com/#!top-gainers/c7py

25.06.2009 20:41
Bild des Benutzers hugo
Offline
Kommentare: 84
BR-Merz; spricht für einmal endlich KLARTEXT, BRAVO !,

Bei meinem Vergleich ging es um die Darstellung, dass Politiker wie beispielsweise Bundesrat Merz, mit grossen Phrasen um sich werfen an die sie sich später nicht halten können oder wollen. Vielleicht wäre manchmal ein bisschen Zurückhaltung angesagt, dann könnten sie ihre Glaubwürdigkeit etwas länger aufrecht erhalten.

Ich gebe dir bzw. Herrn Merz recht, eine Aussage wie die eines Franz Müntefering sind menschenverachtend, dazu gehört aber auch die Darbietung des CVP-Nationalrat Thomas Müller (SG) im Nationalrat:

"Er erinnert mich an jene Generation von Deutschen, die vor sechzig Jahren mit Ledermantel, Stiefel und Armbinde durch die Gassen gegangen sind"

Solche Politiker sollten wir nicht wählen!

25.06.2009 19:16
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Kommentare: 3470
Merz / Steinbrück / Müntefering

Ja schöne Bilder, sehr guter Vergleich, sicher, aber es geht hier um etwas ganz anderes, nicht der Steuerstreit,

sondern um Würde, Anstand, Geschichtskenntnis und den guten Willen,

aus der schlimmen Vergangenheit des "tausenjährigen Reiches"

endlich etwas zu lernen. Münteferings Aussage ist Gedankengut der 30/40er Jahre, völlig undemokratisch, das recht des "Stärkeren";

http://bazonline.ch/schweiz/dossier/bankgeheimnis/MuenteferingAussage-ha...

:roll: :idea: :arrow: Wink

.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

25.06.2009 14:26
Bild des Benutzers hugo
Offline
Kommentare: 84
Wenn Bilder mehr als Worte sagen

Steinbrück der Gewinner und Merz der Verlierer, siehe Wenn Bilder mehr als Worte sagen