Bundesrat Blocher

77 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
Bundesrat Blocher

Am 13. 03.09 wäre die Schweiz froh gewesen einen Bundesrat Blocher gehabt zu haben.

Hätte das naive Schweizer Volk auf den abgewählten Bundesrat gehört, bei der Personenfreizügigkeit, wo er die Idee hatte, Personenfreizügigkeit gegen den ewigen Schutz des Bankgeheimnises zu schützen, zumindest in Europa.

Von der Linken und aus Bankenkreisen jetzt dies als Lapsus zu bezeichenen ist ebenso dumm. Habe Gestern-Nacht die Sendung "Arena" gesehen, und musste mich beherrschen, als ich die Aussagen von Bankierpräsident Roth sah, sowas aus den eigenen Reihen, einfach grausam! Klar die Banken machen jetzt gute Mine zum bösen Spiel, denn es geht um die Lizenzen. Es bleibt der Kampf der Globalisierung, wie ich es schon einige male erwähnt habe. Die Finanzplätze bekämpfen sich, jedes Land kämpft um Wohlstand, nur die Schweiz mit Ihrer "lausigen Regierung" lässt sich zerfleischen.

Fact ist, ohne Bankgeheimnis "Bankkundengeheimnis" nimmt die Vermögensverwaltung und somit der Wohlstand in der Schweiz ab, sprich weniger Steuereinnahmen. Die Schweiz war bis anhin der Sicherste und best erschlossene Finazplatz der Welt gewesen.

Bei Verdacht soll die Schweiz Auskunft erteilen, hier brauchts nicht mal Beweise und sowas nennt sich Rechtsstaat!

Hans-Peter Portman, kann ich als einzige Unterstützen mit seinen Aussagen. Der Rest ist ein Armutszeugnis für die Schweiz. Man müsste Politiker zwingen sich volkswirtschaftlich Weiterzubilden!

Einfach bedenklich, die Politik ist Spiegelbild der Gesellschaft, jeder bekommt was er verdient. Mir schmerzt es, wenn ich sehe was wir unseren Kinder antun, ehrlich ich möchte keine 20 mehr sein, die Jungen werden arme Schweine sein!

Diva

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'328
Re: Bundesrat Blocher

Diva wrote:

ehrlich ich möchte keine 20 mehr sein, die Jungen werden arme Schweine sein!

Das heisst: das sind sie jetzt noch nicht.

Es ging und geht ihnen blendend. Ich mag mich noch an diese Zeit erinnern. Wir waren so was von reich.

Die Welt verändert sich. Frauen bekamen irgendwann mal bei uns das Stimmrecht. Ein Blocher hätte es damals sicher verhinden können. Die BGB (die spätere SVP) war dagegen.

Smile

Was soll's. Das Leben ist voller Gelegenheiten

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Re: Bundesrat Blocher

Diva wrote:

Mir schmerzt es, wenn ich sehe was wir unseren Kinder antun, ehrlich ich möchte keine 20 mehr sein, die Jungen werden arme Schweine sein!

Nein, nein, aber es wird wieder härter werden. Dafür gibt es mehr Chancen Neues zu erschaffen. Stell Dir zB den Gestaltungsraum in Osteuropa, Indien oder Afrika vor, wer ein bisschen weltgewandt ist, kann sich den Einstiegslevel aussuchen. Tausende von Entwicklungschancen. Jetzt kriegen unsere Jungen diese Chance vor der Haustür Wink

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
Re: Bundesrat Blocher

Bullish wrote:

Diva wrote:
Mir schmerzt es, wenn ich sehe was wir unseren Kinder antun, ehrlich ich möchte keine 20 mehr sein, die Jungen werden arme Schweine sein!

Nein, nein, aber es wird wieder härter werden. Dafür gibt es mehr Chancen Neues zu erschaffen. Stell Dir zB den Gestaltungsraum in Osteuropa, Indien oder Afrika vor, wer ein bisschen weltgewandt ist, kann sich den Einstiegslevel aussuchen. Tausende von Entwicklungschancen. Jetzt kriegen unsere Jungen diese Chance vor der Haustür Wink

Gut, wenn Du die Gewinne in diesen dritt Weltländern wie Polen, Bulgarien, Rumänien,... mit denen der heutigen Schweiz ersetzen kannst so mach dies. Wenn Du jedoch Erfahrung hättest auf diesem Gebiet, wüsstest Du, das Schweizer Banken mit 70-80% dieser Firmen keine Geschäfte machen dürfen! "Geldwäschereigesetz". Mit den verbleibenden knapp 30% arbeiten die Banken heute schon, aber mit was für mikrigen Gewinnen und zu welche Risiken!

Was das Menschliche angeht, da frage ich mich, an was für VORBILDER sollen sich die heutigen Jungen denn richten? An die Schlappschwänze vom 13. März 2009?

Die Schweiz wird die Schulden vom Ausland mit ihrem Wohlstand bezahlen! Die Schweiz bezahlt für die Korruption in der EU und in dem versumpften Osteuropa. Alle diese Länder sind am "verlumpen", dies habe ich bereits im Januar geschrieben, deshalb überfällt man politisch die Schweiz. Die verblödete und äusserst faule Regierung öffnet den Banditen das Tor. Nein wie dumm darf eine Regierung sein, bis man sie entlässt? Vor 200 Jahren in Frankreich wären diese Geköpft worden! La France vit!

Diva

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'328
Re: Bundesrat Blocher

Diva wrote:

Was das Menschliche angeht, da frage ich mich, an was für VORBILDER sollen sich die heutigen Jungen denn richten?

Wie wär's mit Diva als Vorbild.

Danach ist die Jugend eloquent, distinguiert und weiss zu differenzieren.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
Bundesrat Blocher

@diva

vielleicht ist diese maschine ja noch irgendwie vorhanden, falls du zur tatschreiten willst

Am 11. Dezember 1863 sendet die Strafanstalt Zürich ihre Guillotine nach Schaffhausen und verkauft sie dem Nachbarkanton für Fr. 2200.-.vii

In Luzern wird das Gesetz betreffend Wiedereinführung der Todesstrafe am 6. März 1883 verabschiedet. Die Luzerner Behörden aber hatten die Schaffhauser Guillotine, die damals in der Schweiz vermutlich noch einzige bestehende, bereits leihweise übernommen. Sie sei "noch ganz vollständig und gut". Sie bleibt denn auch bis 1894 in Luzern. Mit ihr wird 1892 der Italiener Ferdinand Gatti hingerichtet. Mehrmals wird die Guillotine nun an andere Kantone ausgeliehen. 1894 ist sie in Schwyz und im Wallis, dann zurück in Schaffhausen, 1896 in Luzern, 1898 wieder in Schaffhausen, 1901 in Luzern, 1902 in Freiburg. 1904 verkauft sie Schaffhausen für Fr. 1000.- an Luzern. Mit ihr werden 1910 Matthias Muff und 1915 Anselm Wütschert hingerichtet. 1924 wird in Altdorf Clemens Bernet geköpft, 1939 Paul Irniger in Zug und am 18. Oktober 1940 Hans Vollenweider in Sarnen. Alle diese Todesurteile wurden mit der in Luzern erhaltenen Guillotine vollstreckt. Die beiden letzten Todesurteile waren in der Öffentlichkeit sehr umstritten, denn am 3. Juli 1938 hatten sich die Schweizer Stimmbürger mit 54% Mehrheit für ein Strafgesetz ohne Todesstrafe (in Friedenszeiten, 1992 auch in Kriegszeiten) entschieden.

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
Bundesrat Blocher

reckefoller wrote:

@diva

vielleicht ist diese maschine ja noch irgendwie vorhanden, falls du zur tatschreiten willst

Am 11. Dezember 1863 sendet die Strafanstalt Zürich ihre Guillotine nach Schaffhausen und verkauft sie dem Nachbarkanton für Fr. 2200.-.vii

In Luzern wird das Gesetz betreffend Wiedereinführung der Todesstrafe am 6. März 1883 verabschiedet. Die Luzerner Behörden aber hatten die Schaffhauser Guillotine, die damals in der Schweiz vermutlich noch einzige bestehende, bereits leihweise übernommen. Sie sei "noch ganz vollständig und gut". Sie bleibt denn auch bis 1894 in Luzern. Mit ihr wird 1892 der Italiener Ferdinand Gatti hingerichtet. Mehrmals wird die Guillotine nun an andere Kantone ausgeliehen. 1894 ist sie in Schwyz und im Wallis, dann zurück in Schaffhausen, 1896 in Luzern, 1898 wieder in Schaffhausen, 1901 in Luzern, 1902 in Freiburg. 1904 verkauft sie Schaffhausen für Fr. 1000.- an Luzern. Mit ihr werden 1910 Matthias Muff und 1915 Anselm Wütschert hingerichtet. 1924 wird in Altdorf Clemens Bernet geköpft, 1939 Paul Irniger in Zug und am 18. Oktober 1940 Hans Vollenweider in Sarnen. Alle diese Todesurteile wurden mit der in Luzern erhaltenen Guillotine vollstreckt. Die beiden letzten Todesurteile waren in der Öffentlichkeit sehr umstritten, denn am 3. Juli 1938 hatten sich die Schweizer Stimmbürger mit 54% Mehrheit für ein Strafgesetz ohne Todesstrafe (in Friedenszeiten, 1992 auch in Kriegszeiten) entschieden.

Nein, ich mache mir keine Hände schmutzig ab diesem verruchten Pack von Politik.

Es war keine Aufforderung zur Lunchjustitz, sondern gemeint war, Frankreich ist heute immer noch stolz auf die Revolution, was wir nie sein werden. Ich werde mich nie zu Gewalt in aktiver Form äussern, solltet ihr es falsch verstanden haben.

Primär geht es bei diesem Streit nicht um die Zusammenarbeit, denn belegt ein Ausländischer Staat die Hinterziehung in grossem Masse, leistete die Schweiz bis anhin immer Hilfe. Was mich und die Kunden aus dem Ausland schockiert, ist das kompromislose Zusammenarbeiten ohne rechtliche Grundlagen. Darüber kann ich nicht gehen ohne mich klar zu äussern, über die primitiven Verhaltensweise der Politik! Selbst wenn man auf einer Liste wäre, was wäre dann? Habe beim Bundesamt von Merz heute angefragt, welche Konsequenzen denn diese Liste vorsehe. Zitat: Es gibt eigentlich gar keine Liste, das Auslande habe nur darüber nachgedacht. Von Konsequenzen habe bisher niemand gesprochen!"

Auf so was setzt man die Rechtsordung der Schweiz ausser kraft?! Zuerst dachte ich, es sei ein Witz. Aber der Witz ist die Politik!

Diese Tat werden die bereuen, die jetzt zu faul waren um zu kämpfen. Ihr werdet es mal euren Kindern erzählen müssen.

"Einst konnten wir uns Ferien leisten,..."

Diva Mili

Finanzconsulting

tocino
Bild des Benutzers tocino
Offline
Zuletzt online: 11.10.2009
Mitglied seit: 09.02.2009
Kommentare: 165
Bundesrat Blocher

Diva wrote:

reckefoller wrote:
@diva

vielleicht ist diese maschine ja noch irgendwie vorhanden, falls du zur tatschreiten willst

Am 11. Dezember 1863 sendet die Strafanstalt Zürich ihre Guillotine nach Schaffhausen und verkauft sie dem Nachbarkanton für Fr. 2200.-.vii

In Luzern wird das Gesetz betreffend Wiedereinführung der Todesstrafe am 6. März 1883 verabschiedet. Die Luzerner Behörden aber hatten die Schaffhauser Guillotine, die damals in der Schweiz vermutlich noch einzige bestehende, bereits leihweise übernommen. Sie sei "noch ganz vollständig und gut". Sie bleibt denn auch bis 1894 in Luzern. Mit ihr wird 1892 der Italiener Ferdinand Gatti hingerichtet. Mehrmals wird die Guillotine nun an andere Kantone ausgeliehen. 1894 ist sie in Schwyz und im Wallis, dann zurück in Schaffhausen, 1896 in Luzern, 1898 wieder in Schaffhausen, 1901 in Luzern, 1902 in Freiburg. 1904 verkauft sie Schaffhausen für Fr. 1000.- an Luzern. Mit ihr werden 1910 Matthias Muff und 1915 Anselm Wütschert hingerichtet. 1924 wird in Altdorf Clemens Bernet geköpft, 1939 Paul Irniger in Zug und am 18. Oktober 1940 Hans Vollenweider in Sarnen. Alle diese Todesurteile wurden mit der in Luzern erhaltenen Guillotine vollstreckt. Die beiden letzten Todesurteile waren in der Öffentlichkeit sehr umstritten, denn am 3. Juli 1938 hatten sich die Schweizer Stimmbürger mit 54% Mehrheit für ein Strafgesetz ohne Todesstrafe (in Friedenszeiten, 1992 auch in Kriegszeiten) entschieden.

...

Diese Tat werden die bereuen, die jetzt zu faul waren um zu kämpfen. Ihr werdet es mal euren Kindern erzählen müssen.

"Einst konnten wir uns Ferien leisten,..."

Diva Mili

Finanzconsulting

erstaunlich, dass die finanztitel nicht mehr darunter leiden im moment. hätte mit einer gröberen korrektur gerechnet, aber sowas wie heute...

aber glaubst du nicht auch, dass wir, die öffentlichkeit, nur einen hauch einer ahnung haben, was die letzten paar wochen wirklich passiert ist? so wie meistens, die details kennen nur direkt involvierte. ich hoffe es sogar, denn sonst, diva, ist dein wort noch untertrieben.

warum ich so denke? ich hab keine anhaltspunkte, nur hoffnung, aber so wie sich die medienmaschinerie in den letzten monaten warmläuft, so hemmungslos und konzeptlos, geschweige denn kompetent... tja, wer weiss. es ist dies ein persönlicher eindruck, weit weg von fundamentalanalyse :evil:

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
Bundesrat Blocher

tocino

Ja mag sein, ich kenne nicht alle Details, aber einige und mehr als mir lieb ist! Das was die Politik hier bietet ist eine absolute Sauerei!

Jedoch verdankt das die Schweiz Herrn Kurer (Stellvertrettend), der das eigentliche Tor in den USA geöffnet hat! Jedoch die Politik hätte stabil sein sollen, aber eben sollen! Ich rege mich nicht auf über den Wohlstand der, der Schweiz entgeht, das sind Herr und Frau Schweizer selber Schuld! Ihr tragt auch die Zukunft, klatscht wenn die SNB den Zins senkt, gerade in der heutigen Situation. Immer ein bisschen weniger Kaufkraft, aber nur ein bisschen, bis nichts mehr da ist.

Ihr seid selber schuld. In eurer Gesellschaft werden nicht die Belohnt die am Meisten können, sondern die am besten Lügen! Ihr merkt es erst, wenn ihr die Rechnung bezahlen müsst, denn irgendwann habt auch ihr kein Geld mehr das als Überschuss deklariert wird. Dann spart ihr halt beim Essen, wie die Afrikaner (Nur die können nichts dafür). Die Vermögenden Muhllas kaufen dann eure Kartoffeln.

Diva

Dakytrader
Bild des Benutzers Dakytrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2011
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 781
Bundesrat Blocher

Frage mich nur was dieser Thread hier mit Blocher zu tun haben sollte? :?

***The life is too short for taking no risk!!!***

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Bundesrat Blocher

Dakytrader wrote:

Frage mich nur was dieser Thread hier mit Blocher zu tun haben sollte? :?

Frage mich nur, was du in solch einem alten Thread rumsuchst? Wink

Gruss

fritz

Dakytrader
Bild des Benutzers Dakytrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2011
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 781
Bundesrat Blocher

Er fiel mir grad auf irgendwie. Und da er von Diva erstellt wurde, dacht ich mir ein Blick könnte hier nicht schaden. Lol

Nebenbei gesagt, er war auch grad mal an 7-8 Stelle platziert, aber von Datum ausgegangen, schon ein halbes Jährchen her... Biggrin

***The life is too short for taking no risk!!!***

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
BLOCHER

der alte muss wider her das war der einzige der was aufem kasten hatte alle anderen papnasen kanste in der tüte rauchen! :roll: :shock:


 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'328
Bundesrat Blocher

Gute Idee. Den nach Tripolis schicken und wir haben einen Plausderi weniger.

Wir erinnern uns: Er war doch der, der die Volksentscheide über alles gestellt hat. Das Volk hat immer recht. Und dann hat er während seines Türkeireislis die Rassismusstrafnorm in Frage gestellt.

Er machte einen Kniefall in der Türkei.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
blocher

das sehe ich ganz anderst aber eben item. Biggrin


 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.08.2017
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 1'886
Bundesrat Blocher

Elias wrote:

Gute Idee. Den nach Tripolis schicken und wir haben einen Plausderi weniger.

Wir erinnern uns: Er war doch der, der die Volksentscheide über alles gestellt hat. Das Volk hat immer recht. Und dann hat er während seines Türkeireislis die Rassismusstrafnorm in Frage gestellt.

Er machte einen Kniefall in der Türkei.

Ja wir könnten doch Blocher und seine Silvia im Austausch gegen die Geiseln dem G anbieten.

Da unten ist die Welt für die Blocher's noch in Ordnung, die anwesenden Ausländer sind entweder, Gäste, Geiseln oder durchziehende Flüchtlinge auf dem Weg zum italienischen Bock oh, äh ich meine Berlusconi.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
Bundesrat Blocher

Aha, hier erkennt man die link gesinnten Schweizer. Blocher war ein guter Bundesrat, er wusste auch wovon er Sprach! Natürlich, diese Ära ist vorbei, doch er hat wenigstens was erreicht.

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Bundesrat Blocher

Also man kann ja von mir aus viel über Blocher sagen aber eines ist unumstriten.

Als dieser Mann noch im Bundesrat sass wurde klartext geredet, kein Wischi Waschi ich muss es allen Recht machen.

Da hat sogar der dümmste Bauer kapiert warum es geht.

Teilweise muss sogar ich mir die gesetztes Texte bei Abstimmungen nochmals durchlesen um zu begreiffen was diese nun bedeuten, weil bei allen Talkshows usw. sowas von Augenwischerei betreiben wird.

Hingegen als Blocher noch da war, und du die Arena geschaut hast hat der hinterst und letzte am schluss gewust worum es geht.

Wäre aber der Blocher immer noch im Amt ich glaube der Liebe Affi wäre schon am Atombombe zusammen basteln weil der hätte sich NIE und nimmer für die Festnahme von AFFI seinem Sohn entschuldigt.

PS: Allgemein mal so Smile anstelle das die Linken die ganze Zeit Versuchen würden die Schweiz in die EU zu Treiben was macht die Linke noch hier die könnte ja Auswandern und wäre in der EU???

Inkl. allen Imigranten und Deutschen Staatsbürgern, die Arbeitslosigkeit würde sinken und es wäre mehr ruhe im Land.

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
Bundesrat Blocher

Nach schweiz. Recht stehen wir auf der Richtigen Seite!

Doch selbst wenn nicht, Geiselnahme ist im höchsten Masse illegal! Korrupt, terroristisch, egal wie man es nennen mag.

Möglicherweise ist das sogar eine positive Einnahmequelle für die Schweiz, doch wenn wir uns auf Grundsätze stützen, dürfen wir nicht mit einem solchen Land Geschäfte tätigen! Wie wärs mit Äqypten? Die haben doch auch Öl?

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.08.2017
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 1'886
Bundesrat Blocher

Smith2000 wrote:

Aha, hier erkennt man die link gesinnten Schweizer. Blocher war ein guter Bundesrat, er wusste auch wovon er Sprach! Natürlich, diese Ära ist vorbei, doch er hat wenigstens was erreicht.

Ich und Link, würgg und ächhh. Aber trotzdem würde ich Blocher un Silvia nach Libyen geben.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Bundesrat Blocher

The-Saint wrote:

Da hat sogar der dümmste Bauer kapiert warum es geht.

Das ist aber nicht nett, das ist schon fast eine Beleidigung für den Parteipräsidenten... LolLol

Gruss

fritz

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'328
Bundesrat Blocher

The-Saint wrote:

Wäre aber der Blocher immer noch im Amt ich glaube der Liebe Affi wäre schon am Atombombe zusammen basteln weil der hätte sich NIE und nimmer für die Festnahme von AFFI seinem Sohn entschuldigt.

PS: Allgemein mal so Smile anstelle das die Linken die ganze Zeit Versuchen würden die Schweiz in die EU zu Treiben was macht die Linke noch hier die könnte ja Auswandern und wäre in der EU???

Inkl. allen Imigranten und Deutschen Staatsbürgern, die Arbeitslosigkeit würde sinken und es wäre mehr ruhe im Land.

Es hat schon gereicht, als die Calmy in Tripolis war und sich nicht entschuldigt hat. Wir brauchen Leute, die unsere Geseln rausholen. Blocher, die Niete, wäre es wie die Calmy auch nicht gewesen.

zu P.S.

Zimbabwe war nicht das erste Land, dass die Ausländer rausgeworfen hat und dann das Land (in guter Absicht?) an unfähige mitellose Bauern verteilt hat. Die Schweiz ohne Ausländer wäre arm dran (besser Arm dran als Arm ab). Wir brauchen Leute, die schreiben und lesen können und ohne die Arena die Welt verstehen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Bundesrat Blocher

Smith2000 wrote:

Geiselnahme ist im höchsten Masse illegal! Korrupt, terroristisch, egal wie man es nennen mag.

Ist es denn überhaupt eine Geiselnahme? Es ist doch eher eine Ausreisesperre und Hausarrest wegen einem Visumsvergehen.

Das soll nicht heissen, dass ich auf der anderen seite stehe. Es ist mir auch klar, dass es eine Reaktion auf die Festnahme von Hannibal G. war. Akzeptabel ist das nicht.

Bis heute hat es ja kein gerichtliches Verfahren gegeben.

Gruss

fritz

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Bundesrat Blocher

Ramschpapierhaendler wrote:

rechtsgesinnte schweizer erkennt man schliesslich auch auf den ersten blick. Lol

An der Glatze? :?

Gruss

fritz

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Bundesrat Blocher

@ Elias da must du aber selbst lachen oder? "Wir brauchen Leute welche unsere Geiseln rausholen" tja wo sind den die Geiseln die er rausholen wollte???

Ich hab wirklich nichts gegen das Entschuldigen wegen evtl. überreaktion der Genfer Polizei.

Aber wer um himmels willen ist so naiv und Unterschreibt einen Vertrag ohne irgendwelche Sicherheiten, und das noch mit Affi.

Mann kann darüber Streiten was Blocher gemacht hätte aber erstens er hätte sich 100% NICHT entschuldigt und zum zweiten den Vertrag evtl. ausgehandelt aber mit der Auflage wir Unterschreiben den wen wir die Geiseln wieder in der Schweiz haben.

Du must mit den Leuten jeweils auf dem Niveau Sprechen das Sie auch verstehen und bei Affi ist das sicherlich nicht der Diplomatische weg.

Und erst gross pupen ja ich Trete zurück übernehme die volle Verantwortung was ist damit? jetzt will keiner mehr was davon hören.

PS: Ich bin nicht dafür alle Ausländer an die Grenzen zu stellen sondern das ganze zu Kontrollieren wie viele Leute hier in der Schweiz sind.

Wir haben einen enormen zuwachs bekommen dieses Jahr aber nicht weil wir mehr Kinder gezeugt haben sondern weil wir so viele Ausländer in Kriesenzeiten in der Schweiz beherbergen.

Ich für meinen Teil unterschwide zwischen "Schweizer" und "Eidgenossen" Schweizer kann man werden Eidgenosse ist man.

Klar keiner von uns war einmal wirklich Eidgenosse weil die Schweiz ja eigentlich damals von Ausländern gegründet wurde.

Ich hab auch nichts gegen Ausländer welche Arbeiten ihre Steuern bezahlen usw. mir gehts eher um die Kategorie die in die Schweiz kommt als Flüchtlinge und dan 8 Kinder mitbringen die in der 9 Klasse immer noch kein Deutsch Reden. Und am Schluss daher auch keine Lehrstelle kriegen und der Kreis dreht sich weiter....

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Bundesrat Blocher

The-Saint wrote:

Schweizer kann man werden Eidgenosse ist man.

Und wie wird man zum Heiligen? Warst du das schon bei Geburt? :? WinkLol

Gruss

fritz

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Bundesrat Blocher

Das geht wesentlich länger I-m so happy wobei den Nick hab ich mir nicht ausgedacht er ist mit der Zeit so entstanden....

Und hat eigentlich mehr mit einem Online Game zu tun als sonst eine bedeutung, das Game Spiele ich nichtmehr aber der Name ist geblieben.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 27.11.2016
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
Bundesrat Blocher

fritz wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
rechtsgesinnte schweizer erkennt man schliesslich auch auf den ersten blick. Lol

An der Glatze? :?

Gruss

fritz

@RPH das war wohl ironisch gemeint!?

viele erkennt man gar nicht... weil sie einen anzug tragen... glaub mir ich war auch schon seehr erstaunt zb. im geschäft :shock:

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'328
Bundesrat Blocher

The-Saint wrote:

@ Elias da must du aber selbst lachen oder? "Wir brauchen Leute welche unsere Geiseln rausholen" tja wo sind den die Geiseln die er rausholen wollte???

Was gibt es da zu lachen? Stell dir vo du sitzt dort seit einem Jahr fest und hörst, dass Blocher kommt. Snickers: Dann weiss man, dass es noch länger dauert.

Merz war der erste, der Bewegung in die Sache brachte.^Alle anderen haben entweder vor Ort versagt und waren Klartextredner.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Dakytrader
Bild des Benutzers Dakytrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2011
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 781
Bundesrat Blocher

SVP Leute erkennt man sowieso nach Höchstens 10 Sekunden Gesprächszeit. Wenn diese Leute hier regieren würden, wäre die Schweiz gar nichts, nur Bauern und Hinterbliebene wären hier angesiedelt.

Ich vergleiche es immer mit anderen Ländern, die eine ähnliche Politik führen, die drehen sich alle im Kreis herum. Ausser ein Land welches rechtsgesinnt ist, weiss zwar auch nicht genau in welchem Masse, ist Japan. All die Anderen kann man rauchen.

Deswegen finde ich es gut, dass die Schweiz so viele Parteien hat und das Intelligente oftmals gegen das Dumme siegt.

Blocher ist nur ein intelligentes Plappermaul, der weiss, wie man sich bei Bauern beliebt macht. Ich denke sogar, bei vielen seiner politischen Einsätze, wusste/hoffte er im Vorhinein, dass nichts daraus wird. (Nur Ruferhaltung)

Wenn man Blocher in Lybien schicken würde, gäbe es die Schweiz wahrscheinlich jetzt nicht mehr! Lol (Will nicht damit sagen, dass es Merz zu 100% richtig gemacht hat) Aber eben, ab und zu kann es nicht nur rechts oder links sein, sondern mal halblinks, halbrechts...

***The life is too short for taking no risk!!!***

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Bundesrat Blocher

Die Konsensdemokratie ist an sich nichts schlechtes, und wie gesagt gegen halb rechts oder halb links gibt es nichts einzuwenden.

Aber wen man sich die beschlüsse dieses Jahr so anchaut kam bis anhin auch nichts gutes dabei raus.

Irgendwer muss ja am Schluss was machen sonst drehen wir uns auch im Kreise und beschlossen wird nichts weil jeder es dem andern Recht machen will.

Seiten