Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

18 Kommentare / 0 neu
14.08.2011 19:23
#1
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Kommentare: 1094
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Endlich handelt Coop und nimmt bekannte Marken aus dem Sortiment. Sie setzen damit gewisse Marken unter Druck. Druck endlich ihre Preise in der Schweiz zu senken. Finde ich gut.

Verwerflich finde ich es aber auch, dass Schweizer Produkte im EU Raum die Hälfte kosten. Ich denke da vorallem an Emmi die ihre Schoggi- und Cafédrinks, nach Abzug der Mwst., fast zum Halben Preis anbietet. Aber auch Geberit Produkte sind in Deutschland viel billiger zu haben. Bestimmt gibt es noch andere Schweizer Firmen die die Schweizer abzocken und im Ausland ihre Produkte deutlich billiger anbieten. Finde ich eine Sauerei....

Aufklappen

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

02.06.2015 14:53
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Kommentare: 1768

Schade, dass die Valora und Andere die Zeitschriften aus der EU nicht rausschmeissen.

Habe soeben National Geographie gekündigt.

D = 63 €

CH = 114 Stutz

Mein Nachbar ist Deutscher und geht wöchentlich zu seinen Eltern nach D. Mein Abo läuft nun über die Eltern vom Nachbar.... 

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

21.05.2015 16:36
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Coop und Migros werfen Ware von Monsanto raus

Monsantos Unkrautvertilgungsmittel Glyphosat ist wahrscheinlich krebserregend. Zuerst reagierte Coop - und mit Verspätung auch die Migros.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/coop-und-migros-werfen-ware-von...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

05.09.2011 09:26
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Der Beitrag dazu:

Quote:

Keine Preiseinigung – Coop wirft weitere Artikel aus Angebot

Sonntag, 4. September 2011, 15:14 Uhr

Der Grossverteiler Coop nimmt 35 Markenprodukte des amerikanischen Konsumgüterkonzerns Procter & Gamble aus dem Sortiment. Dieser hatte sich laut Coop geweigert, die Währungsgewinne vollständig weiterzugeben.

In den Verhandlungen sei Procter & Gamble Coop zwar entgegengekommen, teilte der Detailhändler mit. Die Angebote seien aber ungenügend gewesen.

Nur Gillette und Pampers bleiben

Von der Auslistung, die am Montag beginnt, sind 35 Produkte der Marken Lenor, Wella und des Reinigungsmittels Antikal betroffen. Weiterhin im Sortiment verbleiben die Artikel der Marken Gillette und Pampers, die ebenfalls zu Procter & Gamble gehören. Auf diese könne man kaum verzichten, da sie einen sehr hohen Marktanteil hätten, sagte ein Coop-Sprecher.

Coop hatte bereits Mitte August bekanntgegeben, 95 Markenartikel aus dem Sortiment zu streichen. Einige Hersteller hätten daraufhin Preisreduktionen gewährt, wird der Marketingchef in der «Sonntag» zitiert. Mit anderen seien die Verhandlungen bisher ohne Resultate geblieben.

http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/09/04/Wirtschaft/Kei...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

05.09.2011 08:23
Bild des Benutzers Beograd
Offline
Kommentare: 298
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

coop kippt per heute wieder markenartikel aus dem sortiment. find ich gut. weiter so. beweist auch dass die erste auslistung nicht als pr-aktion gedacht war sondern wirklich um druch auf die lieferanten auszuüben

Београд - Град будућности јужне Европе

http://t1.sw4i.com/

19.08.2011 08:22
Bild des Benutzers Beograd
Offline
Kommentare: 298
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Das mit den Schweizer Produkten kann doch wohl nicht dein ernst sein! Da karrt Emmi seine Café- und Schoggidrink nach Deutschland (ist so!) und verkauft sie dort zum Halben Preis! Die Schweizer, die Dummen, sind bereit für ihr Schweizer Produkt das Doppelte zu bezahlen. Emmi verdient auch in Deutschland etwas, in der Schweiz zockt sie ab! Will das niemand merken ......

klar zocken sie hier ab. hier haben sie auch keine konkurrenz. sie fast ein monopolist. aber ich möchte nicht emmi die schuld geben, sondern dem staat weil er das erlaubt hat. ich als unternehmer würde auch hohe preise verlangen wenn es genug leute gibt, die mir das produkt abkaufen.

Београд - Град будућности јужне Европе

http://t1.sw4i.com/

19.08.2011 01:05
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Kommentare: 1094
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

silversurfer wrote:

Unterstütz ich voll und ganz. Hoffe die migros zieht nach. Es wurde viel zulange tatenlos zugeschaut und nichts unternommen . Bei Schweizerprodukten ist es zwar ärgerlich, aber solange die Produktion/Forschung in der Schweiz ist, bin ich auch bereit mehr zu zahlen.

Das mit den Schweizer Produkten kann doch wohl nicht dein ernst sein! Da karrt Emmi seine Café- und Schoggidrink nach Deutschland (ist so!) und verkauft sie dort zum Halben Preis! Die Schweizer, die Dummen, sind bereit für ihr Schweizer Produkt das Doppelte zu bezahlen. Emmi verdient auch in Deutschland etwas, in der Schweiz zockt sie ab! Will das niemand merken ......

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

18.08.2011 13:54
Bild des Benutzers Beograd
Offline
Kommentare: 298
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

weico wrote:

Beograd wrote:
viele konsumenten gehen zu diesen discountern nur wegen diesen aktionen. und dann kaufen sie halt noch was nebenbei.

P.S:...z.B. den wunderbar-traumhaften Mazedonischen Wein..usw..

http://www.aldi-sued.de/themen/weine_aus_aller_welt/thema_weinspezialita...

weico

mag sein. aber dann gehe ich einmal im momant dorthin und kaufe mir den wein. sehe keinen grund den täglichen einkauf bei den discountern zu tätigen. wenn man die aktionen bei der migros und coop dazurechnet, sind die kleinen gar nicht günstiger

Београд - Град будућности јужне Европе

http://t1.sw4i.com/

17.08.2011 22:24
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Beograd wrote:

ich stelle dir eine gegenfrage. findest du es richtig, dass ein kopfsalat nur 80 rappen kostet?

Ich weiss es nicht. Die entscheidende Frage ist, wieviel der Bauer für den Kopfsalat bekommt und wieviel entsprechend Migros/Aldi draufschlagen.

17.08.2011 20:18
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Beograd wrote:

viele konsumenten gehen zu diesen discountern nur wegen diesen aktionen. und dann kaufen sie halt noch was nebenbei.

P.S:...z.B. den wunderbar-traumhaften Mazedonischen Wein..usw..

http://www.aldi-sued.de/themen/weine_aus_aller_welt/thema_weinspezialita...

weico

17.08.2011 19:59
Bild des Benutzers Beograd
Offline
Kommentare: 298
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

MarcusFabian wrote:

Beograd wrote:
vergleicht doch mal die grossverteiler in deutschland und der schweiz. nicht nur die preise.

Eine erfahrene Hausfrau, die auf die Preise achtet hat mich folgendes gefragt:

Ein Kopfsalat kostet in der Migros Fr. 1.50, bei Aldi Schweiz nur 0.80. Wie kann das sein? (Beide Salate kommen von Seeländer Bauern).

Ich wusste keine Antwort. Du?

Ich muss noch anfügen, dass ich jahrelang Software für Früchte&Gemüse-Grosshändler programmiert habe und von daher auch deren Preispolitik sehr gut kenne.

Von dieser Seite her kann nix böses kommen, denn die verkaufen ihre Ware an Grossverteiler zu etwa demselben Preis, wobei eine Migros/Coop sogar um ein paar Prozent günstigere Preise hat als kleinere wegen der grossen Menge.

ich stelle dir eine gegenfrage. findest du es richtig, dass ein kopfsalat nur 80 rappen kostet? ich finde das merkwürdig. ich kaufe den salat oft direkt beim bauern und dort bezahle ich 1.50. also doppelt so viel. das ist doch unlogisch oder? warum ist das so? und was wenn aldi dumpingpreise hat? diesen vorwurf hat man aldi schon öfters gemacht. z.b. bei den bananen. aldi und lidl haben oft lockvogelangebote damit sie leute in ihre läden locken. darum haben sie ja zwei mal in der woche in-out artikel in aktion. oft sind diese artikel schon am gleichen tag ausverkauft. viele konsumenten gehen zu diesen discountern nur wegen diesen aktionen. und dann kaufen sie halt noch was nebenbei.

Београд - Град будућности јужне Европе

http://t1.sw4i.com/

17.08.2011 17:11
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Beograd wrote:

vergleicht doch mal die grossverteiler in deutschland und der schweiz. nicht nur die preise.

Eine erfahrene Hausfrau, die auf die Preise achtet hat mich folgendes gefragt:

Ein Kopfsalat kostet in der Migros Fr. 1.50, bei Aldi Schweiz nur 0.80. Wie kann das sein? (Beide Salate kommen von Seeländer Bauern).

Ich wusste keine Antwort. Du?

Ich muss noch anfügen, dass ich jahrelang Software für Früchte&Gemüse-Grosshändler programmiert habe und von daher auch deren Preispolitik sehr gut kenne.

Von dieser Seite her kann nix böses kommen, denn die verkaufen ihre Ware an Grossverteiler zu etwa demselben Preis, wobei eine Migros/Coop sogar um ein paar Prozent günstigere Preise hat als kleinere wegen der grossen Menge.

17.08.2011 17:09
Bild des Benutzers Beograd
Offline
Kommentare: 298
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

stones wrote:

Alles Marketing und blabla

Coop Migros oder auch Manor haben weltweit wohl die grössten Bruttomargen. Natürlich reden die am Telewischen immer nur von 2-4 % Gewinn aber seht euch mal die Werbudgets der beiden Grossen an. Migros z.B. mit diesem Schei..Nagetier das andauernd dieser Velofahrerin nachpfeift...ich kann den Bruch nicht mehr sehen und hören. Meint ihr, dass Aldi oder Carrefour soviel Geld für die Werbung ausgeben? Brauchen sie auch nicht, denn sie verkaufen ihre Ware zu marktgerechten Preisen, das genügt.

es kommen alle mit dieser blöden bruttomarge, als wäre das der mass aller dinge. vergleicht doch mal die grossverteiler in deutschland und der schweiz. nicht nur die preise. vergleicht doch mal die löhne, den service, das angagement etc. coop ist bspw. der nachhaltigste detailhändler der wert. überleg doch mal wie viele artikel coop verkaufen muss um den durchschnittslohn zu bezahlen und wieviele ein deutscher detailhändler. und ausserdem, coop und migros sind auf dem kleinen schweizer markt tätig. der markt in deutschland ist um das x-fache grösser

Београд - Град будућности јужне Европе

http://t1.sw4i.com/

17.08.2011 07:40
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Kommentare: 11056
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

17-08-2011 07:23 Migros senkt Preise von mehr als 500 Markenartikeln

Bern (awp/sda) - Neue Runde im Kampf um tiefere Preise: Migros senkt ab Montag die Preise von über 500 Markenartikeln, als Reaktion auf den starken Franken. Erste Verhandlungen mit Lieferanten seien erfolgreich verlaufen, meldete der Grossverteiler am späten Dienstagabend.

"Wir werden jetzt Preissenkungen von 10 bis 20% durchsetzen", wurde Migros-Chef Herbert Bolliger im Communiqué zitiert. Harte, aber faire Verhandlungen mit den langjährigen Partnern hätten zu ersten Resultaten geführt. Im Gegensatz zu Coop nimmt Migros keine Produkte aus den Regalen.

Von der Preissenkung betroffen sind nach Angaben von Migros in einer ersten Welle unter anderen Artikel von Nestlé (San Pellegrino, Nestlé Baby), Ferrero ("Kinder", Nutella), Beiersdorf (Nivea), Procter & Gamble (Braun), Unilever (Axe) und L'Oréal (Studio Line).

Die Migros handelte damit nach eigenen Angaben Preissenkungen unter anderem für Produkte aus, die der Grossverteiler Coop als Zeichen gegen zu hohe Hersteller-Preise aus den Regalen nimmt. Dies ist beispielsweise der Fall bei Erzeugnissen von L'Oréal und Ferrero ("Kinder").

Coop sprach bei der Bekanntgabe der Auslistung von 95 Markenartikeln am Sonntag von weiterhin laufenden Verhandlungen mit Produzenten und Lieferanten. In den kommenden Tagen werde sich zeigen, welche weiteren Artikel möglicherweise ebenfalls aus den Regalen genommen würden, hiess es damals.

Migros senkte nach eigenen Angaben seit Anfang Jahr die Preise von mehr als 4000 Produkten. Über das gesamte Sortiment ergebe dies eine Minusteuerung von 4% respektive eine Vergünstigung von mehr als 300 Mio CHF, rechnete der Grossverteiler vor. Mit weiteren Lieferanten würden Gespräche geführt.

Andere Detailhändler warteten nach der von Coop angekündigten Auslistung ab. Für die Migros-Tochter Denner und für Manor etwa waren Auslistungen am Montag kein Thema. Volg verwies auf einen hohen Anteil an Schweizer Produkten im Sortiment. Deren Preise würden durch den schwachen Euro nicht beeinflusst.

Der Schweizer Markenartikelverband Promarca hatte kein Verständnis für die Massnahme von Coop. Von den rund hundert Mitgliedern des Verbands hätten laut einer Umfrage die meisten ihre Währungsgewinne weitergegeben, sagte eine Sprecherin am Montag. Die Detailhändler nutzen die Frankenstärke, um Druck auf die Lieferanten auszuüben.

uh

:arrow: Schon lustig, Migros schafft, was Coop nicht geschafft hat. Coop war wohl einfach zu gierig bzw. geizig.

16.08.2011 22:27
Bild des Benutzers stones.
Offline
Kommentare: 207
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Alles Marketing und blabla

Coop Migros oder auch Manor haben weltweit wohl die grössten Bruttomargen. Natürlich reden die am Telewischen immer nur von 2-4 % Gewinn aber seht euch mal die Werbudgets der beiden Grossen an. Migros z.B. mit diesem Schei..Nagetier das andauernd dieser Velofahrerin nachpfeift...ich kann den Bruch nicht mehr sehen und hören. Meint ihr, dass Aldi oder Carrefour soviel Geld für die Werbung ausgeben? Brauchen sie auch nicht, denn sie verkaufen ihre Ware zu marktgerechten Preisen, das genügt.

Cheers

stones

16.08.2011 00:02
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Einerseits finde ich gut, dass endlich ein Grosser ein Zeichen setzt.

Anderseits frage ich mich, warum haben nicht schon lange die Konsumenten dieses Zeichen gesetzt. Laut Coop gibt es für jeden dieser Artikel gleichwertiges im Sortiment, das deutlich billiger ist.

Und wenn die Konsumenten lieber die teuren Artikel kaufen, ist es doch auch in Ordnung...

Gruss

fritz

15.08.2011 13:26
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

15-08-2011 13:18 CH/Frankenstärke: Coop findet noch keine Nachahmer

Bern (awp/sda) - Nach der Bekanntgabe von Coop, 95 Markenprodukte aus den Regalen zu nehmen, verzichten die anderen Detailhändler vorerst auf ähnliche Massnahmen. Im Kampf um tiefere Preise bei Importprodukten könnte die Migros jedoch schon bald mit dem grossen Konkurrenten mitziehen.

Die Lieferanten hätten bis vergangenen Freitag Zeit gehabt, auf die Forderung nach Preissenkungen zu reagieren, sagte Migros-Sprecher Urs Peter Naef gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Diese Woche werde nun über Konsequenzen entschieden.

Eine Auslistung werde aber erst als letztes Mittel in Betracht gezogen. "Unser Ziel ist nicht, Produkte aus den Regalen zu nehmen, sondern den Kunden tiefere Preise zu bieten", so Naef.

Auch Volg überlegt sich, Konsequenzen zu ziehen. "Wir können uns grundsätzlich vorstellen, gewisse Produkte ebenfalls auszulisten", erklärte Mediensprecher Reinhard Wolfensberger. Zunächst werde man jedoch prüfen, welche Produkte bei Coop betroffen seien und welche davon allenfalls auch Volg im Sortiment habe.

Sicherlich würden aber weniger Artikel betroffen sein. "Wir haben einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Schweizer Produkten im Sortiment", sagte Wolfensberger. Deren Preise würden nicht durch den schwachen Euro beeinflusst.

Definitiv keine Produkte aus den Regalen nehmen wird die Migros-Tochter Denner "Eine Auslistung kommt aktuell nicht in Frage", sagte Mediensprecherin Grazia Grassi.

Der Discounter hatte am Freitag angekündigt, aufgrund des starken Frankens die Preise für etwa 50 Produkte zu senken. Man stehe zwar mit den Lieferanten in Kontakt, Produkte aus dem Angebot zu nehmen entspreche aber nicht einem Kundenbedürfnis, so Grassi.

Quelle SQ

14.08.2011 20:07
Bild des Benutzers silversurfer
Offline
Kommentare: 34
Coop kippt Uncle Ben's und Kinder-Schoggi aus dem Sortiment

Unterstütz ich voll und ganz. Hoffe die migros zieht nach. Es wurde viel zulange tatenlos zugeschaut und nichts unternommen . Bei Schweizerprodukten ist es zwar ärgerlich, aber solange die Produktion/Forschung in der Schweiz ist, bin ich auch bereit mehr zu zahlen.