Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

15 Kommentare / 0 neu
05.09.2011 14:17
#1
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Kommentare: 886
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

USA verklagen 17 Grossbanken auf Schadenersatz

Frontalangriff. Verzweiflungstat?....oder hat der Krieg begonnen?....Amis riskieren verdammt viel. Irgendwann hört der Spass auf. wir sind keine Kühe die man melken kann ....also sind wir schon, aber den Melker bestimmen wir immer noch selber.

...die müssen wirklich am Ende sein.

Fine-Tuner

Aufklappen
14.03.2012 16:19
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Steuerstreit: USA klagen weitere Finanzberater an

Im Steuerstreit mit der Schweiz ziehen die USA die Schraube weiter an. Die US-Behörden klagten am Mittwoch zwei weitere Schweizer Finanzberater an

Einem früheren Kundenberater der UBS und einem unabhängigen Vermögensverwalter werfen sie vor, US-Steuerzahlern geholfen zu haben, Geld vor den Finanzbehörden zu verbergen. Beim früheren UBS-Mitarbeiter handle es sich um 138 Millionen Dollar, beim Vermögensverwalter um 129 Millionen Dollar. Die Anklage in den getrennten Verfahren laute auf Verschwörung und die Führung unerlaubter Geldüberweisungsgeschäfte. Den Angaben zufolge leben die Angeklagten in der Schweiz und wurden nicht verhaftet.

Insgesamt sind in den USA bisher mindestens zwei Dutzend Schweizer Banker und Dutzende von US-Kunden angeklagt worden. Zudem stehen elf Schweizer Banken im Visier der Amerikaner. Die älteste Bank der Schweiz, Wegelin, wurde angeklagt. Die Amerikaner verlangen neben Geld auch Kundendaten. Die Angriffe gegen Schweizer Banken begannen 2007 mit einer Untersuchung gegen die UBS. Das Verfahren endete damit, dass die grösste Schweizer Bank 780 Millionen Dollar zahlte und Informationen von rund 4450 Kunden preisgab. http://www.cash.ch/news/topnews/steuerstreit_usa_klagen_weitere_finanzbe...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

06.09.2011 09:44
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

Schaut die gestrige ECO-Sendung (SF) an, ist im Internet verfügbar.

Beim Vermögensverwalter kommen mir Krokodilstränen.

Zuerst nimmt er US-Kundengelder von der UBS mit (als es dort zu "heiss" wird..) und verwaltet diese dann selbständig weiter.

Nun beklagt er sich, er werde kriminalisiert und könne nicht mehr in die USA reisen etc. etc.

Wer 2008/2009 Gelder von der CS und UBS Geld abgzügelte zu kleineren Banken und den US-Kunden Sicherheit versprach handelte grobfahrlässig - auch gegenüber den eigenen Kunden.

Wegen solchen gut bis sehr gut verdienenden Clowns steht nun die Schweiz (wieder) am Pranger.

06.09.2011 00:28
Bild des Benutzers Denne
Offline
Kommentare: 2478
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

März 09

Denne wrote:

ffdmh wrote:
Wenn Bundesrat Merz so weitermacht wie bis anhin, wird er wohl die UBS von Klagen befreien, dafür ein für die Schweiz extrem schlechtes Abkommen aushandeln.

yes, und das ist der best case. So wie wir die United States of Anwälte kennen, wird's auch danach nicht mit den Klagen aufhören. (...) Die ziehen ihr Ding so oder so durch.

Die Schweiz hat nichts zu bestellen, Freunde. Null. Auch zwei Jahre später feiert der moral hazard wiedermal Urständ, und die Schweiz muss für ihre Banken erneut den Hintern hinhalten. Ausgerechnet den Amis, die zuerst das "TBTF"-Bankenmodell in alle Welt exportieren und jetzt ganze Staaten am Wickel haben, weil die wiederum zuwenig Eier haben, das TBTF-Problem zu lösen. Stattdessen lassen sie sich erpressen.

Das wird nicht aufhören.

05.09.2011 22:20
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

weico wrote:

Aber dann soll die selbe SCHWEIZ dann bitte hinterher auch nicht über die möglichen Folgen jammern und die "bösen" Amis dafür verantwortlich machen....!

Und ich füge hinzu: Die fehlgeleiteten Schweizer Banken auch nicht bailouten!

05.09.2011 22:19
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

Oder so

http://www.youtube.com/watch?v=EVyJJXbHAgI

(um eure Militär-Euphorie etwas zu bremsen.)

05.09.2011 20:16
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

Bullish wrote:

Zweite Chance sieht dann so aus:

http://www.youtube.com/watch?v=6Evu8L2pF7w

..oder so...:

http://www.youtube.com/watch?v=2bMfrixJyWc

weico

05.09.2011 19:58
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Kommentare: 2932
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

MarcusFabian wrote:

weico, es spricht ja auch nix dagegen, dass die Amis gegen Schweizer Banken vorgehen, die US-Recht verletzen.

Was sauer aufstösst ist, dass die Amis der Schweiz und nicht den Schweizer Banken ein Ultimatum stellen.

Nur nicht verarschen lassen. Die CH-Banken wollen es so erscheinen lassen, dass es ein Angriff auf die Schweiz sei. Ist es nicht.

Dämlich waren jene, die nicht sofort von allen US-Kunden Klarheit bezüglich der Steuersituation der verwalteten Vermögen verlangten und mit delinquenten Kunden das Kundenverhältnis beendeten.

Wer immer denkt, er könne die Amis um 10 bescheissen, wird am Ende 20 zurückzahlen. Das als erste Chance.

Zweite Chance sieht dann so aus:

http://www.youtube.com/watch?v=6Evu8L2pF7w

Sorry, aber dort, wo die Schweizer studierten, waren die Amis die Profs.

weico wrote:

Fine-Tuner wrote:
Diese ewigen Drohungen sind eine Zumutung, eine Frechheit.

..die Drohen doch nicht.

Die machen auch ERNST.. Lol

Exacto.

05.09.2011 19:50
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

MarcusFabian wrote:

Was sauer aufstösst ist, dass die Amis der Schweiz und nicht den Schweizer Banken ein Ultimatum stellen.

..würde es denn wirklich etwas nützen,wenn man diesen ignoranten Dummköpfen ein Ultimatum stellt..?

Wer hätte den wirklichen und realen Schaden,wenn sie solch ein Ultimatum verstreichen lassen..?

So wie es die USA handhaben ist es doch besser.

So kann die SCHWEIZ nachher nicht behaupten,man habe nichts gewusst und man hätte natürlich gehandelt usw......!

Wenn die SCHWEIZ wirklich das Gefühl hat,dass die Banken nun ihren Mist SELBER regeln sollen,dann soll sie auf das US-Ultimatum halt schlicht nicht eingehen.

Aber dann soll die selbe SCHWEIZ dann bitte hinterher auch nicht über die möglichen Folgen jammern und die "bösen" Amis dafür verantwortlich machen....!

weico

05.09.2011 19:11
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

weico, es spricht ja auch nix dagegen, dass die Amis gegen Schweizer Banken vorgehen, die US-Recht verletzen.

Was sauer aufstösst ist, dass die Amis der Schweiz und nicht den Schweizer Banken ein Ultimatum stellen.

05.09.2011 19:02
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

Fine-Tuner wrote:

Diese ewigen Drohungen sind eine Zumutung, eine Frechheit.

..die Drohen doch nicht.

Die machen auch ERNST.. Lol

P.S:..und dies ist absolut gerechtfertigt.Dummheit soll und MUSS (Offizialdelikt) auch bestraft werden .

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Ich-fi...

P.S:...mal schauen,wann unsere "BR-Mannschaft" endlich mal gegen solche Bankenidioten vorgeht...:roll:

weico

05.09.2011 18:27
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

Fine-Tuner wrote:

und den Botschafter Heim zu holen.

Nicht nur den Botschafter. Vor allem unser Gold!

05.09.2011 16:42
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Kommentare: 2932
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

Fine-Tuner wrote:

...wenn der BR verantwortungsvoll wäre, würde er eine offizielle Investitionswarnung für die USA rausgeben...

Fine-Tuner

Tja, diese Warnung hat Blocher genügend ausgesprochen. Leider nur inoffiziell über sein "Piraten-TV".

Sind CS und UBS mittelfristig tot? USD Libor für europäische Banken ansehen.

Der Franken wird bald auch nicht mehr so hoch sein.

http://www.zerohedge.com/news/game-over-senior-imf-official-i-expect-har...

Nach Blick auf USD Libor:

Quote:

So is the worst bank some derelict husk of toxic assets like Barclays and RBS? Yes... RBS is certainly #2 in the top three highest reported Libors, or institutions that find it most difficult to procure USD funding. So who are the other two most troubled banks: SocGen? BNP? Bank of America? Nope...

That's right: CSFB and UBS. It appears that in a parody of Biblical allegory, the first shall indeed be last, as what was once a bastion of liquidity and solvency, Switzerland and its indomitable banks, is the first to topple should Greece finally be kicked out.

And should the two biggest Swiss indeed banks go out with either a bang or a whimper, then, well, all bets are off.

05.09.2011 16:24
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Kommentare: 886
Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRIEG

Finde ich nicht zum Lachen. Diese ewigen Drohungen sind eine Zumutung, eine Frechheit. Seit den Holocaust Geldern bedienen die sich einfach schamlos.

Das dürfen wir auf keinen Fall auch noch durchgehen lassen. Schon mit der UBS wurden wir vor aller Welt gedemütigt.

Wenn die nur einen Rappen einfrieren, oder Schweizerische Vermögenswerte sperren oder antasten, hat der BR keine andere Wahl als die diplomatischen Beziehungen mit den USA fürs Erste auf Eis zu legen und den Botschafter Heim zu holen.

...wenn der BR verantwortungsvoll wäre, würde er eine offizielle Investitionswarnung für die USA rausgeben...

Fine-Tuner

05.09.2011 14:35
Bild des Benutzers marabu
Offline
Kommentare: 1505
Re: Die konkursiten US of A drehen durch - erklären STEURKRI

Fine-Tuner wrote:

USA verklagen 17 Grossbanken auf Schadenersatz

Frontalangriff. Verzweiflungstat?....oder hat der Krieg begonnen?....Amis riskieren verdammt viel. Irgendwann hört der Spass auf. wir sind keine Kühe die man melken kann ....also sind wir schon, aber den Melker bestimmen wir immer noch selber.

...die müssen wirklich am Ende sein.

Fine-Tuner

Langsam merken's sogar linke Politiker (heute Mittag in DRS1 H. Fässler): Es herrscht Krieg, Wirtschaftskrieg! Und da wird mit harten Bandagen gekämpft.

Im Herbst unbedingt "Men with balls" wählen. (Weiss nicht das Pendant für Frauen LolLolLol