Die Wahl des US Präsidenten

14 Kommentare / 0 neu
02.11.2008 21:40
#1
Bild des Benutzers Anonymous
Anonymous
Die Wahl des US Präsidenten

Die Wahl des US Präsidenten wird die Welt diese Woche beschäftigen. Barack Obama oder John Mc Cain. Vielleicht der erste dunkelhäutige Präsident der USA?

Die Wahlen stehen bevor, also eröffne ich hiermit die Diskussion rund um die Präsidentschaftswahl in den USA.

Aufklappen
15.01.2009 04:26
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Die Wahl des US Präsidenten

Das ist cool. Gibt es das Mad eigentlich noch? Das war früher mal meine Lieblingslektüre.

Gruss

fritz

15.01.2009 01:02
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Die Wahl des US Präsidenten
14.01.2009 21:40
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Die Wahl des US Präsidenten

Bush: Sie haben mich verunterschätzt

... und alle anderen unfreiwillig witzige Bush-Zitate:

http://einestages.spiegel.de/external/ShowTopicAlbumBackground/a3495/l0/...

14.01.2009 21:24
Bild des Benutzers Simona
Offline
Kommentare: 1324
Cowntdown läuft
09.11.2008 10:11
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Can he?

http://www.finanzen.net/nachricht/Can_he___EuramS__807175

Auszug:

In der Tat geht die Börse nach dem Triumph des demokratischen Hoffnungsträgers auf Distanz. Der Dow-Jones-Index stürzt am Mittwoch um 486 beziehungsweise 5,1 Prozent auf 9139 Punkte ab. Es ist der schlechteste Tag nach einem Urnengang in den USA. Obama übertrifft das bisherige Rekordminus von 4,5 Prozent aus dem Jahr 1932, als Franklin Roosevelt erstmals zum Präsidenten gewählt wurde. Im Klubhaus scherzt einer, dass der starke Kursverlust auf reiche Republikaner zurückzuführen sei, die ihr Geld aus dem Lande schaffen würden. Noch am Dienstag, als die Menschen an die Urnen strömten, beendete der Dow Jones die Sitzung 305 Zähler höher. Doch gleich nach der Wahl rücken wieder die Probleme der größten Volkswirtschaft der Welt ins Blickfeld, verflogen ist die Euphorie vom Vortag. Am Donnerstag setzt sich die Talfahrt an der Börse unvermindert fort: Um 443 Punkte bricht der Dow-Jones-Index auf 8695 ein. Der Verlust von Mittwoch und Donnerstag beträgt zehn Prozent, das ist die stärkste Zweitageskorrektur seit Oktober 1987. Die Wackelbörse sorgt rund um den Globus für noch mehr Unsicherheit.

Gruss Hans

07.11.2008 15:28
Bild des Benutzers soulrider
Offline
Kommentare: 357
Change in the White House
05.11.2008 11:28
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Die Wahl des US Präsidenten

Die Spannung ist ausgeblieben, es gab keine Überraschung und wird somit die Börse wohl kaum beeinflussen.

So einfach wurde es den Republikanern wohl noch nie gemacht. Denn auch viele Demokraten wollten eigentlich keinen Schwarzen wählen. Aber wenn es die Republikaner nicht fertig bringen, in ihren Reihen einen wahlfähigen Kandidaten zu finden... - da haben sie sich selber geschlagen.

Mir soll es recht sein.

Gruss

fritz

04.11.2008 17:01
Bild des Benutzers cHäRäR
Offline
Kommentare: 219
Die Wahl des US Präsidenten

Wie werden Obama oder McCain die Börse beeinflussen?

Wer wird die Wirtschaft mehr fördern?

04.11.2008 13:51
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Kommentare: 1768
Nicht Al Quaida

Was sollte Al Quaida mit einem Anschlag auf Obama erreichen. Al Quaida hat gar kein Interesse am Leben von Obama.

Die Gefahr für das Leben von Obama sind die weissen US Bürger welche von Ihrer reinen Rasse überzeugt sind. Müssen keine US-NeoNazi sein sondern ganz einfach die schräge Typen welche am Sonntag in die Kirche gehen, dann mit der 45 auf Land fahren, später ein Kaffee drinken und davon überzeug sind, dass alles was nicht Reinweiss ist, die Schuld trägt für alles Unglück. Schätzungen zufolge sind das 20% aller US-Männer im Alter zwischen 30 bis 50 Jahren, welche ein J-Einkommen von unter 40'000$ haben.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

04.11.2008 11:41
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
Die Wahl des US Präsidenten

@ bengoesgreen

Al Quaida hatte gar kein Interesse den Busch zu töten. Das ist auch gar nicht nötig.

Anmerkung:

Ich gebe zu bedenken, dass die Drahtzieher bei Al Quaida allesamt Akademiker sind, und keine tölpelhaften Lausbuben oder Bauerntrottel !!! Teilweise mit einem tiefen Know How der westlichen Zivilisationen, und dies nicht zuletzt deshalb, weil die meisten Führungsmitglieder die Universitäten im Westen absolvierten.

Diese Führungsriege ist sich durchaus bewusst dass der Westen mit seinem Demokratieverständnis einerseits, und mit seinem Finanzgebahren andererseits eher früher als später sein eigenes Grab schaufelt. Warum dann noch solch unnötigen, aufwändige, und im Resultat unwirksamen Aktionen wie die Ermordung eines einzelnen Individuums vorantreiben ?

Nein !!! Die Al Quaida muss nichts anders tun als präsent zu bleiben, und abwarten. Die Zeit arbeitet für Al Quaida.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

04.11.2008 10:07
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Kommentare: 1214
Die Wahl des US Präsidenten

Höre das immer wieder und halte das für Schwachsinn. Obama wird der bestgeschützte Mann der Welt sein. (Wir leben ja nicht mehr in den 60er)

Ausserdem wenn Al Quaida die Möglichkeit/Chance gehabt hätte, Bush zu ermorden, dann hätten sie sicherlich das versucht (auch wenn sie indirekt von Bush profitierten). Wenn AL Quaida das nicht schafft - den Präsidenten zu killen - warum sollten denn das ein paar tumbe Neonazis schaffen?

Obama stays President 2012 8)

3) Φιλαργυρία

04.11.2008 07:48
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Kommentare: 1768
Barack Obama, wie Lange??

Barak Obama wird neuer US Präsident.

Die Frage ist nur wie lange wird er Präsident sein. Leider gibt es in den USA immer noch viele Gruppen welche mit einem scharzen Präsident nicht leben werden können.

Ich nehme an ab heute Abend lebt Barak Obame mehr als nur gefährlich.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

03.11.2008 21:45
Bild des Benutzers mach3
Offline
Kommentare: 960
Die Wahl des US Präsidenten

Wall Street

In the wake of the credit crisis, both candidates have stressed the need for greater transparency and imposing capital requirements on financial institutions.

Obama :cry:

• Impose liquidity and capital requirements on investment banks.

• Streamline regulatory framework of the financial services sector.

• Create an oversight commission that would advise the president, Congress and regulators on the health of and risks facing financial markets.

• Give Federal Reserve supervisory power over any bank that borrows from it.

"Let me be clear: the American economy does not stand still, and neither should the rules that govern it. The evolution of industries often warrants regulatory reform..."

McCain Lol

• Increase capital requirements on financial institutions.

• Remove some of the regulatory, accounting and tax impediments to raising capital.

• Examine how banks and other firms value assets that exacerbated the credit crunch.

• Increase transparency of complex financial instruments.

"Capital markets work best when there is both accountability and transparency. In the case of our current [credit] crisis, both were lacking."