EGL will Hilfe vom Bundesrat

2 Kommentare / 0 neu
01.11.2008 09:39
#1
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Kommentare: 1094
EGL will Hilfe vom Bundesrat

Nun springt auch noch Cash Daily auf die geplante EGL Gas Leitung auf. Und nimmt ohne ein Hinterfragen die EGL Pressemitteilung auf. Ich sehe keinen Grund warum der Bundesrat in Sachen Gasleitung etwas unternehmen soll! Das geht die Schweiz gar nichts an. Kein m3 Gas wird von dieser Leitung je in die Schweiz fliessen. Diese Leitung dient nur dazu die EGL Gaskraftwerke in Italien zu versorgen.

Es zeigt mir aber überdeutlich auf, welch himmeltraurig schlechtes Niveau das Cash Daily besitzt und wie schnell was unüberlegt und unhinterfragt übernommen und abgedruckt wird....

Aufklappen

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

01.11.2008 12:45
Bild des Benutzers Outside
Offline
Kommentare: 617
EGL will Hilfe vom Bundesrat

Wenn man das alles liest, entsteht der Eindruck, als würde der Bundesrat der Schweizerischen Gaswirtschaft unter die Arme greifen. Dabei hat das ja gar nicht mit dieser zu tun.

Zudem hätte der Bundesrat gut daran getan, bevor er sich überhaupt damit beschäftigt, mit der Gasbranche Rücksprache zu halten oder sie wirklich einzubeziehen. Das wurde versäumt.

Deshalb meine Meinung: Bitte das Ganze nicht unter dem Deckmantel der Schweizerischen Gasbranche verkaufen.

Deshalb soll sich der BR fernhalten.

Gruss Outside

money for nothing!