Energie sparen

97 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

CrashGuru wrote:

Es dauert mir zu lange. Wäre das realistisch und ökonomisch, so würden schon lange in der Richtung an X Orten Projekte lanciert. Denn die Strahlung/Entsorgung ist doch das grösste Problem.

Ich wiederhole: bitte, wenn's funktioniert, nichts dagegen........

Die Verzweiflung liegt ständig auf der Lauer. Besonders nach Katastrophen. Was für Alternativen gibt es denn sonst noch, ausser Transmutation :?:

Es funktioniert, nachweislich.

Im Rahmen von Forschungsprojekten wurden bisher kleine derartige Transmutationsanlagen realisiert.

Allein der Bau des Reaktors in Belgien kostet mindestens eine Milliarde Euro.

Die Brennstäbe können nicht einfach in ein Loch geschüttet werden. Die müssen auch noch vorbereitet werden.

An X Orten mehrere dieser Projekte zu lancieren schafft vom finanziellen Rahmen her griechische Verhältnisse.

Seit der letzten Mondlandung sind auch fast 30 Jahre vergangen und die nächste kommt frühestens 2018. Dauert mir zwar auch zu lange, aber ich muss es ja auch nicht finanzieren.

Ich bin wie immer zuversichtlich, bisher hat die Menschheit immer Fortschritte gemacht.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Energie sparen

Elias wrote:

CrashGuru wrote:
Es dauert mir zu lange. Wäre das realistisch und ökonomisch, so würden schon lange in der Richtung an X Orten Projekte lanciert. Denn die Strahlung/Entsorgung ist doch das grösste Problem.

Ich wiederhole: bitte, wenn's funktioniert, nichts dagegen........

Die Verzweiflung liegt ständig auf der Lauer. Besonders nach Katastrophen. Was für Alternativen gibt es denn sonst noch, ausser Transmutation :?:

Es funktioniert, nachweislich.

Im Rahmen von Forschungsprojekten wurden bisher kleine derartige Transmutationsanlagen realisiert.

Allein der Bau des Reaktors in Belgien kostet mindestens eine Milliarde Euro.

Die Brennstäbe können nicht einfach in ein Loch geschüttet werden. Die müssen auch noch vorbereitet werden.

An X Orten mehrere dieser Projekte zu lancieren schafft vom finanziellen Rahmen her griechische Verhältnisse.

Seit der letzten Mondlandung sind auch fast 30 Jahre vergangen und die nächste kommt frühestens 2018. Dauert mir zwar auch zu lange, aber ich muss es ja auch nicht finanzieren.

Ich bin wie immer zuversichtlich, bisher hat die Menschheit immer Fortschritte gemacht.

Kein Thema. Es wäre DIE Lösung. Geld dürfte da eigentlich keine Rolle spielen. Hier der Auszug aus Wikipedia. Wenn ich da diese Zahlen betrachte so scheint mir eine Investition von 1 Mia. in eine Technologie, welche gleich mehrere Probleme lösen soll, kaum relevant.......

Zitat aus Wikipedia:

https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Kernkraftwerk

Wirtschaftlichkeit

Für die Investitionen bei Kernkraftwerken gibt es keine aktuellen Zahlen, weil in Westeuropa zuletzt vor etwa 20 Jahren Anlagen fertiggestellt wurden. Die Investitionen des seit 2003 im Bau befindlichen EPR im Kernkraftwerk Olkiluoto mit einer Leistung von 1600 MW werden auf etwa 5,47 Milliarden Euro (8,25 Milliarden SFr) geschätzt.[29] Dieser Reaktortyp repräsentiert den aktuellen Stand der Kerntechnik in Europa und ist relativ weit fortgeschritten im Bau. Die Gestehungskosten für eine Megawattstunde Strom sind aufgrund der hohen Anfangsinvestitionen stark abhängig von der Laufzeit eines Reaktors. Die Baukosten des zwischen 1994 und 1995 betriebenen Brutreaktors Monju in Japan beliefen sich auf etwa 4 Milliarden Euro.[30]

Im Jahr 2000 lagen die Stromgestehungskosten für wirtschaftlich abgeschriebene KKW bei 1,70 Cent/kWh.[31]

Den Erzeugerpreis pro Kilowattstunde von 2,65 Cent/kWh in deutschen Kernkraftwerken gibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Vergleich zu jenen von Braunkohle 2,40 Cent/kWh, Steinkohle 3,35 Cent/kWh, Wasserkraft 4,3 Cent/kWh, Erdgas 4,90 Cent/kWh, Windenergie 9 Cent/kWh und Photovoltaik 54 Cent/kWh als kostengünstig an.[32]

Eine 2003 veröffentlichte Studie vom Massachusetts Institute of Technology hat für neue Kernkraftwerke Kosten von etwa 4,6 Cent für eine Kilowattstunde ermittelt.[33] 2009 aktualisierten die Autoren die Studie und kamen zum Schluss, dass die Kosten auf 5,8 Cent/kWh gestiegen waren. Damit seien neue Kernkraftwerke nicht wettbewerbsfähig mit Kohlekraft- und Gaskraftwerken unter den heutigen Randbedingungen.[34]

Die Kosten für den Rückbau von Kernkraftwerken sind wegen der kontaminierten und aktivierten Anlagenteile hoch, dafür haben die Energieversorgungsunternehmen entsprechende Rückstellungen gebildet. Die prognostizierten Kosten bei derzeit im Rückbau befindlichen Kernkraftwerke betragen für das Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich 750 Millionen Euro (1302 MW)[35], Stade 500 Millionen (672 MW)[36], Obrigheim 500 Millionen Euro (357 MW)[37] und Greifswald 3,2 Milliarden Euro (1760 MW).[38]

Für den Rückbau der Schweizer Kernkraftwerke wird ein Fond geäufnet; nach Laufzeiten der Schweizer Kraftwerke von 27,31,38 und 41 Jahren ist der Fond erst mit 1,3 Milliarden von den 2,2 Milliarden Franken dotiert, welche für die Stilllegung einst berechnet wurden. [39] Gemäss Handelszeitung zerstreut die Atombranche Bedenken über eine Finanzierungslücke wegen zu tiefer angenommener Kosten und trotz des absehbaren Fehlens der nötigen Fachkräfte.[40]

All dies lässt etwaige, allein vom Steuerzahler zu tragende Unfallschadenersatzkosten gänzlich unberücksichtigt. Nach neuesten Berechnungen würden die Kosten einer entsprechenden Versicherung bei Erhebung über zehn Jahre mit knapp vier Euro pro Kilowattstunde und bei Streckung über 50 Jahre noch immer mit über einem halben Euro pro Kilowattstunde als Strompreisaufschlag zu Buche schlagen.[41]

aprecio
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Zuletzt online: 10.08.2015
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 1'042
Kostenrechnung

betrifft Deutschland:

Die alljährliche Preiserhöhung der vier größten Energieversorger ist regelmäßig Grund für Ärger und Unverständnis: Die Börsenpreise sinken seit Mitte 2008, während die Konzerne Milliardengewinne machen. Nicht nur der Bund der Energieverbraucher kritisiert, dass die Netzbetreiber dennoch den teuren Netzausbau vernachlässigen und ihn Staat und Verbrauchern überlassen – genau wie die Kosten für die Energiewende.

Als Gründe für Strompreis-Steigerungen wird meist das Erneuerbare-Energien-Gesetz genannt. Allerdings berücksichtigt die Rechnung der Unternehmen nicht, dass die Erneuerbaren Energien an der Strombörse einen Preis senkenden Effekt haben: Wenn beispielsweise in der Spitzenstunde am Mittag viel Solar- oder Windstrom produziert wird, sinkt der Börsenpreis auch für konventionellen Strom durch das hohe Angebot. Die sinkenden Stromkosten werden dagegen nicht an die Verbraucher weitergereicht. Auch die Bundesnetzagentur sieht genügend Spielraum für Preissenkungen. Dennoch behaupten wirtschaftnahe Institute wie das RWI, dass der Ausbau der Solarenergie viel zu teuer sei und sich nie rechne – dabei verschweigt es die Studienfinanzierung durch eine amerikanische Lobby-Organisation welche durch Öl- und Kohlekonzerne finanziert wird und durch unausgewogene Lobbyarbeit bekannt ist.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Strompreis#Steuern.2C_Abgaben_und_Umlagen

Schweiz - Die kantonalen Strompreise im Vergleich

http://www.strompreis.elcom.admin.ch/Map/ShowSwissMap.aspx

habe nichts über die Kostenrechnung in der Schweiz ähnlich der präsentation auf wikipedia gefunden, leider.

kosten-transparenz könnte für konsumenten ein entscheidender faktor sein für die wahl des stroms Smile

http://de.wikipedia.org/wiki/Brennstoffzelle

solar:

"mit ihrer Hilfe wären die 7,5 Cent pro Kilowattstunde realisierbar. Im kommenden Jahr will eSolar seine erste Salz-betriebene Anlage am Start haben.

Gross ist zuversichtlich, dass eSolar-Kraftwerke irgendwann mit Gaskraftwerken mithalten können – auch ohne Subventionen. „Solarenergie ist für weite Teile des Planeten die perfekte Lösung“, fügt Gross hinzu und zeigt eine Weltkarte, auf der ein breiter Streifen entlang des Äquators in rot und orange leuchtet, was für eine hohe Sonneneinstrahlung steht. Selbst in den USA, sagt Gross, werde die Solarenergie im Jahre 2050 die Hälfte des Stroms produzieren. 50 Prozent davon würden dann aus solarthermischen Kraftwerken kommen."

Quelle: http://www.heise.de/tr/artikel/Warten-auf-das-Energiewunder-1234115.html

argumente für solar:http://www.eurosolar.de/de/index.php?option=com_content&task=view&id=109...

Frühling?

bleibt zu hoffen, dass während der ganzen bau-aktivität die umwelt auch geschont wird.

preise erhöhen weil grün? nur ein thema für abzocker

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ich habe mal die Mehrkosten im Anhang.

Die Erdsonde ist mit 10'000 drin.

Die Bohrung kostete Fr. 17'000, wenn es der Wahrheitsfindung dient, suche ich auch die noch heraus, wie auch die Förderbeiträge.

Für 50K hätte ich nie eine WP installiert. Der Preis ist absolut weltfremd.

Die Kosten für eine WP sind auch im Internet abrufbar.

Eine Erdsondenbohrung kostet etwa 100 Franken pro Meter.

http://www.energie.ch/waermepumpe

AnhangGröße
Image icon mehrkosten_167.jpg81.75 KB

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ramschpapierhaendler wrote:

Die 17'000 für die Bohrung nehm' ich dir einfach mal ab.

Bei den 10'400 handelt es sich gemäss Zusammenstellung nicht um die Kosten sondern um die MEHRkosten gegenüber dem ursprünglich geplanten Heizungssystem. Deine Wärmepumpe hat inkl.

- Kosten für ursprünglich geplante Heizungsanlage

- Entsorgung Bohrschlamm

- Bohrungen / Aussparungen / Schlitze

- Planung

- Bauleitung

- Bewilligung

- Raumbedarf für Heizungsanlage

- elektrische Installationen

- etc.

ganz bestimmt deutlich mehr gekostet. Wenn ich die Kosten einer Heizung berechne, dann versuche ich immer sämtliche anfallenden Kosten einzubeziehen.

Das ist inkl Bewillgung, der Raumbedarf ist minim und schon bezahlt, die Installation inklusive.

Geplant war eine Gasheizung.

Wir hatten eine Krisensitzung, weil die Elektroinstallationen (wegen EIB, Alarmanlage, etc. ) aus dem Ruder gelaufen sind und die Bauleitung gepennt hat. Die Bauleitung wie der Elektroinstallateur mussten sich einiges ans Bein streichen.

94K Mehrkosten (gemäss Aufstellung) sind bereits schon happig, mehr hätten wir nicht einfach so hingenommen.

Kurz: Wir haben nicht wesentlich mehr als 30K für die WP bezahlt - auch dank der Förderbeiträge.

Ich kann alle meine Aussagen belegen (auch meine Börsengeschäfte) :!:

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Ich kann alle meine Aussagen belegen (auch meine Börsengeschäfte) :!:

Deine Börsengeschäfte interessieren mich nicht.

Tatsache bleibt: Auch deine Gasheizung mit Kamin hätte gekostet. Die ca. 30'000.- sind MEHRKOSTEN.

Oder darf ich jetzt auch behaupten, dass mein letztes Auto mit geteilt abklappbarer Rücklehne und Speziallackierund nur 1'000.- gekostet hat? Ich kann die Mehrkosten belegen!

Gib doch einfach mal zu, dass du dich vertan hast. Ist ja auch nicht schlimm und ich werde in einem Jahr auch sicher nicht mehr darauf zurückkommen. Aber etwas mehr Vorsicht deinerseits beim "andere anpissen" wäre angebracht.

Wie aus der Aufstellung hervorgeht, gab es auch Gutschriften.

Ich kann ja auch den Nachbarn noch um seine Aufstellung bitten, er hat auf Gasheizung gesetzt. Ich kann jedenfalls versichern, dass ich keine Gasleitung zum Haus habe und die auch nicht finanziert habe.

Mal lobst du die WP, mal ist sie ein Stromfresser.

Du hast von der Materie keine Ahnung. Das ist nicht anpissen, sondern von dir nachweislich geposteter Unsinn.

Frag erst mal deinen Bauern. Das macht schlau.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ramschpapierhaendler wrote:

Weisst du, was dir nebst differenzierten, flexiblem Denken auch total abgeht?

http://tinyurl.com/nzln79

Ich kann sehr gut differenzieren und bin berufsbedingt flexibel im denken.

Die WP wird auch (aber nicht nur) bei Nullenergie und Plusenergiehäusern eingesetzt.

Hast du jetzt zwei Nullenergiehäuser oder sind es Häuser ohne Heizung?

Betreffend http://tinyurl.com/nzln79

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Du warst vor 11 Jahren auf dem Bauernhof

RIIIESENARSCHLOCH!!!

Ich überleg mir ernsthaft, gegen dich vorzugehen!

:evil:

Ramschpapierhaendler wrote:

@ Elias:

Ist dir das nicht peinlich? Bisch ächt en arme Siech!

Nochmals für leseschwache:

Minergie = nix gut

O-Energie = gut

Minergie nix 0-Energie

Ich schreib mindestens schon 2 Seiten davon. Nur hab ich's anfangs nicht 0-Energie genannt. Haus ohne Heizung und mit guter Gebäudehülle sollte für sich sprechen.

Kapiert, du...?

(Mit beleudigenden Wörtern bist du besser)

PS: und ja, ich weiss weshalb du heizt. Weil du in eine WP statt in die GH investiert hast. Nur darum.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

aprecio
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Zuletzt online: 10.08.2015
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 1'042
Schachspiel unter Hooligans

ich gehe vorsorglich in deckung, nicht dass da ein bürostuhl geflogen kommt...

sind die kosten für heizungs-rohre, verlegung und radiatoren in der rechnung inbegriffen?

oder ist das ein betrag, der ins budget für einen kompletten neubau einbezogen werden müsste?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Hast du jetzt zwei Nullenergiehäuser oder sind es Häuser ohne Heizung?

Wer lesen kann ist im Vorteil und weiss es (wenn er will).

Elias wrote:

Betreffend http://tinyurl.com/nzln79

Ich hatte im Gegensatz zu dir den Anstand, gewisse Dinge per PN klären zu wollen, die niemand anderen etwas angehen.

Der Thread heisst Energie sparen. Dann mach ich das mal. Würd' ich dir auch empfehlen. Lol

Die PN war, weil du 6 Jahre lang auf einem Bauernhof gelebt hast .... Das ist natürlich ein Geheimnis, das verschwiegen werden muss

Den Anfang war dieses unsinnige Posting

http://www.cash.ch/forum/viewtopic.php?p=396515&highlight=w%E4rmed%E4mmu...

Wärmedämmung alleine reicht nicht.

Und wie geschrieben: ich habe kein Minergiehaus

http://www.cash.ch/forum/viewtopic.php?p=396601&highlight=minergiegeb%E4...

Es macht also keinen Sinn, mir deswegen Vorträge zu halten.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Re: Schachspiel unter Hooligans

aprecio wrote:

ich gehe vorsorglich in deckung, nicht dass da ein bürostuhl geflogen kommt...

sind die kosten für rohre und verlegung in der rechnung inbegriffen?

oder ist das ein betrag, der ins budget für einen kompletten neubau einbezogen werden müsste?

Wovon schreibst du?

Erdsondenheizung?

Oder Haus nur mit Wärmedämmung, ohne Verrohrung und Wärmetauscher?

Der im Anhang aufgeführte Betrag ist für die WP inklusive Installation, ohne Bohrung.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

aprecio
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Zuletzt online: 10.08.2015
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 1'042
edit

habe meine frage zu spät ergänzt:

es geht in eurem streit, denke ich, um die fehlenden kosten der heizungsrohre, verlegung und radiatoren.

wenn du eine renovation und ausbau vorgenommen hast, ist klar dass es günstiger war, als für jemanden der alles neu berechnen muss.

ich möchte für niemanden partei ergreifen! aber ihr seid am streiten, obwohl beide recht haben und nicht mehr vernünftig diese individuelle, subjektive angelegenheit besprechen könnt.

regt euch wieder ab

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Re: edit

aprecio wrote:

habe meine frage zu spät ergänzt:

es geht in eurem streit, denke ich, um die fehlenden kosten der heizungsrohre, verlegung und radiatoren.

wenn du eine renovation und ausbau vorgenommen hast, ist klar dass es günstiger war, als für jemanden der alles berechnen muss.

ich möchte für niemanden partei ergreifen! aber ihr seid am streiten, obwohl beide recht haben und nicht mehr vernünftig diese individuelle, subjektive angelegenheit besprechen könnt.

regt euch wieder ab

Es geht nicht um diese Rohre.

Sondern das WP angeblich Stromschleudern sind und man allein mit Wärmedämmung ein Haus warm halten kann.

Werden Radiatoren noch verwendet? Wir haben Fussbodenheizung.

So oder so: Diese Rohre müssen verlegt werden, egal womit man heizt, ausser es gibt eine andere Methode für eine Fussbodenheizung.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

aprecio
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Zuletzt online: 10.08.2015
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 1'042
Theorie

ja genau.

und in der theorie geht es sicher.

ob jetz einer im Rhone-Tal mit dem entsprechenden microklima wohnt oder auf 2'000m höhe in GR ist individuell abzuwägen ob eine gute isolierung und evtl. ein cheminee genügen würde ... für die wärmepumpe wird doch strom gebraucht!?! du benutzt halt solarstrom.

ich habe nicht den eindruck, dass ihr euch gegenseitig der lüge bezichtigen müsst, wenn jemand vielleicht eine falschen ausdruck verwendet hat.

du weisst was du eingekauft hast und RPH muss auf breitere bedürfnisse und umstände eingehen können.

über grammatik oder wortwahl möchte ich jetzt nicht weiter diskutieren Smile

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Re: Theorie

aprecio wrote:

ja genau.

und in der theorie geht es sicher.

ob jetz einer im Rhone-Tal mit dem entsprechenden microklima wohnt oder auf 2'000m höhe in GR ist individuell abzuwägen ob eine gute isolierung und evtl. ein cheminee genügen würde ... für die wärmepumpe wird doch strom gebraucht!?! du benutzt halt solarstrom.

ich habe nicht den eindruck, dass ihr euch gegenseitig der lüge bezichtigen müsst, wenn jemand vielleicht eine falschen ausdruck verwendet hat.

du weisst was du eingekauft hast und RPH muss auf breitere bedürfnisse und umstände eingehen können.

über grammatik oder wortwahl möchte ich jetzt nicht weiter diskutieren Smile

Das war von 10 Jahren. Wir haben 3 Monate vor 9/11 unterschrieben. Ob wir danach noch ein Haus gekauft hätten, wage ich zu bezweifeln. jedenfalls hätten wir erst mal abgewartet.

Solarpanel waren dazumal auf Dächern nicht gerade beliebt.

Da wurde von der Gemeinde noch auf ein einheitliches Erscheinungsbild Wert gelegt. Überhaupt war Öko noch kein grosses Thema. Die Solarpanel waren damals weder billig noch hatten sie den Wirkungsgrad wie heute.

Ich mache mich demnächst an die Abklärungen zu einem Plusenergiehaus.

So oder so wird auch (m)ein Plusenergiehaus Strom vom EW beziehen, vorallem wenn - wie in meinem Fall - Server 24h laufen. Speziell im Winter dürfte die Ausbeute an Sonnenenergie bei speziellen Wetterlagen nicht ausreichen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ramschpapierhaendler wrote:

Dein Argument, dass das Schulhaus ja einen Wärmetauscher hat zieht in etwa so, wie dass es Türklinken hat. Der Wärmetauscher ist keine Heizung sondern hat etwas mit der Lüftung zu tun.

Weshalb du trotz allen Beweisen immer noch auf deinen falschen Annahmen bestehst ist mir ein Rätsel. Aber hör bitte auf, diesen Schmarren vom "Schauermärchen" mit dem Haus ohne Heizung zu erzählen. Es ist kein Schauermärchen.

Nein Ramschi, es ging darum, dass du behauptet hast, dass das Schulhaus keinen Wärmetauscher braucht.

Elias wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
Elias wrote:
Es braucht einen Wärmetauscher.

Und unter Umständen eine zusätzliche Heizung.

Nein, weder noch!

Den Link hast du dir nicht mal oberflächlich angeschaut. Sonst würdest du nicht einen solchen Müll schreiben. Du interessierst dich gar nicht dafür. Du möchtest nur besser-wissen.

Quote:

Schule und Mehrzweckhalle in Vella/GR

Verborgenes Energiekonzept

Lediglich eine Quellluftanlage und ein Wärmetauschgerät bilden ein ergänzendes Haustechniksystem.

http://www.cemsuisse.ch/fskb/2000_02_sh_vella/index.html

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ramschpapierhaendler wrote:

Stimmt ja auch, auch wenn ich mich zugegebenermassen hätte klarer ausdrücken können: Heizungstechnisch braucht es weder einen Wärmetauscher noch eine Türklinke. Es ging ja schliesslich um die Heizung. Weshalb du den Wärmetauscher überhaupt immer wieder in die Diskussion einbringst, ist mir rätselhaft. Scheint mir ein verzweifeltes Ablenkungsmanöver zu sein. Genau so wie Minergie. Tatsache ist schlicht und einfach: Ich hab gesagt (und belegt), dass es Häuser ohne Heizung* gibt und du bestreitest dies. Punkt.

*es sollte hoffentlich klar sein, dass ich mit "ohne Heizung" das Nichtvorhandensein einer technische Heizung meine. Im weitgefassteren Sinn könnten auch Bewohner, Sonneneinstrahlung, Kerzen, Abwärme technischer Geräte etc. als Heizung bezeichnet werden.

Warum ich den Wärmetauscher ins Spiel gebracht habe?

Weil du behauptet hast, dass man allein mit einer Wärmedämmung zum Preis einer WP auskommt. Ich hätte deiner Meinung nach mehr in die Gebäudehülle investieren sollen und alles wäre in Butter gewesen. Und damit nahm das Drama seinen Lauf.

Es braucht weitere technische und bauliche Massnahmen, damit ein Haus ohne technische Heizung in unseren Breitengraden im Winter nicht einfriert.

Wer in einem eiskalten Winter in die Ferien geht und alle elektrischen Verbraucher abschaltet, riskiert Schäden. Woher soll bei einer permanenten Hochnebeldecke die Energie kommen?

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Es braucht weitere technische und bauliche Massnahmen, damit ein Haus ohne technische Heizung in unseren Breitengraden im Winter nicht einfriert.

Wer in einem eiskalten Winter in die Ferien geht und alle elektrischen Verbraucher abschaltet, riskiert Schäden. Woher soll bei einer permanenten Hochnebeldecke die Energie kommen?

Nichts dagegen einzuwenden!

Immerhin scheinst du dich jetzt wirklich dafür zu interessieren und behauptest auch nicht mehr partout, dass es ein Haus ohne Heizung nicht gibt.

Von den zusätzlichen baulichen Massnahmen hab ich schon gesprochen (Wärmespeicher). Bei den zusätzlichen technischen Massnahmen kommt's auf die Umstände (Lage, Benutzerverhalten etc.) drauf an. Und ich hab ja auch immer gesagt, dass es nicht in allen Fällen möglich ist.

Aber eines ist klar: Das Schulhaus in Vella gewinnt während der Winterferien KEINE Energie durch den Wärmetauscher. Wink

Es ist kein Schauermärchen, dass es in der Schweiz funktionierende Häuser ohne Heizung gibt.

Damit beende ich diese Diskussion definitiv. Ist mir echt zu blöd, mich ständig wiederholen zu müssen, nur weil du mich ständig zu diffamieren versuchst.

Ich diffamiere dich nicht. Das machst du selber (z.B. den Bauern nicht fragen)

Und du behauptest Sachen die ich nicht geschrieben habe.

Ich habe nie geschrieben, dass das Schulhaus Energie durch einen Wärmetauscher gewinnt, sondern dass es einen Wärmetauscher benötigt.

http://www.cash.ch/forum/viewtopic.php?p=401153&highlight=passivhaus#401153

Ich wäre dir auch wirklich dankbar, wenn du dich zum Thema nicht äussern würdest.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Und du behauptest Sachen die ich nicht geschrieben habe.

Ich habe nie geschrieben, dass das Schulhaus Energie durch einen Wärmetauscher gewinnt, sondern dass es einen Wärmetauscher benötigt.

Und wozu? Das Schulhaus braucht auch Türklinken. Aber nicht zum Heizen.

Elias wrote:

Ich wäre dir auch wirklich dankbar, wenn du dich zum Thema nicht äussern würdest.

Dann zeig das doch auch! Wenn ich mal mehrere Tage, Wochen, ja sogar Monate nichts mehr zu einem Thema schreibe, dann kramst du es wieder hervor.

Freu dich doch an deiner Wärmepumpe für 30'000! Lol

Ich sag jetzt nichts mehr. Mal schau'n, wie lange es geht, bis du wegen etwas ganz anderem wieder auf Kühe, sich verschiebende Waren oder Wärmepumpen kommst. Lol

Sagen darfst du weiterhin was, nur bitte nichts mehr schreiben.....

Zur Erinnerung

http://www.cash.ch/forum/viewtopic.php?p=150936&highlight=isolation#150936

Damals waren WP's keine Problem.

Und irgendwann ist WP schlecht und es reicht allein die Investition in die GH und schon ist alles paletti.

Ramschpapierhaendler wrote:

@ Elias:

Ist dir das nicht peinlich? Bisch ächt en arme Siech!

Nochmals für leseschwache:

Minergie = nix gut

O-Energie = gut

Minergie nix 0-Energie

Ich schreib mindestens schon 2 Seiten davon. Nur hab ich's anfangs nicht 0-Energie genannt. Haus ohne Heizung und mit guter Gebäudehülle sollte für sich sprechen.

Kapiert, du...?

(Mit beleudigenden Wörtern bist du besser)

PS: und ja, ich weiss weshalb du heizt. Weil du in eine WP statt in die GH investiert hast. Nur darum.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Quote:

Die 2000-Watt-Gesellschaft

Energie sparen und trotzdem gut leben

http://issuu.com/m-magazin/docs/migros-magazin-21-2011-d-zh/26?viewMode=...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

aprecio
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Zuletzt online: 10.08.2015
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 1'042
fortschritt

es gibt immernoch leute die stehen bleiben wollen und über zuwanderung (selbst erzeugt, wohlgemerkt! kleinerer lohn für den angestellten = mehr geld für bonus und 14.monatslohn) wettern... kurzsichtigkeit. falsche prioritäten. am schluss bleiben nur noch die oberen 10'000 und der rest sind billige ausländische arbeitskräfte.

die technologie schritt fort. es gibt eine menge beispiele mit denen das streben nach effizienter nutzung von strom und treibstoff bewiesen wird: natel, haushaltsgeräte wie kühlschrank (a, a+, a++), autos (von weit über 10l auf ca. 6l pro 100km).

anscheinend sieht jemand das prinzip "in-die-eigene-tasche-wirtschaften" gefährdet. aber angestellte haben auch eine tasche, an die wurde schon lange nicht mehr gedacht. und an sinnvollere investitionen schon gar nicht erst. ist ein zu grosser aufwand für den kleinen 6stelligen lohn, planen und verhandeln und forschen lassen, hui... da müsste man doch die steuern für die superreichen, die leader, vordenker und verantwortungsträger senken! nicht nerven ist nur ein witz.

also wer sich wirklich interessiert:

themen

- "Zahlen sollen die Bürger verunsichern"

- Im Atomzeitalter steckengeblieben

- Der Strom muss nicht teurer werden

- Windräder im Leerlauf

- Ein Viertel Strom sparen

http://www.youtube.com/watch?v=fWJPn6xs-dE

http://www.youtube.com/watch?v=0wyY2c4bW3k&NR=1

einen grossen dank schon mal an die bundesrätin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Die Ausländer, die gekommen sind um zu bleiben, haben an ihren eigenen Dumping-Landsleuten keine Freude.

Wenn die Zuwanderer bei einer Rezession unsere Sozialwerke belasten, hat es jeder kommen sehen. Wenn keine Rezession kommt und die Schweiz durchstartet, haben es auch alle zum Voraus gewusst.

Der demographische Wandel wird sich in der AHV positiv niederschlagen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Quote:

Energiesparen ist ein sehr langfristiger Trend mit steigenden Investitionen

Steigt diese Effizienz, entsteht das beste Nebenprodukt, dass sich Energieverbraucher erträumen können: ein höherer Wohlstand. Technologieanbieter verhelfen zu diesem Wohlstand. Investiert man als Konsument in eine neue Waschmaschine von Schulthess, sinken ab sofort Strom- und Wasserverbrauch. Lässt ein Schweizer Dienstleistungsunternehmen seine Gebäude für 1000 Arbeitsplätze mit den Raumreglern von Belimo oder den Klimalösungen von Walter Meier ausrüsten, sind die Kosten dafür aufgrund sinkender Ausgaben fürs Heizen und Klimatisieren in fünf Jahren amortisiert.

http://www.cash.ch/news/topnews/aktien_mit_sparpotenzial-1045718-771

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Eine gute Linksammlung http://topten.ch/

Wer beim Geräte-Kauf Wert auf Energie-Effizienz legt, erhält seit elf Jahren Hilfe im Internet: Die Seite topten.ch listet die effizientesten Geräte auf.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Reifen sind über die Jahre wesentlich sicherer und langlebiger geworden. Kaum mehr ein Reifenplatzer und im Winter viel mehr Grip als früher.

Es spart nicht nur Benzinkosten

Quote:

Reifendruck kontrollieren

Jeder 6. Autolenker reinigt selbst die Scheiben, jeder 22. kontrolliert den Ölstand, doch nur jeder 40. prüft den Reifendruck. Eine regelmässige Kontrolle ist aber enorm wichtig, denn korrekter Reifendruck beeinflusst erheblich Komfort, Laufleistung, Fahrsicherheit und den Treibstoffverbrauch.

Bei 0,6 bar zu wenig Druck erhöht sich der Benzinverbrauch auf gar 4 % und reduziert zugleich die Lebensdauer des Reifens um fast die Hälfte.

http://www.amag.ch/webs/amag_ch/de/index/auto_warten_ausruesten/reifen_r...

Quote:

Warum ist der Reifendruck so wichtig?

Rund 40% aller Verkehrsunfälle sind mit zu geringem Reifendruck im Reifen verbunden. Und Untersuchungen haben gezeigt, dass bei jedem vierten Fahrzeug der Luftdruck nicht in Ordnung war. Obwohl Luftdruck und Spritverbrauch eng zusammenhängen, bleibt die regelmäßige Überprüfung des Reifendrucks leider eine Ausnahme. Der richtige Reifenfülldruck ist für die Leistungssicherheit und für die Wirtschaftlichkeit des Reifens von fundamentaler Bedeutung.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Auf der Suche nach einem neuen Tumbler bin ich auf diesen Link gestossen: http://www.traumpreis.ch/

Ein Tumbler mit Wärmepumpe bis zu 50 % sparsamer

Sogar bis zu 20 % sparsamer als andere Wärmepumpentrockner.

http://www.traumpreis.ch/Waeschetrockner-Tumbler/Siemens-Waeschetrockner...

I Love WP

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Energie sparen

Elias wrote:

Auf der Suche nach einem neuen Tumbler bin ich auf diesen Link gestossen: http://www.traumpreis.ch/

Ein Tumbler mit Wärmepumpe bis zu 50 % sparsamer

Sogar bis zu 20 % sparsamer als andere Wärmepumpentrockner.

http://www.traumpreis.ch/Waeschetrockner-Tumbler/Siemens-Waeschetrockner...

I Love WP

..noch billiger Hier (Preise sind inkl.MwSt. und vorgezogene Recylinggebühr) :

http://mp-hausgeraete.ch/product_info.php?info=p6162_Siemens-Waeschetroc...

weico

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
CH macht Schlagzeilen in der Energieszene
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energie sparen

Quote:

6. Schweizer energyday am 29. Oktober 2011

http://www.energyday.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=210...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
700 kWh konnte ich letztes

700 kWh konnte ich letztes Jahr einsparen, indem Geräte nicht mehr auf Standby liefen.

Cloud-Computing Dieses Jahr schmeissen wir den Server raus. Einsparung ca 3'000 kWh, preisgünstigeres VDSL, Zeit- und Geldersparnis für den ganzen Unterhalt.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'008
Energiesenkende Investitionen

Energiesenkende Investitionen können bei den Bundessteuern und in vielen Kantonen abgezogen werden, auch wenn sie wertvermehrend sind und schon in den ersten fünf Jahren nach dem Kauf erfolgen. Sogar der Ersatz eines alten Backofens kann abgezogen werden.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten