Energiepreise

2 Kommentare / 0 neu
05.09.2014 08:44
#1
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Energiepreise

Folgende Einschätzung:

Energie wird sehr teuer werden, noch teuerer als bisher (Energiewende verpufft, kommt nicht in die Gänge). Sie wird alles mit hochziehen, alle denkbaren Warengattungen. Es wird eine größere Krise als die "Ölkrise" der 70-iger geben. Die Notenbanken werden scheinbar gelähmt dastehen, haben sie doch bereits die voll Dosis ihrer Medikation in die Märkte gepumpt. Ankäufe auch qualitativ minderwertigerer Wertpapiere von den Banken sind an der Tagesordnung, die einst so hohen, schützenden Standards wurden weit abgesenkt. Nullzinsen werden nicht mehr haltbar sein. Der Dollar wird gehörig wackeln und ins Trudeln kommen. Die Notenbanken können gegen steigende Energiepreise nichts verrichten. Diese Teuerungsschübe von externer Seite, wird das Wachstum vollends abwürgen und zum Erliegen bringen. Was ist dazu eure Meinung?

Aufklappen

Gruss Hans

05.09.2014 09:07
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

Bei uns wurde der Wasserzähler ausgewechselt, weil sie wohl geglaubt haben, der müsse defekt sein, weil der Verbrauch so zurück gegangen ist.

Den Stromverbrauch habe ich von 14'000 Kwh auf 10'000 Kwh gedrückt. Ich versuche noch die 9'000 Kwh zu erreichen. Ohne Investition in effizientere Geräte werde ich nicht darunter kommen.

Was ich sagen will: der Preis pro Einheit ist eine Sache, der Verbrauch die andere. Es hilft schon, wenn man alle Stand-By-Geräte vom Netz nimmt. Also auch den Router & WLAN. Ist auch gesünder.

 

Deine Homepage ist genial   Good

 

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin