G7 und China

1 post / 0 neu
14.04.2007 13:07
#1
Bild des Benutzers marabu
Offline
Kommentare: 1505
G7 und China

Momentan setzen die USA einmal mehr Druck auf gegenüber China, welches mittels tief gehaltenem (staatlich festgesetztem) Kurs die Exporte und die damit verbundenen enormen Devisenüberschüsse auf einem hohen Niveau weiter möglich machen.

Früher oder später wird China diesem Druck nachgeben müssen. Die Währung muss aufgewertet werden. Denn dieses unsymmetrische Wachstum innerhalb des chinesischen Staatsgebietes (steigendes Wohlstandsgefälle zwischen dem Landesininnern, vor allem den nördlichen und westlichen Provinzen und den boomenden Küstenregionen) lässt bereits vorhandene Spannungen und Probleme weiter anwachsen.

Welche mittelfristigen Dispositionen kann ein Anleger vornehmen, um aus dieser Situation Nutzen zu ziehen?

Aufklappen