Interview Felix Zulauf

3 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Anonymous
Bild des Benutzers Anonymous
Zuletzt online: -
Mitglied seit: -
Interview Felix Zulauf

Felix Zulauf hat mal wieder eines seiner relativ seltenen Interviews gegeben.. bin immer wieder erstaunt, wie scharfsinnig und gut er jeweils die Situation analysiert! Für mich wirklich einer der besten Ökonomen!! 

Heisst aber, dass die nächsten 2-3 Jahr nicht gerade einfach werden dürften! Die Schweiz wird sich da nicht raushalten können, wenn rundherum alles zusammenfällt!

Supermario
Bild des Benutzers Supermario
Offline
Zuletzt online: 19.02.2013
Mitglied seit: 14.05.2012
Kommentare: 1'060

Beängstigend und zugleich interessant.


 


Bin aber der Meinung, dass das Ganze nicht so krass schlimm ausgehen wird.


 


Wir werden sehen. Im Nachhinein ist man immer schlauer... :acute:

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 23.10.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'526
EAV (Erste Allgemeine Verunsicherung)

Zyklische Korrektur

Auch er schreibt beim Gold von "zyklischen Korrektur".

Der Begriff taucht erst ab Januar in dem Zusammenhang häufig auf. Zuvor hiess die Frage Ende 2011: Korrektur oder Ende der Hausse? http://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CGAQF...

oder Wo geht die Reise hin? http://www.gevestor.de/details/gold-wo-geht-die-reise-hin-506308.html

 

 

Vielleicht, vermutlich.....

Wie entwickelt sich der Goldpreis?
Ich sehe Gold nach wie vor in einem langfristigen Aufwärtstrend. Der Goldpreis ist seit seinem Hoch bei über 1900 Dollar pro Unze im vergangenen September in einer zyklischen Korrektur. Diese wird vermutlich im Lauf dieses Sommers enden, wenn der Austritt Griechenlands aus dem Euro kommt.

 

Auch diese Prognose ist nichts neues. The trend is your friend until it end. Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist. Sollte der Goldpreis steigen, hat man es ja schon immer gewusst. Sollte er fallen, geben wir dem Kind einen neuen Namen und suchen nach der nächsten Unterstützungslinie.

 

Versicherungen, Religionen und Politik arbeiten mit der Angst.

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin