Kann der Glaube Berge versetzen?

180 posts / 0 new
Letzter Beitrag
in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Kann der Glaube Berge versetzen?

Was ist das, der Glaube an einen Gott?

Was verstehe ich darunter?

Ist der Glaube heutzutage noch zeitgemäss oder gibt es Alternativen?

Beeinflusst der Glaube die Politik und die Wirtschaft?

Inwiefern ist der Geld-, Gold- und Aktienhandel etc. mit dem Glauben vereinbar?

etc. etc.

Ich lade Euch ein, an der Umfrage und der Diskussion rege teilzunehmen. Ich bitte alle darum konstruktiv zu wirken und Angriffe unter die Gürtellinie zu unterlassen. Wenn sich jemand gekränkt fühlt, bitte ich ihn (oder sie) dies unverzüglich zu äussern, um keinen schmerzhaften Aggressionsstau bei sich selber sich bilden zu lassen.

Digger
Bild des Benutzers Digger
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 66
Kann der Glaube Berge versetzen?

Glauben heisst nicht wissen.

Wenn die Nacht am Dunkelsten ist, ist der Morgen nicht mehr fern.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Kann der Glaube Berge versetzen?

Digger wrote:

Glauben heisst nicht wissen.

Genau! Ich glaube an Gott. Aber ich weiss nicht, ob es ihn wirklich gibt. Trotzdem glaube ich, dass es ihn gibt! Ich habe mich bewusst so entschieden.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

Dann schreib doch einfach mal, wie DU dir die Ewigkeit vorstellst. Ein simples Thema ohne grosse Abstraktionsfähigkeiten.

Was gibt es zu tun für die vielen Seelen.

Wie sieht der Tagesablauf aus?

Was für einen Sinn macht es?

Zum Nachdenken:

Pro Sekunde sterben durchschnittlich 4 Menschen, pro Jahr 140 Millionen. Seit 200'000 Jahren gibt es den Menschen. Seit ca. 30'000 Jahren kann er sprechen. In den folgenden Jahrtausenden wird er in der Lage sein, das Potenzial unseres Gehirns in einer Weise auszuschöpfen, wie es sich die wenigsten vorstellen können. Die Menschheit wird nicht nur unser Sonnensystem verlassen können, sie wird auch unsere Galaxie verlassen können, was die Voraussetzung für den Fortbestand der Menschheit ist.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

heiger
Bild des Benutzers heiger
Offline
Zuletzt online: 08.11.2012
Mitglied seit: 26.04.2010
Kommentare: 12
Kann der Glaube Berge versetzen?

Da ich Agnostiker und Ignostiker in einem bin, kann ich dir keine Antwort geben. Eines ist sicher, ich glaube an mich und ich glaube heute nehme ich noch ein gutes Glas Wein. Proscht.... :mrgreen:

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Kann der Glaube Berge versetzen?

Danke, heiger, jetzt weiss ich endlich, wo ich hingehöre. Biggrin Bisher habe ich gedacht ich sei einfach nur Realist...

in_God_we_trust wrote:

Genau! Ich glaube an Gott. Aber ich weiss nicht, ob es ihn wirklich gibt.

Und ich glaube, dass ich morgen im Lotto gewinnen werde, ich kann aber damit leben, dass die Mehrheit das Gegenteil glaubt, und würde niemanden dafür kritisieren.

Gruss

fritz

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.08.2017
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 1'886
Kann der Glaube Berge versetzen?

Elias wrote:

Dann schreib doch einfach mal, wie DU dir die Ewigkeit vorstellst. Ein simples Thema ohne grosse Abstraktionsfähigkeiten.

Was gibt es zu tun für die vielen Seelen.

Wie sieht der Tagesablauf aus?

Was für einen Sinn macht es?

Ja, da haben die Hundus eine einfache Lösung:

Iedes Lebewsen geht auf die Seelenwanderung, als guter Mensch kommst Du ins Nirvana und Deine Wanderung geht zu Ende. Nur eben nur gute Menschen, ich kann mir vorstellen dass das Nirvana ziemlich leer ist. Die meisten Menschen werden wohl Wiedergebohren als ain Wurm oder noch tiefer. Aber auch im Nirvana hast Du die Möglichkeit wieder auf die Erde zurückzukommen, als ein Mensch der gutes tut. Also Deine Frage würde bei einem Hindu nur Kopfschüteln verursachen.

Und Gott???

Stell Dir vor Du betest zu Gott und keiner hört Dir zu.

Auch ich werde eines Tages als Wurm in der Erde meine Gänge bauen......

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.08.2017
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 1'886
Kann der Glaube Berge versetzen?

Pesche wrote:

Elias wrote:
Dann schreib doch einfach mal, wie DU dir die Ewigkeit vorstellst. Ein simples Thema ohne grosse Abstraktionsfähigkeiten.

Was gibt es zu tun für die vielen Seelen.

Wie sieht der Tagesablauf aus?

Was für einen Sinn macht es?

Ja, da haben die Hindus eine einfache Lösung:

Jedes Lebewsen geht auf die Seelenwanderung, als guter Mensch kommst Du ins Nirvana und Deine Wanderung geht zu Ende. Nur eben nur gute Menschen, ich kann mir vorstellen dass das Nirvana ziemlich leer ist. Die meisten Menschen werden wohl Wiedergebohren als ain Wurm oder noch tiefer. Aber auch im Nirvana hast Du die Möglichkeit wieder auf die Erde zurückzukommen, als ein Mensch der gutes tut. Also Deine Frage würde bei einem Hindu nur Kopfschüteln verursachen.

Und Gott???

Stell Dir vor Du betest zu Gott und keiner hört Dir zu.

Auch ich werde eines Tages als Wurm in der Erde meine Gänge bauen......

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 04.07.2012
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 832
Kann der Glaube Berge versetzen?

ja. der glaube kann berge versetzen.

nein, ich glaube nicht an gott, aber ich weiss, dass es ihn gibt. übrigens: gott interessiert es nicht im geringsten, welcher religion du angehörst.

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Kann der Glaube Berge versetzen?

Interessant, dass Du das weisst. Ich wüsste es auch gerne. Erzähl uns doch bitte mal warum Du das weisst. Hast Du Gott gesehen oder was macht Dich so sicher?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Rich Uncle
Bild des Benutzers Rich Uncle
Offline
Zuletzt online: 14.09.2011
Mitglied seit: 22.04.2010
Kommentare: 23
Kann der Glaube Berge versetzen?

Die schönste Erklärung stammt aus der TV-Serie Boston Legal:

Alan Shore: Why do you believe in God?

Denny Crane: Because if it turns out there's none, all's well and if it turns out there's one I'm safe. Biggrin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

Als Kind hat es mich immer unglaublich fasziniert, dass auf dem abendlichen Spaziergang mit meinen Vater der Mond immer dann stehen geblieben ist, wenn ich stehen geblieben bin. Hab ich mich bewegt, hat er sich auch bewegt.

Die 3 Weisen aus dem Morgenland sind einem Stern gefolgt.

Die Erde dreht sich am Äquator mit Überschall. Selbst auf der Höhe, wo die drei Strategen gestanden sind, wird es immer noch Mach 0,8 sein. Ob der Stern von Bethlehem nun ein Komet war oder nicht, tut nichts zur Sache. Die Indianer in Nord- und Südamerika haben ihn gesehen, genau so wie die Aborigines. Selbst in unseren Breitengraden kann man keinem Gestirn folgen.

Es sind alles schöne Märchen für Menschen mit einem sehr einfachen Gemüt.

Mit blossem Nachdenken müsste man von selber drauf kommen, dass alles Schabernack ist.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Kann der Glaube Berge versetzen?

wieso muss gott etwas mit den geschichten der bibel/(n) zu tun haben ...

wer weiss ob das alles stimmt ... vielleicht ist aber auch die sangreal geschichte wahr ...

beweisen kanns wohl niemand ...

ich finde die frage ist eher was ist gott ...

START! Time to play the Game !!!!!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

Wieso kommt man auf die Idee, dass wenn es eine Schöpfung gibt, diese ausgerechnet nur von einem einzelnen durchgeführt wurde?

Warum nicht ein Team von Experten?

*Kopfkratz* Die Singularität hinzukriegen war ja für jemanden, der uns nach seinem Ebenbild geschaffen haben soll, schon bemerkenswert. Gut, man kann sagen, nur weil es ein einzelner war, hat das Missgeschick überhaupt passieren können und es hat darum den Urknall gegeben.

Hoffen wir mal, dass er damals nicht zu nahe dran gestanden ist, sonst hätte es ihn fürchterlich zerbröselt.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Kann der Glaube Berge versetzen?

arunachala wrote:

gott interessiert es nicht im geringsten, welcher religion du angehörst.

Sehr treffend ausgedrückt.

Rich Uncle wrote:

Die schönste Erklärung stammt aus der TV-Serie Boston Legal:

Alan Shore: Why do you believe in God?

Denny Crane: Because if it turns out there's none, all's well and if it turns out there's one I'm safe. Biggrin

Gute Lösung. WinkLol

Gruss

fritz

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

Quote:

Ich habe gezeigt, dass die Entstehung des Universums so ablaufen kann, dass sie den Gesetzen der Physik folgt. In diesem Fall wäre es überflüssig, Gott anzurufen, um zu erfahren, wie das Universum begann. Das ist kein Beweis, dass es Gott nicht gibt. Es bedeutet nur, dass Gott nicht notwendig ist.

http://www.dober.de/religionskritik/hawking.html

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Kann der Glaube Berge versetzen?

Elias wrote:

Quote:
Ich habe gezeigt, dass die Entstehung des Universums so ablaufen kann, dass sie den Gesetzen der Physik folgt. In diesem Fall wäre es überflüssig, Gott anzurufen, um zu erfahren, wie das Universum begann. Das ist kein Beweis, dass es Gott nicht gibt. Es bedeutet nur, dass Gott nicht notwendig ist.

http://www.dober.de/religionskritik/hawking.html

von müssen keine rede .. [/b]

START! Time to play the Game !!!!!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

chuecheib wrote:

von müssen keine rede .. [/b]

Ein Understatement, passt zu einem Engländer.

Er hat die dunkle Materie voraus geahnt und bewiesen.

http://www.youtube.com/watch?v=s0qTH4_z0cA

Zudem: noch sind nicht alle Elementarkräfte erklärt.

Die Relativitätstheorie erklärt nur den Makrokosmos.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Kann der Glaube Berge versetzen?

Rich Uncle wrote:

Die schönste Erklärung stammt aus der TV-Serie Boston Legal:

Alan Shore: Why do you believe in God?

Denny Crane: Because if it turns out there's none, all's well and if it turns out there's one I'm safe. Biggrin

Das ist ein gutes Argument, an einen Gott zu glauben. Aber es gibt noch mehr. Z.B. dass man nicht an andere "Götter" wie beispielsweise Hitler oder andere "Grössen" glauben soll. Dies wird noch durch eines der 10 Gebote verstärkt: "Du sollst keine andern Götter neben mir haben".

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Kann der Glaube Berge versetzen?

chuecheib wrote:

ich finde die frage ist eher was ist gott ...

Gute Frage!

Für mich ist Gott:

- der Schöpfer des Universums

- ein Geist, der Heilige Geist

- ein Mensch Namens Jesus, denn die Menschen sind nach seinem Ebenbild gestaltet

Damit haben wir auch schon die Dreifaltigkeit! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

Astronomie und Physik hat mich seit meiner Jugend immer fasziniert. Immer wieder interessant, was seither an Wissen dazu gekommen ist und was an Theorien verworfen wurde. Von der Kollision mit Andromeda in 3 Milliarden Jahren war damals nicht die Rede. Auch von einer Hypernova nicht.

Ein guter Beitrag mit philosophischen Ansätzen

Teil 1 Das Ende des Weltalls

http://www.youtube.com/watch?v=l5CIUvETSKw

Teil 2 Der Mars als unser Ursprung?

http://www.youtube.com/watch?v=9bBDNboqdu4&feature=related

Teil 3 Der Titan als neue Heimat?

http://www.youtube.com/watch?v=9bBDNboqdu4&feature=related

Teil 4 Triton & Sedna, Alpha Centauri

http://www.youtube.com/watch?v=mrGYVFjkETE&feature=related

Teil 5 Kometen mit organischem Material

http://www.youtube.com/watch?v=o0zKcIY8_Fk&feature=related

Teil 6 Supernovae, Pulsare, schwaze Löcher

http://www.youtube.com/watch?v=dRdDiQXTWdw&feature=related

Teil 7 dunkle Materie, die Andromeda-Galaxie, Quasare

http://www.youtube.com/watch?v=gHSeLMvzfZo&feature=related

Teil 8 Der Urknall, das Ende unserer Sonne, das warme Loch

http://www.youtube.com/watch?v=5dulrq7hS1U&feature=related

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Kann der Glaube Berge versetzen?

Elias wrote:

Dann schreib doch einfach mal, wie DU dir die Ewigkeit vorstellst.

Also das mit der Ewigkeit funktioniert so:

Im Dschungel von Burma gibt es eine Pyramide aus reinem Diamant.

Die hat eine Basis von 100*100 Meter und ist 100 Meter hoch.

Alle 100 Jahre kommt ein kleiner Vogel vorbei und wetzt sein Schnäbelchen an der Pyramide.

Und erst wenn die ganze Pyramide abgewetzt ist,

ist die erste Sekunde der Ewigkeit vorbei!

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Kann der Glaube Berge versetzen?

@Elias

Hab mir Deinen Film angeschaut. Interessante Zusammenfassung vorhandenen Wissens.

Deine Ewigkeit scheint sich im Jahr-Milliarden-Bereich zu bewegen. Zuviel des Guten für mich. Meine Ewigkeit bewegt sich im Bereich meiner maximal 40 Jahre meines restlichen Lebens und die nächsten ca. 2000 Jahre der Menschheit. Das reicht mir vorläufig vollauf, mein Gehirn auszulasten!

Und in den nächsten 2000 Jahren wird die Erde von keinem Asterioiden und keiner wärmer werdenden Sonne bedroht. Zudem gilt: Kommt Zeit kommt Rat. Wir brauchen nicht schon heute, im Jahr 2010, fertige Lösungen für die Probleme der Menschheit im Jahr 200 Mio. nach Christus zu liefern. Smile Auf dem Weg dahin werden wir noch viele geniale Wissenschaftler hervorbringen und unsere kleine Welt soweit verändert haben, dass der Blickwinkel sich andauernd total verändern wird.

@MF

Deine Erklärung der Ewigkeit in Ehren. Wie gesagt, für mich sind 2000 Jahre in der zukünftigen Entwicklung der Menschheit schon die halbe Ewigkeit!

Was haben wir nicht alles hervorgebracht in den rund 300 Jahren seit der industriellen Revolution? Autos, Flugzeuge, TV, Computer, Mann auf dem Mond.

Die nächsten 300 Jahre werden noch viel veränderungsreicher werden, denn die Entwicklungskurve ist exponential. Doch wo die grössten Veränderungen stattfinden werden, ist schwer vorherzusagen.

Vor der Ewigkeit habe ich keine Angst. Ich habe keine Angst, in einer kochenden Bouillonsuppe ewig däumchendrehen zu müssen. Ich fürchte mich höchstens davor, während meines restlichen Lebens in Situationen zu geraten, die man als "höllisch" bezeichnen könnte. Deshalb versuche ich heute und immerzu, dem vorzubeugen (z.B. mit sparen und einem rechten Lebenswandel).

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

in_God_we_trust wrote:

Und in den nächsten 2000 Jahren wird die Erde von keinem Asterioiden und keiner wärmer werdenden Sonne bedroht.

Apophis ist wohl kein Begriff.

http://www.zeit.de/wissen/2010-01/apophis-asteroid

Video zu Apophis http://www.youtube.com/watch?v=DWCVV_s8RIk&feature=related

Und es ist nicht der einzige, der uns in den nächsten 500 Jahren zum Problem werden könnte. Auch zu diesem Thema gibt es gute Videos.

in_God_we_trust wrote:

Zudem gilt: Kommt Zeit kommt Rat.

Nein, das gilt eben nicht. Diejenigen, die man nicht oder zu spät sieht, sind die eigentliche Gefahr. Gefolgt von denjenigen, deren Masse so gross ist, dass man sie mit heutiger Technologie weder vom Kurs abbringen geschweige zerstören kann.

in_God_we_trust wrote:

Deine Ewigkeit scheint sich im Jahr-Milliarden-Bereich zu bewegen. Zuviel des Guten für mich. Meine Ewigkeit bewegt sich im Bereich meiner maximal 40 Jahre meines restlichen Lebens und die nächsten ca. 2000 Jahre der Menschheit. Das reicht mir vorläufig vollauf, mein Gehirn auszulasten!

Ich und wohl jeder andere auch versteht unter ewig einen endlos dauernden Zeitraum. Ein bisschen ewig gibt es nicht.

Die Menschheit wird mit etwas Glück sich in den nächsten 2000 Jahren im All ausbreiten können und so gute Chancen haben, nicht unter zu gehen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 04.07.2012
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 832
Kann der Glaube Berge versetzen?

Elias wrote:

Die Menschheit wird mit etwas Glück sich in den nächsten 2000 Jahren im All ausbreiten können und so gute Chancen haben, nicht unter zu gehen.

dies erinnert mich an den guten alten timothy leary mit seinem evolutionären konzept der «space migration». aus dem wasser aufs land, vom land in die luft und dann ab ins all. für mich kein beglückender gedanke, in schutzanzügen irgendwo da draussen in der riesigen ödnis, fernab von mutter erde, herumzugondeln und auf begegnungen der besonderen art zu warten.

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

Fine-Tuner
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Zuletzt online: 21.05.2016
Mitglied seit: 25.05.2006
Kommentare: 886
Kann der Glaube Berge versetzen?

....interessante Forschungen zeigen, dass die Fruchtbarkeit der menschlichen Rasse bedrohlich abnimmt. Die Ursachen sind noch unerforscht.

....gleiche Forschungen zeigen, dass das Erbgut der Menschen langsam verkommt. Wenn das so weitergeht, ist bald jeder dritte Fötus gentechnisch beschädigt (-> behinderte Menschen).... das Verschwinden der menschlichen Rasse wird schleichend und unmerklich vor sich gehen....Umwelteinflüsse und selbstverursachte Vernichtung der Lebensgrundlage beschleunigen diesen biologischen "Erosionsprozess"....wie sich dies auf unser soziales, politisches und wirtschaftliches Leben auswirken wird, kann sich jeder selber in seiner Phantasie ausmalen.

Fine-Tuner

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

So unerforscht ist es nun auch nicht.

Zwei von vielen Links zur Fruchtbarkeit.

http://www.kommunikation.uzh.ch/static/unimagazin/archiv/3-96/fruchtbark...

Vielleicht sterben nur einzelne Kantone aus .....

Quote:

Frappant sind vor allem die Unterschiede zwischen den Kantonen, wo im Herbst eine detailliertere Auswertung gemacht wurde. Die Resultate können bei der Anzahl Probanden nicht einfach vom Tisch gewischt werden. Die besten Resultate mit durchschnittlich 65 Millionen Spermien pro Milliliter haben die jungen Männer aus dem Kanton Freiburg erreicht. Dahinter folgen der Kanton Neuenburg (57 Mio/ml), Genf und Bern (je 52 Mio/ml). Am Ende der Rangliste unter neun Kantonen liegen Zürich, das Wallis und der Thurgau mit um die 40 Millionen Spermien pro Milliliter.

http://dasmagazin.ch/index.php/manner-in-der-sackgasse/

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Fine-Tuner
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Zuletzt online: 21.05.2016
Mitglied seit: 25.05.2006
Kommentare: 886
Kann der Glaube Berge versetzen?

...NICHT NUR DIE Anzahl Spermien ist entscheidend....wesentlich ist auch, dass der "Gewinner" durchschlagskraft hat, heisst, dass er die Fähigkeit besitzt, die Eizelle zu befruchten....und das Zellteilungsprogramm zu aktivieren.... unglaublicherweie scheinen nun die Eizellen, diesen Impuls vermehrt zu ignorieren....man weiss nicht, ob es an der Eizelle (biosensorische Reaktion aufgrund irgendwelcher Einflüsse) oder am Sperma (gentechnischer Mangel) liegt.

BTW zu Phantasie:

....die Menschen werden - in ihrem Grössenwahn - versuchen das Problem mit Zucht zu bekämpfen....was letzlich alles verschlimmern und beschleunigen wird....Inzucht und Plasphemie....bis das Immunsystem in sich zusammenbricht...und sich Viren und Bakterien ungehemmt verbreiten können...und vermutlich die Welt beherrschen werden....bis auch sie in ihren eigenen Gasen zu unwesentlichen Molekülen verkommen....und sich der Kreislauf der Evolution wieder schliesst.

Enjoy your life

Fine-Tuner

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Kann der Glaube Berge versetzen?

Um die Diskussion wieder ein wenig zum eigentlichen Thema zu führen:

Kann mir jemand von den Apokalyptikern sagen, warum die Evolution vom Bakterium bis zum Menschen während Milliarden von Jahren so erfolgreich verlaufen ist, wonach zufällig im Jahr 2010, während Du und ich zufällig gerade am Leben sind, dies alles zusammenbrechen soll? Ist es nicht wahrscheinlicher, dass die Entwicklung noch Millionen von Jahre so weitergehen wird?

Für die Evolution und das Universum ist doch unsere Erde räumlich völlig unbedeutend und zeitlich das Jahr 2010 nicht wichtiger als das Jahr 1778 oder das Jahr -13'737'376'369 oder das Jahr 7'937'873 n. Ch., oder?

Und was hat das alles mit Glauben oder Nichtglauben an einen Gott zu tun? Gott kann doch auch ein Gott von Millionen von möglichen Erden und hochentwickelten Lebewesen im All sein.

Einer der Vorteile an einen Gott zu glauben ist doch der, dass wir uns selbst nicht zu wichtig nehmen und uns als Teil eines Ganzen sehen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'318
Kann der Glaube Berge versetzen?

Wer redet von Apokalypse?

Das Leben wurde auf der Erde schon mehrfach beinahe ausgelöscht. Wir sind einfach nur noch nicht so weit, dass wir jedes Geschoss orten können und erst recht nicht, gröberes zu verhindern.

Hab schon mal gefragt (und die Antwort vielleicht übersehen):

Wenn man glaubt, warum nur an einen Gott? Warum können es nicht dutzende von hochspezialisierten supergenialen Experten gewesen sein?

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Kann der Glaube Berge versetzen?

Vielleicht so eine Art Bundesrat? Auch dort gibt es einen Bundes-Präsidenten! Warum nicht? Gott sollen ja auch viele Engel zu Diensten sein.

Nun beschränkt sich aber Gott nicht auf die Schöpfung, die Kreation des Universums. Er ist nicht nur für den Urknall verantwortlich. Auch für das, was z.B. vor dem Urknall war, die Krümmung des Raums, Parallel-Universen, Schwarze Löcher etc. zeichnet Gott verantwortlich, auch für alles das, was wir noch gar nicht wissen, was wohl über 99,99999% ausmacht.

Und noch vieles mehr und anderes. Z.B. die zehn Gebote: Du sollst nicht töten! Du sollst nicht stehlen! Dies sind Gesetze, die nichts mit den physikalischen Gesetzen eines Newton oder Keplers zu tun haben. Das sind zwischenmenschliche Verhaltens-Gesetze. Wie will man diese erklären?

Man siehst, es gibt auch noch andere Probleme auf der Erde, als Geschosse, die durch den Weltraum fliegen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Seiten