Kann der Glaube Berge versetzen?

4 Kommentare / 0 neu
09.08.2010 18:32
#1
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 861
Kann der Glaube Berge versetzen?

Was ist das, der Glaube an einen Gott?

Was verstehe ich darunter?

Ist der Glaube heutzutage noch zeitgemäss oder gibt es Alternativen?

Beeinflusst der Glaube die Politik und die Wirtschaft?

Inwiefern ist der Geld-, Gold- und Aktienhandel etc. mit dem Glauben vereinbar?

etc. etc.

Ich lade Euch ein, an der Umfrage und der Diskussion rege teilzunehmen. Ich bitte alle darum konstruktiv zu wirken und Angriffe unter die Gürtellinie zu unterlassen. Wenn sich jemand gekränkt fühlt, bitte ich ihn (oder sie) dies unverzüglich zu äussern, um keinen schmerzhaften Aggressionsstau bei sich selber sich bilden zu lassen.

Aufklappen

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

15.08.2014 09:03
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715
Placebo-Effekt

Der Begriff Placebo entstammt der christlichen Liturgie.

Der Vers Placebo domino in regione vivorum (Ps 116,9 Vul) „Ich werde dem Herrn gefallen im Lande der Lebenden.“ (Ps 116,9 EU) wurde im 12. Jahrhundert Bestandteil des Totenoffiziums und war zeitweise ein Synonym für die „Totenandacht“. Im 14. Jahrhundert bezeichnet „Placebo“ die musikalische Einlage eines Begräbnis-Chores, der für Geld den Toten besang. „Placebo“ galt als etwas Scheinheiliges, eine schmeichlerische und unechte Ersatzleistung. Im 18. Jahrhundert schließlich wurde „Placebo“ zum Bestandteil des medizinischen Wortschatzes in der heute gängigen Bedeutung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Placebo

 

 

Man glaubt daran und es wirkt.

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

15.08.2014 08:03
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Kommentare: 475

einige würden sagen, "die persönlichkeit (mind) ist eine pizza, bestehend aus tausenden von ichs" (seguridad social).

andere sagen dem einfach "schizo".

aus thedailysheeple:

The problem, as the authors see it, is that the big bang hypothesis has our relatively comprehensible, uniform, and predictable universe arising from the physics-destroying insanity of a singularity. It seems unlikely.

So perhaps something else happened. Perhaps our universe was never singular in the first place.

Their suggestion: our known universe could be the three-dimensional "wrapping" around a four-dimensional black hole's event horizon. In this scenario, our universe burst into being when a star in a four-dimensional universe collapsed into a black hole.

In our three-dimensional universe, have two-dimensional event horizons – that is, they are surrounded by a two-dimensional boundary that marks the "point of no return." In the case of a four-dimensional universe, a black hole would have a three-dimensional event horizon.

In their proposed scenario, our universe was never inside the singularity; rather, it came into being outside an event horizon, protected from the . It originated as – and remains – just one feature in the imploded wreck of a four-dimensional star.

The researchers emphasize that this idea, though it may sound "absurd," is grounded firmly in the best modern mathematics describing space and time. Specifically, they've used the tools of holography to "turn the big bang into a cosmic mirage." Along the way, their model appears to address long-standing cosmological puzzles and – crucially – produce testable predictions.

http://phys.org/news/2014-08-black-hole-birth-universe.html

unter "event horizon" kann man sich den ort vorstellen, wo die sichtbarkeit stattfindet - also die grenze des sichtbaren.

wenn wir auf einem blatt papier eine 2-dimensionale zeichnung herstellen, dann ist sie gar nicht 2-dimensional, weil wir mit tinte hantieren, die aus mehrdimensionalen bestandteilen existiert. aber jemand hat uns einmal gesagt, wenn es flach ist, ist es 2-dimensional.

es kommt also auf die perspektive an, welche zahl wir verwenden möchten. wie geht es weiter nach dem higgs-boson, wenn wir nicht einmal uns genau kennen.

zum glück ist bald wochenende gell : )

 

edit:

ach ja, immunität gibt es nicht - also weg damit.

gleiches recht für ALLE.

14.08.2014 23:05
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 1525
Erde ist eine Scheibe

Eigentlich habe ich einen Verschwörungstheorie-Thread gesucht.
Alternativ würde nachfolgendes auch in eine Witzkiste passen.

Aber egal: Da gibt es einen Typen auf Youtube, der eindeutige Beweise zu haben glaubt, dass die Erde eine Scheibe und keine Kugel ist.

Die Erde ist flach! und keine Kugel!

 

 

Hmm, eigentlich würde ich mir jetzt noch ein //Sarkasmus-on und ein //Zynismus-on Flag wünschen, um den nachfolgenden Schwachsinn entsprechend zu würdigen. Aber lassen wir es mal dabei bewenden:

 

Diese Youtube-Video "beweist", dass die Erde eine Scheibe und keine Kugel ist.

Als Beweis wird in erster Linie die Bibel angeführt, die an einigen Stellen von "Ecken" und "Enden" der Erde berichtet. Da eine Kugel im Gegensatz zu einer Scheibe keine "Ecken" und "Enden" hat, beweist das, dass die Erde eine Scheibe sein muss. (   )

(Die Frage, wo denn eine Scheibe eine "Ecke" hat, bleibt leider unbeantwortet)

 

Der wichtigste "Beweis" aber ist dieses Foto (Screenshot) der Erde aus dem Weltall, das - so verschwörungstheoretisiere ich mal - mit einer hochauflösenden Spezial-Hasselblad-Kamera von einem Supergeheimen US-Satelliten (oder so) aufgenommen wurde:

 

 

Wir erkennen hier sehr eindeutig leicht oberhalb der Mitte unsere Erde, und dass diese offensichtlich eine Scheibe und keine Kugel ist.

 

Rechts unterhalb der Erdenscheibe erkennen wir meinen Heimatplaneten Emmental. Die Löcher mit dem grossen Käse. (oder war es umgekehrt???) Na ja, egal. Irgendwie muss da ja sowieso noch ein Wurmloch sein, denn ich bin mal die 20km von Bern (offenbar Planet Erde, nehm'  ich mal an) ins Emmental (der gelbe Planet mit dem Löcherkäse) zu Fuss gelaufen, ohne Astronauten-Anzug oder so ... also muss es zwischen diesen beiden Scheiben (!) eine Verbindung geben.

 

 

Na ja, wie dem auch sei: Für wen  das oben verlinkte Video noch nicht genug Schwachsinn repräsentiert, darf sich meiner Meinung nach auch gerne den Follow-up anschauen: https://www.youtube....h?v=SQ6KLAmRQrQ

der, wer hätte es gedacht, noch mehr haarsträubende "Beweise" erbringt. (Wie z.B. dass alle Menschen, die "Unten" an der Erde kleben "herunterfallen" müssten. Oder dass "je höher man steigt - z.B. auf ein Gebäude - je weiter sieht man, ein eindeutiger Beweis dafür ist, dass die Erde eine Scheibe .... ach mir kommt das kotzen ... )

 

Prädikat: sinnlos aber zu Unterhaltungszwecken und wer mal   möchte durchaus sehenswert sofern man nichts besseres zu tun hat und den Kopf mal so richtig schütteln will!