Ladenöffnungszeiten

2 Kommentare / 0 neu
06.09.2010 13:37
#1
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715
Ladenöffnungszeiten

Der Beitrag könnte von mir sein.


 

Quote:

Das Elend mit den Ladenschliessungszeiten



Egal, ob es um die Verlängerung der Oeffnungszeiten von Tankstellen, Bahnhofläden, um die Abende vor Weihnachten oder die Sonntage geht: Mit absoluter Garantie ist dem Aufheulen selbsternannter Weltverbesserer zu rechnen, die uns vorschreiben wollen, wann wir einkaufen sollen und wann nicht. Der Vorwand, das Personal werde ausgebeutet, ist verlogen. Sie protestieren und verhindern auch dann, wenn grosszügige Stundenlohnerhöhungen angeboten und Kompensationen innerhalb der Gesamtarbeitszeit angeboten werden und die Mitarbeiter einverstanden wären.



Besonders grotesk ist das Verhalten dieser sektiererischen, retroplanwirtschaftlichen Kaufverhaltens-Polizisten, weil die Betroffenen ihre «eigenen» Leute sind: Wer nach der Arbeit noch einkaufen oder am Wochenende noch etwas mehr Geld verdienen muss, wird geknebelt. Ihr halbschlauen Banausen: Lasst uns doch einkaufen und arbeiten, wann wir wollen!



Diese Regulierungswut wird natürlich von vielen Amtsstellen gierig aufgenommen, wenn sie nicht schon von Anfang dorther kommt. Offenbar gibt es unterbeschäftigte Beamte, die sich so austoben und ihre Existenzberechtigung nachweisen können. Oder Parteien, die immer mehr Staatsstellen erfinden, damit sie ihre Klientele unterbringen können. Initiativen für einen «schlanken Staat» und für «mehr Effizienz in der öffentlichen Verwaltung» sind unglaubwürdig, wenn sie nicht gleichzeitig mit der Prüfung von Möglichkeiten einer Reduktion des Personalbestandes verbunden sind.



Aber welche Partei wird schon riskieren, bei Wahlen die Stimmen ihrer eigenen Leute zu verlieren? Einmal mehr werden darum die Stimmberechtigten selber für Vernunft sorgen müssen.







http://www.cash.ch/news/kolumne/das_elend_mit_den_ladenschliessungszeite...

 

Aufklappen

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

20.08.2014 19:18
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 5715
Läden dürfen schweizweit länger offen haben

Detailhändler sollen ihre Geschäfte künftig in der ganzen Schweiz bis mindestens 20 Uhr offenhalten dürfen.

Der Bundesrat hält trotz Kritik in der Vernehmlassung daran fest. Er hat das Wirtschaftsdepartement beauftragt, bis Ende Jahr eine Botschaft auszuarbeiten.

Geht es nach dem Bundesrat, erhalten Detailhändler die Möglichkeit, ihre Waren unter der Woche zwischen 6 und 20 Uhr und am Samstag zwischen 6 und 19 Uhr anzubieten. Damit würde ein nationaler Mindeststandard für die Ladenöffnungszeiten geschaffen.

Die Kantone könnten längere Öffnungszeiten erlauben, nicht aber ein strengeres Gesetz. Der Sonntag wäre nicht betroffen, und die kantonalen Feiertage würden von der nationalen Regelung ausgenommen. Mit dem Vorhaben müssten 11 Kantone unter der Woche und 14 Kantone an Samstagen längere Öffnungszeiten gewähren als heute.

Er habe sich bereits früher dafür ausgesprochen und bleibe bei dieser Haltung, teilte der Bundesrat mit. Die Pläne, die auf eine Motion von Ständerat Filippo Lombardi (CVP/TI) zurück gehen, seien in der Vernehmlassung von einer Mehrheit der Teilnehmenden begrüsst worden.

Landesweite Regelung unnötig

Allerdings hatten sich fast alle Kantone dagegen gestellt. Sie wollen bei den Ladenöffnungszeiten am Föderalismus festhalten. Eine landesweite Regelung sei unnötig, befand die Konferenz Kantonaler Volkswirtschaftsdirektoren. Ausserdem hätten verschiedene kantonale Abstimmungen gezeigt, dass die Akzeptanz der Bevölkerung für längere Öffnungszeiten nur beschränkt vorhanden sei.

Gegen längere Öffnungszeiten kämpfen auch die Gewerkschaften sowie SP, Grüne und EVP. Das letzte Wort könnte das Volk haben. Für den Fall, dass die Vorlage im Parlament durchkommt, ziehen die Gewerkschaften ein Referendum in Betracht. Angesichts des Widerstands der Kantone hoffen sie jedoch zunächst auf ein Nein des Parlaments.

Begrüsst werden die Pläne von den Detailhändlern, den Konsumenten- und Tourismusorganisationen sowie den bürgerlichen Parteien. Die CVP äusserte allerdings Zweifel. Sie sei nicht überzeugt, dass eine Teilharmonisierung der Ladenöffnungszeiten einem echten Bedürfnis der Bevölkerung entspreche, schrieb sie in ihrer Vernehmlassungsantwort.

http://www.cash.ch/news/top_news/laeden_duerfen_schweizweit_laenger_offe...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin