Politik & Wirtschaft, oder röm. kath./CVP &

5 Kommentare / 0 neu
12.09.2007 20:38
#1
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Kommentare: 3470
Politik & Wirtschaft, oder röm. kath./CVP &

Bischof Haas.

Im DRS "Sternstsunde" vergangenen Sonntag referierte er gut 1 Std. über Christentum & "Einheit" der aufgespaltenen Christenheit ect.

Ist Bischof Haas (scheints nun gar Präsident der schweiz. Bischofskonferenz) ich traute meinen Augen/Ohren kaum, nicht jener röm. kath. Bischof, welcher dem Höchsten feierlich das Zölibat gelobte (sexuelle Enthaltsamkeit) zu leben, in Folge einen Riesen Skandal entfachte, als er seine langhährige Geliebte schwängerte, mit dem Kind, seinem Kind in Folge feige einfach im Stich liess, so sein Lehramt & vermeintliche "Würde" derart behalten durfte ?

Ich kann es nicht glauben, bitte um Aufklärung. Danke.

Wenn es denn so wäre, sei die Frage erlaubt, wie es sich vereinbart, dass ein solches negatives Vorbild, der nicht mal Manns genug ist zu den Folgen seiner (nur allzu menschlichen) Taten zu stehen,

nicht nur sein Lehramt behalten kann,

sondern auch noch ganz an die Spitze gestellt wird ?

Eine "Verrückte" Welt :roll: :idea: :shock: :idea:

Aufklappen

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.



Frei nach I Ging

14.09.2007 18:11
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Kommentare: 3470
Bischof Vogel,

Endspurt schrieb;

Nee, Pegasus, der sittengestrenge Bischof, der seine heimliche Geliebte schwängerte und dann schmählich im Stiche liess ist nicht Bischof Haas (Schweinchen Dick) sonder Bischof Vogel (Nomen est omen) Biggrin Das ist wirklich ein himmeltrauriger Vogel, nach dem Motto: Aussen fix, innen nix

Ja stimmt, Vogel hiess der Vogel, Sorry Bischof Haas.

Wenn Vogel nicht mehr Bischof resp. Priester ist, ist es ja i.O.,

Frau schwängern entgegen Zölibat, & einfach sitzenlassen, was für ein Vorlbild für die jungen Schäfchen !!!

Danke Entspurt.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

13.09.2007 09:59
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Politik & Wirtschaft, oder röm. kath./CVP &

Gut formuliert, Elias.

Von mir haben die auch schon seit über 20 Jahren keine Kohle mehr bekommen, besser an die armen Leute verteilen.

Die Kirche ist doch nur die Kommerzialisierung der Religion, wovon höchstens die Kommandeure der "Bodentruppen" profitieren.

Jetzt aber schnell wieder zur Börse.

Gruss

fritz

12.09.2007 22:10
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Politik & Wirtschaft, oder röm. kath./CVP &

Ich bin seit langem aus der Kirche ausgetreten. Schon zu beginn von Tramper-Paul's Zeiten.

Das Problem ist nicht die Religion, sondern das lausige Bodenpersonal.

Weil Jesus nicht verheiratet war, ist es das Bodenpersonal auch nicht.

Hätte Jesus an einem bestimmten Tag in die Hosen gemacht, die Deppen würden es kollektiv nachmachen.

Aber um über das Wasser zu laufen, sind sie dann wieder zu doof.

Da spar ich mir die Kirchensteuer.

Wink

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

12.09.2007 21:47
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Kommentare: 1091
Politik & Wirtschaft, oder röm. kath./CVP &

Nee, Pegasus, der sittengestrenge Bischof, der seine heimliche Geliebte schwängerte und dann schmählich im Stiche liess ist nicht Bischof Haas (Schweinchen Dick) sonder Bischof Vogel (Nomen est omen) Biggrin Das ist wirklich ein himmeltrauriger Vogel, nach dem Motto: Aussen fix, innen nix

Aber von vielen scheinheiligen Vertretern der alleinseligmachenden katholischen Kirche darf man nicht allzu viel erwarten ... Sad