PRO SVP BLOG

1'719 posts / 0 new
Letzter Beitrag
MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Nun die Wahlen sind gelaufen. Leider ist es so rausgekommen, wie ich befürchtet hatte. Aber, das Volk hat gewählt und es ist nun so.

Dass man einen Gewerkschafter in die kleine Kammer wählt verstehe ich trotzdem nicht.

Ich denke, immer wenn Ihr in der Vergangenheit Argumente sucht, dass werden die kontra SVP`ler immer persönlich und unsachlich.

Die Schweiz hatte mehr Verfolgte Menschen aufgenommen, als sie konnte. Mit jedem mehr, hatte sie das Leben der bereits aufgenommen riskiert. Mit Deutschland war es eine taktische Meisterleistung der Diplomatie gestärkt vom Willen der Eigenständigkeit (tönt gut nicht...? ).

Man sollte über diese Vergangenheit kein Zeugins ablegen. Wir haben kein recht dazu. Wir sind alle vollgefressen und gar nicht in der Lage, dies nachzuvollziehen.

Als ich in Bosnien war, konnte ich nicht klar entscheiden, als ich den "Schmutzli" bei den Waisenkindern spielte. Ich hätte alle vor Ort adoptiert. Besser man betrachtet es mit Abstand.

Auch bei den politischen Sachthemen, hat man zwar die SVP Kritisiert. Mir konnte aber kein Kritiker bisher eine plausible Begründung liefern. Ausser beim Auftreten. Da können wir noch etwas an uns arbeiten. Nur ein bisschen, mehr auch nicht.

Nun kommen noch die Bundesratswahlen. Bis jetzt haben meine Prognosen bei diesen Wahlen immer fehlgeschlagen. Trotzdem ich rechne und hoffe auf einen zweiten Bundesratssitz.

Was die gewählten nun leisten, sehen wir mit der Zeit.

Ich habe die Freude an der Politik auf jedenfall nicht verloren. Es ist ein spannendes Thema.

Nun wünsche ich allen einen schönen Sonntag Abend.

Gruss

MMoser

Gruss

MMoser

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
PRO SVP BLOG

MarcusFabian schrieb:

Es ist im übrigen auch nicht so, dass es hier zu viele Asylanten gäbe. 99.9% der Ausländer hier sind recht gut integriert, sprechen deutsch, arbeiten hart und leben sparsam.

Mit wenigen Ausnahmen sprechen auch die ausländischen Schulkinder gut deutsch. Es ist also nur teilweise so, dass die Lehrer im Unterricht nicht vorwärts kommen, weil die Kinder sie nicht verstehen.

Ich lebe ja auch dort, aber das weisst du vielleicht aus meinen vorherigen Postings. Ich kann dir leider keinesfalls zustimmen: 99,9% recht gut integriert? Lol Bist du vielleicht selber ein Secondo? Erkennst du die vielen Widersprüche in deinem von mir zitrierten Posting? :roll:

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'618
PRO SVP BLOG

MMoser schrieb:

dass werden die kontra SVP`ler immer persönlich und unsachlich.

Die Schweiz hatte mehr Verfolgte Menschen aufgenommen, als sie konnte. Mit jedem mehr, hatte sie das Leben der bereits aufgenommen riskiert. Mit Deutschland war es eine taktische Meisterleistung der Diplomatie gestärkt vom Willen der Eigenständigkeit (tönt gut nicht...? ).

Sachlich: Die Zahl 300'000 stammt von mir.

Tausende sind trotzdem verreckt, trotz unsere christlichen Werte und trotz unserer Neutralität. Da hätten einige Zehntausend mehr Platz gehabt.

Auch ganz sachlich http://de.wikipedia.org/wiki/Schindlers_Liste

Es gab auch hier viele Menschen, die was getan haben.

Einige büssten mit ihrem Leben, exekutiert von der Schweizer Armee.

Bin mal gespannt, ob überhaupt jemand den bekanntest unter diesen kennt.

Ganz sachlich....

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Elias schrieb:

Sachlich: Die Zahl 300'000 stammt von mir.

Tausende sind trotzdem verreckt, trotz unsere christlichen Werte und trotz unserer Neutralität. Da hätten einige Zehntausend mehr Platz gehabt.

Auch ganz sachlich http://de.wikipedia.org/wiki/Schindlers_Liste

Es gab auch hier viele Menschen, die was getan haben.

Einige büssten mit ihrem Leben, exekutiert von der Schweizer Armee.

Bin mal gespannt, ob überhaupt jemand den bekanntest unter diesen kennt.

Ganz sachlich....

Schindler war ein grosser Mann. Er machte ähnliches wie die Eidgenossenschaft. Noch mehr hätte er vermutlich nicht retten können. Aus den gleichen Gründen wie die Schweiz damals.

Gruss

MMoser

Gruss

MMoser

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
PRO SVP BLOG

Die Ständeratswahlen 2011 haben der SVP ein Schlag ins Gesicht verpasst! Das ist sehr schade, denn die SP und restlichen Linken werden dafür sorgen, dass in Zukunft noch mehr genetischer Müll (Wortwahl aus dem Film Twins) aus dem Maghreb (arabisch ‏المغرب‎) in die Schweiz strömt und unser lasches Asylverfahren brutal ausnützt. Hier der Bericht aus der SonntagsZeitung von heute:

Aus der aktuellen Ausgabe

ASYLBEWERBER: DELIKTE NEHMEN DEUTLICH ZU

Polizei- und Justizdirektoren alarmiert über Diebstähle und Gewalttätigkeiten

Von Dani Glaus

Die Kriminalität von Asylsuchenden in der Schweiz steigt deutlich an. «Wir haben enorme Probleme mit sehr vielen der jungen Männer aus dem Maghreb», bestätigt der Berner Polizeidirektor Hans-Jürg Käser gegenüber der SonntagsZeitung. Er ist Vizepräsident der Konferenz sämtlicher Justiz- und Polizeidirektoren der Schweiz. Die Zunahme der Straftaten betrifft laut Käser alle Kantone.

Vor allem die Delinquenz junger Tunesier übertreffe bisherige Erfahrungen: «Was wir heute erleben, kennen wir aus früheren Flüchtlingswellen nicht.»

Die Angaben bestätigen auch SP-Sicherheitsdirektoren wie der Aargauer Urs Hofmann und der Thurgauer Claudius Graf-Schelling. Selbst die Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH relativiert die Entwicklung nicht.

Mit der Einschätzung der Regierungsräte wird erstmals klar, wie es um die Probleme mit Asylsuchenden aus Nordafrika gesamtschweizerisch steht. Bisher wurden nur einzelne Polizeimeldungen bekannt. Gemäss den Kantonsregierungen begehen die straffälligen Asylsuchenden vor allem Ladendiebstähle, Autoeinbrüche, greifen Polizisten und Betreuer in Unterkünften an oder werden alkoholisiert gewalttätig.

Publiziert am 27.11.2011

Ich schreibe es hier in ganz deutlichen Worten: Wir müssen per sofort die Asylsuchenden in der kleinen Schweiz nach dem grossartigen System der Niederlanden in einem einzigen, dorfartigen Lager zentralisieren und internieren. Leider ist aber die zuständige Bundesrätin bei der SP und diese Oberlinke sieht leider immer nur das Gute in den Menschen. In diesem Sinne auch nach vier Jahren: Schade wurde Herrn Dr. Bolcher als Fachkompetenz vom linken und durchaus staatsfeindlichen Pöbel gestürzt!

Hinweis: Internierungslager sind keinesfall mit Konzentrationslager zu vergleichen!

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
PRO SVP BLOG

Elias schrieb:

Tausende sind trotzdem verreckt, trotz unsere christlichen Werte und trotz unserer Neutralität. Da hätten einige Zehntausend mehr Platz gehabt.

Sicherlich.

Elias schrieb:

Es gab auch hier viele Menschen, die was getan haben.

Einige büssten mit ihrem Leben, exekutiert von der Schweizer Armee.

Bin mal gespannt, ob überhaupt jemand den bekanntest unter diesen kennt.

Am bekanntesten,mir jedenfalls, ist Paul Grüninger. Wurde,in den letzten Jahren, viel durch die Presse gezogen.

http://www1.yadvashem.org/yv/en/righteous/pdf/virtial_wall/switzerland.pdf

weico

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
PRO SVP BLOG

Epona schrieb:

Bist du vielleicht selber ein Secondo?

..kannst ja nachschauen.

http://www.hls-dhs-dss.ch/famn/index.php

P.S:...Auch viele Politiker haben einen "Bezug" zum Ausland (Blocher,Hämmerle usw....)

weico

Meerkat
Bild des Benutzers Meerkat
Offline
Zuletzt online: 12.07.2016
Mitglied seit: 03.01.2011
Kommentare: 511
PRO SVP BLOG

Epona schrieb:

... Linken werden dafür sorgen, dass in Zukunft noch mehr genetischer Müll (Wortwahl aus dem Film Twins) aus dem Maghreb (arabisch ‏المغرب‎) in die Schweiz strömt

Ich bin beileibe kein Linker, aber Menschen als "genetischer Müll" zu bezeichnen ist unter jedem Niveau und Rassismus pur. Ich kann nur hoffen, dass sich die SVP-Freunde in diesem Forum von solchen Aeusserungen klar distanzieren.

Die Ausrede, dass der Terminus aus irgendeinem Film stamme, ist an Dummheit kaum noch zu überbieten.

"Das Fass ist übergelaufen"

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
PRO SVP BLOG

Meerkat schrieb:

Die Ausrede, dass der Terminus aus irgendeinem Film stamme, ist an Dummheit kaum noch zu überbieten.

...wurde auch anderswo schon ausführlich (82 Seiten) breitgetreten..

http://www.erotikforum.at/liebe-beziehung-partnerschaft.124/genetischer-...

LolLol

weico

Epona
Bild des Benutzers Epona
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 24.10.2011
Kommentare: 141
PRO SVP BLOG

Meerkat schrieb:

Die Ausrede, dass der Terminus aus irgendeinem Film stamme, ist an Dummheit kaum noch zu überbieten.

Doch, durch dich, wenn du dich offenbar mit deinen Scheuklappen vor der Realität so provozieren lässt! Schade, meine Zeilen waren bewusst etwas provokativ geschrieben, aber du bist höchstwahrscheinlich auch eine Person, die gerne aus Barmherzigkeit vor der Realität "Bilde Kuh" spielt. Wacht auf ihr gemässigten Eidgenossen, es ist fünf nach zwölf in der Asylpolitik! Wenn nicht, beklagt euch niemals über höhere kantonale Steuern bedingt durch mehr Asylbetreuungspersonal, Gefänginspersonal, Polizei, Richter und vorallem unbezahlte Gesundheitskosten in unvorstellbarer Höhe!

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
PRO SVP BLOG

Epona schrieb:

........gen, dass in Zukunft noch mehr xxxxxxxxxxxxx xxxxxx (Wortwahl aus dem Film Twins) aus dem Maghreb (arabisch ‏المغرب‎) in die Schweiz strömt und unser lasches Asylverfahren brutal ausnützt.

Es gibt Grenzen, welche nicht überschritten werden dürfen. Du hast sie mit dieser Äusserung übertreten. Ganze Menschengruppen in dieser Art zu klassifizieren und damit zu beleidigen, sollte seit dem letzten WK wenigstens in der Schweiz nicht mehr vorkommen.

Ich erwarte eine Verwarnung durch die Admins in diesem Fall. Es geht nicht an, dass wir in diesem Forum auf das Niveau der Rechtsterroristen herunter fallen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
PRO SVP BLOG

MMoser schrieb:

Nun die Wahlen sind gelaufen. Leider ist es so rausgekommen, wie ich befürchtet hatte. Aber, das Volk hat gewählt und es ist nun so.

Dass man einen Gewerkschafter in die kleine Kammer wählt verstehe ich trotzdem nicht.

Ich denke, immer wenn Ihr in der Vergangenheit Argumente sucht, dass werden die kontra SVP`ler immer persönlich und unsachlich.

Weshalb sollte man keine Gewerkschafter wählen? Die grosse Mehrheit (rund 70%) der Leute sind Arbeitnehmer, logisch dass die auch in Bern vertreten sein wollen! Übrigens sind nur 3% der Gesamtbevölkerung Bauern, wie viele Bundesparlamentarier sind Bauern und vertreten deren Interessen? Ich meine mindestens 10% sind Bauern.

Dass die grosse Mehrheit gegen die SVP ist hat eben mit dem Auftreten dieser Partei zu tun! Ich persönlich kann mehr oder weniger mit jeder Partei leben, aber bei der SVP kriege ich richtige Aversionen, offenbar geht es vielen Anderen ähnlich, das kann man ja am Wahlresultat von Christoph Blocher gut ablesen!

Besser reich und gesund als arm und krank!

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
PRO SVP BLOG

CrashGuru schrieb:

Es geht nicht an, dass wir in diesem Forum auf das Niveau der Rechtsterroristen herunter fallen.

Heil ...!

weico

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
PRO SVP BLOG

Elias schrieb:

Es gab auch hier viele Menschen, die was getan haben.

Einige büssten mit ihrem Leben, exekutiert von der Schweizer Armee.

Bin mal gespannt, ob überhaupt jemand den bekanntest unter diesen kennt.

Ich denke einer der bekanntesten war Paul Grüninger, der war Polizeihauptmann und man hat ihn deswegen mit Schimpf und Schande entlassen, posthum wurde er rehabilitiert:

http://www.paul-grueninger.ch/pagine/stiftung/werwar.html

Besser reich und gesund als arm und krank!

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
PRO SVP BLOG

weico schrieb:

CrashGuru schrieb:

Es geht nicht an, dass wir in diesem Forum auf das Niveau der Rechtsterroristen herunter fallen.

xxxx ...!

weico

Womit du dich qualifiziert hast.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
PRO SVP BLOG

CrashGuru schrieb:

Epona schrieb:
........gen, dass in Zukunft noch mehr xxxxxxxxxxxxx xxxxxx (Wortwahl aus dem Film Twins) aus dem Maghreb (arabisch ‏المغرب‎) in die Schweiz strömt und unser lasches Asylverfahren brutal ausnützt.

Es gibt Grenzen, welche nicht überschritten werden dürfen. Du hast sie mit dieser Äusserung übertreten. Ganze Menschengruppen in dieser Art zu klassifizieren und damit zu beleidigen, sollte seit dem letzten WK wenigstens in der Schweiz nicht mehr vorkommen.

Ich erwarte eine Verwarnung durch die Admins in diesem Fall. Es geht nicht an, dass wir in diesem Forum auf das Niveau der Rechtsterroristen herunter fallen.

Er wurde ja als Malina bereits verwarnt und später ausgeschlossen, prophylaktisch vor einer weiteren Sperrung hat er sich bereits noch unter dem Nick Minerva registrieren lassen. :idea:

Besser reich und gesund als arm und krank!

stones.
Bild des Benutzers stones.
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 02.04.2010
Kommentare: 207
PRO SVP BLOG

MMoser schrieb:

Nun die Wahlen sind gelaufen. Leider ist es so rausgekommen, wie ich befürchtet hatte. Aber, das Volk hat gewählt und es ist nun so.

Ja MMoser leider ist es so, aber vergiss den Sieg im Kanton Schwyz nicht, dort bin ich aufgewachsen, dort weiss man Bescheid. Diese Leute leben nicht an der Grenze aber sie sehen den Puck trotzdem

Dass man einen Gewerkschafter in die kleine Kammer wählt verstehe ich trotzdem nicht. Wetten, die Mehrheit weiss gar nicht wen sie gewählt hat? Das ging nur gegen Brunner und gegen die SVP. Genau so wie es Blocher am TV vorausgesagt hat.

Ich denke, immer wenn Ihr in der Vergangenheit Argumente sucht, dass werden die kontra SVP`ler immer persönlich und unsachlich.

Die Schweiz hatte mehr Verfolgte Menschen aufgenommen, als sie konnte. Mit jedem mehr, hatte sie das Leben der bereits aufgenommen riskiert. Mit Deutschland war es eine taktische Meisterleistung der Diplomatie gestärkt vom Willen der Eigenständigkeit (tönt gut nicht...? ).

Man sollte über diese Vergangenheit kein Zeugins ablegen. Wir haben kein recht dazu. Wir sind alle vollgefressen und gar nicht in der Lage, dies nachzuvollziehen.

Als ich in Bosnien war, konnte ich nicht klar entscheiden, als ich den "Schmutzli" bei den Waisenkindern spielte. Ich hätte alle vor Ort adoptiert. Besser man betrachtet es mit Abstand.

Da muss man nichts hinzufügen. Du hast Erfahrungen gesammelt die kann dir keiner nehmen.

Auch bei den politischen Sachthemen, hat man zwar die SVP Kritisiert. Mir konnte aber kein Kritiker bisher eine plausible Begründung liefern. Ausser beim Auftreten. Da können wir noch etwas an uns arbeiten. Nur ein bisschen, mehr auch nicht.

Es gibt da schon noch einiges zu tun. Als Marketing Mann möchte ich folgende Fragen aufwerfen:

Warum wurde der Angriff auf das Stöckli ausposaunt?

Warum wurden nicht einfach die Namen auf die Listen gesetzt ähnlich wie bei den Nationalratswahlen? Dies war eine Selbstüberschätzung der Partei. Die wenigsten Wähler sind Parteimitglieder, das kam einfach grosskotzig rüber. Ist halt wie im Krieg, da ruft man auch nicht den Feind einen Monat vorher an um ihm mitzuteilen, dass er sich in Acht nehmen soll.

Ein weiterer grosser Fehler, ebenfalls Selbstüber-schätzung, fand im Aargau statt. Ich kenne die Details nicht, aber warum um SVP Willen wurde Reimann nicht wieder aufgestellt? Er hätte den Sitz doch nach Hause gefahren?

Nun kommen noch die Bundesratswahlen. Bis jetzt haben meine Prognosen bei diesen Wahlen immer fehlgeschlagen. Trotzdem ich rechne und hoffe auf einen zweiten Bundesratssitz.

Da läuft etwas zwischen CVP und BDP. EWS hat noch nicht ausgeschlumpft. Du hast selbst geschrieben, dass man der CVP nicht trauen kann.

Was die gewählten nun leisten, sehen wir mit der Zeit.

Ich habe die Freude an der Politik auf jedenfall nicht verloren. Es ist ein spannendes Thema.

Nach den Wahlen ist vor den Wahlen. Kommt nächstes Jahr die grosse Kriese (siehe Blocher TV) dann wird die SVP in 4 Jahren wieder stark zulegen. BDP wird es in 4 Jahren so nicht mehr geben und die GLP hat bis jetzt auch nur eine grosse Klappe gehabt. Bäumle ist noch ein Bonsai, ich glaube nicht, dass aus ihm ein schöner grosser Baum wird.

Nun wünsche ich allen einen schönen Sonntag Abend.

den wünsche ich dir auch

Gruss

MMoser

Cheers

stones

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'618
PRO SVP BLOG

Kapitalist schrieb:

Ich denke einer der bekanntesten war Paul Grüninger, der war Polizeihauptmann und man hat ihn deswegen mit Schimpf und Schande entlassen, posthum wurde er rehabilitiert:

http://www.paul-grueninger.ch/pagine/stiftung/werwar.html

jep, das war der bekannteste in Sachen Flüchtlingshilfe.

Ein anderer war auch nicht untätig: David Frankfurter

http://de.wikipedia.org/wiki/David_Frankfurter#Attentat

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

stones.
Bild des Benutzers stones.
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 02.04.2010
Kommentare: 207
PRO SVP BLOG

Kapitalist schrieb:

Weshalb sollte man keine Gewerkschafter wählen? Die grosse Mehrheit (rund 70%) der Leute sind Arbeitnehmer, logisch dass die auch in Bern vertreten sein wollen! Übrigens sind nur 3% der Gesamtbevölkerung Bauern, wie viele Bundesparlamentarier sind Bauern und vertreten deren Interessen? Ich meine mindestens 10% sind Bauern.

wie bitte? Natürlich darf ein Gewerkschafter nach Bern. Falls Du es nicht gemerkt hast war er bis jetzt im Nationalrat. Dort gehört er eigentlich auch hin. Der Ständerat war für mich bis jetzt immer etwas besonderes, aber wenn wir nicht aufpassen verkommt er noch zur Muppet Show.

Woher kommen Deine Grundnahrungsmittel? Von der Migros oder vom Bauern? Da unsere Bevölkerung leider immer noch zunimmt, sollte man den Bauern Sorge tragen. Du musst nicht die Bauern anprangern, das grossen Geld verdienen EMMI und Co. und Grossverteiler.

Cheers

stones

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
PRO SVP BLOG

stones schrieb:

Kapitalist schrieb:

Weshalb sollte man keine Gewerkschafter wählen? Die grosse Mehrheit (rund 70%) der Leute sind Arbeitnehmer, logisch dass die auch in Bern vertreten sein wollen! Übrigens sind nur 3% der Gesamtbevölkerung Bauern, wie viele Bundesparlamentarier sind Bauern und vertreten deren Interessen? Ich meine mindestens 10% sind Bauern.

wie bitte? Natürlich darf ein Gewerkschafter nach Bern. Falls Du es nicht gemerkt hast war er bis jetzt im Nationalrat. Dort gehört er eigentlich auch hin. Der Ständerat war für mich bis jetzt immer etwas besonderes, aber wenn wir nicht aufpassen verkommt er noch zur Muppet Show.

Woher kommen Deine Grundnahrungsmittel? Von der Migros oder vom Bauern? Da unsere Bevölkerung leider immer noch zunimmt, sollte man den Bauern Sorge tragen. Du musst nicht die Bauern anprangern, das grossen Geld verdienen EMMI und Co. und Grossverteiler.

Ich habe nichts gegen die Bauern gesagt, lediglich dass diese in der Bundesversammlung überproportional vertreten sind. Auch Arbeitnehmer sollten in der Politik proportional vertreten sein, dann hätten wir einen Anteil von gegen 70%. :idea:

Besser reich und gesund als arm und krank!

stones.
Bild des Benutzers stones.
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 02.04.2010
Kommentare: 207
PRO SVP BLOG

Cheers

stones

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
PRO SVP BLOG

CrashGuru schrieb:

weico schrieb:
CrashGuru schrieb:

Es geht nicht an, dass wir in diesem Forum auf das Niveau der Rechtsterroristen herunter fallen.

xxxx ...!

weico

Womit du dich qualifiziert hast.

...und du deine Ignoranz und UNqualifiziertheit zum Ausdruck bringst !

http://de.wikipedia.org/wiki/Heil

8)

P.S..wie müssen sich als die Schweizer schämen,dass sie früher des öfteren "Heil dir,Helvetia" gesungen haben...:lol:

weico

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
PRO SVP BLOG

Kapitalist schrieb:

Ich habe nichts gegen die Bauern gesagt, lediglich dass diese in der Bundesversammlung überproportional vertreten sind. Auch Arbeitnehmer sollten in der Politik proportional vertreten sein, dann hätten wir einen Anteil von gegen 70%. :idea:

So gross dürfte wohl der Anteil von Juristen im Parlament sein.

Deshalb ist es so volksnah und effizient.

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

stones schrieb:

MMoser schrieb:
Nun die Wahlen sind gelaufen. Leider ist es so rausgekommen, wie ich befürchtet hatte. Aber, das Volk hat gewählt und es ist nun so.

Ja MMoser leider ist es so, aber vergiss den Sieg im Kanton Schwyz nicht, dort bin ich aufgewachsen, dort weiss man Bescheid. Diese Leute leben nicht an der Grenze aber sie sehen den Puck trotzdem

Dass man einen Gewerkschafter in die kleine Kammer wählt verstehe ich trotzdem nicht. Wetten, die Mehrheit weiss gar nicht wen sie gewählt hat? Das ging nur gegen Brunner und gegen die SVP. Genau so wie es Blocher am TV vorausgesagt hat.

Ich denke, immer wenn Ihr in der Vergangenheit Argumente sucht, dass werden die kontra SVP`ler immer persönlich und unsachlich.

Die Schweiz hatte mehr Verfolgte Menschen aufgenommen, als sie konnte. Mit jedem mehr, hatte sie das Leben der bereits aufgenommen riskiert. Mit Deutschland war es eine taktische Meisterleistung der Diplomatie gestärkt vom Willen der Eigenständigkeit (tönt gut nicht...? ).

Man sollte über diese Vergangenheit kein Zeugins ablegen. Wir haben kein recht dazu. Wir sind alle vollgefressen und gar nicht in der Lage, dies nachzuvollziehen.

Als ich in Bosnien war, konnte ich nicht klar entscheiden, als ich den "Schmutzli" bei den Waisenkindern spielte. Ich hätte alle vor Ort adoptiert. Besser man betrachtet es mit Abstand.

Da muss man nichts hinzufügen. Du hast Erfahrungen gesammelt die kann dir keiner nehmen.

Auch bei den politischen Sachthemen, hat man zwar die SVP Kritisiert. Mir konnte aber kein Kritiker bisher eine plausible Begründung liefern. Ausser beim Auftreten. Da können wir noch etwas an uns arbeiten. Nur ein bisschen, mehr auch nicht.

Es gibt da schon noch einiges zu tun. Als Marketing Mann möchte ich folgende Fragen aufwerfen:

Warum wurde der Angriff auf das Stöckli ausposaunt?

Warum wurden nicht einfach die Namen auf die Listen gesetzt ähnlich wie bei den Nationalratswahlen? Dies war eine Selbstüberschätzung der Partei. Die wenigsten Wähler sind Parteimitglieder, das kam einfach grosskotzig rüber. Ist halt wie im Krieg, da ruft man auch nicht den Feind einen Monat vorher an um ihm mitzuteilen, dass er sich in Acht nehmen soll.

Ein weiterer grosser Fehler, ebenfalls Selbstüber-schätzung, fand im Aargau statt. Ich kenne die Details nicht, aber warum um SVP Willen wurde Reimann nicht wieder aufgestellt? Er hätte den Sitz doch nach Hause gefahren?

Nun kommen noch die Bundesratswahlen. Bis jetzt haben meine Prognosen bei diesen Wahlen immer fehlgeschlagen. Trotzdem ich rechne und hoffe auf einen zweiten Bundesratssitz.

Da läuft etwas zwischen CVP und BDP. EWS hat noch nicht ausgeschlumpft. Du hast selbst geschrieben, dass man der CVP nicht trauen kann.

Was die gewählten nun leisten, sehen wir mit der Zeit.

Ich habe die Freude an der Politik auf jedenfall nicht verloren. Es ist ein spannendes Thema.

Nach den Wahlen ist vor den Wahlen. Kommt nächstes Jahr die grosse Kriese (siehe Blocher TV) dann wird die SVP in 4 Jahren wieder stark zulegen. BDP wird es in 4 Jahren so nicht mehr geben und die GLP hat bis jetzt auch nur eine grosse Klappe gehabt. Bäumle ist noch ein Bonsai, ich glaube nicht, dass aus ihm ein schöner grosser Baum wird.

Nun wünsche ich allen einen schönen Sonntag Abend.

den wünsche ich dir auch

Gruss

MMoser

Hi stone

Danke für Dein Posting. Wie immer argumentierst Du tadellos.

Es deckt sich ausschliesslich mit meiner Meinung. In der Sache

Wir haben geschossen ohne zu ziehen.

Im Kanton Aargau hat man den grössten taktischen Fehler überhaupt gemacht. Dies kreide ich der Parteileitung an.

Ich bin mir nicht sicher ob EWS wiedergwählt wird. Wäre dies der Fall, dann fehlt mir das Verständnis. Vermutlich ginge es dann zu Lasten der FDP.

Wie erwähnt, bis jetzt lag ich mit meinen Prognosen falsch, leider.

BDP, da gebe ich Dir recht, sie bietet meiner Meinung nach gar keinen Nutzen aus Trotz.

Bei der GLP stellt sich die Frage, können da einige aus dem Schatten von Bäumle heraustreten. Das Thema ist sexy. Bäumle selber finde ich eigentlich gut. Es stellt sich die Frage, was er nun taktisch unternimmet um den Fokus auf weitere brauchbare Amtsträger zu richten.

Das mit Bosnien soll nur als Vergleich gelten. Emotional kann man keine klaren Entscheidungen fällen. Ich habe auch gelernt, dass ich nichts mehr ins Ausland spende. Das ist dann die Kehrseite.

Mal sehen, wie ich geschrieben habe, ich bleibe am Ball. Vielleicht mache ich noch etwas mehr in Zukunft. Mal sehen.

Gruss und einen schönen Montagmorgen.

MMoser

Gruss

MMoser

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Meerkat schrieb:

Epona schrieb:
... Linken werden dafür sorgen, dass in Zukunft noch mehr genetischer Müll (Wortwahl aus dem Film Twins) aus dem Maghreb (arabisch ‏المغرب‎) in die Schweiz strömt

Ich bin beileibe kein Linker, aber Menschen als "genetischer Müll" zu bezeichnen ist unter jedem Niveau und Rassismus pur. Ich kann nur hoffen, dass sich die SVP-Freunde in diesem Forum von solchen Aeusserungen klar distanzieren.

Die Ausrede, dass der Terminus aus irgendeinem Film stamme, ist an Dummheit kaum noch zu überbieten.

Ja das ist nicht gut. Das ist das gleiche wie die Nazi Vergleiche und Wikipedia Kopien mit Mutmassungen.

Wir leben heute und jetzt und alles was Menschenverachtend ist, ist Müll.

Damit wir unser Niveau (gute Rahmenbedingungen für Bewohner und Asylanten) waren können, müssen wir an der Dossierung schrauben. Das können wir nun leider nicht mehr (Schengen). Für mich komisch, dass man der Schweiz vorwirft, dass wir im 2. Weltkrieg zu wenig Menschen (Juden sind für mich Menschen) aufgenommen habe. Die SVP insbesondere Stratege Blocher probezeite, dass die Anzahl der Asylgesuche deutlich zunehmen werde. Er wurde belächelt.

Im TV sah ich Gestern die Wiederholung von Schawinski. NR Inneichen machte die zunehmenden Asylgesuche anscheinend Sorge, vor allem im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Entwicklung. Dieses Problem müsse man anpacken, sagt er. Er spricht schon fast wie ein momentum SVP`ler. Zur Personenfreizügigkeit bekennt er sich nicht mehr so offensichtlich wie auch schon. Bei Schawinski entschuldigt er sich, dass er ihn vielleicht zu hart angegriffen habe.

Das bestätigt meine Meinung, dass wir am Anfang dosieren müssen. Leider können wir das nicht mehr so wie wir wollen.

Gruss

MMoser

Gruss

MMoser

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Kapitalist schrieb:

stones schrieb:
Kapitalist schrieb:

Weshalb sollte man keine Gewerkschafter wählen? Die grosse Mehrheit (rund 70%) der Leute sind Arbeitnehmer, logisch dass die auch in Bern vertreten sein wollen! Übrigens sind nur 3% der Gesamtbevölkerung Bauern, wie viele Bundesparlamentarier sind Bauern und vertreten deren Interessen? Ich meine mindestens 10% sind Bauern.

wie bitte? Natürlich darf ein Gewerkschafter nach Bern. Falls Du es nicht gemerkt hast war er bis jetzt im Nationalrat. Dort gehört er eigentlich auch hin. Der Ständerat war für mich bis jetzt immer etwas besonderes, aber wenn wir nicht aufpassen verkommt er noch zur Muppet Show.

Woher kommen Deine Grundnahrungsmittel? Von der Migros oder vom Bauern? Da unsere Bevölkerung leider immer noch zunimmt, sollte man den Bauern Sorge tragen. Du musst nicht die Bauern anprangern, das grossen Geld verdienen EMMI und Co. und Grossverteiler.

Ich habe nichts gegen die Bauern gesagt, lediglich dass diese in der Bundesversammlung überproportional vertreten sind. Auch Arbeitnehmer sollten in der Politik proportional vertreten sein, dann hätten wir einen Anteil von gegen 70%. :idea:

Leider sagt dieses Posting nichts aus. Alle Politiker werden gewählt und es ist ein Volksentscheid. Wie die für die SVP schlecht verloffenen Wahlen.

Persönlich mag ich die Bauern. Sie sind meist fleissig. Kinder sollten mehr auf Bauernhöfe das lernen sie mti Tieren umzugehen, Motoren (Traktor), das Essen pflanzen und ernten aber auch die Arbeit. Ein guter Bauer bringt manchmal mehr als ein Heim.

Ein gutes Bauernbrot frisch vom Hof oder ein Fest in einer Scheune ist doch was schönes, oder?

Hier noch ein Typ für ein Weihnachtsgeschenk. Eine Kutschenfahrt durch Wald und Wiese mit Halt in einem Landbeizli. Der Bauer verdient was und es kommt gut an.

Gruss

MMoser

Gruss

MMoser

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Gruss

MMoser

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
PRO SVP BLOG

Wunden lecken ist nun bei den SVP-Freunden angesagt! Lol

Die stille Vorweihnachtszeit nutzen um mit sich ins Reine zu kommen wäre auch nicht schlecht! Meditation ist nicht nur für Asiaten gut. :idea:

Die SVP ist übrigens nicht die mit Abstand grösste Partei in der Bundesversammlung, sie hat lediglich noch 59 Sitze, die SP hat 57 Sitze, der Abstand ist also ziemlich klein.

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Nach-der-Wahl-wird-abgerech...

Heute könnte man sogar sagen: Selbst die Börsen reagieren positiv auf das Wahldebakel der SVP: Der SMI liegt aktuell + 1,85% im Plus! LolLolLol

Wie der ehemalige SVP-Bundesrat Ogi jeweils sagte: Freude herrscht! LolLolLol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Frischling
Bild des Benutzers Frischling
Offline
Zuletzt online: 02.01.2012
Mitglied seit: 02.06.2009
Kommentare: 303
PRO SVP BLOG

@Mmoser Herr Blocher hat die Aufnahmekapazität für Asylanten heruntergeschraubt. Er ging anscheinend von sinkenden Zahlen aus. Sonst hätte er da ausgebaut. Zu schreiben das Schengen zu mehr Asylanten führt ist wohl ein Witz.. vorher konnte hier jeder ein Zweitgesuch stellen. Heute funktioniert das nicht mehr.

Unsere Landwirtschaftssubventionen sind reinste Planwirtschaft. Damit wird nur die Landbevölkerung gemästet. Gleichzeitig haben wir noch massiv überteuerte Preise für unsere Lebensmittel. Zum Glück begreifen die Leute langsam diese Abzocke und gehen über die Grenze.

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Kapitalist schrieb:

Wunden lecken ist nun bei den SVP-Freunden angesagt! Lol

Die stille Vorweihnachtszeit nutzen um mit sich ins Reine zu kommen wäre auch nicht schlecht! Meditation ist nicht nur für Asiaten gut. :idea:

Die SVP ist übrigens nicht die mit Abstand grösste Partei in der Bundesversammlung, sie hat lediglich noch 59 Sitze, die SP hat 57 Sitze, der Abstand ist also ziemlich klein.

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Nach-der-Wahl-wird-abgerech...

Heute könnte man sogar sagen: Selbst die Börsen reagieren positiv auf das Wahldebakel der SVP: Der SMI liegt aktuell + 1,85% im Plus! LolLolLol

Wie der ehemalige SVP-Bundesrat Ogi jeweils sagte: Freude herrscht! LolLolLol

Du bist immer so sachlich.....

Ich habe keine Wunde, höchsten Hunger...

Gruss

MMoser

Seiten