PRO SVP BLOG

1'720 posts / 0 new
Letzter Beitrag
stones.
Bild des Benutzers stones.
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 02.04.2010
Kommentare: 207
PRO SVP BLOG

Ramschpapierhaendler schrieb:

Blödsinn! Das Volk wäre auch ohne SVP gegen einen EU-Beitritt. Ohne SVP wäre das Volk gebildeter und würde sich viel öfter über WIRKLICH wichtige Dinge Gedanken machen.

Blödsinn?? und welche Partei war 2001 dagegen und hat verdammt viel Geld in die Abstimmung investiert? Musst es vielleicht wieder einmal nachlesen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/a-120511.html

Cheers

stones

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
PRO SVP BLOG

stones schrieb:

Kapitalist schrieb:
Elias schrieb:

Uns geht es trotz der SVP aktuell so gut.

Dieser Satz hat schon beinahe Nobelpreisqualität!

....ohne wären wir in der EU...dann ginge gar nichts mehr.

Wer, ausser der SVP, sagt Dir dass es uns dann schlechter gehen würde? Diese Verteufelung der EU ist ja auch ziemlich daneben. :oops:

Wenn wir in der EU wären hätten wir auf alle Fälle das Problem mit dem starken (überteuerten) Franken nicht.

An einem Untergang des Euros können wir auf alle Fälle auch kein Interesse haben, unsere Nationalbank hat so gegen 200 Milliarden Euros in ihren Büchern!

Besser reich und gesund als arm und krank!

Frischling
Bild des Benutzers Frischling
Offline
Zuletzt online: 02.01.2012
Mitglied seit: 02.06.2009
Kommentare: 303
PRO SVP BLOG

SVP-Klientel:

1 Klientel Milliardäre: Eine Partei zu bezahlen um sich die Steuern zu senken ist langfristig eine gute Investition.

2 Klientel Schmarotzer (Importeure, Monopolisten, alle Wettbewerbsscheuen): Eine Partei zu bezahlen damit die Abschöpfung per Gesetzt weiterhin funktioniert sind da Geschäftsausgaben.

Dumm dabei ist nur, dass niemand ein solches Programm unterstützen würde. Also wird ein Wählerstarkes Klientel benötigt.

3 Klientel Bauern: Per Planwirtschaft und Subventionsregen werden die Bauernstimmen gekauft. Das bringt zudem noch zusatzstimmen da dieser Geldregen auch ausgegeben wird. Da profitiert das Gewerbe und die landwirtschaftnahen Betriebe.

Eigentlich ist dieser Landwirtschaftkommunismus das Gegenteil des SVP-Programms. Aber das ist nur ein kleines Detail.

Nur reicht das immer noch nicht.

Zusätzlich braucht man noch Idioten. Im Prinzip wird diesen Idioten, die nichts erreicht haben, gesagt das die Ausländer an ihrer misslichen Situation schuld sind. Das ist relativ billig zu haben. Dazu genügt ein bisschen Propaganda. Je nach Situation werden zudem noch Konservative Gruppen bedient. So mit Frau an den Herd Politik. Gleichzeitig schützt das die wettbewerbsscheue Klientel 2

Für den Machterhalt reicht das noch nicht. Denn irgendwann ist man gewählt und sollte Verantwortung übernehmen. Das schlimmste für einen Politiker. Denn nun wird man angreifbar. Um diese Verantwortung auszuschliessen werden dauernd extreme nicht umsetzbare Forderung gestellt. Das Nein der anderen entbindet dann jeglicher Verantwortung. . Gleichzeitig wird alles ausserhalb der Partei abgeschossen. Das ist sichert zudem noch zusätzliche Wählerstimmer der gegen alles Fraktion.

Exekutivpolitker bedienen per Vetterliwirtschaft Klientel 1 bis 3. Irgendwelche Projekte werden nicht angestossen, sondern nur Verwaltet. Als graue Maus ist man unauffällig.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
PRO SVP BLOG

Frischling schrieb:

Als graue Maus ist man unauffällig.

..dafür hat man als Ziege seine Aufmerksamkeit:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,792004,00.html

weico

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
PRO SVP BLOG

8)

weico

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
PRO SVP BLOG

stones schrieb:

....ohne wären wir in der EU...dann ginge gar nichts mehr.

Irrtum, wir wären wohl im EWR und hätten "den Batze und's Weggli".

Und wir hätten den Aufstieg der SVP nicht erleiden müssen..... :evil:

mach3
Bild des Benutzers mach3
Offline
Zuletzt online: 06.03.2020
Mitglied seit: 10.10.2008
Kommentare: 963
PRO SVP BLOG

Dieser Kommentar gefällt mir:

Thomas Schneider, Au - 10:04 | 14.10.2011

» So etwas macht nur, wer meint, man könne einfach alles machen. Obwohl eigentlich klar sein sollte, dass gerade so etwas nun gar nicht mehr geht. Beängstigend ist auch der zunehmend fehlende Respekt vor der Polizei und unserer Institutionen

http://www.blick.ch/news/schweiz/bern/ich-klaute-einen-mustang-und-das-e...

Und das im schönen Solothurn.

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
PRO SVP BLOG

Bin per Zufall auf das Video gestossen:

http://www.youtube.com/watch?v=1uegBL2Hsdg&feature=related

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.04.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'521
PRO SVP BLOG

Wie lange muss ich einen alten Ziegenbock am Grill drehen bis er durch ist. :roll:

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 15.04.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'691
PRO SVP BLOG

Pesche schrieb:

Wie lange muss ich einen alten Ziegenbock am Grill drehen bis er durch ist. :roll:

Solange, bis 75° Kerntemperatur erreicht sind.

Viel wichtiger ist wohl das Beizen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

stones.
Bild des Benutzers stones.
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 02.04.2010
Kommentare: 207
PRO SVP BLOG

aha, jetzt kommen noch mehr Wähler zur SVP

Tierschützer, Vegetarier etc...

Cheers

stones

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
PRO SVP BLOG

stones schrieb:

aha, jetzt kommen noch mehr Wähler zur SVP

Tierschützer, Vegetarier etc...

...vergiss ProSpecieRara nicht.

Lol

weico

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
PRO SVP BLOG

Pesche schrieb:

Wie lange muss ich einen alten Ziegenbock am Grill drehen bis er durch ist. :roll:

Was kann denn das arme Tier dafür dass es das Maskottchen der SVP wurde, das ist damit schon genug bestraft worden. :oops:

Freedom for Zottel!

Besser reich und gesund als arm und krank!

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.04.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'521
PRO SVP BLOG

Ja schon die alten Schweizer hatten einen Ziegenbock geopfert für eine Brücke in die Fremde Blum 3

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

stones.
Bild des Benutzers stones.
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 02.04.2010
Kommentare: 207
PRO SVP BLOG

Frischling schrieb:

SVP-Klientel:

1 Klientel Milliardäre: Eine Partei zu bezahlen um sich die Steuern zu senken ist langfristig eine gute Investition.

Wieviele Milliardäre leben in der Schweiz?

Wieviele davon sind Schweizer?

Wieviele davon sind in der SVP?

Cheers

stones

Frischling
Bild des Benutzers Frischling
Offline
Zuletzt online: 02.01.2012
Mitglied seit: 02.06.2009
Kommentare: 303
PRO SVP BLOG

@Stones Einer reicht um eine Partei zu kaufen. Smile Da sind aber noch mehr Sponsoren in dieser Grössenordnung.

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Frischling schrieb:

@Stones Einer reicht um eine Partei zu kaufen. Smile Da sind aber noch mehr Sponsoren in dieser Grössenordnung.

Das wäre ein Geschäft?

Wohl kaum.

Gruss

MMoser

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
PRO SVP BLOG

MMoser schrieb:

Frischling schrieb:
@Stones Einer reicht um eine Partei zu kaufen. Smile Da sind aber noch mehr Sponsoren in dieser Grössenordnung.

Das wäre ein Geschäft?

Wohl kaum.

Mit Steuernreduktionen für hohe Vermögen und Einkommen zahlt sich das schon aus. Die letzte Steuerrevision mit der BR Merz das Parlament übertölpelt hat, hat auf alle Fälle Steuerausfälle von gegen 10 Milliarden zur Folge.

Besser reich und gesund als arm und krank!

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Mit Steuernreduktionen für hohe Vermögen und Einkommen zahlt sich das schon aus. Die letzte Steuerrevision mit der BR Merz das Parlament übertölpelt hat, hat auf alle Fälle Steuerausfälle von gegen 10 Milliarden zur Folge.

Dass wir einen Steuerwettbewerb haben, bringt uns Wohlstand und hat damit zu tun, dass Milliardäre die Partei kaufen.

Das soll gefälligst so bleiben, wir befinden uns in nicht in einer Diktatur.

In nächster Zeit kämpfen wir unter anderem als Gemeinde mit Mehrkosten bei der Spitalfinanzierung. Teilweise verursacht durch Bürokratie Made in EU.

Gruss

MMoser

brasser
Bild des Benutzers brasser
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 01.10.2007
Kommentare: 53
PRO SVP BLOG

Kapitalist schrieb:

Die letzte Steuerrevision mit der BR Merz das Parlament übertölpelt hat, hat auf alle Fälle Steuerausfälle von gegen 10 Milliarden zur Folge.

Bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber das Gesetz wurde doch vorgängig in der WAK behandelt und diskutiert. Es ist für mich unverständlich, wieso anschliessend Kommissionsmitglieder (z.B. leutenegger oberholzer) sich mittels Motion entsetzt über geschätzte (!) Steuerausfälle äussern, die durch das von ihr mitbehandelte Gesetz verursacht werden!

Im übrigen ist es aus naheliegenden Gründen (zumindest, wenn man mit der Materie vertraut ist) bis heute nicht einmal der ESTV möglich, eine Schätzung der Ertragsausfälle zu machen. Es würde mich daher interessieren, woher Du die Zahl von 10 Mia hast. Danke für den Link.

Es ist niemals ein BR alleine, der ein Gesetz durchbringt. Es gibt immer noch eine Kommission und dann den NR und SR, welche über eine Vorlage abstimmen müssen. Dabei gehe ich naiverweise davon aus, dass sie sich mit dem Thema vorgängig befassen, über welches sie jeweils abstimmen...

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
PRO SVP BLOG

MMoser schrieb:

Dass wir einen Steuerwettbewerb haben, bringt uns Wohlstand und hat damit zu tun, dass Milliardäre die Partei kaufen.

Das soll gefälligst so bleiben, wir befinden uns in nicht in einer Diktatur.

Oder vielleicht eine Diktatur der Milliardäre?

Gruss

fritz

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
PRO SVP BLOG

brasser schrieb:

Kapitalist schrieb:
Die letzte Steuerrevision mit der BR Merz das Parlament übertölpelt hat, hat auf alle Fälle Steuerausfälle von gegen 10 Milliarden zur Folge.

Bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber das Gesetz wurde doch vorgängig in der WAK behandelt und diskutiert. Es ist für mich unverständlich, wieso anschliessend Kommissionsmitglieder (z.B. leutenegger oberholzer) sich mittels Motion entsetzt über geschätzte (!) Steuerausfälle äussern, die durch das von ihr mitbehandelte Gesetz verursacht werden!

Im übrigen ist es aus naheliegenden Gründen (zumindest, wenn man mit der Materie vertraut ist) bis heute nicht einmal der ESTV möglich, eine Schätzung der Ertragsausfälle zu machen. Es würde mich daher interessieren, woher Du die Zahl von 10 Mia hast. Danke für den Link.

Es ist niemals ein BR alleine, der ein Gesetz durchbringt. Es gibt immer noch eine Kommission und dann den NR und SR, welche über eine Vorlage abstimmen müssen. Dabei gehe ich naiverweise davon aus, dass sie sich mit dem Thema vorgängig befassen, über welches sie jeweils abstimmen...

Ja das ist alles richtig, aber richtig ist auch dass die Zahlen die BR Merz dem Parlament vorgelegt hat, offensichtlich falsch war.

Die geschätzte Höhe der Steuerausfälle in Höhe von ca. 10 Milliarden konnte man der Presse entnehmen.

Das wesentliche ist ja, dass diese Steuerausfälle von irgend jemanden bezahlt werden müssen, in der Regel von der Mittelschicht. :idea:

Besser reich und gesund als arm und krank!

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
PRO SVP BLOG

Kapitalist schrieb:

brasser schrieb:
Kapitalist schrieb:
Die letzte Steuerrevision mit der BR Merz das Parlament übertölpelt hat, hat auf alle Fälle Steuerausfälle von gegen 10 Milliarden zur Folge.

Bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber das Gesetz wurde doch vorgängig in der WAK behandelt und diskutiert. Es ist für mich unverständlich, wieso anschliessend Kommissionsmitglieder (z.B. leutenegger oberholzer) sich mittels Motion entsetzt über geschätzte (!) Steuerausfälle äussern, die durch das von ihr mitbehandelte Gesetz verursacht werden!

Ja das ist alles richtig, aber richtig ist auch dass die Zahlen die BR Merz dem Parlament vorgelegt hat, offensichtlich falsch war.

Die geschätzte Höhe der Steuerausfälle in Höhe von ca. 10 Milliarden konnte man der Presse entnehmen.

Das wesentliche ist ja, dass diese Steuerausfälle von irgend jemanden bezahlt werden müssen, in der Regel von der Mittelschicht. :idea:

Nein, wird von niemandem bezahlt. Agio wäre ohne Gesetz gar nicht ausbezahlt worden. Weil zu erwarten ist, dass sich das Fenster bald wieder schliesst, wurde soviel wie möglich ausgeschüttet.

Die Zahlen von Merz waren korrekt, aber mit etwas strategischem Vorausdenken, wäre klar gewesen, was passieren würde.

Die Linken werden das Fenster wieder schliessen und dies als Erfolg verbuchen, obwohl es gar nichts mehr bringt. Die Bürgerlichen haben einen Erfolg, weil das Agio ausgeschüttet werden konnte.

Das ist ein Ping-Pong-Spiel.

Eigentlich müsste das Fenster immer offen bleiben, denn es gibt keinen Sinn, dass einbezahltes Kapital als Einkommen gilt, wenn es wieder ausbezahlt wird. Ausgeschüttet kann das Agio sowieso nur einmal werden (oder mehrmals in Tranchen).

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
PRO SVP BLOG

fritz schrieb:

MMoser schrieb:

Dass wir einen Steuerwettbewerb haben, bringt uns Wohlstand und hat damit zu tun, dass Milliardäre die Partei kaufen.

Das soll gefälligst so bleiben, wir befinden uns in nicht in einer Diktatur.

Oder vielleicht eine Diktatur der Milliardäre?

Gruss

fritz

fritz, es nützt nichts. Einige checken es einfach nicht, WER wirklich die Macht hat. Interessanterweise sind darunter viele, welche sich mit der Macht des Geldes auskennen (sollten), da sie ja hier im Forum jeglichen Anschauungsunterricht gratis geniessen.

Aber was man nicht sehen will, sieht man nicht. Und schon im Mittelalter haben die Menschen geglaubt, dass die Reichen wissen was gut für die Armen ist (wobei der Bildungsstand heute doch ganz wenig höher sein sollte).....und die wussten es ja auch, wie deren Lebensstandard zeigte. Es endete in diversen Revolutionen LolLolLolLolLol

Gut, wollen wir diejenigen entschuldigen, welche meinen, dass es ihnen nützt auch einmal dazu zu gehören, wenn sie die Superreichen unterstützen (buckeln, lecken) :?:

sgrauso
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Zuletzt online: 24.05.2012
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 544
PRO SVP BLOG

Naja mir geht es gut und es gefällt mir in der CH! Ist ja auch eins der reichsten Länder der Welt Lol

Daher können von mir aus die Milliardäre ihre Diktatur weiter betreiben.

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

mach3
Bild des Benutzers mach3
Offline
Zuletzt online: 06.03.2020
Mitglied seit: 10.10.2008
Kommentare: 963
geheimnis gelüftet

mach3 schrieb:

mach3 schrieb:
apropos facebook, weiss das jemand, hat jetzt drs drei fünfzigtausend freunde auf facebook und hat das geheimnis von melanie aus olten geknackt frage würde mich brennend interessieren.

so als ausgleich zum svp blog, erfolgschancen wohl eher klein, nicht jeder hört ja drs drei und ist noch dazu an meiner frage interessiert. aber einen versuch ist es wert. kostet ja nichts..

Und Melchior soll endlich seine Story weiterspinnen, der Typ ist ja eingeschnappt und fühlt sich beleidigt oder so. Mann, das kann es doch nicht sein. Gib gas, oder was hast du in der RS gelernt.

http://www.facebook.com/DRS3?sk=app_176217385757369

Sind noch nicht bei 49k, kann mir jemand, der bei facebook ist, bei 50 dann das Geheimnis verraten, bin selber noch nicht dabei. Vielen Dank.

P.S. sorry das ich das aktuelle Thema nicht kommentiere, aber habe mich köstlich amüsiert (weico) dies meine ich echt. Und da ist nichts mehr hinzuzufügen, ausser das die Zensur eventuell noch zuschlagen könnte..

So, kenne jetzt das Geheimnis von Melanie aus Olten, obwohl ich (noch) nicht bei Facebook bin. Heute im Radio gehört. Völlig unspektakulär, wie wohl leider zu erwarten war. Melanie aus Olten als Absender eines Mails, das der geheimistragende Moderator vorliest, ist gar nicht von Melanie aus Olten. Sondern von ihm selbst erfunden. Er nannte Melanie einen oft verwendeten Namen und Olten eine allerweltsstadt, die völlig unspektakulär, durchschnittlich ist. Ja, das wars. Habe ich meinen eigenen Thread zugespammt.

P.S. bei zweiundfünfzig k Facebook Freunden will Drs drü weitere Geheimnisse verraten. Interessieren mich nicht mehr, ich weiss jetzt, was ich wissen wollte.

Und bin schon wieder

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
PRO SVP BLOG

brasser schrieb:

Kapitalist schrieb:
Die letzte Steuerrevision mit der BR Merz das Parlament übertölpelt hat, hat auf alle Fälle Steuerausfälle von gegen 10 Milliarden zur Folge.

Bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber das Gesetz wurde doch vorgängig in der WAK behandelt und diskutiert. Es ist für mich unverständlich, wieso anschliessend Kommissionsmitglieder (z.B. leutenegger oberholzer) sich mittels Motion entsetzt über geschätzte (!) Steuerausfälle äussern, die durch das von ihr mitbehandelte Gesetz verursacht werden!

Im übrigen ist es aus naheliegenden Gründen (zumindest, wenn man mit der Materie vertraut ist) bis heute nicht einmal der ESTV möglich, eine Schätzung der Ertragsausfälle zu machen. Es würde mich daher interessieren, woher Du die Zahl von 10 Mia hast. Danke für den Link.

Es ist niemals ein BR alleine, der ein Gesetz durchbringt. Es gibt immer noch eine Kommission und dann den NR und SR, welche über eine Vorlage abstimmen müssen. Dabei gehe ich naiverweise davon aus, dass sie sich mit dem Thema vorgängig befassen, über welches sie jeweils abstimmen...

Ich habe jetzt den Link doch noch gefunden, wobei "nur" von Steuerausfällen von ca. 8 Milliarden die Rede ist:

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/FDP-SVP--Verraeter-des-Mitt...

Wenn die Einnahmen um rund 8 Milliarden einbrechen und die Ausgaben gleich bleiben, dann hat man entweder ein Defizit in dieser Höhe oder man treibt es bei anderen ein, diese Zeche zahlt meist der Mittelstand.

Besser reich und gesund als arm und krank!

MMoser
Bild des Benutzers MMoser
Offline
Zuletzt online: 23.10.2012
Mitglied seit: 04.04.2011
Kommentare: 754
PRO SVP BLOG

Das ist Ping Pong.

die Zeche von der Spitalreform zahlot auch der Mittelstand in Form von höherem Steuerfuss.

Gruss

MMoser

Gruss

MMoser

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
PRO SVP BLOG

Ich habe mir die Mühe gemacht den grossen Fragebogen von Smarvote vollständig auszufüllen. Im Kanton Zürich stehen 29 Listen zur Verfügung, und wen wunderts, die Partei die mit meiner Meinung am wenigsten übereinstimmt, landet auf dem letzten und 29. Platz die SVP. Wink

http://www.tagesanzeiger.ch/wahlen2011/wahlhilfe/Welcher-Kandidat-zu-Ihn...

Besser reich und gesund als arm und krank!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 16.04.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'021
PRO SVP BLOG

Jeppaaaa, die SVP gehört zu den grossen Verlierern! Wie es sein muss!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten