Reisewarnung USA!!

6 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Fine-Tuner
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Zuletzt online: 21.05.2016
Mitglied seit: 25.05.2006
Kommentare: 886
Reisewarnung USA!!

Reisewarnung USA!!

Schweizer oder Personen die in Verdacht stehen ein Konto in der Schweiz zu führen, können nach Erlass der US Behörden während zwei Jahren ohne Anklage inhaftiert werden.

Die Schweiz gilt als kriminelles Off-Shore Center. Es gilt grundsätzlich die Schuldsvermutung. Von Reisen in die USA ist dringenst abzuraten. Für CH Bürger gibt es in den USA keine Rechtssicherheit mehr.

Fine-Tuner

 

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Du kannst Dich trösten: Für

Du kannst Dich trösten: Für Amis gibt es im eigenen Land auch keine Rechtssicherheit mehr. Unter dem Vorwand des Terrorismus kann das US-Militär nämlich jetzt auch Amis unbegrenzt und ohne Anwalt, Prozess festhalten.

http://www.guardian.co.uk/world/2011/dec/15/americans-face-guantanamo-de...

 

Angela.
Bild des Benutzers Angela.
Offline
Zuletzt online: 08.10.2012
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 50
Schon lange eine Diktatur

Ich frage mich wirklich wo das mit den U.S.A hinführen soll. Der Rechtsstaat wird immer mehr untergraben. Alles natürlich im Sinne der Freiheit. Man musste schon immer als Angeklagter seine Unschuld beweisen. Das  war sehr oft der Grund für Fehlentscheidungen. Die U.S.A sollten sich fragen ob sie nicht lieber die Diktatur ausrufen sollten.

Versace
Bild des Benutzers Versace
Offline
Zuletzt online: 24.06.2012
Mitglied seit: 14.03.2012
Kommentare: 185

Für mich galt schon immer betreffend Amerika: 


Ein Land - ein Ziel - nie dorthin! :evil:

Entspann Dich in der Natur: http://www.youtube.com/embed/MOKseXu8FOs

Fine-Tuner
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Zuletzt online: 21.05.2016
Mitglied seit: 25.05.2006
Kommentare: 886

Der Datenschützer lügt, wenn er behauptet, dass Arbeitnehmer von Finanzdienstleistern vor Denunziation an die US Steuerbehörde IRS informiert würden.  Viele Personen können gar nicht informiert werden, weil sie entweder nicht auffindbar, zwischenzeitlich ihren Namen gewechselt haben (Frauen) oder aber das Land verlassen haben. 

Auch alle Geschäftspartner, die je eine Zahlung erhalten oder geleistet haben kommen in den Fokus. Wie will der Datenschützer diese Menschen (zB Handwerker, die zufällig einem Ami das Haus saniert haben???) schützen? Dieser Lügner unglaublich. Für was bezahlen wir den eigentlich??.......kriegt der Geld von der IRS?

 

Fine-Tuner

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.10.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'519

Fine-Tuner hat am 01.06.2013 - 15:47 folgendes geschrieben:

Auch alle Geschäftspartner, die je eine Zahlung erhalten oder geleistet haben kommen in den Fokus.

Ja und? Viele dieser Personen sind entweder nicht auffindbar, haben wischenzeitlich ihren Namen gewechselt (Frauen) oder haben das Land verlassen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin