Schuldenkrise Europa

2'138 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 19.09.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 19'310
Schuldenkrise Europa

Das denke ich jetzt eher nicht. Es wäre schon schlimm, wenn Italien die gleichen Probleme hätte! So wichtig sind die Italianos auch wieder nicht für die EU, dass diese Hopps ginge, wenn Italien wie Griechenland dastehen würde!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 12.09.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: Griechenland soll zahlen

CrashGuru wrote:

Es wird auch diesmal (anfangs) funktionieren. Eine Art "umgekehrte afrikanisierung" Süd-Europas?

Das ist, was sich abzeichnet. Die politische Absorbierung der Peripherie, indem sie vom Kern aufgekauft wird. Die Forderung an Athen, dass es halt ein paar Inseln verkaufen solle, illustriert den Vorgang wunderbar. Verkauft doch Euer Land und seid nur noch EU-Bürger! Der Zwang zum Verkauf bzw. zur Privatisierung von Strassennetzen, Energieversorgung oder Telekommunikation ist DER Klassiker. Alles teure, eigentlich staatshoheitliche Bereiche, deren Grundinvestitionen die Allgemeinheit geleistet hat.

Das nächste ist die Privatisierung der Armee. Wenn man nach USA schaut, liegt dies auf der Hand - Blackwater lässt grüssen.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 12.09.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Schuldenkrise Europa

Zyndicate wrote:

Das denke ich jetzt eher nicht. Es wäre schon schlimm, wenn Italien die gleichen Probleme hätte! So wichtig sind die Italianos auch wieder nicht für die EU, dass diese Hopps ginge, wenn Italien wie Griechenland dastehen würde!

Italien ist ein G6 Staat. Wenn Italien 25% für 2 Jahre bezahlen muss wie dei Griechen zurzeit, hat der shit den fan längst gehitet, so to speak.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 19.09.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 19'310
Schuldenkrise Europa

Denne wrote:

Zyndicate wrote:
Das denke ich jetzt eher nicht. Es wäre schon schlimm, wenn Italien die gleichen Probleme hätte! So wichtig sind die Italianos auch wieder nicht für die EU, dass diese Hopps ginge, wenn Italien wie Griechenland dastehen würde!

Italien ist ein G6 Staat. Wenn Italien 25% für 2 Jahre bezahlen muss wie dei Griechen zurzeit, hat der shit den fan längst gehitet, so to speak.

Da gebe ich dir recht! An das habe ich nicht gedacht!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schuldenkrise Europa

Denne wrote:

... hat der shit den fan längst gehitet, so to speak.

DEnglisch vom feinsten BiggrinBiggrin

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Militärputsch in Griechenland?

Vor 40 Jahren hat in Griechenland das Militär geputscht.

Stehen wir nach 40 Jahren unmittelbar wieder vor einer Machtübernahme durch das Militär in Griechenland.

30. Mai 2011 ... Laut der türkischen Tageszeitung soll die CIA gewarnt haben, dass es einen Militärputsch in Griechenland geben könnte, wenn sich die ...

Das würde dann wohl das Fass zum Überlaufen bringen.

Karat

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 12.09.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: Militärputsch in Griechenland?

Karat1 wrote:

Vor 40 Jahren hat in Griechenland das Militär geputscht.

30. Mai 2011 ... Laut der türkischen Tageszeitung soll die CIA gewarnt haben, dass es einen Militärputsch in Griechenland geben könnte, wenn sich die ...

Das würde dann wohl das Fass zum Überlaufen bringen.

So kann man´s auch ausdrücken.

Schliesslich gibt es gute Gründe, den Amis ein Interesse am Scheitern des Euros und der EU zu unterstellen.

Die Griechen könnten dann auch gleich den USD übernehmen.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 19.09.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 19'310
Re: Militärputsch in Griechenland?

Denne wrote:

Karat1 wrote:
Vor 40 Jahren hat in Griechenland das Militär geputscht.

30. Mai 2011 ... Laut der türkischen Tageszeitung soll die CIA gewarnt haben, dass es einen Militärputsch in Griechenland geben könnte, wenn sich die ...

Das würde dann wohl das Fass zum Überlaufen bringen.

So kann man´s auch ausdrücken.

Schliesslich gibt es gute Gründe, den Amis ein Interesse am Scheitern des Euros und der EU zu unterstellen.

Die Griechen könnten dann auch gleich den USD übernehmen.

Schaut euch den Film Zeitgeist an! Der US-Dollar und der Euro gehen pleite und es wird einen neue Währung, AMEXO (oder wie die auch immer heisst) gedruckt!

Glaube zwar nicht an solche Voraussagen, wenn ich jedoch den EURO und den US-Dollar beobahte, könnte es bald eintreffen, dass beide Währungen schon bald nicht mehr existieren!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 13.04.2018
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
Re: Militärputsch in Griechenland?

Zyndicate wrote:

Schaut euch den Film Zeitgeist an! Der US-Dollar und der Euro gehen pleite und es wird einen neue Währung, AMEXO (oder wie die auch immer heisst) gedruckt!

Glaube zwar nicht an solche Voraussagen, wenn ich jedoch den EURO und den US-Dollar beobahte, könnte es bald eintreffen, dass beide Währungen schon bald nicht mehr existieren!

du meinst wohl AMERO: http://de.wikipedia.org/wiki/Amero

amero gibts schon... aber das dieser den USD und EUR ersetzten wird glaub ich nett... aber das die untergehen sehen wir ja schön... wird evtl. noch eine zeit brauchen...

Wink

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 19.09.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 19'310
Schuldenkrise Europa

Geeenau!AMERO

Besten Dank für deine Hilfe, war nicht mehr ganz sicher wie die Währung heisst!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

rainii
Bild des Benutzers rainii
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.09.2009
Kommentare: 281
bitcoins

anstatt amero, wie wärs mit etwas neuem:

BITCOINS

bin leider erst heute drauf gestossen, eine schattenwährung, welche ohne zentralbank, ohne staatliche aufsicht und intervention auskommt. ein ausgeklügeltes system, anonym & sicher (seit jahren versucht man schwachstellen zu finden, bisher ohne erfolg) mit eingebautem deflationsmodus, eine inflationierung ist nicht möglich.

eine interesante sache meiner meinung nach, muss ich unbedingt weiterverfolgen. was meint ihr? 2009 wurde das system entwicklet, seit kurzem steigt der kurs gegenüber dem dölli stark an

links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,765382,00.html

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
"Deus ex machina" meine eine unerwartete .........

Heute bezeichnet man mit Deus ex machina – in Literatur und Alltag – meist eine unerwartet auftretende Person oder Begebenheit,

- die in einer Notsituation hilft

- die Lösung bringt

Beispiele sind die vielen TV-Soaps. Es sind Hilfsmittel, eine Geschichte in diese oder jene Richtung zu lenken oder eine verfahrene, aussichtslose Situation/Lage wie aus dem "Nichts" aufzulösen. Die Deus ex machina wird also da angewandt, wo die Fähigkeiten der Beteiligten, keine gemeinsame logische Lösung des Problems mehr anbieten können. Es also neue überraschende Motive braucht einen Konflikt aufzulösen.

Auch Grimms Märchen verwenden häufig dieses Stilmittel, um dem jeweiligen Titelhelden der Geschichte zur Seite zu stehen.

Auch bei Familienstreitigkeiten wird das oft eingesetzt, ohne zu wissen dass es ein "Deus ex machina ist. Situation: Es herrscht dicke Luft, die Kinder sind quängelig, Vater ist langsam stinkig, Mutter stürzt sich in unnötige Arbeiten, etc.!

Jetzt kam mein Deus ex machina. Ich sagte zu den Kindern, kommt wie drehen eine Runde mit dem Velo und vielleicht gibt es unterwegs noch eine Glace. Wie aus dem Nichts dreht die Stimmung. Begeisterung kommt auf und man schwingt sich auf's Rad. Wenn man nach 1 - 2 Std. zurück kommt. Ist alles wieder im Lot und auch Mutti hat wieder gute Laune. Bei uns hat's funktioniert, warum nicht auch bei der EU?

Aber jetzt zur Sache. Genau so ein Deus ex machina braucht es auch bei der Lösung des Schuldenproblems in Europa. Wenn die EU-Länder schon eine Gemeinschaft sein wollen, müssen sie die Probleme auch gemeinsam lösen. Eine Gemeinschaft ist nämlich nur so stark wie sein schwächstes Glied und wird auch entsprechend von Dritten so wahrgenommen.

Zinserhöhungen bei griechische Schulden sind wohl kaum der richtige Weg.

1. Die Laufzeiten der Anleihen müssen verlängert werden (sehr lange).

2. Tiefe Zinsen, welche ab dem 3. Jahr jährlich leicht erhöht werden.

3. Rückzahlungen mit Beginn in 3 Jahren

4. Ev. teilweise Schuldenabschreibungen der Geberländer, Banken. Max. 33%!

5. Verpflichtungen i.S. Neuverschuldung der begünstigten Länder (Griechenland, etc.)

6. Sanktionen wie Ausschluss aus der EU, etc.! Hier müssen auch Zeichen gesetzt werden, dass es auch ernst gilt.

7. Lehren daraus ziehen bei der EU, dass man es gar nicht mehr so weit kommen lässt.

8. Mehr langfristiges Denken muss bei den Politikern einsetzen.

Karat

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: bitcoins

rainii wrote:

anstatt amero, wie wärs mit etwas neuem:

BITCOINS

Whow!

Gefällt mir. Ist ja hochinteresant!

Flipper
Bild des Benutzers Flipper
Offline
Zuletzt online: 09.06.2011
Mitglied seit: 16.02.2011
Kommentare: 106
Re: bitcoins

rainii wrote:

anstatt amero, wie wärs mit etwas neuem:

BITCOINS

Kannte ich auch noch nicht. Mir gefällt v.a., dass es quelloffen ist. Kein Konzern, keine Regierung, die es kontrollieren kann.

Trotzdem würde ich zurzeit keine Bitcoins erwerben, weil ich es nicht verstehe.

Was würde zum Beispiel geschehen, wenn das Internet lahmgelegt würde?

Könnte man mit Computerviren Bitcoins zerstören?

Aber eine spannende Erfindung sind diese Bitcoins auf jeden Fall.

Wäre vielleicht ein Thema für den Geldsystem Thread.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Schuldenkrise Europa

Ich habe schon ein paar mal darauf hingewiesen, dass Luxemburg pro Einwohner ca. 4Mio USD Auslandsverschuldung aufweist. Dies wegen der Finanzkonzerne. Fallen deren Aktiven weg, gibt's Probleme. ( http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_external_debt )

Hier ein Artikel, der das Thema streift:

Quote:

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/7943-luxemburg-kann-kippen

Prof. Sinn greift Euro-Gruppen-Chef Juncker an. Juncker „ist viel zu sehr Partei. Luxemburg ist mit Finanzinstitutionen überfüllt, ein Schiff, das bis zum Himmel mit Containern voll beladen wurde und bei der kleinsten Turbulenz umkippen kann“.

Luxemburg (an DE und FR) könnte bei einem Euro-Fall aufgelöst werden, das ist fast sicher.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Schuldenkrise Europa

Die sturen Herren des Euro

Kenneth Rogoff

"Das Endspiel in einer Krise lässt sich immer schwer vorhersagen. Vielleicht wird ein massiver Absturz des Euro, der einen Exportboom auslöst, ausreichen. Vielleicht wird Europa einen derartigen Boom auch einfach so erleben. Doch es ist schwer vorstellbar, wie die Einheitswährung noch lange überleben kann ohne einen entschiedenen Schritt hin zu einer deutlich stärkeren Fiskalunion."

aus:

http://www.project-syndicate.org/commentary/rogoff81/German

Mit neuen EU-Regeln zur Zahlungsunfähigkeit

Daniel Gros

"In den letzten Jahren wurden viele Maßnahmen zur verstärkten Regulierung des Bankensystems getroffen. Die aktuellen Vorschläge allerdings machen die Kreditvergabe für Investitionen noch weniger attraktiv und geben den Anreiz, die Konzentration staatlicher Risiken im Bankensektor noch zu erhöhen. Dadurch werden Europas Staatsverschuldungsprobleme nur noch verschlimmert und die ohnehin mageren Wachstumsaussichten weiter reduziert."

aus:

http://www.project-syndicate.org/commentary/gros23/German

weico

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Schuldenkrise Europa

weico wrote:

"In den letzten Jahren wurden viele Maßnahmen zur verstärkten Regulierung des Bankensystems getroffen.

Überlegen, was das Bankensystem ist: es ist eine Ansammlung verbuchter Forderungen.

weico wrote:

Die aktuellen Vorschläge allerdings machen die Kreditvergabe für Investitionen noch weniger attraktiv und geben den Anreiz, die Konzentration staatlicher Risiken im Bankensektor noch zu erhöhen. Dadurch werden Europas Staatsverschuldungsprobleme nur noch verschlimmert und die ohnehin mageren Wachstumsaussichten weiter reduziert."

Genau. Es werden uneinbringbare Forderungen unter den Mänteln der Staatsetats sozialisiert. Das immense Volumen der verzinsten Forderungen an den Staat versprechen eine relativ zu Bargeld risikolose Rendite.

Es wird relativ unlukrativ, neue Unternehmen zu finanzieren, wenn man im Gegenzug risikolos Zinsen kassieren kann, wobei die Staatsanleihen weiterbeliehen werden können, da sie eben so sicher gelten.

Die Verrentung schafft aber keine neuen Arbeitsplätze, dies hat zur Folge, dass der Staat weitere Defizite macht, um die Arbeitslosen in Brot zu halten. Dies schafft wiederum neue Staatstitel, die risikolose Rendite abwerfen. Dies ist ein positiver Feedback-Zirkel, der zu immer weiterer Arbeitslosigkeit, Staatsdefiziten und Verrentung führt - bis es eben kracht und das Risiko sichtbar wird.

Wird also aus dem Kartenhaus die Karte Griechenland herausgezogen, dann kracht alles und endet in echtem Chaos.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Schuldenkrise Europa

Bullish wrote:

Überlegen, was das Bankensystem ist: es ist eine Ansammlung verbuchter Forderungen.

EXAKTO!

Bullish wrote:

Genau. Es werden uneinbringbare Forderungen unter den Mänteln der Staatsetats sozialisiert. Das immense Volumen der verzinsten Forderungen an den Staat versprechen eine relativ zu Bargeld risikolose Rendite.

Es wird relativ unlukrativ, neue Unternehmen zu finanzieren, wenn man im Gegenzug risikolos Zinsen kassieren kann, wobei die Staatsanleihen weiterbeliehen werden können, da sie eben so sicher gelten.

Die Verrentung schafft aber keine neuen Arbeitsplätze, dies hat zur Folge, dass der Staat weitere Defizite macht, um die Arbeitslosen in Brot zu halten. Dies schafft wiederum neue Staatstitel, die risikolose Rendite abwerfen. Dies ist ein positiver Feedback-Zirkel, der zu immer weiterer Arbeitslosigkeit, Staatsdefiziten und Verrentung führt - bis es eben kracht und das Risiko sichtbar wird.

Wird also aus dem Kartenhaus die Karte Griechenland herausgezogen, dann kracht alles und endet in echtem Chaos.

EXAKTO !

Diese Problematik ("crowding-out-effekt") wird auch,im schon oft verlinkten Arbeitspapier (Seite 41/42):

http://eigentumsoekonomik.de/docs/AP-2-Enghofer-Knospe-formatiert.pdf

..schön erklärt.

weico

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Schuldenkrise Europa

http://www.faz.net/artikel/C31315/europa-in-der-krise-zurueck-zur-nation...

Quote:

Europa ist auf diesem Verordnungswege zu einem historisch ungekannten Dämon geworden: kein Bundesstaat, kein Staatenbund, keine repräsentative Demokratie und keine Diktatur. Sondern eine Behördenherrschaft, die niemand durchschaut, niemand kontrolliert und niemand abwählen kann. Es ist kein Zufall, dass die einzige konsequente Demokratie auf Erden, die Schweiz, als winzige Insel im riesigen Meer Eurolands schwimmt. Die Schweiz und die EU sind nicht kompatibel. Welcher Kantonsbürger, der sein Steuerrecht gegen Bern verteidigt hat, wäre so blöd, diese Unabhängigkeit an Brüssel zu verschleudern?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 18.09.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'886
Schuldenkrise Europa

Bullish wrote:

http://www.faz.net/artikel/C31315/europa-in-der-krise-zurueck-zur-nation...

Quote:

Europa ist auf diesem Verordnungswege zu einem historisch ungekannten Dämon geworden: kein Bundesstaat, kein Staatenbund, keine repräsentative Demokratie und keine Diktatur. Sondern eine Behördenherrschaft, die niemand durchschaut, niemand kontrolliert und niemand abwählen kann. Es ist kein Zufall, dass die einzige konsequente Demokratie auf Erden, die Schweiz, als winzige Insel im riesigen Meer Eurolands schwimmt. Die Schweiz und die EU sind nicht kompatibel. Welcher Kantonsbürger, der sein Steuerrecht gegen Bern verteidigt hat, wäre so blöd, diese Unabhängigkeit an Brüssel zu verschleudern?

Quote:

1992 schrieb der Bierbrauer Freddy Heineken, angeregt durch die Philosophie Leopold Kohrs, einen Artikel über die Zukunft Europas mit dem Titel Eurotopia - Ein Europa der 75 Regionen, nicht der Staaten. Danach gab er bei Prof. Wesseling den Entwurf einer entsprechenden Landkarte in Auftrag, die Leopold Kohrs Idee der Aufteilung der Nationen entwurfartig widerspiegelte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Leopold_Kohr

Quote:

Leopold Kohr - Leben nach menschlichem Maß

Vordenker des "Small is beautiful"

Die Globalisierung scheint an ihre Grenzen gelangt zu sein. Eine Wirtschaftskrise, krachende Bankenimperien und die Folgen des Klimawandels bedrohen die globalisierte Welt. Könnte eine neue Bescheidenheit nicht auch neue Perspektiven bieten?

Fragen wie diese hat ein Salzburger bereits vor 50 Jahren gestellt: Professor Leopold Kohr.

http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/152659/index.html

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schuldenkrise Europa

Elias, hast Du einen Link auf den Artikel von Heineken?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schuldenkrise Europa
weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Schuldenkrise Europa

Hankel:"Der Euro war ein grotesker Irrtum"

http://derstandard.at/1304553988237/Euro-Kritiker-Hankel-Der-Euro-war-ei...

"Zu glauben, dass man durch die Zusammenfassung von Staaten, die ganz unterschiedlich strukturiert sind, die Vereinigten Staaten von Europa auf der monetären Hintertreppe bekommen könnte - diese Idee ist gescheitert. Die Union hat nicht zur Einigung, sondern zur Auseinanderentwicklung geführt."

weico

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schuldenkrise Europa

Hierzu auch ein Interview:

Prof. Dr. Wilhelm Hankel: "Wortbruch, Lügen und Volksverdummung"

http://www.rottmeyer.de/prof-hankel-wortbruch-lugen-und-volksverdummung/

(mp3, 40:15Min)

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Re: bitcoins

rainii wrote:

BITCOINS

bin leider erst heute drauf gestossen, eine schattenwährung, welche ohne zentralbank, ohne staatliche aufsicht und intervention auskommt. ein ausgeklügeltes system, anonym & sicher (seit jahren versucht man schwachstellen zu finden, bisher ohne erfolg) mit eingebautem deflationsmodus, eine inflationierung ist nicht möglich.

..weiter träumen.. Lol

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,768071,00.html

weico

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Re: bitcoins

Ramschpapierhaendler wrote:

Tja, kann bei Glaubenswährungen hin und wieder passieren... Lol

..und dies schon seit 5000 Jahren.... Lol

weico

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Schuldenkrise Europa

passt auch hier, diesmal ohne bild:

ganze qe2 kohle an eu-banken:

Exclusive: The Fed's $600 Billion Stealth Bailout Of Foreign Banks Continues At The Expense Of The Domestic Economy, Or Explaining Where All The QE2 Money Went

http://www.zerohedge.com/article/exclusive-feds-600-billion-stealth-bail...

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Schuldenkrise Europa
cerberus
Bild des Benutzers cerberus
Offline
Zuletzt online: 26.11.2016
Mitglied seit: 06.01.2009
Kommentare: 183
Schuldenkrise Europa

Jeder der glaubt, dass die Börse nur noch steigen kann, ist entweder verrückt oder ein Bulle.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Schuldenkrise Europa

Hat jemand mitgezählt ,wieviele es schon waren...? Lol

http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/generalstreik_soll_g...

weico

Seiten