UBS Ospel

19 Kommentare / 0 neu
19.01.2008 10:24
#1
Bild des Benutzers schnyg
Offline
Kommentare: 108
UBS Ospel

Ospel dieser mann soll jetzt schleunigst abtreten wenn er seine fehler jetzt noch nicht einsieht ist es zu spät..............

es ist aber auch am verwaltungsrat diesen mann den rausschmiss jetzt zu machen..

wenn er jetzt nicht abtritt, von alleine

wird ihm der abtritt schon noch dargelegt werden............

neue besen kehren besser und nur wer meinnt er sei nicht erstzbar

ist ein esel, auf dieser welt ist jeder ersetzbar......

der abtritt von ospel ist für den finanzplatz schweiz jetzt von grösstem interesse............

Aufklappen
schnyg
19.01.2008 15:20
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Kommentare: 1820
UBS Ospel

schnyg wrote:

ein sofortiger rücktritt von ospel würde den ubs aktienkurs direkt 20% höher schnellen lassen.

besonders wenn noch ein guter nachfolger präsentiert würde an einen dormann denken ABB sanierer

oder eine solche ähnliche gute führungsperson....

das ausland muss doch wissen das in der schweiz versager entlassen werden..........

20%? du hast mir noch Vorstellungen.. Lol

19.01.2008 13:35
Bild des Benutzers Bigtrader
Offline
Kommentare: 100
UBS Ospel

Ospel ist sicher kein versager!!

Was viele nicht wissen, intern hatten die suprimeleute natürlich einschränkungen gehabt...doch wer haltet sich schon an solche richtlinien?? Die haben doch da in den USA jenstes gemacht wo die chefs nicht informiert wurden!!.. dann gabs halt den knall...

aber ich finde auch, wer 13mia in so kurzer zeit auftreibt der ist mit vollem einsatz dabei und möchte das unternehmen wirklich retten.

Ich denke aus diesem schlamassel kommen wir mit ospel am besten raus. !!

Nur meine bescheidene Meinung.

19.01.2008 13:21
Bild des Benutzers X
X
Offline
Kommentare: 957
UBS Ospel

ich glaube, es würde dem aktienkurs nicht nachhaltig helfen. private und "kleine fische" würden dies als posivit erachten, weiss nicht wie es an anderen orten aussieht. in einer schwierigen situation personal auszuwecheln birgt auch extreme risiken...

take it easy, but take it!

19.01.2008 13:05
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
UBS Ospel

Obs dem Kurs helfen würde weiss ich nicht, aber ich denke, dasses ein weiterer wichtiger Schritt in eine "bessere" Zukunft sein könnte...

Geht mit Gott, aber geht!

19.01.2008 12:34
Bild des Benutzers schnyg
Offline
Kommentare: 108
UBS Ospel

ein sofortiger rücktritt von ospel würde den ubs aktienkurs direkt 20% höher schnellen lassen.

besonders wenn noch ein guter nachfolger präsentiert würde an einen dormann denken ABB sanierer

oder eine solche ähnliche gute führungsperson....

das ausland muss doch wissen das in der schweiz versager entlassen werden..........

schnyg

19.01.2008 11:51
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Kommentare: 1820
UBS Ospel

Allgemeine Frage:

Würde ein Rücktritt Ospel's viel Einfluss auf den Aktienkurs der UBS haben? Lol

19.01.2008 11:43
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
UBS Ospel

Ich bin auch der Auffassung, dass Ackermann keinen solchen Job mehr annehmen möchte, ansonsten hätte er die Citi-Offerte nicht abgelehnt. Er möchte in der Schweiz einem Lehrauftrag nachgehen.. Also ich denke das ist sicherlich auch eine sehr attraktive Lösung für die Studenten, die von seinem Wissen gross profitieren können.. Let's see..

Und das sind halt wirklich Vollblut-Manager.. Die machen das heute nicht mehr des Geldes wegen...

19.01.2008 11:35
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
UBS Ospel

@God

Ja, Ospel hat sicher gute Arbeit geleistet. Nur stört mich sein Patron-Gehabe. Was soll das? Er ist doch nicht der einzige der etwas kann. Und dass er keinen in seiner Nähe duldet, der ihm "gefährlich"werden könnte, spricht umso mehr dafür, dass sein Stuhl erheblich wackelt und er sich selber bewusst ist, dass er weit vom Status eines Kaisers entfernt ist...

Geht mit Gott, aber geht!

19.01.2008 11:16
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Kommentare: 634
UBS Ospel

wir sind die "Outsider" und wissen nicht so viel wie ein Insider Wink

Man greift nicht in das fallende Messer Wink , die Manager haben sicherlich ihre Gründe..

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

19.01.2008 10:58
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
UBS Ospel

Ich glaube, jeder interessiert sich irgendann für den Posten. Bleibt nur die Frage, wieviel er dafür verdienen will :roll:

Wie wärs zur Abwechslung mal mit 100 Mio.?

...

Geht mit Gott, aber geht!

19.01.2008 10:53
Bild des Benutzers Romulus.
Offline
Kommentare: 4
UBS Ospel

@yzf

ja ich meine den von der Deutschen Bank. sorry für die verwechslung.

Ob er interessiert ist oder nicht, kann wohl nur er selber beantworten. ist halt ein gerücht.

"Ich regiere bloss für den Tag und beurteile, um nicht zu irren, die Geschäfte nach ihrem stündlichen Wechsel. Denn diese Zeiten sind mächtiger als unser Gehirn"

Pandolfo Petrucci, Herr von Siena

19.01.2008 10:52
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
UBS Ospel

Soviel ich weiss würde der Ackermann lieber wieder einen Lehrstuhl an einer Uni einnehmen.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

19.01.2008 10:50
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
UBS Ospel

Ich dachte immer, dass Ackermann (du meinst den von der Deutschen Bank oder?) nicht am Posten interessiert sei... :?

Geht mit Gott, aber geht!

19.01.2008 10:50
Bild des Benutzers God
God
Offline
Kommentare: 302
UBS Ospel

Das Problem bei Ospel ist, dass er sehr verbunden ist mit der UBS. Wer seine Biografie gelesen hat, weiss was ich meine.

Die UBS ist für Ihn schon fast wie seine eingene Firma. Und das ist gut so. Jeder andere hätte die UBS verlassen als der erste Abschreiber, oder die ersten Anzeichen gekommen sind (Peter Wuffli) Ospel beibt, weil er die UBS wieder auf die Gewinnerstrasse bringen möchten. Und wenn wir ehrlich sind, dann macht er dies nicht des Geldes wegen. Weil Geld hat er genug. Und seine Frau kommt ja auch aus gutem Hause und hat eine eigene Firma.

Solche Manager, die mit Leib und Seele dabei sind, sollte man öfters man loben. Oder könnt Ihr mir jemanden sagen, der innerhalt von 3 Tagen Neugeld von 13 Milliarden aufgetrieben hat?

Wink

Alles ist möglich...

19.01.2008 10:49
Bild des Benutzers Romulus.
Offline
Kommentare: 4
UBS Ospel

nun ja der liebe herr ospel hat ja selbst dafür gesorgt, dass keine potenzielle nachfolger in der nähe sind. so kann man auch seine position schützen.

man munkelt ja, dass vieleicht ein externer mann herangezogen wird... explizit: es ist von herrn Ackermann von der citygroup die rede.

"Ich regiere bloss für den Tag und beurteile, um nicht zu irren, die Geschäfte nach ihrem stündlichen Wechsel. Denn diese Zeiten sind mächtiger als unser Gehirn"

Pandolfo Petrucci, Herr von Siena

19.01.2008 10:35
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
UBS Ospel

Ich denke nicht, dass es so einfach sein wird, Ospel los zu werden. Warum sollte er gehen??

Geht mit Gott, aber geht!

19.01.2008 10:32
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
UBS Ospel

Der Abtritt von Ospel wird schon seit längerem diskutiert. Das Problem dabei ist, es gibt keinen richtigen Nachfolger. Wenn sich einer demnächst etablieren sollte ist der Weggang nur noch eine Formsache.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

19.01.2008 10:29
Bild des Benutzers yzf
yzf
Offline
Kommentare: 3632
UBS Ospel

So oder ähnlich. Gebe dir recht, aber er will eben weiterhin kassieren :roll:

Geht mit Gott, aber geht!