Wikileaks - Julian Assange

67 posts / 0 new
Letzter Beitrag
rainii
Bild des Benutzers rainii
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.09.2009
Kommentare: 281
Wikileaks - Julian Assange

wieso hat hier noch niemand einen Wikileaks Thread aufgeschaltet?

- Was haltet Ihr von der ganzen Posse?

- seit ihr PRO J.Assange / Wikileaks oder CONTRA?

ich bin grundsätzlich PRO, Transparenz ist erstrebenswert, Staaten und Institutionen benötigen im Gegensatz zu Privaten kein oder nur ein Minimum an Privatsphäre.

Natürlich, über die letzlich erfolgren Veröffentlichungen welche oftmalig nicht einmal einen Unterhaltungswert beinhalten kann man natürlich geteilter Meinung sein.

Aber vergessen wir nicht, z.b. die Militärvideos auf welchem Journalisten gnadenlos vom amerikanischen Militär eliminiert werden, das gehört an die Öffentlichkeit!

Viele Reaktionen auf die Veröffentlichungen sind für mich extrem erschreckend! Da wird von Verwahrung, Ermordung und hoher Bestrafung gesprochen, für was? Für das Aufdecken von feigen Kriegs Ermordungen???

Auch zweifle ich extrem stark an plötzlich auftauchenden Beschuldigungen. Es ist doch lachhaft, als J.Assange vor einigen Wochen/Monaten so richtig "berühmt" wird, tauchen Beschuldigungen von Vergewaltigungen auf, ohne die näheren Umstände zu kennen, würden mich die genauen Aussagen und Änderung der Bank-Kontostände dieser Frauen doch stark interessieren... zumal Herr Assange nicht gerade den Eindruck eines dominierenden Mannes macht, gegen welchen sich Frau sich nicht wehren könnte (der Mann ist zierlich, wohl knapp 60kg schwer?) Aber ich kenne die Umstände nicht, aber trotzdem, Zufälle gibts, es ist schon unglaublich.

Also nochmals, PRO oder CONTRA Wikileaks?

ich bin klar PRO!

(denn.... der Staat ist dein Feind! )

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 11.01.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 14'933
Wikileaks - Julian Assange

Bin auch PRO....

Bewundere irgendwie diesen J. Assange, das braucht Mut, solche Fakten zu veröffentlichen...

Da merkt man wieder einmal mehr, was alles "hinter verschlossenen Türen" so gequatscht und gelästert wird! Wink

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 07.02.2016
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Wikileaks - Julian Assange

Sagen wir mal so:

Was da bisher geleakt wurde, hat teilweise einen gewissen Unterhaltungswert.

Wirklich brisant ist es aber nicht. Allerindgs habe ich selbstverständlich nicht alle "cables" gelesen.

Dass die Amis gezielt auch Leute ohne Uniform umbringen, scheint mir nicht wirklich aufregend. Das tun alle Armeen. Und was ein US-Botschafter über Sarkozy oder Berlusconi schreibt, ist allenfalls peinlich für beide aber politisch völlig unerheblich.

Aber den Wirbel, den Assange macht, find´ ich klasse. Er muss aber aufpassen, dass sich der "Leak"-Effekt nicht zu schnell abnutzt.

Denn irgendwann sind auch Hardcore-Verschwörungstheoretiker "leak"-müde.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 24.04.2017
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 1'768
Wikileaks - Julian Assange

Ich bin auch Pro

Wenn ein Staat nicht in der Lage ist seine Dokumente zu schützen dann sollen diese an die Öffentlichkeit. Ist ja bei uns auch so, plötzlich tauchen Protokolle aus Bundesratssitzungen auf welche nicht auftauchen sollten. Für mich sind solche Sachen immer ein Gradmesser wie tief eine Behörde gesunken ist und was diese Behörde für ein Sauladen ist. Natürlich gilt das auch für andere Bereiche wie Banken wo einfach einer eine CD brennen kann und diese dann einem anderen Gauner verkauft.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Wikileaks - Julian Assange

Denne wrote:

Denn irgendwann sind auch Hardcore-Verschwörungstheoretiker "leak"-müde.

Exakt.

Zum Glück haben auch einige Leute hier ihren (Ami)-"Verschwörungsdrang" einwenig gezügelt... Lol 8)

weico

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wikileaks - Julian Assange

Bin auch PRO. In einer Welt, in der die Massenmedien von erschreckend wenig Konzernen kontrolliert werden, ist das Internet der einzige unkontrollierbare Freiraum, um auch Informationen zu veröffentlichen, die man sonst niemals über CNN oder denn Blick erfahren würde.

Wikileaks und infowars haben hier also eine schwere Aufgabe übernommen, die sie aber allen Anfeindungen zum Trotz bisher recht gut meistern.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

weico wrote:

Exakt.

Zum Glück haben auch einige Leute hier ihren (Ami)-"Verschwörungsdrang" einwenig gezügelt... Lol 8)

Wart ab.

Alles deutet darauf hin, dass J.A. und seine wikileaks aus der Ecke von Legatus/Opus Dei gekrochen kommen.

Denen ist auch egal, an welchem Riff das grosse Schiff der Evangelikaner/Protestanten aufläuft; hauptsache, der Kapitalismus, dieser protestantische Bastard, der die Familien zerstörte und nicht einmal die Reproduktion schafft, wird mitgerissen.

Die wissen auch genau, dass wenig Zeit bleibt, bevor der demographische Hammer zuschlägt und es mathematisch unmöglich wird, der Marginalisierung zu entkommen. Es ist nämlich ungünstig, wenn der eine Teil der Gläubigen virusinfiziert ist und der andere kapitalismusbedingt zu tiefe Fertilitätsraten aufweist.

Deshalb muss der Kapitalismus und insbesondere sein Protektor weg.

Glaubt ihr es nicht? Wen bevorzugt die Evolution wenn die einen kaum mehr Kinder haben, die anderen schon? Wer wird in 100 Jahren die Oberhand haben? Go and figure it out, wieso die Religionen trotz Aufklärung nicht verschwunden sind.

Noch nicht überzeugt? Hexenverfolgung und Inquisition waren wohl historische Zufälle?

Hahaha, alles nur Spass :roll:

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

Ramschpapierhaendler wrote:

Hab schon an deiner Urteilsfähigkeit zu zweifeln begonnen. Lol

Biggrin J.A. erinnerte mich an diesen "Reinhardt" (2008) mit all seinen predictions, dass bald grosse Dinge aufgedeckt würden, die einen Crash auslösten, und er erwähnt immer diese Legatus Treffen Wink ...

... und J.A. sieht auf einigen Bildern wie dieser Opus Dei Albino aus dem "da vinci code" Film aus ...

... und J.A. will den Kapitalismus verändern ...

... und der Kapitalimus führt offenbar tatsächlich zu einer nicht replikationsbewirkenden Fertilitätsrate bei gebährfähigen Frauen ...

... und die Hexenverfolgung könnte (erster Konjunktiv!) geschehen sein, um die Verhütungspraktiken auszulöschen:

Quote:

http://www.amazon.de/Vernichtung-weisen-Frauen-Gunnar-Heinsohn/dp/388880...

„Der Holocaust an den Hexen sei, lautet die zentrale These der Bremer Professoren Gunnar Heinsohn und Otto Steiger, ‚nicht nur ein Produkt geisteskranker Hysterie einzelner Staats- und Kirchenmänner‘, sondern von Klerus und Adel aus ‚exaktem politischem Kalkül entwickelt‘ worden: um mit den Frauen ‚das alte Volkswissen über Geburtenkontrolle auszurotten‘, das von den vorrangig als Hexen verdächtigten Hebammen gehütet und weitergegeben wurde. Durch die gewaltsame Tilgung des Verhütungswissens sollten die Frauen dazu gebracht werden, ‚mehr Kinder zu empfangen und aufzuziehen, als sie für die ökonomische Reproduktion ihrer Familien brauchten.‘“ (Der Spiegel)

...

... und der Vatikan wehrt sich stark gegen Verhütung ...

... der Vatikan hält also entweder

1.) das Leben für heilig

2.) oder er kann rechnen und merkt, dass wer die Kinder hat, auch die Macht über die Jahrhunderte hat

...

... da der Vatikan das Leben für heilig hält, wurde zugunsten seiner Interessen noch nie getötet - also sind seine demografisch-mathematischen Interessen wohl vernachlässigbar Wink ...

... also ganz so abwägig ist es doch nicht - vorallem, wenn es noch gelänge, die andere konkurrierende Bruderreligion in die Schranken zu weisen ...

... also gäbe es einen Plan, mit einem Mastermind dahinter, würde ich ihn nicht im Kopf eines polnischen Emigranten in Washington erwarten ( http://www.youtube.com/watch?v=wKzEpQc-yo8 )

Quote:

http://www.economicpolicyjournal.com/2010/11/zbigniew-brzezinski-who-is-...

Zbigniew Brzezinski doesn't think all the leaked information coming out of Wikileaks is a result of Army PFC Bradley Manning, as a matter of fact he suspects a foreign intelligence service may be providing the more embarrassing leaks.

, denn es gibt Organisationen, die haben schon Jahrhunderte lang bewiesen, dass sie sehr überlebensfähig sind und einige davon mussten auch nicht aus Polen fliehen ...

... und das ganze wikileaks Zeugs ist ja offenbar kein Hirngespinst - es gibt es tatsächlich ...

... dann müsste es wohl eine gut organisierte Gruppe mit finanziellen Mitteln sein, und da zählen wir mal auf, wen es so gibt, der in Frage käme:

- ein paar Hacker

- US-Federalisten (also auf gov Anweisung)

- US-Militias (Separatisten, Anti Unionisten innerhalb der USA; ev Tea Party - wer finanziert denn all die Anit-Fed Filme und Alex Jones, etc)

- die Russen (wie zb RT.com)

- die Chinesen

- Iran, Pakistan, Nordkorea

- al kaida (oh sorry, us-gov habe ich schon oben aufgezählt Wink )

- die Bankster

- Hollywood, das einen coolen Reality-Doc-Film drehen will

- die FIFA (huch, J.B. -> Walliser, auch noch ein Agent des Vatikan Wink )

- irgend eine Religiöse Gruppe

...

hehe - jemand muss es sein, der da an die Tür geklopft hat, wir glauben doch nicht an Gespenster, oder?

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

Ok, um wieder auf den Boden zu kommen:

Vergewaltigungsvorwürfe:

Quote:

http://www.crikey.com.au/2010/12/02/when-it-comes-to-assange-r-pe-case-t...

Apparently having consensual sex in Sweden without a condom is punishable by a term of imprisonment of a minimum of two years for rape.

...

Consensual sex that started out with a condom ended up without one, ergo, the sex was not consensual.

Pass auf, was Du in Schweden machst. Stimmt denn das überhaupt?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wikileaks - Julian Assange

Bullish wrote:

... der Vatikan hält also entweder

1.) das Leben für heilig

2.) oder er kann rechnen und merkt, dass wer die Kinder hat, auch die Macht über die Jahrhunderte hat

...

Sowie

3.) Die Aktienmehrheit des grössten Kondom-Produzenten Italiens Wink

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

MarcusFabian wrote:

Sowie

3.) Die Aktienmehrheit des grössten Kondom-Produzenten Italiens Wink

Kondome werden in dem wikileaks Fall wirklich immer wichtiger. Australier behaupten, J.A. werde gesucht, weil Sex ohne Kondom in Schweden ein Indiz für eine Vergewaltigung sei. ???

Quote:

http://www.crikey.com.au/2010/12/02/when-it-comes-to-assange-r-pe-case-t...

Apparently having consensual sex in Sweden without a condom is punishable by a term of imprisonment of a minimum of two years for rape.

...

Consensual sex that started out with a condom ended up without one, ergo, the sex was not consensual.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wikileaks - Julian Assange

Hier eines der brisanten Videos. Es zeigt ein US-Massaker an etwa einem Dutzend Irakischer Zivilisten. Darunter zwei Reuters-Photographen und die Verwundung zweier Kinder.

Deutsche Zusammenfassung ZDF Frontal:

http://www.youtube.com/watch?v=8Bxc6KOyIF8&feature=BF&list=QL&index=2

Original-Video 17 Min:

http://www.youtube.com/watch?v=5rXPrfnU3G0&feature=BF&list=QL&index=1

Der Schütze des US Apache Helikopters (Kommentar: Die Bastarde sind selber schuld, wenn sie Kinder mit in einen Krieg bringen) hatte selbstverständlich keinerlei Konsequenzen zu erleiden. Das US-Militär steht hinter ihm.

Und wenn er auch brav in die Kirche geht, wird ihm die amerikanische Christenheit auch verzeihen.

(Es gibt Momente im Leben, da kann ich gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte! :evil: )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wikileaks - Julian Assange

Gestern, 3. Dezember 2010, hat der US-Betreiber der Webseite www.wikileaks.org wikilieaks den Vertrag gekündigt.

Wikileaks muss also umziehen. Und zwar in die Schweiz:

die Aktuelle Adresse: wikileaks.ch

Die offizielle IP-Adresse http://213.251.145.96/ funktioniert in jedem Fall.

Spätestens, wenn die US-Marines an der Bodensee-Küste bei Rohrschach landen, wird wohl auch die Schweiz das Hosting für wikileaks verbieten Sad

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Wikileaks - Julian Assange

Schon bekommt WikiLeaks Konkurrenz.

Hoffentlich setzt sich dann Qualität vor Quantität durch und wird nicht gar so Ami-lastig.... Lol

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,732889,00.html

P.S...einwenig mehr News von Ländern mit strengeren Mediengesetzen als in Ami-landen,wäre doch eigentlich auch für WikiLeak eine Herausforderung wert,oder.....?

http://www.tagesanzeiger.ch/meinungen/standard/Wie-Julian-Assange-sich-s...

weico

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

weico wrote:

Schon bekommt WikiLeaks Konkurrenz.

Hoffentlich setzt sich dann Qualität vor Quantität durch und wird nicht gar so Ami-lastig.... Lol

Eigentlich ist wikileaks soviel wert, wie Behauptungen auf Hartgeld oder dem yahoo-board, ... oder auch hier.

Genau wie eine Bank-Daten-CD: es kann das Telefonbuch sein, von dem wir behaupten, es seien CS Konten und die Telefonnummern seien die Salden...

Wink

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

Jetzt auch im Blick:

http://www.blick.ch/news/ausland/diese-frauen-sagen-assange-hat-uns-verg...

Quote:

Assange ist bekanntlich untergetaucht. Sein Anwalt, James D. Catlin, macht sich derweil Luft: «Beide Frauen hatten einvernehmlich Sex mit Assange, das hat auch die schwedische Staatsanwaltschaft bestätigt.

...

Oder, wie Assange-Anwalt Catlin schreibt: «In Schweden riskiert man mindestens zwei Jahre Haft wegen Vergewaltigung, wenn man beim einvernehmlichen Sex kein Kondom benutzt.»

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

Und hier bei Alex Jones

Alex Jones & Webster Tarpley: The Hidden Agenda Behind WikiLeaks

http://www.infowars.com/alex-jones-webster-tarpley-the-hidden-agenda-beh...

Jetzt müssen wir nur noch die "hidden agenda" hinter Alex Jones erfahren...

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wikileaks - Julian Assange

Irgendwie komisch, dass zurzeit keine einzige Internet-Seite der Schweizerischen Post funktioniert! Ich denke, dass ist der Grund für die Störung:

http://www.bernerzeitung.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Postfi...

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Wikileaks - Julian Assange

Nice Assange strikes back 8)

Und das mit den "Vergewaltigungsvorwürfen" ist an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wikileaks - Julian Assange

Psytrance24 wrote:

Nice Assange strikes back 8)

Und das mit den "Vergewaltigungsvorwürfen" ist an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.

Das denke ich mir auch, CIA und FBI und all die anderen Trottelvereinigungen lassen grüssen! Amerika ist und bleibt der grösste Schurkenstaat der Welt!

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wikileaks - Julian Assange

Bullish wrote:

Eigentlich ist wikileaks soviel wert, wie Behauptungen auf Hartgeld oder dem yahoo-board, ... oder auch hier.

"... oder auch hier." :!:

Weisst Du, warum ich dieses Forum und die Leute hier mehr liebe als jede kommerzielle Analysten-Seite und jeden Börsenbrief?

Weil wir hier ehrlich zu einander sind! Egal, wie bescheuert unsere Gedanken und Ideen manchmal auch sein mögen, sie sind unsere ehrliche Meinung.

Wir werden hier nämlich nicht von kommerziellen Zwängen getrieben, versuchen uns nicht irgendwelche Produkte zu verkaufen oder werden von einer bestimmten Bank, Firma oder politische Partei für Agitation in eine bestimmte Richtung bezahlt.

Und genau das macht nicht nur dieses Forum so wertvoll sondern auch all die nicht-kommerziellen Informations-Plattformen wie wikileaks oder infowar.

Genau wie hier im Forum darf ich aber auch nicht jegliche Information aus wikileaks für bare Münze nehmen. Es fehlt der Filter. Im positiven wie im negativen Sinne:

Wir haben keinen Filter, der Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft, keine saubere Recherche und keine klare Trennung zwischen Fakten und Meinungen.

Andererseits haben wir aber auch keinen Filter, der unliebsame Informationen unterdrückt, weil sie eine einflussreichen Partei, Regierung, Bank, inserierenden Firma etc. evtl. verärgern könnte und deshalb zensiert wird.

Wir müssen also vorsichtig mit diesen "nackten" Informationen umgehen. Aber das Ergebnis ist durchaus lohnenswert und eröffnet zumindest einen weiteren Blickwinkel.

rainii
Bild des Benutzers rainii
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.09.2009
Kommentare: 281
Wikileaks - Julian Assange

Malina wrote:

Irgendwie komisch, dass zurzeit keine einzige Internet-Seite der Schweizerischen Post funktioniert!

Du hattest Recht Malina, gut & rasch kombiniert Smile

scheinbar wurden "DDos Attacken" gegenüber Postfinance gemacht.

Ich bin mir am überlegen, meine Konten bei Postfinance auf ein anderes Institut zu wechseln, ich finde es absolut daneben von der Postfinance, über Nacht Kontosperren auszuführen und das noch publik zu machen mit der fadenscheinigen Begründung über einen sogenannten falschen Wohnort von J.A.??? Was soll das? Anscheinend wollen Kreditkarten Firmen auch gleichziehen und die Geschäftsbeziehungen zu Wikileaks kappen.

Wieso arbeiten nun auch diese Firmen gegen eine Institution, welche für mehr Demokratie, Offenheit und Transparenz arbeitet?!?! Ich kapiere das nicht, ich bin schockiert über diese Reaktionen gegenüber Wikileaks, in was für einer korrupten Big Brother Welt leben wir eigentlich?!?

Postfinance sollte boykottiert werden aus meiner Sicht bis Sie sich für diese unverständliche Aktion entschuldigen!!!

@MF

Danke für die Links zu diesen Kriegsmassakern, es ist wichtig und richtig, dass diese öffentlich gemacht wurden und verbreitet werden, ich konnte und wollte mir diese zwar nicht nochmals anschauen, teile natürlich voll Deine Meinung, es ist einfach zum k......!!!!

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Wikileaks - Julian Assange

das schöne ist doch es gibt etwas das mächtiger ist als ein staat oder eine staatengemeinschaft und das sind wir....

wir... alle menschen der welt egal woher ... kommen zusammen und haben das internet geschaffen .. und die freiheiten die es im internet gibt wollen wir behalten.. da ist es doch schön zu sehen, wie machtlos die palavernden politiker doch sind...

wenn es etwas gibt worauf alle menschen ein anrecht haben dann ist das wissen... und genau dafür wurde das internet ja einst gegründet für die verbreitung von wissen...

weiter so wikileaks weiter so assange... und ich würde mich sehr freuen wenn die postfinance seite erst wieder aufgeht nachdem das konto von assange wieder offen ist.

START! Time to play the Game !!!!!

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 24.04.2017
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 1'768
Wikileaks - Julian Assange

Ja, Die Post und Postfinanze. Diese Leute müssen auch noch lernen was Kundenfreundlich ist und vorallem von wem Sie zukünftig leben. Zur Zeit müssen Sie noch den Politikern gefallen aber schon in ein paar Jahren Ihren Kunden.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 11.01.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 14'933
Wikileaks - Julian Assange

J. Assange wurde in London verhaftet!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Stillhalter
Bild des Benutzers Stillhalter
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 14.04.2010
Kommentare: 150
Wikileaks - Julian Assange

Kann mir mal jemand erklären was genau das Vorgehen seitens PF gegenüber einem Kunden IN DER PRESSE verloren hat? Das hat NIEMANDEN zu interessieren, aber wirklich niemandem.

Was erhofft sich die PF dadurch? Publicity? "Hey! Seht her! Wir haben auch etwas zur Verhaftung von Assange beigetragen (Als ob..)! Wir sind so toll! LIEBT UNS!" .

Niemand hat die PostFinance danach gefragt, ob sie Kundenbeziehungen mit Assange pflegt, trotzdem hat sie sich wortlaut dazu geäussert. Für mich eine total unreife und unprofessionelle Aktion, ich überlege mir schwer mein Depot zu inaktivieren und die Konti zu saldieren. Ich kann die Courtagen auch einer anderen "Bank" in den Rachen schieben.

Assange / WikiLeaks hat bestimmt noch andere Bank-Beziehungen innerhalb der Schweiz, aber die anderen Institute schweigen und lösen das Problem intern - so wie es verdammt nochmal eine seriöse Institution zu tun hat. Wo sind wir denn hier?

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 04.07.2012
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 832
Wikileaks - Julian Assange

bullish, deine gedanken auf seite eins gefallen mir, so absurd sie sich teils auch anhören mögen!

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

rainii
Bild des Benutzers rainii
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.09.2009
Kommentare: 281
Wikileaks - Julian Assange

@stillhalter

genau das ist der punkt, wie kommt die postfinance dazu, dieses statemant, die auflösung des kontos abzugeben?!? wie es scheint kommt das von direkt von der postfinance medienabteilung, das gibt es doch gar nicht!!!

die kontoauflösung mit dieser begründung für mich alleine bereits ein Skandal, aber vorallem die prompte medienmitteilung ist der absolute gipfel!

im anhang ein bild der postfinance medienmitteilung

das fass ist nun endgültig übergelaufen!

ps: habt ihr schon von dem bankenprotest in frankreich gehört der heute gestartet werden soll?

[url]http://www.bankrun2010.com/ [/url]

es kommt einiges zusammen diese woche...

AnhangGröße
Image icon pf_734.jpg46.38 KB
Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

arunachala wrote:

bullish, deine gedanken auf seite eins gefallen mir, so absurd sie sich teils auch anhören mögen!

Ja, aber liegt wohl alles daneben. Trotzdem, jemand muss das alles aber finanzieren und wollen, dass es in der Mainstream Presse kommt.

Die 9-11 Explosionen wurden kaum in der Presse abgehandelt, obwohl es im Online/Offline eine riesige Bewegung gibt. Sie werden einfach totgeschwiegen und nicht mal offiziell "in Erwägung" gezogen, obwohl hunderte von Professoren und Ingenieuren sich dafür einsetzen und Verfahren hängig sind, die eine Untersuchung bezüglich Explosionen fordern.

Dagegen kommt dieser Clown in den Genuss einer Mega-Public-Relations-Kampagne, obwohl er "Geheimnisse" der grössten Weltmacht, die es je gab, ausplaudert.

Dazu kommt, dass die Leaks in Wellen kommen, dies ist jetzt die 3. oder 4. grössere Welle.

Wenn alles, was die CIA gegen ihn unternehmen kann, diese offensichtlich schwachsinnige Vergewaltigungsanklage ist, dann ist dies der grösste Euphemismus für eine CIA-Aktion.

Würde der Typ tatsächlich stören, hätten wir von ihm noch nie gehört.

Also, wer steckt dahinter?

Entweder ein Staat oder ein Para-Staat, irgendwas grosses, das wir nicht kennen.

Es wir ja jetzt gemunkelt, es sei GEORGE SOROS mit sein Open Society Stiftung. Ich weiss, wie er in der Ukraine die Orange Revolution geschaffen hatte, wie Geld an die Demonstranten floss, wie Verpflegungszelte errichtet wurden. Beim Fall des Kommunismus finanzierte er Xerox Drucker, zB in Ungarn, damit Flyer gedruckt werden können.

Offenheit, Nutzung von Kommunikationsmittel, Netzwerkbildung, Hang zur Weltverbesserung, Überwindung von Nationalstaaten - alles Indizien, die auf Soros deuten.

Ich habe ca. 4 Bücher von/über Soros gelesen, er will nicht Milliardär sein, der Milliarden wegen, sondern er will mit den Milliarden eine Spur hinterlassen, irgendwas, das in Relation mit seinem Idol Karl Popper ("Die Offene Gesellschaft", Open Society) steht. Er ist schon alt und er hat nicht mehr viel Zeit.

Das, was wikileaks rauslässt, ist unwichtig. Ein paar Würmer an dem Haken sind schon da, aber nur soviel, dass dieser J.A. Glaubwürdigkeit erlangen kann.

Interessant ist einzig das WER und das WESHALB.

rainii
Bild des Benutzers rainii
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.09.2009
Kommentare: 281
Wikileaks - Julian Assange

irgendwie klappt das nicht so ganz, text & attachement zusammen, hier noch ein kommentar dazu:

@stillhalter

genau das von dir beschriebene ist der punkt, wie kommt die postfinance dazu, dieses statement über die auflösung des kontos abzugeben?!? wie es scheint kommt es wirklich direkt von der postfinance.

die kontoauflösung mit dieser begründung alleine ist für mich ja bereits ein skandal, aber vorallem diese prompte medienmitteilung ist der absolute gipfel!

das fass ist nun endgültig übergelaufen

ps: habt ihr schon von dem bankenprotest in frankreich gehört der heute gestartet werden soll?

bankrun2010.com

es kommt einiges zusammen in diesen tagen...

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Wikileaks - Julian Assange

rainii wrote:

die kontoauflösung mit dieser begründung alleine ist für mich ja bereits ein skandal, aber vorallem diese prompte medienmitteilung ist der absolute gipfel!

Ist Promo. Früher zahlte die Bankiersvereinigung Hollywood, dass immer Geld auf "Nummernkonten in der Schweiz" überwiesen wurde.

Jetzt haben wir aber diese "Weissgeld"strategie, da kann man gleich beweisen, wie leistungsfähig diese Strategie ist und mit welchem Ergeiz und welcher Konsequenz sie umgesetzt wird. Wink

rainii wrote:

ps: habt ihr schon von dem bankenprotest in frankreich gehört der heute gestartet werden soll?

bankrun2010.com

es kommt einiges zusammen in diesen tagen...

Wird nix nützen, diese Banken leihen sich einfach Cash bei der Notenbank. Erst, wenn die Leute konsequent Bargeld halten und mit Bargeld bezahlen, würden die Banken zu reinen Zombies verkommen. Oder man zielt gleich auf das ganze System und bezahlt in Gold und Silber, nur, wie realistisch ist denn das?

Seiten