Wirtschaftspolitik in den USA und Skandinavien

Ein Kommentar / 0 new
alexone1
Bild des Benutzers alexone1
Offline
Zuletzt online: 09.08.2012
Mitglied seit: 12.11.2010
Kommentare: 5
Wirtschaftspolitik in den USA und Skandinavien

Hallo zusammen. Ich diskutiere gerne politisch. Ich setze mich für eine liberale Politik und freie Marktwirtschaft ein. Gerne verwende ich die Schweiz, als Argument für eine erfolgreiche liberale Wirtschaftspolitik. Allerdings entgegnen mir linke Diskussionspartner regelmässig, dass liberale Politik doch nicht funktioniere. In den USA hätte man auch  wenig Umverteilung, keinen Sozialstaat, tiefe Steuern, einen sehr liberalen Arbeitsmarkt etc. und trotzdem gehe es den USA ziemlich schlecht. Der Staat mische sich dort eben zu wenig ein, argumentieren Linke. In der Tat ist der Zustand der USA in Bezug auf Wohlstand, Arbeitslosigkeit, Verteilung des Geldes etc. ziemlich suboptimal.

Linke Diskussionparter entgegnen mir, dass skandinavische Länder wie Schweden mit einer regulierten Wirtschaft, einer hohen Staatsquote, einem unglaublichen Wohlfahrtsstaat und hohen Steuern ein sehr erfolgreiches Land sei.

Da suche ich selbst ich als überzeugter Liberaler nach Argumenten. Doch sind denn die USA wirklich so liberal und Skandinavien wirklich so links? Oder warum erklärt ihr euch die Situationen in diesen Ländern?