Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

28 Kommentare / 0 neu
30.10.2007 19:05
#1
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Hallo Leute.

Jetzt wirds langsam spannend der Zinsentscheid vom 31. Oktober 2007 von Amerika nähert sich.

Was denkt ihr darüber was passiert wenn die Zinsen gesenkt werden oder erhöt?

schreibt doch einfach mal drauf los ich denke es wir sicherlich ein paar interessante Diskusionen geben.

Aufklappen
14.11.2007 12:05
Bild des Benutzers warrantman
Offline
Kommentare: 88
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

zu den prognosen für das 2008 bin ich ja gespannt... vontobel und kof präsentieren das am 19.11. am zinsdialog... www.zinsdialog.ch. ich bin gespannt was die herren ökonomen immser so spannendes meinen.

wie seht ihr die entwicklung in den usa im 08?

05.11.2007 22:07
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Europa

Hallo Leute

Diese Woche ist ja Europa mit der Zinsentscheidung dran.

Wass denkt ihr darüber was wird am Donnerstag passieren?

03.11.2007 11:41
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Kommentare: 1091
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

@MarcusFabian:

Einmal mehr danke für Deine gut verständlichen Beschreibungen der Hypo- und Zins-Probleme und die sich daraus ergebenden Zusammenhänge. Sehr interessant. Man weiss es eigentlich, macht sich aber zu wenig Gedanken dazu.

02.11.2007 16:05
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688
Re: Denn Sie Wissen nicht was Sie machen sollen

Pesche wrote:

Zins runter = Angst = Kurssturz

Zins rauf = Angst = Kurssturz

Zins gleich = Angst = Kurssturz

Ich glaube das alles ist ein neues Spiel. In jedem Fall den Kurs fallen lassen, dann billig kaufen, den Kurs steigen lassen und dann wieder Verkaufen. Der Kleinanleger kann da nichts verdienen, aber Grossbanken holen sich dabei eine goldene Nase.

Stell Dir vor eine Bank schreit, "Es ist alles verloren". Dann kauft die Bank sich billig ein und erklärt ein Tag später, "Aber es gibt Hoffnung" der Kurs juckt hoch. Die Bank verkauft. Am nächsten Tag macht die nächste Bank auf Katastrophe und das Spiel beginnt von vorne.

Supertoll, es funktioniert. Ich warte jetzt noch auf den Bernanke. Der hat doch einmal gesagt, was er macht wenn es kein Geld mehr hat. Dann fliegt er doch mit dem Heli an und lässt welches vom Himmel fallen. Lol

Gruss vom Eptinger

01.11.2007 16:54
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Danke, MarcusFabian, damit hast Du meine Frage beantwortet, besonders mit diesem Satz:

Was wir in den letzten Jahren gesehen haben war eben nicht eine starke Wirtschaft, die von Nachfrage gepaart mit starker Kaufkraft getragen wurde sondern eine "Liquiditätsgetriebene Hausse".

Gruss

fritz

01.11.2007 16:39
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Re: Denn Sie Wissen nicht was Sie machen sollen

Zins runter = billigere Hypotheken, Mehr Kohle im Umlauf = Rally

Zins rauf = FED bestätigt starke Wirtschaft = Rally

Zins gleich = Alles ist in Butter = Rally

Ist halt immer eine Frage, wie die Marktpsychologie so drauf ist Wink

Marktmanipulationen via Medien (ob von Banken oder anderen) gibt's schon seit Ewigkeiten, daran muss man sich gewöhnen.

Musst Dich halt auf die Seite der Banken schlagen: Mit ihnen gemeinsam verkaufen und dann in der Panik wieder billig rein.

01.11.2007 15:48
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Kommentare: 1768
Denn Sie Wissen nicht was Sie machen sollen

Zins runter = Angst = Kurssturz

Zins rauf = Angst = Kurssturz

Zins gleich = Angst = Kurssturz

Ich glaube das alles ist ein neues Spiel. In jedem Fall den Kurs fallen lassen, dann billig kaufen, den Kurs steigen lassen und dann wieder Verkaufen. Der Kleinanleger kann da nichts verdienen, aber Grossbanken holen sich dabei eine goldene Nase.

Stell Dir vor eine Bank schreit, "Es ist alles verloren". Dann kauft die Bank sich billig ein und erklärt ein Tag später, "Aber es gibt Hoffnung" der Kurs juckt hoch. Die Bank verkauft. Am nächsten Tag macht die nächste Bank auf Katastrophe und das Spiel beginnt von vorne.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

01.11.2007 13:21
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

fritz wrote:

Warum diese Zinsen gesenkt wurden, verstehe ich nicht. Um den Markt zu befriedigen, der das schon fest eingeplant hatte?

Die Zinsen, die gesenkt wurden, waren die FED-Rate. Das ist der Zinssatz, zu dem die Banken Geld bei der FED leihen können.

Davon abhängig ist unter anderem der Hypothekarzins.

Die Bank rechnet aus, dass sie zum Beispiel 2% Profit machen will, wenn sie Geld bei der FED leiht und es als Hypothek weitergibt.

Ist die FED-Rate also bei 6%, wird sie 8% für die Hypothek verlangen. Sinkt die FED-Rate auf 4%, werden auch die Hypotheken auf 6% verbilligt.

Beachte in diesem Chart mal die rote Kurve. Das ist die FED-Rate, die 2005 ihren Tiefpunkt analog 1955 erreicht hat:

Hier entsprechend die Hypothekarzinsen:

Was passiert nun, wenn die Hypothekarzinsen sinken?

Mehr und mehr Leute können sich nun ein Eigenheim leisten. Entsprechend boomt die Bauwirtschaft. Die Nachfrage nach Eigenheimen steigt und entsprechend steigt auch der Preis.

In den letzten Jahren sind die Häuserpreise in den USA bis 15% pro Jahr gestiegen:

Allerdings hatte dieser Boom auch ein paar Schattenseiten.

Die erste Schattenseite ist die Refinanzierung. Was heisst das:

Nehmen wir mal an, Du hast ein Haus mit $300k Hypothek zu 10%.

Du zahlst pro Jahr also $30k an Zinsen.

Nun kommt ein Banker und macht einen Vorschlag: "Wir können Deine Hypothek umfinanzieren. Du zahlst $3000 einmalige Gebühr und ab sofort nur noch 7% Zins".

Du machst also die Rechnung: Mit 7% zahlst Du pro Jahr nur noch $21k Zinsen. Das ist also ein gutes Geschäft.

Nun geht der Banker noch einen Schritt weiter: "Übrigens: Ihre Hütte ist mittlerweile $400k wert. Wir können auch gerne die Hypothek auf $400k erweitern".

Wieder machst Du die Rechnung: Bei $400k Hyp und 7% Zins zahlst Du pro Jahr $28k. Also immer noch weniger als jetzt und hast ausserdem $100k in Cash. Damit kannst Du Dir ein neues Auto kaufen, Kreditkartenrechnungen bezahlen, Aktien kaufen etc.

Also sagst Du zu und alle sind glücklich.

Diese $100, um die Du Deine Hypothek aufstockst und in Cash ausbezahlt bekommst, nennt man auch Cash-out. Hier die Grafik:

Es wurden im Jahr 2006 somit rund $300 Mrd. Cash in den Markt gespült. Das sind aber Schulden, die hier ausgegeben wurden!

Rein von der wirtschaftlichen Stärke her hätte Amerika 2001 in eine Rezession laufen sollen. Dank der sinkenden Zinsen, dem Refinanzierungs-Boom und der so losgetretenen Kauflawine konnte die Rezession verhindert werden. Auf den ersten Blick sind also alle glücklich.

Das Problem tritt allerdings jetzt langsam zu Tage und das besteht darin, dass die US-Bürger sich in den letzten Jahren eben immer mehr und mehr verschuldet haben. Mit steigenden FED-Zinsen sind nun eben auch die Hypothekarzinsen gestiegen.

Und so müssen die Amis nun mehr und mehr ihres Einkommens für den Schuldendienst aufwerfen:

Es beginnt nun eine Abwärtsspirale:

Höhere Hypothekarzinsen bedeuten mehr Belastung für die Haushalte. Entsprechend sinken die Häuserpreise. Es wird weniger gebaut.

Jene, die sich finanziell übernommen haben, können sich ihre Häuser nicht mehr leisten. Die Zahl der Zwangsversteigerungen hat entsprechend zugenommen.

Zwangsversteigerungen übern natürlich auch einen Druck auf die Häuserpreise aus.

In erster Linie leidet die Bauindustrie, Immobilienmakler und Banken (zumindest Kreditabteilungen) unter der gesunkenen Nachfrage. Die Bauarbeiter, die nun entlassen werden, haben natürlich auch ein Häuschen, dass sie sich nun nicht mehr leisten können, verkaufen müssen etc..

Selbst jene, die eine gesicherte Arbeit haben und sich die Hypotheken leisten können, haben nun weniger Geld zur Verfügung zum konsumieren. Auf alle Fälle aber fehlen jene $300 Mrd. die bis vor kurzem noch über die Refinanzierung rausgeholt und verkonsumiert werden konnten.

Da 70% der US-Wirtschaft vom privaten amerikanischen Konsumenten abhängt, kann man sich leicht ausrechnen, dass Umsätze und Gewinne einbrechen werden, wenn eben diese Konsumenten nicht mehr im Ausmass wie bisher konsumieren.

Was wir in den letzten Jahren gesehen haben war eben nicht eine starke Wirtschaft, die von Nachfrage gepaart mit starker Kaufkraft getragen wurde sondern eine "Liquiditätsgetriebene Hausse". Also eine Hausse, die auf Pump beruht. Und jedem, der eins und eins zusammenzählen kann, war klar, dass dies nicht ewig so weitergehen kann.

Die aktuelle Zinssenkungsrunde ist ein verzweifelter Versuch der FED, das Steuer noch herumzureissen, den Konsumenten zu entlasten und somit die Kaufbereitschaft noch am Leben zu halten. Dass es eine Abschwächung geben wird (geben muss!) ist auch dem FED klar. Aber bitteschön ein langsames Ablassen der Luft und nicht direktes Abgleiten in eine veritable Rezession.

Durch sinkende Zinsen dürften auch die Hypothekarzinsen nach unten gehen und somit für die nötige Bremswirkung beim Verfall der Häuserpreise dienen.

Kehrseite der Medallie ist, dass der Dollar geschwächt wird. Das heisst, der Dollar verliert an Wert. Nicht nur gegen andere Währungen sondern insbesondere auch gegenüber Rohstoffen und Öl. Das heisst, dass Öl in Dollar gerechnet steigt und es für Amis teurer wird, Waren zu importieren. Damit wird Inflation importiert.

Sprich: Wenn Kupfer mehr kostet, wird ein Kupferkabel in einer amerikanischen Fabrik produziert entsprechend ebenfalls teurer. Und wenn die Kabelfabrik die gestiegenen Einkaufspreise nicht weitergeben kann, wird sie entsprechend weniger Gewinn machen.

Dies ist eine zusätzliche Belastung für den Konsumenten. Man kann nun rätseln, ob die Einsparungen bei der Hypothek den höheren Benzinpreis ausgleichen.

Ein weiterer Faktor sind ausländische Investoren, die immer weniger Lust haben, im Dollar-Raum zu investieren. Wenn der Dollar 10% gegenüber Euro/CHF oder Yen pro Jahr verliert, machen Investitionen in den USA keinen Spass mehr.

Nun gut: Soweit sind wir noch nicht. Vorläufig haben die meisten Marktteilnehmer erkannt, dass der Ölpreis steigt, die Häuserpreise sinken und die Hypotheken steigen.

Hypotheken-Pakete haben wie wir alle wissen im August rund 30% an Wert verloren (Stichwort: Sup-Prime Krise). Aber - so die vorherrschende Meinung - das wurde abgeschrieben, die Bücher sind bereinigt, die Probleme gelöst und jetzt kann die Wirtschaft wieder frisch fröhlich weiter wachsen.

Pustekuchen! Wir stehen erst am Anfang der Bereinigung.

01.11.2007 09:49
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Jetzt wurden also die Zinsen um 25 Basispunkte gesenkt. Am Schweizer Markt sieht man keine Reaktion, das wurde eben schon so erwartet.

Warum diese Zinsen gesenkt wurden, verstehe ich nicht. Um den Markt zu befriedigen, der das schon fest eingeplant hatte?

Wie schon öfters erzählt, bin ich Wanderer und Bastler, und habe keine Ahnung von wirtschaftsökonomischen Zusammenhängen (ich weiss nicht mal, ob es diesen Begriff gibt), aber ich habe immer geglaubt, Zinsen werden gesenkt, um einer schwachen Wirtschaft auf die Sprünge zu helfen. Aber ist denn jetzt die Wirtschaft schwach? Die meisten Indexes sind nahe den Höchstständen, alle Firmen liefern Top-Zahlen, ausser die Banken (die sich das selber eingebrockt haben), also ich sehe da keine Schwäche.

Wer kann mir das erklären?

Gruss

fritz

31.10.2007 12:47
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Kommentare: 1137
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Was bedeutet, dass 0% von einem gleich bleibenden Zinssatz ausgehen (I know, der Terminmarkt!)? Und die restlichen 0% haben keine Meinung oder gehen von steigenden Zinsen aus? Man wette auf was?

Damit dürften die Szenarien kurzfristig klar sein.

Bleibt noch die Frage, wie die heute (und bis Ende der Woche) publizierten Wirtschaftsdaten im Rahmen des Zinsentscheids verarbeitet und vor allem bewertet werden.

Crazy market, that's for shure!

31.10.2007 12:44
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

es wäre also eine sehr grosse überraschung, wenn die zinsen gleich bleiben?

31.10.2007 12:37
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Die Terminmärkte gehen derzeit von 25 bp aus (80%).

20% rechnen mit einer Senkung um 50 bp

31.10.2007 12:32
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Kommentare: 1137
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Endspurt wrote:

...:

In neuerer Zeit hat es das sicher noch nie gegeben, dass ein hoch zivilisiertes und industrialisiertes Land innerhalb von 2 bis 3 Monaten die Zinsen um ein ganzes Prozent senken (muss, kann darf).

Ich mag mich auf jeden Fall an keinen ähnlichen Fall erinnern.

Vielleicht hat mal eine "Bananenrepublik" in so kurzer Zeit die Zinsen 2mal senken müssen. Smile

....

Vor rund sechs Jahren hat die FED den Zinssatz innerhalb von etwa einem halben Jahr um rund 4% (in mehreren Schritten of course) gesenkt (und damit wohl die Grundlage für die derzeitige Misere gelegt).

Spannend, wie es damals begründet wurde...

By the way: USA herrscht noch Sommerzeit -> 19.15 LT wird der Entscheid publiziert (nicht etwa erst um 20 Uhr!)

31.10.2007 08:33
Bild des Benutzers sunny
sunny
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

ja das müssten wir.

die märkte rechnen fest damit. das haben die reaktionen der börse auf wirtschaftsdaten in der letzten woche gezeigt. wenn ich mich richtig erinnere, war der privatkonsum in den usa schwächer als erwartet und die börse reagierte nach kürzestem zögern positiv darauf. wieso? weil das für ne zinssenkung spricht.

31.10.2007 06:52
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Was wird wohl mit den Märkten passieren, wenn die Zinsen nicht gesenkt werden? Müssen wir mit dunkel roten Märkte rechnen?

31.10.2007 05:06
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Kommentare: 258
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

ich glaube dass die Zinsen noch so bleiben wie sie jetzt sind...

Aber ich liege öfters mal daneben mit meinen einschätzungen....

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

30.10.2007 22:30
Bild des Benutzers sunny
sunny
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

der bloomi consensus sieht auch ne seknung um 25 bp, das wsj schreibt aber heute, dass sei keinsfalls sicher....

es bleibt spannend.

30.10.2007 22:08
Bild des Benutzers citybueb
Offline
Kommentare: 255
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

rorda1981 wrote:

Wenn sie wirklich die Zinsen senken muss man sofort in einen SMI Call einsteigen.

Wäre ja dann eine gute möglichkeiten zum in einen SMI Knock-out Call einzusteigen. Ich habe unter Derivates zu diesem Thema noch eine Frage an euch gestellt.

naja ich sehe das so wenn sie ihn um 25punkte senken passiert gar nix tendiere sogar auf ein kurzes sanftes nachgeben. wenn sie ihn um 50 punkte senken werden die kurse steigen, aber denke nicht das sie so zulegen würden wie das letzte mal, da ich glaube bereits schon eine senkung um 50punkte zu einem gewissenteil eingespriesen ist - da die letzte starke zinssenkung bereits weitere zinsfantasien angeheizt hat und die lüsterne fantasie der börsianer ja bekanntlich keine grenzen kennt, welche sie bereits schon zuvor in ihren invest mit einbezogen haben...

ich tendiere dazu das der beni den zinssatz so beläst umschmückt mit süsen worten mit welchen er eine mögliche zinssenkung beim nächsten mal schmackhaft machen möchte, nach kurzem trötzle was kurzfristig tiefere kurse beinhaltet, werden sich die investoren und der rest, sich die möglichen baldigen zinssenkungen vor augen halten und wieder fleissig steigende kurse anstreben.

ich bin weder profi noch wissend sondern nur en bueb, dies sind blos ein par gedankengänge welche ich meinem wirwar entnommen habe.

Ich gehe nie mehr golfen!

"Wieso nicht"?

"Ich besitze Renten mit 1 % Rendite, meine Aktien sinken, ich habe Call´s statt Putt`s, ich liege im Dollar hoffnungsvoll schief, und die Idioten im Club fragen nach meinem Handicap!"<

30.10.2007 21:45
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

und wieso werden sie die Zinsen senken?

Wenn sie wirklich die Zinsen senken muss man sofort in einen SMI Call einsteigen.

Wäre ja dann eine gute möglichkeiten zum in einen SMI Knock-out Call einzusteigen. Ich habe unter Derivates zu diesem Thema noch eine Frage an euch gestellt.

30.10.2007 21:44
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Kommentare: 1204
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

rechne auch mit 25bp

wie immer dürften Aktienkurse nach Bekanntgabe positiv reagieren.

Aber denke dass diesmal das positive Aufflakern nur sehr kurzfristig sein dürfte.

Danach würde wieder über Bedeutung nachgedacht und Ängste regieren.

50bp dürften wohl den Markt vollends verunsichern.

Für den Markt ist der Dollarzerfall nicht gerade förderlich.

Wie auch immer, rauf, runter, gleich, sehe aktuell nirgends positives durch Zinsentscheid.

gleichbleibend wäre wohl zur Zeit das Beste. Impulse müssen von anderer Seite herkommen.

30.10.2007 21:43
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Endspurt wrote:

Ich rechne mit einer Senkung um 25 Basispunkte.

Weil:

In neuerer Zeit hat es das sicher noch nie gegeben, dass ein hoch zivilisiertes und industrialisiertes Land innerhalb von 2 bis 3 Monaten die Zinsen um ein ganzes Prozent senken (muss, kann darf).

Ich mag mich auf jeden Fall an keinen ähnlichen Fall erinnern.

Vielleicht hat mal eine "Bananenrepublik" in so kurzer Zeit die Zinsen 2mal senken müssen. Smile

Big Ben kann nicht jetzt schon fast sein ganzes Pulver verschiessen, ausserdem käme im Normalfall der Dollar noch mehr unter Druck.

USA muss gar nix, die können...

Egal was wie und wo sie können machen was sie wollen, aber auch das wird mal ein Ende haben.

Ich persönlich sag gar nix zur Senkung der Zinsen da ich dies Schlichtweg nicht einschätzen kann...

Wer kann das schon noch?

Hauptsache Gewinn...

30.10.2007 21:37
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Kommentare: 1091
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Ich rechne mit einer Senkung um 25 Basispunkte.

Weil:

In neuerer Zeit hat es das sicher noch nie gegeben, dass ein hoch zivilisiertes und industrialisiertes Land innerhalb von 2 bis 3 Monaten die Zinsen um ein ganzes Prozent senken (muss, kann darf).

Ich mag mich auf jeden Fall an keinen ähnlichen Fall erinnern.

Vielleicht hat mal eine "Bananenrepublik" in so kurzer Zeit die Zinsen 2mal senken müssen. Smile

Big Ben kann nicht jetzt schon fast sein ganzes Pulver verschiessen, ausserdem käme im Normalfall der Dollar noch mehr unter Druck.

30.10.2007 20:00
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Kommentare: 1952
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

also ...

wer profitiert denn von einer zinssenkung ....

klar die aktionäre

und

alle die die in letzter zeit etwas zu fixem preis auf pump gekauft hatten ... wie z.b. eine armee eines gewissen landes das gerade im irak rumlümmelt ... und all die vielen kriegskosten ... verschwinden doch immer mehr wenn der dollar sinkt da all die verträge in dollar unterzeichnet wurden bluten andere ... und ja wer hat unsern heli ben denn ins amt gesetzt I-m so happy die liebe regierung der amis ... und wo liegt wohl das geld das den irakkrieg finanzieren soll ?? sicher nicht in fort knox Blum 3

und was gibts im irak ganz viel .. öl ... und wer hat dort die vorverkaufsrechte ... amerikanische unternehmen ... und was interessieren die amis volle heizöltanks wenn sie den drittgrössten ölproduzenten unter kontrolle haben ... (geschweige vom einfluss in südamerika) ...

daher bleibe ich bei meiner einschätzung von 50 basispunkten (mehr wäre übertrieben .... ) dennoch rechne ich gleich nochmal mit einer weitern zinssenkung später dieses jahr ... mit mindestens einer..

START! Time to play the Game !!!!!

30.10.2007 19:21
Bild des Benutzers marabu
Offline
Kommentare: 1505
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Wie man den gap zwischen Armen und Reichen noch grösser macht...

Ich weiss, dass ich hier gegen den mainstream schreibe. Viele hoffen mit Blick auf ihre Aktien und Warrants, die zum Teil noch fremdfinanziert sind, auf eine Senkung der US Leitzinsen. Trotzdem muss nochmals mit aller Deutlichkeit betont werden, dass ein Anheizen der Inflation einmal mehr zu Lasten der immer grösser werdenden Schar der Armen geht. Es wäre eigentlich zum Heulen...

Bitte lest dazu den Beitrag aus dem Spiegel:

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,514436-2,00.html

30.10.2007 19:17
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Hmm und ich denke wieso ist der liebe Ben beim letzten mal so krass nach unten mit den Zinsen?

- Damit er dieses mal nicht muss?

- Oder war es dort wirklich so schlimm für diesen starke Zinssenkung?

30.10.2007 19:12
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Zinsen rauf, runter oder gleich und wieso??

Ich rechne mit 25 bp:

bei 50bp ginge der Dollar noch schneller bachab und der Ölpreis nach oben. Das kann sich Amerika nicht leisten. Zumindest nicht, bevor die Heizöltanks gefüllt sind.

Ohne Zinssenkung dürften die Börsen abschmieren, die preisen nämlich seit gut einer Woche eine Zinssenkung ein.

30.10.2007 19:09
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
25 pt runter...

...weil er gar keine andere Wahl hat

...oder Zins bleibt gleich...

...weil sich Helikopter Ben nicht diktieren lässt was er zu tun hat.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer