9000 zur Dritten!

SMI - schon vorbörslich wird der Sprung über 9000 angedeutet. Grösseres Volumen könnte zu Sprung und dann zu Konsolidierung führen.
19.11.2015 08:30

SMI - schon vorbörslich wird der Sprung über 9000 angedeutet. Grösseres Volumen könnte zu Sprung und dann zu Konsolidierung führen.

FED - Veröffentlichung der letzten Sitzungsprotokolle (Oktober) lässt eigentlich nur den Schluss zu, dass in dem Jahresschlusssitzung vom 16. Dezember die Zinsen - erstmals nach sieben Jahren - wieder erhöht werden sollen.

UBS - hat in den USA einen Coup gelandet, holt sich von Goldman Sachs GL-Mitglied Todd Lopez. Er wird ab Februar den elektronischen Handel der UBS auf dem amerikanischen Kontinent leiten. Goldman Sachs ist hier Nummer zwei, die UBS ist volumenmässig an 6. Stelle und will sich verbessern.

Credit Suisse - heute aoGV - Monsterkapitalerhöhung muss abgesegnet werden. CEO Thiam muss zukünftige Strategie detailliert erklären.

Swisscom - Weko-Busse über 8 Millionen Franken - Fall für die Portokasse!

Novartis - Tochter Sandoz prüft Kauf von US-Generika von Konkurrent Teva. 500-800 Millionen Franken gerüchteweise im Gespräch.

Orascom - 9M: Umsatz plus 33,3pc, EBITDA grosser Sprung plus 220pc auf CHF 79.5 Millionen Franken (24.9). Andermatt Swiss Alps weiterhin in der Verlustzone! Derzeitige Touristen-Situation in Ägypten "nicht sehr hilfreich."

Uhren - Oktober Exporte real minus 13,2pc, nom. minus 12,3pc. Schmerzhafter Einbruch vor allem im Fernen Osten.

Ferner Osten - Tokio plus 1,1pc, Hongkong plus 1,4pc, Schanghai plus 1,4pc, Seoul plus 1,3pc, Singapur plus 1,5pc, Sydney plus 2,1pc. Dollar 1.0158, Euro, Gold 1077, Silber 14.25, Erdöl 44.44.

Optionen - freundliche Grundstimmung, nur durch Wochenende gebremst.

Tendenz - Footsie plus 46 Punkte, DAX plus 78 Punkte, CAC plus 36 Punkte. SMI vorbörslich plus 39 Punkte (überspringt 9000).