Ab durch die Decke!

SMI - klarer Befreiungsschlag. Ausländerkäufe (um im Franken zu bleiben) katapultierten gestern die Aktienkurse. Dürfte heute weitergehen. Klare Positionierung über 9000 klar erstes Ziel.
19.12.2014 08:30

SMI - klarer Befreiungsschlag. Ausländerkäufe (um im Franken zu bleiben) katapultierten gestern die Aktienkurse. Dürfte heute weitergehen. Klare Positionierung über 9000 klar erstes Ziel.

Wall Street - die Aussicht, dass das FED "sich mit Zinsentscheiden nicht beeilt", beflügelt die Wall Street.

Euro - findet schon eine Abstimmung mit den Füssen statt? Der Euro wird zusehend von den internationalen Anlegern verlassen. Banker sehen grosse Kapitalströme Richtung Dollar.

Italien - der schrille Politiker Beppe Grillo startet Referendumskampagne für einen Austritt Italiens aus dem Euroraum . Hat schon 50 000 Unterschriften gesammelt. Seltsamer Weg zur Gesundung Italiens.

Schweiz - Nationalbank muss sich warm anziehen, Druck auf Eurostützung 1.20 wird sich erhöhen. Und dies trotz Negativzinsen, deren Wirkung rasch verpuffen könnte.

Erdöl - heute früh im Fernen Osten schon wieder nachgebend. Brent erneut unter 60, WTI (West Texas Intermediate = USA) bei 54!

Meyer Burger -meldet Eingang "wichtiger" Aufträge.

Syngenta - Citigroup wiederholt neutral, sieht 300. Nomura hingegen ist fest gestimmt, ist voll für kaufen, sieht Kursziel 475!

Transocean - UBS neutral 18.

Ferner Osten - alle Märkte fest: Tokio plus 2,4pc, Hongkong plus 1,4pc, Schanghai plus 1,7pc, Seoul plus 1,7pc, Singapur plus 1,1pc, Sydney plus 2,5pc. Dollar 0.9797, Euro 1.2042, Gold 1200 (höchst gestern spät 1212), Silber 15.96, Erdöl 59.40.

Optionen - heute vor Mittag dreifacher Optionsverfall. Spannend bis zum letzten Moment, da die Kurssprünge der letzten Tage wieder eine neue Ausgangslage geschaffen hat punkto Bezug von Optionen.

Tendenz - Footsie plus 54 Punkte, DAX plus 94 Punkte, CAC plus 42 Punkte. SMI vorbörslich plus 74 Punkte! DJ Futures plus 81 Punkte.