Abgebremst zum Wochenende

EZB – weiterhin standardisierte Redehülsen von EZB-Chef Mario Draghi. Börse erneut enttäuscht und verärgert. Ignorieren alleine genügt aber nicht, dazu ist die (finanzielle) Macht der EZB zu gross!
09.09.2016 08:30

EZB – weiterhin standardisierte Redehülsen von EZB-Chef Mario Draghi. Börse erneut enttäuscht und verärgert. Ignorieren alleine genügt aber nicht, dazu ist die (finanzielle) Macht der EZB zu gross!

Nordkorea - neuer unterirdischer Nukleartest! Südkoreanische und westliche Stellen notierten heute früh Erdstoss von 5,3 Richterskala bei "Punggye-ri", der nordkoreanischen Testseite. Es ist der 5. Nukleartest, diesmal mit einer Wirkung "stärker als alles zuvor". Eine neue Stufe der Eskalation?

Seco – Schweizer Arbeitslosigkeit im August 3,2pc (3,1) im Monatsvergleich.

Deutschland – Juli-Exporte minus 10pc im Jahresvergleich, minus 2,6pc im Monatsvergleich. Leistungsbilanz Juli aber plus 18,6 Milliarden Euro (Juli 2015 25,4).

NestléDeutsche Bank bockfest gestimmt, sieht gar 90 (80)!

DKSHHSBC passt Kursziel auf 60 (51) an, ist aber auf diesem Niveau für abbauen.

dorma+kaba – Vontobel geht auf 690 (550) mit Halteempfehlung (abbauen).

Ferner Osten - Tokio plus 0,1pc, Hongkong plus 1,3pc, Schanghai minus 0,2pc, Seoul minus 1,3pc (Nordkorea Atomtest), Singapur minus 0,8pc, Sydney minus 0,9pc. Dollar 0.9717, Euro 1.0963, Gold 1339, Silber 19.63, Erdöl 49.53.

Optionen/Vorbörse – nordkoreanischer Atomtest (der grösste je, wuchtiger als Hiroshima!) und Wochenende dämpfen Anlegerlust. Einzig Nestlé etwas gefragt. Händler sehen 80 in den nächsten Tagen!

Tendenz - Footsie minus 4 Punkte, DAX minus 12 Punkte, CAC minus 2 Punkte. SMI vorbörslich plus 6 Punkte.