Alles zum Start sackschwach!

Wall Street - Schwäche politisch bedingt. "Weisses Haus immer mehr führerlos" die sarkastische Erklärung.
22.03.2017 08:39

Wall Street - Schwäche politisch bedingt. "Weisses Haus immer mehr führerlos" die sarkastische Erklärung. Trump-Fassung der neuen Gesundheitsreform in Gefahr. Eigene Leute fallen ihm in den Rücken!

Wall Street: DJ minus 1,2pc, Nasdaq minus 1,8pc, S+P minus 1,2pc, alle schlossen auf den Tiefstkursen. Heisst, dass Unruhe auch heute anhalten wird.

Nordkorea I - droht den USA mit direktem Interkontinental-Raketen-Angriff! Bezeichnen USA als "zahnlosen Tiger."

Nordkorea II - Raketentest: Explosion Interkontinental-Rakete gleich nach dem Start. NK mit Informationssperre, aber Finanzmärkte im ganzen Fernen Osten s e h r beunruhigt!

Basler Kantonalbank - exDevisenchef BKB strafrechtlich angeklagt!

Meyer Burger - 2016: Verlust 97,1 Millionen Franken. Turnaround aber geschafft?

Emmi - 2016: Umsatz leicht besser, aber Gewinn plus 16,7pc auf CHF 140.3 Millionen. Steuerfreie Dividende CHF 5.90 (4.90). 2017: "wird ein hartes Umfeld sein." Trotz werden Umsatz- und Ertragssteigerung erwartet.

Novartis - hat einen Rückschlag erlitten: Der Hoffnungsträger RLX030 (Serelaxin) hat in der Phase-III-Studie RELAX-AHF-2 den primären Endpunkt, also Ziele, nicht erreicht!

Partners Group - Bader-Helvea 569 (535), Julius Baer 630 (530), beide weiterhin gut gestimmt. UBS 584 (537) kaufen!

Credit Suisse - Kapitalhunger (lies dringender Kapitalbedarf) bleibt. Sogar CEO Tidjane Thiam gibt es widerwillig zu. Nur woher die Kraft oder der Saft?

Ferner Osten - Tokio minus 2,1pc, Hongkong minus 1,4pc, Schanghai minus 0,5pc, Seoul minus 0,5pc, Singapur minus 1,2pc, Sydney minus 1,6pc. Dollar 0.9929 (schwer unter Druck), Euro 1.0732, CNY 6.8862, Gold 1247, Silber 17.56, Erdöl 50.69.

Optionen/Vorbörse - schwache Wall Street und teilweise sehr schwacher Ferner Osten vermiesen Stimmung. Spekulative Engagements werden abgebaut.

Tendenz - Footsie minus 45 Punkte, DAX minus 72 Punkte, CAC minus 24 Punkte. SMI vorbörslich minus 45 Punkte.