Auf der Suche nach dem Durchblick!

WEF heute - nach Eröffnungs-Rede durch China-Präsident wird der Tag der Banken und Bankers.
17.01.2017 08:37

WEF heute - nach Eröffnungs-Rede durch China-Präsident wird der Tag der Banken und Bankers. Ausgerechnet China wird das "Hohe Lied" der Globalisierung singen und Trump das Gegenteil in New York "ankündigen". Verrückte Welt!

Wall Street - nach langem Wochenende heute früh DJ Futures minus 57 Punkte.

Brexit - heute "scharfe" Rede von PM May: "wir scheuen keinesfalls einen harten Brexit." Sie will einen Zwölf-Punkte-Plan vorlegen. London-Börse stark verunsichert aber abwartend.

EU - harte Haltung Englands könnte Debatte um EU-Zukunft auslösen. Unruhe angesagt!

UBS - VR-Präsident Axel Weber in Davos: "UBS könnte im Zuge des Brexit (bei Bedarf) Aktivitäten in Frankfurt ausbauen."

Syngenta - CEO in Davos: "Wir sind zuversichtlich, dass der Deal in Kürze durchgewinkt wird!"

Lindt & Sprüngli - Umsätze stark im Plus mit Zunahme von 6,8pc auf 3,9 Milliarden Franken.

Geberit - Starker Umsatzzuwachs 2016: plus 8,3pc auf 2,81 Milliarden Franken.

Komax - Umsatz 2016 plus 18pc! Finanzdetails am 21.3.

Autoneum - Umsatz 2016 plus 3,2pc auf 2,15 Milliarden Franken. "Umsatzwachstum deutlich über Marktdurchschnitt." Abschluss am 2.3. Vorsichtige Zuversicht für 2017.

Ferner Osten - Tokio minus 1,5pc, Hongkong plus 0,6pc, Schanghai plus 0,2pc, Seoul plus 0,4pc, Singapur minus 0,4pc, Sydney minus 0,9pc. Dollar 1.0079, Euro 1.0730, CNY 6.8844, Gold 1210 (höchst 1214), Silber 16.92, Erdöl 55.59.

SMI - Chartisten sehen ein Vordringen auf 8700-8800 mit Blick auf ein mögliches 9000. Dazu muss aber das Umsatzvolumen noch zunehmen.

Optionen/Vorbörse - Geberit mit plus 5 Franken klar gesucht, alle anderen SMI-Titel etwas leichter angesagt!

Tendenz - Footsie minus 15 Punkte, DAX minus 33 Punkte, CAC minus 12 Punkte. SMI vorbörslich minus 24 Punkte.