Augen auf G-7-Treffen!

FIFA - bitterer, interner Kommentar: "Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken…"
28.05.2015 08:30

FIFA - bitterer, interner Kommentar: "Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken…"

Wall Street - nach S&P 500 und Dow Jones Industrial Average hat nunmehr gestern auch die NASDAQ ein neues Allzeit-Hoch geschafft.

G-7-Treffen - die Finanzchefs treffen sich (Russland ist ja ausgeladen) in Dresden zu einem zweitägigen Treffen. "Weltwirtschaftslage" als Hauptthema. US-Finanzminister Jack Lew warnt vor einem Kollaps im Schuldenstreit zwischen EU, IWF und Griechenland!

Basler KB - einigt sich mit Deutschland (gegen einmalige Zahlung von 38,6 Millionen Franken) wegen "nicht versteuerten Vermögenswerten deutscher Bürger."

Transocean - der CFO (Finanzchef) wirft das Handtuch!

Ypsomed - 2014/2015: Umsatz 307 Millionen Franken, plus 11pc. Reingewinn 19,4 Millionen Franken. Dividende wird auf CHF 0.60 verdoppelt und aus Kapitalreserven steuerfrei ausgeschüttet. ZKB reagiert mit: marktgewichten.

Swatch - heute GV. Neues zur Apple-Konkurrenzuhr?

Uhrenexporte - April flach bei 1,825 Milliarden Franken, real plus 1,1pc, nominal minus 0,8pc.

China - Schanghai-Markt gestern auf Siebenjahres-Höchste mit beachtlichen Umsätzen.

Edelmetalle - Gold und Silber liegen in einem kritischen Range der Chartisten. Goldsupport bei 1150, Silber bei 16.04.

Fernost - Dollar auf 13Jahreshöchst gegenüber Yen!

Rubel - gegen den Dollar erneut schwächer. Ölpreis-Rückgang! Rubel 52 (49) gegen Dollar.

China - Dämpfer der chinesischen Zentralbank: "erhöhter Abwärtsdruck auf die Wirtschaft. Aber das Wirtschaftswachstum bewegt sich in einer "angemessenen Bandbreite"!? Chinesische Märkte reagiert verschnupft.

Ferner Osten - Tokio plus 0,4pc, Hongkong minus 1,8pc, Schanghai minus 2,5pc, Singapur minus 0,3pc, Seoul plus 0,2pc, Sydney minus 0,2pc. Euro 1.0351, Dollar 0.9483, Gold 1189, Silber 16.65, Erdöl 62.53.

Optionen - Pharmas, Index-Calls und Banken nachgefragt.

Tendenz - Footsie minus 2 Punkte, DAX minus 37 Punkte, CAC minus 6 Punkte. SMI vorbörslich minus 13 Punkte.