Banken klar im Fokus!

Wall Street - erfreut ob Trumps Steuervorschlägen. Will aber zuerst Details sehen, da erster Vorschlag "schwammig".
27.04.2017 08:37

Wall Street - erfreut ob Trumps Steuervorschlägen. Will aber zuerst Details sehen, da erster Vorschlag "schwammig". Im vorgelegten Budget fehlt u.a. der Posten für den mexikanischen Grenzzaun. Sterben lassen auf Raten? Mexikanischer Dollar prompt fester! Wenn Steuerreform-Pläne konkreter, könnte es die Börsen nochmals beflügeln.

US-Schulden - morgen Freitag "Deadline" für Verschuldungsgrenze. Gezänk in letzter Minute angesagt, bevor Schuldengrenze wohl oder über erhöht werden muss. Mit Budgetkonzessionen?

Credit Suisse - morgen Freitag grosser Show-Down an der GV. Entschädigungen (Boni) und die massive Kapitalerhöhung die beiden Schwerpunkte.

Credit Suisse !!- die anvisierte Kapitalerhöhung wird eine 15pc Verwässerung der Gewinne bringen. Absicht, Dividenden nicht mehr wahlweise in Aktien auszuzahlen klarer Versuch, Verwässerung auszuschalten und Gewinne zu verdichten.

Credit Suisse III - viele Insider-Stimmen, die von weiteren grösseren Entlassungen sprechen, die folgen werden. Digitalisierung des Bankwesens wird der Hauptgrund sein.

UBS - bringt morgen Zahlen zum 1.Q. Wird interessante Vergleiche mit Credit Suisse ermöglichen.

Bucher - 1.Q: Umsatz stabil, Bestellungseingang höher. ZKB marktgewichten: "Dynamik stimmt zuversichtlich."

Roche 1.Q: Umsatz 12,9 Milliarden Franken, plus 4pc. Für Analysten sind alle Prognosen übertroffen. Volle Pipeline verspricht Wachstum. "Roche ist weiter bestrebt, die Dividende in Schweizer Franken weiter zu erhöhen."

SNB - Gewinn 1.Q 7,9 Milliarden Franken! Davon Bewertungsgewinn Gold 2,2 Milliarden Franken, Fremdwährungspositionen 5,3 Milliarden Franken (davon 2,1 Milliarden Zinserträge und 0,6 Milliarden Dividendenerträge). Negativzinsen schenkten mit beinahe 0,5 Milliarden Franken ein!

Clariant - 1Q. Umsatz plus 9pc, Margen weiter verbessert. Aussichten: Umsatz und Gewinne werden weiterhin verbessert!

Straumann - 1Q: weiter starkes Wachstum, auf Gruppenebene um 20pc! Markterwartungen klar übertroffen.

CH-Exporte - Aussenhandel: 1.Q: Exporte plus 2,4pc, Importe stagnierten. Handelsbilanz mit Rekordüberschuss von 10,8 Milliarden Franken. Pharma Exporthit!

Uhrenexporte - Talsohle durchschritten: März 1,59 Milliarden Franken, nominalen Anstieg von 7,5pc, real plus 5,2pc. Ueber Analystenerwartungen.

Sulzer - 1Q: Bestellungseingang plus 10,7pc! Klar besser als erwartet.

Swatch - Macquarie erhöht auf überdurchschnittlich (neutral), neues Kursziel 455 (327)!

Logitech - Kepler Cheuvreux erhöht auf 36 (33.50) mit Kaufempfehlung.

Japan - Bank of Japan belässt alle Sätze unverändert, sieht aber bessere wirtschaftliche Anzeichen, senkt Inflationserwartungen.

Ferner Osten - alles gehalten freundlich - Tokio minus 0,2pc, Hongkong plus 0,5pc, Schanghai plus 0,2pc, Seoul plus 0,1pc, Singapur plus 0,1pc, Sydney plus 0,2pc, Dollar 0.9939, Euro 1.0833, CNY 6.8976, Gold 1266, Silber 17.49, Erdöl 51.67.

Vorbörse/Optionen - abwartend, Dividendenabgänge drücken Index, aber Grundstimmung ok. Watch und Roche im Plus.

Tendenz - Footsie minus 27 Punkte, DAX minus 32 Punkte, CAC minus 12 Punkte, SMI vorbörslich minus 24 Punkte.