Berlin-Gezanke lähmt europäische Börsen!

Wall Street – CH-Aktien: Freitagsschluss-Kurse dieses Mal nicht mehr aussagekräftig. NAFTA – Trump verschiebt Beschluss über Nafta bis nach den November-Wahlen. Beobachter an der Wall Street...
02.07.2018 08:37
cash Guru

Wall Street – CH-Aktien: Freitagsschluss-Kurse dieses Mal nicht mehr aussagekräftig.

NAFTA – Trump verschiebt Beschluss über Nafta bis nach den November-Wahlen. Beobachter an der Wall Street glauben, es sei für Trump der elegante Weg, keine Drohung durchführen zu müssen, weil er  zuerst die Bereitschaft zu Verhandlungen des neuen mexikanischen Präsidenten abwarten will.

US Steuern – Trump will – „vermutlich im Oktober“ die Steuerermässigungen nochmals überprüfen. Gerüchte wollen wissen, er werde die Steuerrate für Unternehmen von 21 auf 20 Prozent senken.

Bitcoin – 6292 in regem Handel, latent leichter Abgabedruck.

Berlin – Seehofer droht,  alle Regierungs-Ämter und Führung CSU niederzulegen. Ein letzter Versuch der Einigung soll heute nochmals unternommen werden. Europas Börsen höchst verunsichert, da starke Verwerfungen befürchtet werden.

Swiss Re – für Goldman Sachs zurückgeblieben (neutral) , erhöht Kaufkurs auf 103!

Schindler PS – Goldman Sachs geht auf 254 (252) kaufen.

Ferner Osten - Tokio minus 2,2pc, Hongkong Feiertag geschlossen, Schanghai minus 1,8pc, Seoul minus 2,2pc, Singapur minus 0,6pc, Sydney minus 0,3pc. Dollar 0.9928, Euro  1.1555, CNY 6.6504! Gold 1248, Silber 15.96, Erdöl 78.30.

Ferner Osten II – Washington Post meldet Geheimdiensterkenntnisse, wonach Nordkorea sein Atomwaffenprogramm heimlich weiter laufen lasse. Nordkorea habe die Absicht, einen Teil seines atomaren Materials zu behalten und Produktionsstätten vor den USA zu verstecken. Löst grosse Verunsicherung und schwache Börsen im Fernen Osten aus.

China – Zahlen zeigen weitere Abschwächung des industriellen Wachstumstempos. Grosse Bedenken wegen drohenden amerikanischen Strafzöllen halten an.

Optionen/Vorbörse – mehrheitlich schwächer Adecco minus 0,8pc, Credit Suisse und UBS minus 1,1pc, Swiss Re plus 0,9pc, Nestlé und Roche plus 0,5pc. Volatiler Tagesverlauf erwarten die Händler., starke Verunsicherung wegen Berlin-Politik-Szene und Bad News aus dem Fernen Osten.

Tendenz - Footsie minus 83 Punkte, DAX minus 150 Punkte, CAC minus 56 Punkte. SMI vorbörslich minus 67 Punkte, Dow Jones Futures minus 166 Punkte.