Börsen drücken nach oben - aber politische Situation weiter verwirrend - Turbulentes Wochenende?

EZB – intern waren die Entscheide (weitere Reduktion des Negativzinsen und Wiederaufnahme...
13.09.2019 08:32
cash Guru

EZB – intern waren die Entscheide (weitere Reduktion des Negativzinsen und Wiederaufnahme von Milliarden-Anleihenkäufen ab November) sehr umstritten. Gemäss verschiedenen Pressereporten aus Brüssel waren Frankreich, Holland und Deutschland gegen die Wiederaufnahme von Anleihenkäufen. Dazu kamen Bedenken von Oesterreich und Estland. Solche Unstimmigkeiten und Opposition hat es in den acht Jahren von Draghis Präsidentschaft noch nie gegeben. Das wird sich schrittweise auswirken und zu weiteren Verwirrungen führen.

Wall Street – vorerst Gerüchte, ein «provisorischer» Zwischendeal mit China könnte Entspannung bringen hielt die Märkte aufrecht. Kauft China etwas Sojabohnen, um die USA und Trump zu beruhigen? Viel wichtiger ist der Markt für Schweinehälften. Die Schweinepest hat grosse Teil der chinesischen Produktion gekillt. Darum wird China versuchen, hier verstärkt importieren zu können. Die Lage am Schweinefleisch-Markt hat schon früher zu Unruhen geführt. Und das kann China jetzt nicht gebrauchen.

SNBSchweizer Nationalbank Treffen nächsten Donnerstag: grosses Dilemma mit Euro, Franken und Dollar. Negativzinsen-Problem hat sich verschärft.

Deutschland – Grosshandelspreise im August minus 1,1pc im Jahresvergleich.

VP Bank – Research Partners erhöht auf CHF 188 (178) kaufen!

Zug Estates – Research Partners erhöht auf 1985 (1830) halten.

Dätwyler – Baader-Helvea erhöht auf 190 (173) mit Kaufempfehlung: langfristige Aussichten scheinen intakt;

DormakabaUBS bleibt bei 555 verkaufen, Vontobel 650 halten, ZKB bleibt bei marktgewichten, Credit Suisse weiter überdurchschnittlich 830!

Flughafen – Vontobel weiter bei 220 kaufen.

ABB – will neue Roboterfabrik in China bauen.

Bitcoin – 10330 (10784/10273).

Ferner Osten – chinesische Märkte geschlossen, Feiertag, Tokio plus 1,0pc, Hongkong plus 0,6pc, Schanghai gestern plus 0,8pc, Seoul plus 0,8pc, Singapur plus 0,4pc, Sydney plus 0,3pc, Dollar 0.9886, Euro 1.0955, CNY 7.0409, Gold 1499, Silber 18.09, Erdöl 60.30.

Vorbörse – SMI gut gehalten, Roche plus 0,6pc, ABB minus 0,1pc, Flughafen minus 1,2pc, restliche Titel gut gehalten, aber Volatilität zum Wochenende wird zunehmen.

Tendenz - Footsie plus 14 Punkte, DAX plus 8 Punkte, CAC plus 5 Punkte. SMI vorbörslich plus 35 Punkte, Dow Jones Futures plus 48 Punkte.

 

 

 

 

Ausgewählte Produkte auf SNB

Investment-Ideen von Julius Bär

SNB N

Kurs (CHF)
Zeit
5'280.00
16:55:59
+2.72%
+140.00
Eröffnung 5'140.00

Traderinfo

5'250.00
17:02:49
1
Geld/Brief
Zeit
Volumen
5'290.00
16:55:59
14
 
93% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.000 Mio
0.403 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...