Brexit und China bleiben im Fokus!

Wall Street – US Wirtschaft hat sich nach Meinung FED abgekühlt, Arbeitsmarkt zwar weiter stark, aber Wirtschaftswachstum abgeschwächt. Allgemeine Verunsicherung bleibt. FED – Zinspause für 2019,...
21.03.2019 08:39
cash Guru

Wall Street – US Wirtschaft hat sich nach Meinung FED abgekühlt, Arbeitsmarkt zwar weiter stark, aber Wirtschaftswachstum abgeschwächt. Allgemeine Verunsicherung bleibt.

FED – Zinspause für 2019, sieht keine Zinserhöhungen in diesem Jahr. Auch soll der Bilanzabbau beendet werden.

Brexit – Theresa May fliegt heute nach Brüssel, stellt Verlängerungsgesuch bis 30. Juni (und keinen Tag mehr!). Sonst müsste Grossbritannien sich an den Europa-Wahlen beteiligen mit vielen Konsequenzen. Das will sie auf jeden Fall vermeiden. EU redet «gerne» über eine Verlängerung, verlangt aber von May auch konkrete Zusagen. «Puff total» meldet mir ein Freund aus Brüssel. Theresa May ist klar angezählt, bleibt aber stur.

China/USA – Trump: «Die Zolltarife und Sanktionen bleiben, bis die Chinesen einen akzeptablen Deal bringen.» Chefunterhändler Robert Lighthizer und Finanzminister Steven Mnuchin reisen nächste Woche nach Peking. In der Woche darauf Chinas Nummer zwei, Liu He, nach Washington. Hoffnung im Weissen Haus: schon Ende April könnten Verhandlungen in Florida mit Unterzeichnung des Abkommens durch Trump und Xi Jinping «endlich» abgeschlossen werden. «Die Hoffnung stirbt zuletzt» seufzen Mitarbeiter im Weissen Haus.

Zur Rose – 2018: beschleunigtes Wachstum aber weiter Verlust.»Das operative Ergebnis vor Sonderposten hat sich zwar leicht verbessert, der erhoffte Breakeven ist aber ausgeblieben». Für 2019 «nur leichter Optimismus».

CH-Nationalbank – Geldpolitische Lagebeurteilung heute morgen. SNB musste 2018 nur noch in geringem Ausmasse an den Devisenmärkten intervenieren. Nettozugang an Devisen CHF 2,3 Milliarden Franken.

SIG CombiblocBarclays senkt auf 1.50 (12) markgewichten.

Lafarge HolcimDeutsche Bank geht auf 57 ()54) kaufen.

SurveillanceGoldman Sachs geht  von neutral auf verkaufen, Kursziel neu 2400 (2500).

GeberitGoldman Sachs geht auf 346 (339), aber mit Verkaufsempfehlung.

Bitcoin – 4046 – 4670/4013.

Ferner Osten –Tokio wegen Feiertag geschlossen, Hongkong minus 0,7pc, Schanghai minus 0,1pc, Singapur minus 0,4pc,  Seoul plus 0,7pc, Sydney minus 0,2pc,  (Arbeitslosigkeit 4,9pc, tiefste Rate seit zehn Jahren), Dollar 0.9916, Euro 1.1322, CNY 6.6791!  Gold 1319, Silber 15.61, Erdöl 68.53!

Vorbörse – leichter, schwächere Indikationen: Bär 0,6pc, Credit Suisse minus 0,8pc, UBS minus 0,9pc, Surveillance mit 1,8pc, etwas besser Aryn plus 0,2, Temenos plus 0,4pc, Inficon plus 1,2pc, VAC plus 1,7pc. Restliche Titel etwas leichter, bisher kleine Umsätze, aber Volatilität bleibt erhalten.

Tendenz – Footsie plus 3 Punkte, DAX minus 24  Punkte, CAC plus 7 Punkte, SMI minus 33 Punkte, Dow Jones Futures minus 58 Punkte.

 

 

Ausgewählte Produkte auf Zur Rose

Investment-Ideen von Julius Bär