Credit Suisse - jetzt wird die Kostenschraube angesetzt !

Fiat-Chrysler - Aktien haben im Jahresvergleich 60pc (!) zugelegt. Im Vergleich: General Motors plus 7pc, Volkswagen minus 30pc!
21.10.2015 08:30

Credit Suisse - 3,5 Milliarden Franken will CEO Thiam bis Ende 2018 einsparen! Deutliche (!) Reduktion des Kapitaleinsatzes im Investment Banking, das im 3.Q. mit Verlust arbeitete. Massive Kapitalerhöhung von 4,7 Milliarden plus Privatplatzierung von 1,35 Milliarden Franken noch in diesem Jahr! Ein Teil für Vergangenheitsbewältigung, 1,5 Milliarden als Investition in neue Wachstumsinitiativen. Vereinfachte Organisationsstruktur heisst auch Personalabbau, obwohl man sich hier noch im Detail bedeckt hält! In kurzen Worten: der Gürtel wird enger geschnallt!

Ferrari - IPO-Emission 52 Dollar! Am oberen Teil der Schätzung. "Wilde Nachfrage." Handel wird heute an der Wall Street eröffnet. Sinniges Symbol: "RACE". Zum Emissionspreis wird Ferrari mit 12 Milliarden Dollar bewertet. Es werden erst 10pc des AK als IPO offeriert. Enzo Ferrari-Sohn Piero Ferrari (be)hält 10pc. Chrysler-Fiat plant, die restlichen 80pc Ferrari unter seinen Aktionären im kommenden Jahr zu verteilen. Trader und Institutionelle haben daher Fiat Chrysler gekauft und sind automatisch dabei! Und der Konzern hält immer noch Maserati voll in seinem Portefeuille. Das könnte später ein weiteres IPO geben.

Fiat-Chrysler - Aktien haben im Jahresvergleich 60pc (!) zugelegt. Im Vergleich: General Motors plus 7pc, Volkswagen minus 30pc!

Temenos - 3.Q. Erwartungen klar übertroffen!

Syngenta - kleine Explosion: CEO Mike Mack tritt per sofort zurück, verlässt Ende Oktober schon das Lokal. Gerüchte wollen denn auch von einem "unfreiwilligen" Abschied wissen. Druck der Grossaktionäre? Aktie vorbörslich plus 3pc!

ABB - Auftragseingang stark rückläufig. Aber Kosteneinsparungs-Programme greifen. Gedämpfte Erwartungen. Aber Ertragszahlen stimmen Analysten "milde." Aktie vorbörslich etwas gesucht!

ABB II- lanciert mit Microsoft neue Generation von Ladestationen für e-Autos.

Gategroup - Credit Suisse überdurchschnittlich 40 (38).

Actelion - Barclays ist für marktgewichten, erhöht leicht auf 126 (124). Deutsche Bank hingegen ist klar für kaufen bis 170 (160)! Aktie vorbörslich fester.

Ferner Osten - Tokio plus 1,9pc, Hongkong minus 0,4pc, Schanghai minus 2,5pc, Seoul plus 0,2pc, Singapur plus 0,4pc, Sydney plus 0,3pc. Dollar 0.9557, Euro 1.0852, Gold 1177, Silber 15.83, Erdöl 48.52.

Optionen - leichtes Interesse für Credit Suisse.

Tendenz - Footsie plus 21 Punkte, DAX plus 36 Punkte, CAC plus 18 Punkte. SMI vorbörslich plus 48 Punkte.