Der Ferne Osten lahmt weiter!

SMI - versucht weiterhin Selbständigkeit, weil Schweizer Wirtschaftsnews "nicht schlecht." Wird es alleine nicht schaffen, europäische Börsen ziehen nur zögernd mit. Politik (Flüchtlinge) beherrscht wieder die Szene.
15.09.2015 08:30

SMI - versucht weiterhin Selbständigkeit, weil Schweizer Wirtschaftsnews "nicht schlecht." Wird es alleine nicht schaffen, europäische Börsen ziehen nur zögernd mit. Politik (Flüchtlinge) beherrscht wieder die Szene.

China - weiterhin miese Stimmung in Schanghai - "alle Stützungskäufe nützen nichts, die Anleger wollen raus!" Aktien werden zum Schluss wieder gehämmert. Börse minus 4 Prozent und mehr!

FED - FED-Zinsenmeeting am Donnerstag. Erstmals stehen die Profiwetten 50 zu 50 für eine Erhöhung.

Credit Suisse - die nächste Busse - für die Dark-Pool-Klage, wird fällig: 85 Millionen Dollar!

Vaudoise - 1.Hj: Prämien plus 6,.8pc, Gewinn plus 8,8pc. Sieht Jahresgewinn auf Vorjahreshöhe !

Leonteq - heute Investoren-Tag !

LafargeHolcim - bietet im Squeeze-Out 60 Euro pro Aktie.

UBS - Deutsche Bank geht auf halten zurück, Kursziel 21 (23).

Julius Bär - für Deutsche Bank verkaufen 44 (halten 51).

Sika- UBS reduziert auf 3550 (3650), bleibt aber bei kaufen.

Swisscom - Barclays dreht auf untergewichten 520 (570).

Nestlé - Nomura erhöht auf 81 kaufen, JP Morgan senkt auf 78 (82).

Kuoni - Citigroup setzt Aktie auf neutral (verkaufen), sieht nur noch 190 (200). Revidiert Gewinnschätzungen nochmals herunter!

Ferner Osten - Tokio plus 0,3pc, Hongkong minus 0,5pc, Schanghai minus 3,6 (tiefst minus 4,1)! Seoul plus 0,3pc, Singapur minus 0,9pc, Sydney minus 1,4pc (Regierungsumbildung). Dollar 0.9683, Euro 1.0955, Gold 1109, Silber 14.43, Erdöl 46.31.

Optionen - weiter lustlos und ruhig.

Tendenz - Footsie minus 12 Punkte, DAX minus 5 Punkte, CAC plus 12 Punkte. SMI vorbörslich plus 6 Punkte.