Dollar rauscht ab!

Dollar - grosse Umsätze im Fernen Osten, teilweise Eindeckungen alter Short-Positionen. Aber klare Reaktion auf FED-Action.
21.09.2017 08:37
cash Guru

Dollar - grosse Umsätze im Fernen Osten, teilweise Eindeckungen alter Short-Positionen. Aber klare Reaktion auf FED-Action.

CH-Exportindustrie - der feste Dollar ist "ein Segen für die Export-Landschaft" jubelt ein Grossindustrieller.

Stadler Rail/Spuhler - Peter Spuhler hat sich - psychologisch geschickt - vom täglichen Rail-Geschäft zurückgezogen. Vorbereitung zu einem Börsengang? Und Spuhler bringt sich automatisch wieder ins politische Kalkül. Potenzieller "Nachfolger" von Christoph Blocher? Geld, Visionen und Fähigkeiten hat er! Die Schweizer Politszene wird sich beleben!

"Cassis-Prinzip". Der neue Bundesrat ist wirtschafts-liberal. Er wird die Szene in Bern beleben und auch das EU-Verhältnis mit neuem Elan angehen. "Frisch ausgeruhte Kräfte betreten das Eis..."

FED - schreitet (endlich) zum Abbau der riesigen Bilanz! Ab Oktober sollen jeden Monat mindestens zehn Milliarden Dollar "abgebaut" werden. Die riesigen Cash-Berge der Institutionellen Anleger werden das schlank absorbieren. Zehn Milliarden pro Monat sind nur ein "Versuchsballon". Kann jederzeit hochgezogen werden, alles offen. Und FED-Laie Trump schaut mit offenem Mund zu. Wie lange? Es gilt einige Direktionsposten neu zu besetzen, aber Kandidaten zieren sich! Sie wollen nicht als Trump-Marionetten abgestempelt werden.

Wall Street - CH-Aktien: fester gestimmt für Givaudan und Geberit, freundlich für Adecco und Roche, gehalten Credit Suisse, nachgebend Novartis, Zurich, ABB, Swatch, Bär. Abgaben in UBS, Lonza, Swiss Re, Nestlé, Logitech. Richemont mit Dividendenabgang.

CH-Konjunktur - SECO-Prognose sieht vor allem für 2018 dynamisches Wachstum von zwei Prozent! Frühindikatoren "lassen in nächster Zukunft eine deutliche (!) Konjunkturbeschleunigung erwarten."

CH-Aussenhandel - Uhrenexporte August: weiter im Aufschwung: real plus 4,0pc, nominal plus 4,2pc! Swatch und Richemont bereits vorbörslich besser.

Valora - Kauf der deutschen BackWerk wird von Analysten begrüsst. Klare Kampfansage an die anderen "Weggli- und Bretzelbäcker", vor allem Aryzta wird die Konkurrenz zu spüren bekommen. Valora hat grossen Erfahrungsschatz im "Bahnhof-Marketing" und wird mit einem Schlag führender "Snack-Anbieter" in Deutschland!

Valora II - Notenstein erhöht Kursziel auf 360 (320), Vontobel geht gar auf 380 (330), beide mit klarer Kaufempfehlung.

ABB - Grossauftrag der deutschen EnBW zum Ausbau von Schnell-Ladestationen. Das macht ABB zum Marktführer in Europa in einem klaren Wachstumsmarkt! In den letzten Wochen sind ja immer grosse ABB-Optionsblöcke gehandelt worden...

Roche - Jefferies geht auf 290 (275) kaufen!

Flughafen Zurich - Credit Suisse zieht Kurs auf 185 nach (175), geht aber auf unterdurchschnittlich. Gewinnschätzungen werden um 10pc zurückgenommen: "Aktie weiter stolz bewertet."

Ferner Osten - Tokio plus 0,2pc, Hongkong minus 0,1pc, Schanghai plus 0,1pc, Seoul minus 0,1pc, Singapur minus 0,1pc, Sydney minus 0,8pc. Dollar 0.9717! Euro 1.1546, CNY 6.5903, Gold 1298! Silber 17.05, Erdöl 56.17.

Optionen/Vorbörse - alles gehalten, Uhren etwas gefragt, Händler melden aber "gute Grundstimmung".

Tendenz - Footsie plus 5 Punkte, DAX plus 42 Punkte, CAC plus 21 Punkte. SMI vorbörslich plus 27 Punkte.