Durchzogene Ausweise und Weltpolitik verunsichern erneut!

Euro - an den meisten Finanzplätzen unter Druck.
23.07.2014 08:30

SMI - Ausweis-Mix und vor allem die verschärften Sanktionen gegen Russland drücken den SMI und die anderen europäischen Indices.

Deutschland - beklagt bereits grosse Export-Einbussen wegen Russland-Sanktionen. "Weitere Sanktionen werden uns empfindlich treffen". Schweizer Pharma mit grossem Russland-Exportanteil. "Wir hoffen, dass wir die Sanktionen nicht mitziehen müssen" lässt mich ein Insider wissen.

Euro - an den meisten Finanzplätzen unter Druck.

ABB - "Mixed Grill" ist das erste Analystenfazit. Gewinn weiter rückläufig, obwohl der Auftragseingang zugenommen hat. "weiterhin ein steiniger Weg" lass ich mir sagen.

Syngenta - 1.Hj: Umsatz plus 1pc, Gewinn minus 2pc, Gewinn pro Aktie minus 2pc auf USD 15.60 (15.92). Schwellenländer-Umsatz plus 11pc! Zuversicht fürs ganze Jahr.

Autoneum - läuft super. Gewinn 1.Hj pro Aktie CHF 6.19 (4.27). Deutliche Zuversicht fürs ganze 2014.

Rieter - 1.Hj. Umsatz plus 9pc, Reingewinn verdreifacht. Bestellungseingang über Erwartungen. Trotzdem Zahlen leicht unter (optimistischen) Analystenerwartungen.

Swatch - SG Securities ist schwächer gestimmt, ist für halten, sieht 531 (590).

Credit Suisse - JP Morgan setzt Aktie neu auf unterdurchschnittlich 31 (32).

Portugal - Heuschreckenplage im Anmarsch? Goldman Sachs beteiligt sich an notleidender Espirito Santo, Deutsche Bank vor dem Einstieg.

Ferner Osten - Tokio minus 0,1pc, Hongkong plus 0,5pc, Schanghai plus 0,2pc, Seoul minus 0,1pc, Singapur plus 0,6pc, Sydney plus 0,5pc. Dollar 0.9021!, Euro 1.2148, Gold 1308, Silber 20.98, Erdöl 107.31.

Optionen - Umsätze breiter gestreut, aber keine Reisser dabei. Swatch, ABB und Syngenta im Angebot.

Tendenz - Footsie minus 14 Punkte, DAX minus 17 Punkte, CAC minus 10 Punkte. SMI vorbörslich minus 15 Punkte. DJ Futures plus 3 Punkte.