Erdöl abgestürzt!

Erdöl – ab Richtung Süden – Verkäufe von Hedge Funds plus Aufbau grösserer Shortpositionen durch Trader. OPEC im Erklärungsnotstand, zeigt keine einheitliche Linie. Brexit – Theresa May tritt heute...
21.11.2018 08:32
cash Guru

Erdöl – ab Richtung Süden – Verkäufe von Hedge Funds plus Aufbau grösserer Shortpositionen durch Trader. OPEC im Erklärungsnotstand, zeigt keine einheitliche Linie.

Brexit – Theresa May tritt heute in Brüssel an. Spanien droht gerüchteweise mit Veto (Gibraltar-Komplex). Da wäre die Vereinbarung im Eimer, da Einstimmigkeit erforderlich. Verwirrung geht weiter, May kämpft an vielen Fronten ums Überleben. Brexit-Komplex bleibt im Mittelpunkt aller Börsenüberlegungen.

Wall Street – Morgen Thanksgiving Day (Erntedankfest), alles geschlossen, am Freitag reduzierter Betrieb. Viele Händler und Institutionelle machen Brücke bis Montag.

Novartis – etwas unerwartet: Fitch Survey nimmt Rating leicht von „AA“ auf „AA-„ zurück.  Aber mit Ausblick: stabil.

Goldman Sachs – Zeit für Wertschriftenanleger, ihre Cashpositionen zu erhöhen. Wird Cash wieder King?

Deutsche Bank – Aktien im Keller, Geldwäscher-Problem mit Danske Bank schwappt über.

Kellerkinder – Dax auf 22-Monats-Tief, Nasdaq auf 7-Monatstief.

Santhera  - DMD-Millionendeal macht Indorsia zum grössten Santhera-Aktionär!

U-blox - heute Investorentag in Zürich, Börse jetzt schon verunsichert und verstimmt.

SonovaMorgan Stanley bleibt bei untergewichten 161. Goldman Sachs neutral 173, erste Jahreshälfte schwächer als erwartet, Credit Suisse 200 (220) überdurchschnittlich, Bernstein bleibt bei marktdurchschnittlich 160.

Julius Bär – Oddo Securities bleibt neutral 58, bemängelt weiterhin hoher Cost/Income-Ratio trotz strikter Kostenkontrolle, Baader-Helvea senkt auf47 (60) halten, Vontobel 52 negativ, Citi kaufen 56, UBS bleibt bei kaufen 59.30.

SwatchJP Morgan bleibt bei neutral 395, geringere Wachstumserwartungen, Basler KB geht auf 260 (300) zurück mit untergewichten, UBS senkt massiv auf 272 (450) und geht gar auf verkaufen (neutral).

Panalpina – Goldman Sachs geht auf neutral (verkaufen), Kursziel neu 138 (96).

Richemont – für Basler KB 66 (72) marktgewichten.

OerlikonCredit Suisse reduziert auf 13.50 (16) neutral.

Kudelski – Von der Fünfliberaktie bald zum Zweifränkler-Papier? Research Partners klar für verkaufen, sehen vorerst 3..80!

Bitcoin – weiter hochvolatil, 4638 Momentaufnahme, Tagesschwankungen  4046/5057!

EU/USA – Autos: Präsident Trump lädt die Bosse der europäischen Autoindustrie zu einer Sitzung ins Weisse Haus ein.  Erste Reaktion in Deutschland: aufatmen!

Ferner Osten - Tokio minus 1,4pc, Hongkong minus 2,0pc, Schanghai plus 0,1pc, Seoul minus 1,1pc, Singapur plus 0,6pc, Sydney minus 0,2pc. Dollar 0.9940, Euro 1.1312, CNY 6.9453, Gold 1221, Silber 14.32, Erdöl 63.30 (tiefst 62.30) !

Optionen/Vorbörse – Baer und Credit Suisse gestern sehr schwach, heute vorerst gehalten. Schwach U-blox minus 7,7pc!, Kudelski minus 1,6pc. Fester für Idorsia und Sulzer.

Tendenz - Footsie minus 22 Punkte, DAX minus 81  Punkte, CAC minus 63 Punkte. SMI vorbörslich minus 25 Punkte, Dow Jones Futures minus 103 Punkte.