Erdöl fällt zeitweise unter 30!

SMI - die Volatilität (Tagesschwankungen) bleibt überdurchschnittlich gross. Zeichen grosser Nervosität an den Märkten. Kein gutes Zeichen meinen Händler.
14.01.2016 08:30

SMI - die Volatilität (Tagesschwankungen) bleibt überdurchschnittlich gross. Zeichen grosser Nervosität an den Märkten. Kein gutes Zeichen meinen Händler.

Syngenta - bestätigt Verhandlungen mit ChemChina!

Richemont - 3-Q. (per Ende Dezember) Umsatzrückgang in Uhren teilweise durch Juwelenverkäufe kompensiert. Asien war "herausfordernd, Europa schwach."
Lindt & Sprüngli - 2015 Umsätze plus 7,9pc auf 3,65 Milliarden Franken. Wachstum hat sich im 1Hj deutlich abgekühlt. Prognosen der Analysten nicht erreicht.
Bell - Umsatz 2015 plus 8,5pc, entsprechend Analysten-Erwartungen.
Novartis - Jefferies weiter für kaufen bis 112 (110).

LafargeHolcim - JP Morgan senkt massiv auf neutral (übergewichten), neues Kursziel nur noch 51 (65). Reduziert Gewinne wegen Problemen in den Schwellenländer um gegen zehn Prozent!

Geberit - Vontobel geht mit Kursziel auf 400!

Banken - Goldman Sachs entlässt in den Sparten Anleihehandel und Vertrieb zehn Prozent der Mitarbeiter. Droht Schweizer Banken ähnliches?

Ferner Osten - Tokio minus 2,7pc tiefst minus 4), Hongkong minus 0,3pc, Schanghai plus 2.0pc (tiefst minus 2,0), Seoul minus 0,9pc, Singapur minus 1,4pc, Sydney minus 1,6pc. Dollar 1.0082, Euro 1.0957, Gold 1090, Silber 14.07, Erdöl 30.39 (tiefst 29.92).

China-Börsen - nach "massiver" Staatsintervention kräftig erholt! Enorme Volatilität.

Erdöl - Saudi Arabian Crude tiefst 26 Dollar pro Barrel !

Optionen/Vorbörse - gestriges Optionsvolumen über 4 Millionen Franken Blockvolumen. Starke Zunahme!

Tendenz - Footsie minus 60 Punkte, DAX minus 90 Punkte, CAC minus 63 Punkte. SMI vorbörslich minus 94 Punkte.