Erholung angesagt - Volatilität bleibt!

China - stoppt temporär die 7pc-Handelsstopp-Regel. Bringt kurzfristig Entspannung, löst langfristig keine Probleme.
08.01.2016 08:30

China - stoppt temporär die 7pc-Handelsstopp-Regel. Bringt kurzfristig Entspannung, löst langfristig keine Probleme.

SMI - technische Erholung überfällig. Aber Wochenende wird Erholung bremsen und für volatilen Handel sorgen.

Nationalbank - erwartet für 2015 Verlust von 23 Milliarden Franken. Will aber trotzdem (dank Ausschüttungsreserve). Dividende von 15 Franken pro Aktie wird beibehalten, an Bund und Kantone soll eine Milliarde Franken ausgeschüttet werden. Ausschüttungsreserve schmilz danach auf 2 Milliarden Franken.

Arbeitslosigkeit - im Dezember in der Schweiz auf 3,7pc (3,4) angestiegen. Gegenüber November ein Plus von 11 260 Personen auf 158 629 Arbeitslose.

Credit Suisse - Beilegung einer alten Sammelklage (Hypotheken) in den USA kostet 110 Millionen Dollar. "Wurde noch in diesem Jahr erledigt, um in der Jahresrechnung 2015 zu fungieren" lasse ich mir sagen. Weitere, kostspielige Vergangenheitsbewältigung. "Es stehen noch einige an" lass ich mir stecken!

Transocean - Seaport Global Securities ist für Verkauf, reduziert Kursziel von 13 auf 10.

Temenos - Barclays für übergewichten, Kursziel 60 (50).

ABB - Nomura bleibt neutral, reduziert Kursziel von 19 auf 18. Keppler Cheuvreux ist für kaufen bis 21. Reduziert aber Gewinnerwartungen.

China/UB S - Kathryn Shih, seit 1. Januar UBS Group G. neue Asien-Chefin: "für UBS bleibt China weiterhin der Hauptmarkt für unsere fernöstliche Expansion." Für Shih ist: "China klar der Wachstumsmarkt der kommenden 20-30 Jahre!"

Ferner Osten - Tokio minus 0,4pc, Hongkong plus 1,2pc, Schanghai plus 2,0pc, Seoul plus 0,7pc, Singapur plus 0,8pc, Sydney plus 0,4pc. Dollar 0.9999 (tiefst 0.9970)! Euro 1.0862, Gold 1100, Silber 14.20, Erdöl 34.52.

Optionen/Vorbörse - Erholungsversuche angesagt.

Tendenz - Footsie plus 12 Punkte, DAX plus 50 Punkte, CAC minus 22 Punkte. SMI vorbörslich plus 29 Punkte.